Bionol

Roudy-Radler

sucht_nach_wald
Registriert
2. Februar 2003
Reaktionspunkte
1.567
Ort
Ostdeister-Local
Hallo,
ich baue dem nächst auf Shigura um und habe vor Bionol zu testen.
Aktuell fahre ich MT Trail und MT5 mit einer Mischung aus Royal Blood und Shimano-Öl (was gerade so rumstand).

Mir ist klar, dass es mischbar ist.

Ich würde das vorhandene Öl ablassen und danach die Bremse mit Bionol neu füllen.
Reicht das, oder würdet Ihr mit irgendetwas die Anlage spülen?

Grüße
 
Warum ablassen, damit du stundenlang entlüften kannst?
Spülen mit der zweifachen Menge Bionol reicht.
 
Warum ablassen, damit du stundenlang entlüften kannst?
Spülen mit der zweifachen Menge Bionol reicht.

Nur für die Psyche.
Ich habe mal von Royal Blood auf Shimano gewechselt. (Blood war alle)
Das ergab eine häßliche Plörre, wenn auch ohne Nachteile.

Bionol ist mir zu teuer als Spülmmittel.

Und irgendwie träume ich von einem makellosen Umbau :love:
Auch wenn ich früher in der Not schon Nähmaschinen- oder Olivenöl in Bremsen geschüttet habe.

Danke Euch :)
 
Leider ist derzeit nirgends Bionol verfügbar. Ich müsste aber meine Bremsen entlüften, und würde ungern auf was anderes wechseln.

Daher meine Frage: Hat irgendwer ca. 100ml Bionol übrig? Ich würde es selbstverständlich bezahlen.

Vielen Dank
 
Gibt/Gab es das Bionol in unterschiedlichen Farben? Mir ist beim Entlüften nämlich aufgefallen, dass die Flüssigkeit in der PCA eher kräftig gelb ist, das Bionol aus der Flasche hingegen ist eher blass. Das aus der Bremse erinnert mich farblich an das DOT von Sram, auf dem Bremssattel steht aber Bionol, ich hoffe es ist auch drin.
 
Bionol ist - auch wenn das jetzt blöd und wie Marketing-Blabla klingt - ein Naturprodukt (Rapsöl). Es ändert tatsächlich seine Farbe durch Temperatureinwirkung recht schnell von sehr hell (wie DOT) hin zu kräftigem Gelb. Glücklicherweise ändern sich aber die technischen Eigenschaften nicht.
 
Gibt/Gab es das Bionol in unterschiedlichen Farben? Mir ist beim Entlüften nämlich aufgefallen, dass die Flüssigkeit in der PCA eher kräftig gelb ist, das Bionol aus der Flasche hingegen ist eher blass.
So gings mir auch beim Entlüften:
IMG_20200411_214856_resized_20200422_084508699.jpg


Laut @ykcor liegt das am Teflonfett während der Montage, welches sich im Öl löst.
 
So sah es bei mir auch aus. Gelöstes Teflonfett im Bionol - das stört dann aber wohl auch nicht?!? Oder sollte man dann lieber ganz neu befüllen? Ich habe jetzt nur die Pumpe entlüftet.
 
Das Teflonfett verteilt sich homogen im Gesamtsystem und "färbt die Flüssigkeit ein". Auch dass es sich um "Bioöl" handelt, spielt in die Verfärbung mit ein. Die Eigenschaften des Bionols werden dadurch nicht negativ beeinflusst.
Außer, dass man das dann nicht mehr in den Salat tun kann.
 
Bionol ist - auch wenn das jetzt blöd und wie Marketing-Blabla klingt - ein Naturprodukt (Rapsöl). Es ändert tatsächlich seine Farbe durch Temperatureinwirkung recht schnell von sehr hell (wie DOT) hin zu kräftigem Gelb. Glücklicherweise ändern sich aber die technischen Eigenschaften nicht.

Ich hab mal aus der Not heraus vor vielen vielen Jahren ne Magura mit Olivenöl befüllt, und bin das jahrelang so gefahren.
Im nachhinein wäre Rapsöl wohl besser gewesen da temperaturstabiler. Das merk ich auch beim kochen....;)

Edit: Damals allerdings Glück gehabt dass die Magura zufällig keine DOT-Bremse war. Sonst wäre das nämlich in die Hose gegangen.
 
Wann wird das Bionol denn wieder lieferbar sein? Mir konnte jetzt ein Kollege aushelfen, aber auf Dauer hätte ich schon gerne eine eigene Flasche.
 
Zurück
Oben Unten