Bl[A]ck to the Future

seblubb

🚳
Dabei seit
23. September 2015
Punkte Reaktionen
51.176
Ort
Fegefeuer
wasn inzwischen kaputt am kackstuhl?
heiß ich Captain Extremtest ? 🧐

habe bislang drei Ausfahrten mit 11 (?) Abfahrten hinter mir, ca 2,7 km in der vertikalen also alle Einschätzungen mit Vorsicht zu genießen und der Großteil besteht aus Heldengeschichten was für 1 geiler Tühp ich doch bin :o

Position auf dem Rad wird immer gewohnter. Die Front ist deutlich weiter weg als beim Bagger und ich stehe tiefer drin. Womit ich noch Probleme habe bzw wo Potential besteht ist Druck auf dem VR generieren. Da sträubt sich mein Hirnersatzpudding ab und zu immer noch etwas.
Gebe ich dann aber in der Kurve ordentlich Druck auf die Front ist es ne halbe Offenbarung und das Rad wird irre wendig, es bleibt Schwung erhalten (Anm. d. Red. hier würde Übergewicht fehlende Technik ersetzen) und sicherlich sieht es auch kuhler aus als mein sonstiges Herumgeeier...aber das ist eher so wie Mandarine und Clementine auseinanderhalten

Spurtreue über Wurzelteppiche: auf dem Standardtrail (Strava Local legend in Teil2 🥳 ) gips einen Abschnitt mit wenig Gefälle, leichten Kurven, Bremswellen, Löchern und Wurzeln. Bei Erstbefahrung hatte ich mich hier überhaupt nicht wohlgefühlt und das Eccentric war "schwer zu kontrollieren".
Mittlerweile steuere ich den Esel dort ohne grobe Impulse drüber und kann lange laufen lassen bis...seien wir ehrlich: bis es mir zu schnell wird

Drops und Sprünge: mein größtes Defizit :ka:
sieht von außen betrachtet vermutlich immer noch shice aus aber wenn man plötzlich merkt, dass die kurz aufeinanderfolgenden Wellen n double sein sollen hat das wohl was zu heißen :lol:
An Drops bin ich immer noch etwas zurückhaltend aber auch hier gibt es ein Exemplar an den ich mich die letzten Ausfahrten herantasten konnte und ihn mittlerweile ohne großes Einscheißen fahre und ausgehend hiervon an anderer Stelle bislang ungefahrene Absätze mitnehme

unsauberer Landungen, zu langsam, zu schnell kann das Rad übrigens ganz gut kompensieren :troll:


Aber für die Rampage wird's wohl noch nicht reichen 🤔


Defekte: nix

Einmal bei einer meiner klassischen "rechts hoch oder links vorbei? - JA!" Aktionen quasi aus dem Stand n kurzen Absatz heruntergepurzelt und dabei das Rad oben liegen lassen auf den Nippel vom Schaltzug abgelegt...und diesen dabei verkratzt 😭 und kleiner Kratzer an Sitzstrebe aber wayne

Berghoch...ja es fährt berghoch. VR klebt auch im steilen am Boden, n Leichtgewicht ist es nicht aber der uphill ist hier kein Kriterium für nix sondern Mittel zum Zweck
was ich nicht forciere aber dennoch angeschaut habe: Strava Zeiten auf'm Trail. Die sprechen ne eindeutige Sprache und selbst bei Nässe fahre ich bessere Zeiten und fühle mich sicherer als mit dem Bagger bei trockenen Bedingungen. Stichwort und entscheidend ist hier aber Sicherheit(sgfeühligketität) 🤓

Ich glaube @null-2wo hat da genau die richtige Maschiene ausgesucht :o


TL;DR: das Ratt macht aus mir n besseren Rattfahrer und macht Laune :daumen:
 

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte Reaktionen
14.197
Ort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
Das werde ich sogleich @singletrailer67 mitteilen und eine Höhenmeterbegrenzung von 700hm herausgeben… Mindestens
:troll:

top. Dann habe ich das Probelm mit dem triefenden Helmpolster auch nicht :daumen:

Einfach Helmpolster rausnehmen.
Polster trieft bei mir eher bei den Abfahrten in den Wupperberge..oder Köttel inne Buxxe...

Höhenmeterbegrenzung is schwierig mitm @seblubb ...der ist doch erst ab 1000 Hömmes warm ☝. Ich glaube der @seblubb und der @Trail Surfer mitteln das aus...und der kompatible Rest passt sich an...😊
 
Dabei seit
18. Juni 2014
Punkte Reaktionen
631
Axo: Stütze will ich ne kürzere..also ne längere...also beides...ach ihr wisst schong :mad:
30,9, 170 mm Hub...so um den Dreh
Sattel knarzt und is n Tick zu breit
Schaft muss noch gekürzt und lackiert werden
Farbkonzept will ich evtl mal einführen aber irgendwie war schon alles...

Wenn du was gescheites willst holst dir eine Bikeyoke Revive. Die funzt immer und bei jedem Wetter und Temperaturen kann ich aus eigener Erfahrjng berichten.
 
Dabei seit
18. Juni 2014
Punkte Reaktionen
631
Revive ist easy zu servicen falls wirklich mal was gemacht werden muss.... Und bekommst alle Brocken einzeln falls du mal was zerstören solltest. Weil kaputt geht da nix.
 

darkJST

Fahrschulanfänger
Dabei seit
27. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
6.901
Ort
Dresden
Das nächste Geile ist, zumindest bei der Reverb ist das komplette Gegenteil der Fall, dass die Stütze ob ihres geringen Durchmessers Federt wie eine hochwertige Nicht-Schnippistütze. Sprich im Sitzen mim HT irgendwo lang zu rollern ist viel angenehmer als mit der Reverb, diesem steifen Stock. Äh...also das Rohr flext...keine Autoabsenkung wie bei der Reverb. War ein schönes Aha-Erlebnis nachm Tausch von Reverb auf moveLoc.
 
Oben