[A] Nicolai Argon GAM - back to the roots...

Registriert
21. September 2023
Reaktionspunkte
821
Ein freundliches hallo in die Runde!

"Spinnt der alte Dackel jetzt komplett?"

Ich möchte mich an dieser Stelle kurz vorstellen. Ich heiße Patrick, komme aus Oberschwaben, bin 24 Jahre alt, mit 20 Jahren Erfahrung, und ich gestehe, ich bin anscheinend nicht ganz dicht... ;)

---

Ich hole etwas weiter aus. Wen es nicht interessiert, einfach weiter klicken ;)
Nach den Anfängen, die vermutlich jeder von uns so oder ähnlich selbst erlebt hat (gebrauchtes, verratztes Kinderfahrrad, dann das alte Rad vom Bruder, irgendwann das Bonanzarad, später dann das erste eigene zusammengesparte Rad (ein Gudereit Stahl-Treckingrad war es bei mir), dann mit knapp 20 das erste Mountainbike (ein Wheeler ZX5900, existiert noch heute)) steht nun mein erster eigener Aufbau an. Ich bin viele Jahre dann nicht mehr gefahren, zwischendurch viel Motorrad gefahren, andere Hobbys priorisiert etc. Dann hat mich vor ca zwei Jahren der Radvirus gepackt. Habe erst mein altes MTB wieder flott gemacht. Das schmale Lenkerchen durch was modernes, breiteres ersetzt. Dabei dann festgestellt, dass es mit den Hydraulikleitungen der Magura HS33 knapp wird. Also neue Leitungen geordert, verlängert, entlüftet... neue Kette drauf, die alten Griffe ausgewechselt, eine Parallelogramsattelstütze verbaut,... und dann auch tatsächlich einige km damit gefahren. Aber ich wurde nicht mehr warm mit dem Gerät.

Ich wollte einfach was zeitgemäßes. Was modernes. Viel überlegt, viel gelesen. Irgendwann dann bei einem kleinen Cube Händler hier in der Ecke vorstellig geworden und ein Cube Reaction Hybrit 750 SLT mitgenommen. Erschien mir nach ausgiebiger Recherche ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Preis und Leistung. Ausstattung war sehr gut. Den Preis konnte ich noch etwas drücken und einige Komponenten hat der gute Mann für mich auch gleich getauscht, so wo ich wollte. Voller Stolz und Freude also im Spätherbst massiv angefangen, das E-MTB durch die Gegend zu scheuchen. Das habe ich auch konseqeunt durchgezogen. Ich wurde fitter. Konnte 15kg Körpergewicht binnen eines knappen Jahres dadurch abbauen und hatte richtig Spaß am Biken. Da ich die Unterstützung immer mehr zurückgenommen hatte, war mir das DIng dann aber irgendwann zu schwer. Und mit Freunden (ohne E) zusammen fahren, war für beide Seiten irgendwie auch nur halb spaßig. So fiel die Entscheidung, mir endlich einen kleinen Traum zu erfüllen: es wurde ein Propain Hugene 2CF angeschafft. Mega. Das Ding macht richtig Spaß. Der E-Hobel fristet seither ein etwas trauriges Dasein in der Garage...

Da ich technisch interessiert und auch nicht ganz ungeschickt bin, hatte ich schon immer den Wunsch mal ein Fahrrad komplett selbst aufzubauen. Als "Ersatz" für den Cube E-Hobel zieht nun also in Kürze das Nicolai ein. Nicolai... ist einem interessierten Beobachter der Szene natürlich ein Begriff. Schon vor vielen Jahren habe ich die Dinger bestaunt und bewundert. Irgendwie immer viel zu teuer und braucht eh keine Sau. Die Relationen verschieben sich mit der Zeit... ;)

Nun, ich bin kein Downhiller, habe hier nur sehr wenige, für die Profis hier bestimmt lächerliche Trails. Fahre sehr viel auf Wald- und Feldwegen, sucher mir aber auch ganz gerne mal Wege querfeldein. Fahre eher hoch als runter. Bin hier in der Gegend aber auch schon ein paar mal so lächerliche Trail sehr unsicher heruntergeeiert. Kurzum: ich kann Fahrradfahren, ohne umzufallen. Aber mit der MTB-Fahrtechnik hapert es. Auch daran will gearbeitet werden. Nun sind die ganzen Hobel quasi Perlen vor die Säue. Da brauchen wir uns nichts schön zu reden. Dessen bin ich mir bewusst. Auch habe ich von der Bike-Geometrie etc. nicht viel Ahnung. Aber ich kann lesen, kann technische Zusammenhänge halbwegs verstehen und kann mir aus gelesenem und hoffentlich verstandenem eine Meinung bilden. Nun aber genug der Hintergründe, kommen wir zum Thema...

---

Das Argon GAM habe ich letzte Woche bestellt. Den nackten Rahmen. In Raw Aluminum in Größe M.
Teile habe ich nach vielem Lesen und recherchieren, Gedanken machen, was ich will etc folgende zusammengetragen:



BauteilHerstellerTyp
SteuersatzCane Creek40.ZS44 | ZS56 Short Cover Complete Steuersatz Tapered - ZS44/28.6 | ZS56/40
LenkerSixpackMillenium805 Stealth-Black 35mm Klemmung, 30mm Rise
VorbauSixpackMillenium Vorbau Your Part Champagne Silver 35 mm, 45 mm
InnenlagerSRAMDUB Lagerschalen BSA-68/73-DUB - schwarz
KurbelnTruvativDescendant 6K Eagle Kurbelgarnitur - Direct Mount 32 Zähne - Boost 52mm - DUB - schwarz - 175mm
KettenblattSRAM32 Zähne (Stahl), X-SYNC 2 Direct Mount Kettenblatt, 3 mm Offset (BOOST)
PedaleReverseBlack One
KassetteSRAMXG1275 / XG1295, 10-52
SchaltwerkSRAMGX Eagle Schaltwerk 12-fach - Lunar
TriggerSRAMX01 Eagle Trigger Schalthebel mit Klemmung - 12-fach - Lunar
SchaltzugROSEROSE Pro easycable Schaltzugsatz
BremsenMaguraMT7 PRO
Postmountadapter HAMaguraQM 40
Postmountadapter VAMaguraQM 42
BremsscheibenMaguraStorm HC, 180mm HA, 200mm VA
GriffeSQLab(noch offen) 70X, zus. Innerbarends
SattelSQLab(noch offen) vermutlich 6OX Infinergy (evtl die ltd. Hans Rey)
SattelstützeReverseComp Sattelstütze Ø30,9/300mm, schwarz
SattelklemmeSixpackMillenium Sattelklemme Stealth-Black 34,9 mm
GabelMarzocchiBomber Z1 29" Federgabel - 150mm - Tapered - 44mm Offset - Boost 15x110mm QR - matt schwarz

Bei manchen Teilen habe ich etwas auf den Geldbeutel geschaut (Schaltwerk, Sattelstütze, Kurbelsatz,…). Das kann später noch aufgerüstet werden. Ein Laufradsatz ist noch da (Newmen SL A30) vom Propain mit einer XG1295 Kasette und 200er Magura Storm HC Scheiben. Reifen sind momentan Wolfpack Trail in 29x2.35 drauf.

Ich hoffe, das meiste Zeug trudelt im Laufe der Woche ein und über Ostern kann geschraubt und hoffentlich dann auch gefahren werden. Für manche Dinge brauche ich eventuell den Beistand von euch. Wie gesagt, es ist mein erster Aufbau. Manches kenne ich bisher nur aus der Theorie. Beim Innenlager musste ich eine Weile lesen, bis ich das hoffentlich Richtige gefunden hatte. Vielleicht kann dieser Thread ja auch dem einen oder andern, dem es geht wie mir, eine kleine Hiflestellung sein...

Danke schon mal im Voraus und hoffentlich bis bald
Patrick
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich möchte mich an dieser Stelle kurz vorstellen. Ich heiße Patrick, komme aus Oberschwaben, bin 24 Jahre alt, mit 20 Jahren Erfahrung, und ich gestehe, ich bin anscheinend nicht ganz
24 Jahre alt und 20 Jahre Erfahrung, hört sich nach einem frisieren Lebenslauf an 😅

Absichtlich keine versenkbare Sattelstütze, sondern eine starre?
 
Die ersten Teile sind auf dem Weg, eben die Versandbestätigung von Sixpack erhalten. Die sind echt fix.

Hat super geklappt mit „Den Rahmen baue ich nach und nach - je nach Angeboten - auf“… aus Versehen doch alles am Wochenende zusammengeklickert 😬

Von den anderen Shops / Nicolai habe ich noch nichts gehört. Wird eng auf Ostern 😬
 
Servus,

mal meine Gedanken nach 5 Jahren Trail-HTs.

Eine Dropper mit maximalen Hub ist Pflicht an einem Trail-HT. Hinten gibt nichts nach und sobald bei einem kleinen Absatz voll in den Arsch gekickt wurdest, wirst sofort eine wollen.
Gerade bei steilen Sitzwinkeln ist der Sattel weit vorne und damit voll im Weg.

Die hochwertigen SRAM Ketten und Kassetten halt deutlich länger. Gerade die Ketten machen sich deutlich bemerkbar.

Da hinten nichts federt, ist gerade die Dämpfung vom hinteren Reifen sehr wichtig. Ich würde hier zu einem HR mit "Fleisch" dran tendieren. Ich hab selbst mit 800gr HR angefangen, war jetzt bei 1kg und nun gerade einen 1.180gr HR montiert. Subjektiv waren die Upgrades davor immer "10mm Federweg".
Dazu ein HR der auch Bremstraktion liefert, was leider den Rollwiderstand erhöht.
Tubeless ist für mich Pflicht um den Druck zu reduzieren.

Überleg dir was du kaufst. Kommst du auf den Geschmack, kann das teuer werden. Bei meinem ersten Trail-HT Aufbau ist aus Low-Budget später alles rausgewandert und wurde damit richtig teuer, weil doppelt gekauft.

Ist natürlich meine persönliche Meinung, mein HT dient als Fullyjäger und ersetzt zwischenzeitlich sehr viel das große Fully.
 
Danke @Orby für die Tipps! Nehme ich gerne mit.
Kette habe ich eine X01 am Lager. Restliche Komponenten - bis auf Schaltwerk - sind auch X01.
Reifen sind schon „eingefahren“ auf dem LRS. Das behalte ich aber definitiv im Hinterkopf. Danke dir
 
Bei der Stütze möchte ich mich @Orby anschließen, ich hab das auch ne Weile belächelt und am Ende sogar am XC-Hardtail gefahren, dort haben halt 75 oder 100mm gereicht, dafür hast bei Abfahrten einfach eine wesentlich entspanntere Position im Bike statt hinterm Sattel (und fühlst dich im Hinblick auf gewissen körperliche Bauteile auch wesentlich sicherer). Rechtfertig auch das Mehrgewicht, wenn man jetzt nicht unbedingt im World Cup mitkommen muss.
 
Die Dropper steht auf dem Plan. Momentan jedoch nicht im Budget. Wie gesagt, wollte das DIng jetzt erst mal fahrbereit machen. Und dann kommt im Nachgang vermutliche eine Bike Yoke, mit der bin ich am Fully eigentlich sehr zufrieden. Gerade das Thema mit dem "Entlüften" durch vollständiges Absenken finde ich sehr charmant. Jetzt aber erst mal die 10,- feste Stütze dran ;)
 
Jetzt aber erst mal die 10,- feste Stütze dran ;)
Haste aber ne teure genommen. Gugg ma, die eine ist sogar quasi gedropperfedert.

:awesome:
Bildschirmfoto 2024-03-25 um 12.18.00.png
 
Oha, stimmt 😬
Die ist mir vermutlich beim Angebot der Maguras durchgerutscht. Das war so gut, dass es mir die Sinne vernebelt hat 😬
 
Info am Rande: habe fast alle Teile von Freitag auf Samstag bzw am Samstag Mittag bestellt. Sixpack und Rose war am Dienstag in der Post. Von Bike24 und Propain kam heute die Versandbenachrichtigung. Von Fahrrad.de noch nichts gehört, Bestellung ist laut Portal in Bearbeitung. Deckt sich mit meinen bisherigen Erfahrungen…
Von Nicolai - obwohl schon vor einer Woche bestellt und die Lieferdauer mit 5 Tagen angegeben war - hab ich auch noch nichts gehört. Wahrscheinlich der Vor-Oster-Wahnsinn 😬
Schade. Hatte gehofft, das Oster-WE bissle zum Schrauben nutzen zu können. Egal, dann radel ich eben 😉

Sattel, Griffe und Innerbarends hab ich heute auch noch geordert. Hab mir mal den 610 Infinergy geklickt. Vielleicht ist der für Touren noch ein bisschen angenehmer. Mal sehen. Sonst fahre ich die 6OX auf den anderen beiden Rädern.
 
Fu**! fahrrad.de hat meine Bestellung storniert... Artikel nicht mehr verfügbar... das war's mit meinem MT7-Schnapper :(

Dafür ist heute die Bomber gekommen 😍 Was für ein fettes Teil!
Restliche Komponenten sind soweit auch alle da. Für die Pedale habe ich jetzt auch noch einen Favoriten... mal schauen ;)
 
Und die nächste "Hiobsbotschaft": irgendwas ist beim Handling der Bestellungen bei Nicolai schief gelaufen. Statt der ursprünglich angegeben Lieferzeit von 5 Tagen sind wie jetzt irgendwo bei 5 Wochen :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei einem nackten Alu Rahmen solltest Du auf jeden Fall noch Schutzfolie ordern. Ich hatte das Nicolai ION 16 in RAW und habe mir mit dem Schaltzug in kürzester Zeit eine tiefe Kerbe ins Rohr gerieben...
 
Zurück
Oben Unten