Carbonda CFR696 Flatbar Aufbau, als Ersatz für altes Eisenschwein

Registriert
5. Juli 2018
Reaktionspunkte
5.752
Ort
Münsterland
Hallo liebe Leute,
ich spiele schon lange mit dem Gedanken mir ein neues Bike anzuschaffen, als Ersatz für mein altes Stahlross.
Das Rad soll vielfältig nutzbar sein, als Pendlerrad, zum Einkaufen, für Radtouren, als Autoersatz.
Inspiriert durch die Beiträge von schoeni93 und Colt_Seavers habe ich mich entschlossen das Rad selbst aufzubauen.
Aufgrund meiner Erfahrungen beim Open, mit SRAM Komponenten, elektronischer AXS Schaltung und als Mullet-Aufbau.
Hier möchte ich vom Aufbau berichten.
Den Rahmen habe ich hier gekauft.
Den kompletten LRS, mit Bremsscheiben Reifen und Kassette, übernehme ich vom Open. (wird da nicht mehr gebraucht)
Vorbau, Sattel und Kombipedale stammen aus der Teilekiste. Schaltwerk, Kurbelgarnitur, Kette, Innenlager und Lenker sind Neuteile.
Da das Rad mit Flatbar aufgebaut wird, musste ich schauen ob MTB Bremshebel mit Road Bremssätteln kompatibel sind.
Laut SRAM Kompatibilitätsliste passen unter anderem Level TLM Bremshebel und Force AXS Bremssättel problemlos zusammen.

Hier ist die Teile- / Einkaufsliste
IMG_1170.jpeg


Der Rahmen hatte einige Wochen Lieferzeit. In der Zwischenzeit hab ich schon mal die restlichen Teile besorgt.
Die Bremsen hab ich gebraucht bei Kleinanzeigen gekauft, sollten in gutem Zustand sein.
Allerdings stellte ich beim Testen fest, dass ein Geberkolben festsaß.
IMG_9281.jpeg


Also habe ich beide Bremsen zerlegt und die Geberkolben aus Kunststoff gegen neue aus Aluminium ausgetauscht.
IMG_9237.jpeg


Die Bremssättel, komplett mit Leitungen und Belägen, sind auch von Kleinanzeigen und unbenutzt
IMG_9354.jpeg


Den Freilauf habe ich zwischenzeitlich gereinigt und gefettet
IMG_9282.jpeg

IMG_9283.jpeg


Nach und nach trafen die anderen Teile ein und es fehlte nur noch der Rahmen mit Gabel.
Angekündigter Liefertermin war Anfang September.
Da erhielt ich während meines Kurzurlaubs die Nachricht, dass der Rahmen eingetroffen und versandbereit ist.
Das passte sehr gut, der Händler lag fast auf meiner Reiseroute und ich habe den Rahmen auf dem Rückweg persönlich abgeholt.
Da ist das gute Stück
D9730537-CE55-4155-8D57-407C1D30C3AA-555-000001C1A893B818.jpeg


Und hier zusammen mit dem Rest
349FF02A-CA53-43C8-A87F-ADDFB1AB163C-555-000001C15DD7BF5C.jpeg


Nun konnte der Zusammenbau beginnen.
Erstmal habe ich den Steuersatz
IMG_9448.jpeg


und Gabel mit Vorbau und Lenker provisorisch montiert
D55A017E-9668-4AAB-8F1A-E85E1B4B73A9-555-000001C12001CDF5.jpeg


dann die Räder eingebaut
IMG_9444.jpeg


und Innenlager und Kurbel montiert
IMG_9445.jpeg

IMG_9446.jpeg


dann musste die Gabel wieder raus, damit ich die hintere Bremsleitung verlegen konnte
IMG_9447.jpeg


und wieder zusammengesteckt für erste Sitzprobe
IMG_9485.jpeg


Das wars für Heute
 

Anzeige

Re: Carbonda CFR696 Flatbar Aufbau, als Ersatz für altes Eisenschwein
Heute habe ich die Bremshebel montiert und verschiedene Spacer probiert um die passende Lenkerhöhe und Sitzposition festzulegen
IMG_9488.jpeg
IMG_9491.jpeg


Dann hab ich die Gabel wieder ausgebaut und den Schaft passend abgelängt. Zur Schnittführung habe ich eine Gehrungslade benutzt. Das Provisorium hat einwandfrei funktioniert.
IMG_9497.jpeg


Den Lenker habe ich auch gekürzt
IMG_9487.jpeg


Anschließend die Gabel wieder eingebaut, Expander, Spacer, Vorbau und Lenker montiert und die Lenkung spielfrei eingestellt
IMG_9499.jpeg


Danach habe ich die Bremsleitungen passend abgeschnitten
IMG_9493.jpeg


und angeschlossen
IMG_9495.jpeg


Morgen gehts dann weiter mit den Bremsen. Befüllen / entlüften und schleiffrei einstellen.
 
Heute hab ich mich zuerst um die Bremsen gekümmert.
Die Spritzen zum Entlüften vorbereitet
IMG_9500.jpeg


Spritzen an Bremsgriff und Bremssattel angeschlossen und die Bremsflüssigkeit mehrmals hin und her gepumpt bis keine Blasen mehr kamen
IMG_9504.jpeg

IMG_9505.jpeg


Das Gleiche an der hinteren Bremse
IMG_9506.jpeg


Anschließend Bremsbeläge und Laufräder wieder eingebaut und das Schaltauge kontrolliert und gerichtet
IMG_9510.jpeg


Dann habe ich mich um den Inhalt diese Päckchens gekümmert
IMG_9489.jpeg


Das Schaltwerk angeschraubt
IMG_9514.jpeg


Die Kette auf die passende Länge gekürzt
IMG_9515.jpeg


Kette durch das Schaltwerk gefädelt und verschlossen
IMG_9517.jpeg


Damit ist der Antrieb funktionsbereit
IMG_9520.jpeg


Jetzt mussten noch Schaltwerk und Controller aufgeweckt und mithilfe der AXS-App miteinander verbunden werden. Das klappte erst nicht so recht, aber nach ca. 15 Minuten hat’s funktioniert und ich konnte zum ersten Mal die Gänge durchschalten. Dann habe ich noch die Endanschläge eingestellt und mithilfe des Chain-Gap-Tools an der B-Schraube die Umschlingung eingestellt
IMG_9519.jpeg


Bis hier klappten die Gangwechsel schon recht gut, aber die Kette rasselte noch in einigen Gängen.
Das lässt sich mit der Micro Adjust Funktion in der AXS App einstellen, danach lief der Antrieb perfekt und das Rad ist jetzt fahrbereit. Das Gewicht beträgt 8,9kg. Fehlen noch die Schutzbleche und Beleuchtung.
IMG_9521.jpeg


Erste Probefahrt, Fazit: die Schaltung ist ein Gedicht, um die hintere Bremse muss ich mich nochmal kümmern, der Bremshebel lässt sich bis kurz vor den Lenker ziehen bevor ich den Druckpunkt erreiche.
IMG_9523.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
warum hast du dich eigentlich für Mullet entschieden? Bei deinem Einsatzzweck " als Pendlerrad, zum Einkaufen, für Radtouren, als Autoersatz" klingt das irgendwie total drüber?! Wäre da ne XPLR nicht vllt die bessere Wahl gewesen?
 
Der LRS mit Kassette kommt von meinem Open. Dort fahre ich mittlerweile fast ausschließlich einen 28“ Carbon LRS. Im Bedarfsfall könnte ich die Laufräder zwischen beiden Räder problemlos austauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mittlerweile sind auch die Schutzbleche angekommen
IMG_9526.jpeg


Die Montage war eine ziemliche Frickelei und dauerte gefühlt genaue so lange wie der Aufbau des restlichen Rades. Der Gepäckträger war ursprünglich für ein anderes Projekt vorgesehen und kommt nun hier zum Einsatz.
Das Rad wiegt im Augenblick 10,85kg, fehlt noch die Beleuchtung.
IMG_9529.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Mittlerweile sind auch die Schutzbleche angekommen
Anhang anzeigen 1762207

Die Montage war eine ziemliche Frickelei und dauerte gefühlt genaue so lange wie der Aufbau des restlichen Rades. Der Gepäckträger war ursprünglich für ein anderes Projekt vorgesehen und kommt nun hier zum Einsatz.
Das Rad wiegt im Augenblick 10,85kg, fehlt noch die Beleuchtung.
Anhang anzeigen 1762229
Ich find‘s richtig geil, nur der Gepäckträger wäre in meinen Augen ein Abturner. Wie wäre es mit dem Pelago-Commuter Rack?
 
Das Rad hat sich bisher ganz gut bewährt. Allerdings nervt bei einem Alltagsrad dass der Rahmen keine Möglichkeit bietet einen Ständer anzubringen. Abhilfe schafft ein Flatmountadapter der unterhalb der Kettenstrebe an der Bremssattelaufnahme mit dem Bremssattel verschraubt wird.
Ich denke damit ist der Aufbau erstmal abgeschlossen.
IMG_9628.jpeg

IMG_9630.jpeg

IMG_9629.jpeg
IMG_9632.jpeg

IMG_9634.jpeg

IMG_9635.jpeg
 
Zurück
Oben Unten