Commençal Supreme DH 29 Team im Test: Always Vollgas!

Commençal Supreme DH 29 Team im Test: Always Vollgas!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNS9Db21tZW5jYWwtU3VwcmVtZS1UaXRlbC00NDcxLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Das Commençal Supreme ist spätestens seit Vorstellung der 29"-Version Im Winter 2017 eines der begehrtesten Downhill-Bikes überhaupt und die Wahl vieler schneller Privateer-Racer. Grund ist unter anderem der auffällige Eingelenker-Hinterbau mit hohem Drehpunkt und Kettenumlenkung. In Kombination mit den großen Laufrädern sowie einer langen und flachen Geometrie soll dieser dem Rad geniale Eigenschaften auf modernen – also schnellen und harten – Downhill-Strecken bescheren. Wir haben den Alu-Boliden unter anderem auf der World Cup-Strecke in Schladming gründlich getestet!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Commençal Supreme DH 29 Team im Test: Always Vollgas!
 
Dabei seit
5. August 2010
Punkte Reaktionen
2.832
Ort
Dortmund
Interessant. Fahre selbst den Super Deluxe, der meist einen hervorragenden Job macht, aber wenn es im DH heftiger wird, ist er der Sache nicht mehr gewachsen, so auch meine Erfahrung. Nächste Woche bekommt er das von MST aber ausgetrieben... hoffe ich. Bin gespannt.

Gute Entscheidung. Fahrrad-Fahrwerk bzw. MST macht da nen sehr guten Job. Der MonarchPlus war damals auf den Punkt. Druck und Zugstufe waren perfekt abgestimmt und das verhärten war weg.
 
Dabei seit
10. April 2015
Punkte Reaktionen
344
Ort
Leipzig
Das Problem mit den e13 Felgen kann ich nur bestätigen. Habe mir vor kurzem ein Meta gegönnt und habe das Hinterrad in kürzester Zeit in einen Zustand versetzt, den meine Dt Swiss Felgen am DH höchstens mal nach einer Saison erreichen. Für die grobe Gangart völlig ungeeignet.
 
Dabei seit
30. Juli 2014
Punkte Reaktionen
11
Ort
Böblingen
Das Problem mit den e13 Felgen kann ich nur bestätigen. Habe mir vor kurzem ein Meta gegönnt und habe das Hinterrad in kürzester Zeit in einen Zustand versetzt, den meine Dt Swiss Felgen am DH höchstens mal nach einer Saison erreichen. Für die grobe Gangart völlig ungeeignet.
Ja bei mir das gleiche. Habe zwei Stück davon gebabt, sind beide nach kurzer Zeit so verdellt, dass sie nicht mehr brauchbar sind. Einfach Butterweich. Bei zwei Kumpels von mir genau das gleiche. Wenn man mehr als 50kg wiegt fährt man besser ne andere Felge und verkauft die e13 direkt.
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
2.219
Ort
Salzburg
Da sind dann die Alufelgen offenbar gänzlich anders als die e13 Carbon -- bislang mein robustester LRS. (TRSr carbon, 30mm Maulweite, 29")
 

Frostfalke

Querwaldexplorer
Dabei seit
13. August 2017
Punkte Reaktionen
3.852
Cooler Test! Danke für Eure Mühe! Wenn ich das so lese und die Bikes sehe - hach wie vermisse ich den Worldcup und die Rennen... . Klar ein unwichtiger - aber für mich der "gefühlteste" Teil der Pandemie. :rolleyes:
 
Oben