Cotic und der Brexit

Eaven

Eaven Cycles - Bikes von Cotic
Dabei seit
22. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
947
Ort
Buchholz Nordheide
Wir versuchen immer noch auf "beiden Seiten" zu klären was es für Käufer in der EU bedeutet und welche Kosten anfallen. Wir betrachten dabei die Steuerregeln (VAT England), die Transport- und Abwicklungskosten und in wieweit Zoll anfällt. Es ist sicher schwer zu glauben, aber die Lage ist alles andere als transparent. Wir melden uns sobald wir Klarheit haben.
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
607
Wir versuchen immer noch auf "beiden Seiten" zu klären was es für Käufer in der EU bedeutet und welche Kosten anfallen. Es ist sicher schwer zu glauben, aber die Lage ist alles andere als transparent. Wir melden uns sobald wir Klarheit haben.
Doch, das ist sogar leicht zu glauben. Man braucht nur die Brexit-Infoseiten der deutschen oder österreichischen Behörden durchlesen. Viel Text und wenig Inhalt bzw. schlussendlich auch nur weiterführende Links zu irgendwelchen EU-Papieren.

Das einzige was ich rauslesen konnte, ist, dass wohl unterschieden wird zwischen Waren die direkt in UK produziert werden und jenen, die von außerhalb kommen. So gesehen wird vielleicht ein Made in Taiwan Rahmen anders verzollt werden als ein Made in UK Rahmen, oder? Wobei ein Made in Taiwan Rahmen ja auch vorher schon bei der Einfuhr nach UK verzollt werden hat müssen.

Bin auf jeden Fall gespannt, wie sich das entwickelt...
 
Dabei seit
21. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
Stuttgart
Ich bin extrem gespannt!

Hab einen Escapade Rahmen im alten Jahr bestellt, aber noch nicht zahlen können (weil die Jungs im wohlverdienten Urlaub waren).

Bis März ist zum Glück noch Zeit. Bis dahin haben sich hoffentlich die Dinge geklärt.

Falls die Rahmen für EU direkt aus Taiwan zu @Eaven geliefert werden würden, dann könnte es günstiger werde (ich weiß, dass das zu umständlich ist 😉)
 

Eaven

Eaven Cycles - Bikes von Cotic
Dabei seit
22. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
947
Ort
Buchholz Nordheide
Ich habe ja schon unter #51 was dazu geschrieben und Singletrackworld druckt quasi den Newsletter von Cy ab. Wir bitten noch um etwas Geduld bis wir Klarheit haben. In der Tat versenden wir bis dahin erst einmal keine Rahmen Made in Taiwan, was aber auch kein Problem bedeutet, da die von euch bestellten Hardtailrahmen eh noch nicht auf Lager sind :(

Lieferbar, oder kurzfristig wieder lieferbar und sicher zollfrei, weil von Five Lands:
  • Rocket
  • Rocket Max

Aktuell geplant:
  • Jeht März
  • Escapade für März
  • BFe Max für März
    und
  • Solaris für April
  • BFe 27.5 für April
 

Eaven

Eaven Cycles - Bikes von Cotic
Dabei seit
22. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
947
Ort
Buchholz Nordheide
Ergänzend möchte ich hier auch mal den "Verfall" des Britischen Pfund verlinken. Wenn man den in Betracht zieht, dann kostet als Beispiel ein BFeMax Rahmen selbst mit Zoll genauso viel wie vor einem Jahr. https://www.finanzen.net/devisen/britische_pfund-euro/chart

4,7% Zoll für einen Hardtailrahmen bedeutet zwischen ca. 24,- und 29,- Euro Aufpreis für den Zoll.

Aber, wie schon geschrieben, mehr dazu demnächst. Lasst euch bis dahin aber nicht davon abhalten auf den Bestellknopf zu drücken und somit überhaupt einen Rahmen zu reservieren! Ihr habt es sicher auch schon von anderen Herstellern gehört, 2021 wird das Jahr der schlechten Verfügbarkeit.
 
Dabei seit
21. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
Stuttgart
Ergänzend möchte ich hier auch mal den "Verfall" des Britischen Pfund verlinken. Wenn man den in Betracht zieht, dann kostet als Beispiel ein BFeMax Rahmen selbst mit Zoll genauso viel wie vor einem Jahr. https://www.finanzen.net/devisen/britische_pfund-euro/chart

4,7% Zoll für einen Hardtailrahmen bedeutet zwischen ca. 24,- und 29,- Euro Aufpreis für den Zoll.

Aber, wie schon geschrieben, mehr dazu demnächst. Lasst euch bis dahin aber nicht davon abhalten auf den Bestellknopf zu drücken und somit überhaupt einen Rahmen zu reservieren! Ihr habt es sicher auch schon von anderen Herstellern gehört, 2021 wird das Jahr der schlechten Verfügbarkeit.
Escapade in L orange ist schon weg, obwohl es erst im März kommt! :oops:
 

Eaven

Eaven Cycles - Bikes von Cotic
Dabei seit
22. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
947
Ort
Buchholz Nordheide
Das wird mit den anderen Rahmen auch der Fall sein. Erinnert euch, die BFeMax Rahmen waren schon im letzten Jahr ausverkauft bevor überhaupt verschifft.
 

Eaven

Eaven Cycles - Bikes von Cotic
Dabei seit
22. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
947
Ort
Buchholz Nordheide
So,

wir haben nun alle Informationen zusammen. Cy hat es bereits im neuesten Newsletter beschrieben, hier aber noch mal für alle die Informationen:

- Für die Rahmen aus Schottland fällt kein Zoll beim Import an

- Für die anderen Rahmen mit Ursprung Taiwan ist die Berechnung wie folgt:
  • Der Verkauf erfolgt netto, also ohne die britische 20% VAT
  • Dann Umrechnung in Euro https://www.forium.de/waehrungsrechner.html
  • Zoll in Höhe von 4,7% fällt auf den Nettopreis in Euro an
  • Dann aus dem Nettopreis Euro und dem Zollbetrag einen Basiswert für die Einfuhrumsatzsteuer errechnen, darauf dann 19% (selber Satz wie die MWST) kalkulieren
  • ztl. fällt wahrscheinlich eine Gebühr für die Zollabwicklung und Auslage der Zollgebühren beim Transporteur an
- Für Kompletträder erfolgt die Kalkulation ebenso, der Zollsatz ist hier 14%.

BTW: Seit November haben wir im Handelsstreit mit der USA einen Strafzoll in Höhe von 25% auf Fahrradrahmen aus der USA. So als Folge weil die Amerikaner ja Strafzoll auf europäischen Parmesan erheben. Verrückte Zeiten!
 
Zuletzt bearbeitet:

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte Reaktionen
10.535
Ort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
So,

wir haben nun alle Informationen zusammen. Cy hat es bereits im neuesten Newsletter beschrieben, hier aber noch mal für alle die Informationen:

- Für die Rahmen aus Schottland fällt kein Zoll beim Import an

- Für die anderen Rahmen mit Ursprung Taiwan ist die Berechnung wie folgt:
  • Der Verkauf erfolgt netto, also ohne die britische 20% VAT
  • Dann Umrechnung in Euro https://www.forium.de/waehrungsrechner.html
  • Zoll in Höhe von 4,7% fällt auf den Nettopreis in Euro an
  • Dann aus dem Nettopreis Euro und dem Zollbetrag einen Basiswert für die Einfuhrumsatzsteuer errechnen, darauf dann 19% (selber Satz wie die MWST) kalkulieren
  • ztl. fällt wahrscheinlich eine Gebühr für die Zollabwicklung und Auslage der Zollgebühren beim Transporteur an
- Für Kompletträder erfolgt die Kalkulation ebenso, der Zollsatz ist hier 14%.

BTW: Seit November haben wir im Handelsstreit mit der USA einen Strafzoll in Höhe von 25% auf Fahrradrahmen aus der USA. So als Folge weil die Amerikaner ja Strafzoll auf europäischen Parmesan erheben. Verrückte Zeiten!
Danke für die Infos!

Verstehe ich das richtig?

Beispiel JEHT: 1899 GBP sind 2104 Euro. Darauf 4,7% Zoll sind 2203 Euro.
Darauf Einfuhrumsatzsteuer gleich 2621 Euro.
Dann noch evtl. Gebühr für Zollabwicklung / Transporteur?

Da kommt dann doch einiges zusammen...
 

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte Reaktionen
10.535
Ort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
@singletrailer67 ...nicht ganz
  • Netto 1582,- GBP = 1.753,- Euro als Basis für die Zollkalkulation
  • 82,- Zoll
  • Zwischensumme und Basis für die EUST = 1.835,- , dann 19% = 2.184,- inkl. EUST
Dankeschön...dat JEHT ja dann schon eher...:)

Wie ist das eigentlich mit Dir? Verkaufst Du die Rahmen/Bikes auch selber?

Und der René @Trail Surfer lungert auch schon wieder hier rum...
Ich glaub Du wirst doch noch zum COTIC Fanboy...🤗
 
Zuletzt bearbeitet:

Pimper

Sag einfach wo lang, Alter...
Dabei seit
31. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
400

Also ungefähr 25% draufrechnen. Wenn man dann noch Versand und evtl. Kosten für Überweisung etc. draufrechnet, bleibt die gute alte Faustformel praktisch bestehen:

Preis in EUR, zu dem man im Netz kauft + 30% = Ware liegt bei dir zu Hause.
 

Eaven

Eaven Cycles - Bikes von Cotic
Dabei seit
22. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
947
Ort
Buchholz Nordheide
Ich persönlich rechne nicht in Faustformeln (was auch immer "die gute alte Fausformel ist") wenn ich Geld ausgebe :)
Ich habe auch in den letzten 11 Jahren hier einige Leute kennengelernt für die es schon entscheidend ist ob ein Rahmen 50,- Euro mehr oder weniger kostet. Die können ja nun genau rechnen.
 
Dabei seit
21. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
Stuttgart
Also ungefähr 25% draufrechnen. Wenn man dann noch Versand und evtl. Kosten für Überweisung etc. draufrechnet, bleibt die gute alte Faustformel praktisch bestehen:

Preis in EUR, zu dem man im Netz kauft + 30% = Ware liegt bei dir zu Hause.
???

Wo muss man 30 % draufrechnen?
Egal was ich in den letzten Jahren online gekauft hab, der Aufschlag liegt maximal im unteren einstelligen Prozentbereich.
 
Dabei seit
21. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
Stuttgart
Ich persönlich rechne nicht in Faustformeln (was auch immer "die gute alte Fausformel ist") wenn ich Geld ausgebe :)
Ich habe auch in den letzten 11 Jahren hier einige Leute kennengelernt für die es schon entscheidend ist ob ein Rahmen 50,- Euro mehr oder weniger kostet. Die können ja nun genau rechnen.
Vor allem da auch die Produktionskosten in Taiwan und die Containerkosten für den Versand kräftig angezogen haben, werden die Rahmen ansich schon mal teurer werden.

Wie gesagt, ich bin sehr gespannt, was sich in den nächsten zwei Jahren in der Branche und auf der Insel tut und hoffe, das mir sympathische Firmen - wie Cotic oder Stanton - ,oder GB-Cultmarken - Orange, Hope, ...- überleben
 

Eaven

Eaven Cycles - Bikes von Cotic
Dabei seit
22. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
947
Ort
Buchholz Nordheide
Vor allem da auch die Produktionskosten in Taiwan und die Containerkosten für den Versand kräftig angezogen haben, werden die Rahmen ansich schon mal teurer werden.

Wie gesagt, ich bin sehr gespannt, was sich in den nächsten zwei Jahren in der Branche und auf der Insel tut und hoffe, das mir sympathische Firmen - wie Cotic oder Stanton - ,oder GB-Cultmarken - Orange, Hope, ...- überleben
Wobei die allgemeinen Kosten eben auch die deutschen Importeure von Canyon bis Cannondale betrifft.

Bei den Brit-Firmen ist einfach die Frage wie hoch die Fertigungstiefe ist und wie wichtig der Heimatmarkt im Vergleich zum Geschäft mit Europa ist.
 

Pimper

Sag einfach wo lang, Alter...
Dabei seit
31. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
400
Stimmt muß eigentlich heißen:

Preis in EUR (ohne Mehrwertsteuer des jeweiligen Landes) + 30% = Ware liegt bei dir zu Hause.

Ich habe auch in den letzten 11 Jahren hier einige Leute kennengelernt für die es schon entscheidend ist ob ein Rahmen 50,- Euro mehr oder weniger kostet. Die können ja nun genau rechnen.

Das schon. Aber wenn ich auf die Schnelle eine Abschätzung machen will, ob ein Artikel überhaupt in Frage kommt, braucht man einen groben Prozentsatz. Die 50 EUR Unsicherheit sollte man ohnehin vorhalten: Bei meiner letzen Bestellung aus der Schweiz hat allein die Überweisung des Gesamtbetrags 50 EUR gekostet. 15 EUR wollte die deutsche Bank und dann nochmal 35 EUR die Schweizer Bank.

Wer hier von messerscharfen Werten seine Kaufentscheidung abhängig macht, wird es schwerer haben glücklich zu sein...sagen wir das mal so. :D

Egal was ich in den letzten Jahren online gekauft hab, der Aufschlag liegt maximal im unteren einstelligen Prozentbereich.

Du meinst den Zollwert, oder ? Das stimmt, aber bis der Karton in deinem Flur steht kommen noch ein paar Posten hinzu. Da die Einfuhrumsatzsteuer 19% beträgt, wird man es kaum im einstelligen Prozentberiech schaffen. Auch wird die Einfuhrumsatzsteuer auf die Versandkosten erhoben etc... (falls es welche gibt)..
 
Dabei seit
21. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
Stuttgart
...

Preis in EUR, zu dem man im Netz kauft + 30% = Ware liegt bei dir zu Hause.

... das "Netz" gibt es aber auch hier (D - EU) ;-)

Stimmt muß eigentlich heißen:

Preis in EUR (ohne Mehrwertsteuer des jeweiligen Landes) + 30% = Ware liegt bei dir zu Hause.



Das schon. Aber wenn ich auf die Schnelle eine Abschätzung machen will, ob ein Artikel überhaupt in Frage kommt, braucht man einen groben Prozentsatz. Die 50 EUR Unsicherheit sollte man ohnehin vorhalten: Bei meiner letzen Bestellung aus der Schweiz hat allein die Überweisung des Gesamtbetrags 50 EUR gekostet. 15 EUR wollte die deutsche Bank und dann nochmal 35 EUR die Schweizer Bank.

Wer hier von messerscharfen Werten seine Kaufentscheidung abhängig macht, wird es schwerer haben glücklich zu sein...sagen wir das mal so. :D



Du meinst den Zollwert, oder ? Das stimmt, aber bis der Karton in deinem Flur steht kommen noch ein paar Posten hinzu. Da die Einfuhrumsatzsteuer 19% beträgt, wird man es kaum im einstelligen Prozentberiech schaffen. Auch wird die Einfuhrumsatzsteuer auf die Versandkosten erhoben etc... (falls es welche gibt)..
ok, das bezieht sich aber dann nur auf Waren, die man im EU-Ausland bestellt hat. Das macht bei meinem Konsumverhalten weniger als 1 % meiner Bestellungen aus. (Der Escapade Rahmen wäre das einzige Beispiel, das mir gerade einfällt)
 
Oben