Das T-Rex Problem - oder komme ich am Maßrahmen vorbei?

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.721
Ort
Heckengäu
Ich fahre jetzt schon etwas länger meinen, günstig bei Planet X geschossenen, Viner Strada Biancha Rahmen. Das Rad hab ich mir so gebaut dass es mir für meine Gegebenheiten passt, aber optisch ist es halt nur so lala, und der Gizmo, dass es eben eigentlich nicht so richtig passt, fährt irgendwie auch immer mit.
Und da ich überlege zum nächsten Frühjahr ggf. doch mal 1x11 umzusteigen gedenke ich auch einen endlich mal passenden Rahmen anzuschaffen

Um auf eine erträgliche Sattelüberhöhung (ich glaub sie lag irgendwo bei 6cm) zu kommen muss ich bei ca. 610mm Stack un dRe einen hohe Steuersatzkappe mit 20mm, einen 25mm Spacer, einen 90mm 10° Vorbau positiv gedreht und einen Lenker mit, ich glaube, 20mm Rise fahren.

Und das obwohl ich "nur" 1,90m bin. Aber dafür hab ich mit 93cm Schrittlänge für die Größe lange Beine und kurze Arme ( 65cm Von Schultergelenk bis Stock in der Hand, 60cm bis Handgelenk, was ist da "richtig" gemessen?).
Am Mountainbike nicht so wild, da fahre ich Lenker mit viel Rise, und die Stacks sind ja auch gewachsen in den letzten Jahren.

Aber am Gravel? Wenn ich von dem ausgehe was ich jetzt zusammen gebastelt komme ich auf irgendwas in Richtung 650mm Stack +2cm Spacer/hohe Steuersatzkappe, aber der Reach auch nicht zu lang, ich schätze mal so bei 410mm.

Hat wer Ideen was da von der Stange in Frage kommen könnte? Zu einem Maßrahmen in Titan konnte ich mein Erspartes noch nicht überreden...
In Sachen Material bin offen für alles, wobei für meinen Geschmack Stahl in der Größe, wie ich sie brauche, oft schon spiddelig aussieht. Titan wäre quasi Erfüllung eines Jugendtraums.
Laufradgröße 700C sollte klar sein.

Wer hat Vorschläge? Irgendwie gibt es so viele Gravelschmieden dass ich da im Zweifel viel übersehe.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
3.597
Ort
Staffelsee
Könnte sowas passen?

Fahre das 58er mit 1,89/90 und habe statt dem 70er Vorbau einen 90er montiert, um etwas sportlicher zu sitzen. Bei dir könnte dann dar 60er Rahmen passen.

Hier verfügbar
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.721
Ort
Heckengäu
Stimmt Silex ist vom Rahmen echt nicht uninteressant. Mit dem etwas steileren Sitzwinkel dürften auch die 430mm Reach locker klar gehen.
Nur schade dass es mit Hydrobremsen nur 2-Fach gibt, da müsste man wieder so viel umbauen. Mal schauen ob ich nen Händler mit nem XL finde. Aber vermutlich nicht...
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.721
Ort
Heckengäu
Ich führe den Thread mal einfach weiter, vielleicht kommt ja noch mehr Input.

Hab jetzt noch das VPace TMX gefunden. Von der Geo nicht schlecht, 658mm Stack, Reach nicht zu lang. Allerdings erkauft man sich den Stack mit einem blöden Gabeleinbaumaß von 475mm, beworben wird es als Federgabel geeignet. Nur ist eine RS Ruby 25mm kürzer, eine SID länger. Was soll man da rein bauen? Dazu der Preis, da wäre was handgeklöppeltes evtl auch schon fast drin.
Ich werde wohl Montag mal ein paar Shops im Umkreis anklingeln ob vielleicht noch irgendwo ein Silex in XL zum Probesitzen rumsteht, hier in BaWü gibt es zum Glück einige Merida Händler.
 
Dabei seit
7. Januar 2007
Punkte Reaktionen
222
Ort
München
Ich weiss - ist nicht ideal. Aber ich fahre halt mit einer deutlich grösseren Sattelüberhöhung. Ist dann halt eher Rennerposition als Gravelposition.
Aber Spass machts trotzdem
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.721
Ort
Heckengäu
Mir macht das eben keinen Spaß, weil ich viel Offroad unterwegs bin und da noch halbwegs bequem weit genug vors Vorderrad schauen muss. Bei mehr Überhöhung als 5-6cm macht das mein Genick nicht lange mit.
Ich hab aber gestern Nägel mit Köpfen gemacht und mir das letzte 60er Headlands 1 bei Fahrrad.de bestellt. Verglichen mit meinem aktuellen Rad sollte ich damit in Werksausrüstung eine ziemliche Punktlandung hinlegen. Vielleicht noch Details ändern wie Vorbaulänge +/-10mm oder einen meiner Riserlenker dran.
 

Micha0707

Deathlike Silence
Dabei seit
14. Februar 2015
Punkte Reaktionen
792
Ort
Voreifel
5-6cm sind doch bei einem Menschen dieser Größe wirklich nicht viel bzw. eigentlich überhaupt keine Überhöhung. Sitzt du vielleicht nicht richtig mit rundem Rücken? Eventuell zu kurz?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.721
Ort
Heckengäu
Das Thema hatten wir zwei schon vor längerer Zeit, ich glaube sogar mehrfach. Wie rund mein Rücken ist, keine Ahnung. Aber ich habe eine ziemliche Armada an Vorbauten im Keller liegen und habe alles von 110-60mm auf den jeweiligen Bikes probiert, also auch "lang".
Ich hab vor drei Jahren das Serious im Black Friday Deal gekauft, nach Größenempfehlungen hier aus dem Forum. So wie es ausgeliefert wurde bin ich mit dem Standard 100er Vorbau kaum an die Hoods gekommen, ich bin damit automatisch im Sattel nach vorne gerutscht. Das Rad hab ich jetzt als Fitnessbike mit Flatbar für die Stadt aufgebaut. Da ist der Vorbau gerade noch ok, aber auch fast noch zu lang.
Die Position die ich jetzt am aktuellen Gravel habe, hab ich iterativ von lang/tief ausgehend ermittelt.
Es ist nicht so dass ich es nicht probiert hätte. Aber wahrscheinlich hab ich mich nicht genug angestrengt...

Ja, ich könnte 1-2cm mehr Überhöhung fahren. Aber das macht mir dann auf leichten Trails halt keinen Spaß mehr. Und die Drops nutze ich damit praktisch gar nicht mehr, weil ich das Genick viel zu weit knicken müsste um annähernd so weit vorraus schauen zu können wie ich es gewohnt bin. Ich bin halt Mountainbiker mit Spaß am Gravel.

Übrigens war das ein Grund für das Headlands und gegen das Silex. Das Headlands hat 20mm weniger Stack, dafür aber 25 oder 30mm Spacer, die das Silex laut Produktbildern nicht hat. So hab ich mehr Spielraum falls ich doch nochmal runter will. 😉

Im Grunde ist das etwas dass sich schon durch mein gesamtes Bikerleben zieht. Zu jedem Rad, das sich für mich richtig anfühlt, kommt von irgendwem der Kommentar "das ist dir doch zu klein".
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.721
Ort
Heckengäu
Warum? Ich fühl mich doch wohl mit dem was ich gebastelt habe. Das überführe ich jetzt nur in einen besser passenden Rahmen. Der jetzige war ein Experiment mit nem Sonderangebot von Planet X. Das ist der Aufhänger für den Thread.
Und jetzt kommst Du ums Eck sagst dass ich falsch sitze, ohne es mal gesehen zu haben und empfiehlst ein Fitting.

Mittlerweile gibt es ja auch einige Rahmen die meine selbst ermittelten Werte mit 640-660mm Stack in XL tatsächlich gut abbilden. Die gibt es obwohl das, deiner Aussage nach, eh keiner braucht?
Bei normal Proportionierten Menschen würde dabei sogar noch weniger Lenküberhöhung rauskommen als bei mir mit langen Beinen.
 
Dabei seit
14. Juni 2011
Punkte Reaktionen
335
Und das obwohl ich "nur" 1,90m bin. Aber dafür hab ich mit 93cm Schrittlänge für die Größe lange Beine und kurze Arme ( 65cm Von Schultergelenk bis Stock in der Hand, 60cm bis Handgelenk, was ist da "richtig" gemessen?).
Wieso glaubst du, du hast kurze Arme? Das ist ziemlich normal, dein Affenindex dürfte etwa auf 1 rauskommen. Deine Beine sind auch nicht übermäßig lang, vielleicht 1-2cm. Deine Rechnung mit den spacern usw ist komisch, insb. noch mit positiven Vorbau. Hört sich eher nach zu hohem Sattel an.

Ich würde dir ernsthaft raten einen bikefitter aufzusuchen.
 
Oben