Der alte Sack, seine Angebetete und ihr Traumbike

alter-sack

Aktivist
Dabei seit
25. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
92
Ort
Tirol
Gripshift statt Trigger, SID Team statt FOX

Gewicht unter 9200g , neue Optik und Funktion, Bilder folgen demnächst.




Scott Spark 15 S

Rahmen inkl Kabelschellen, D‰mpfer, Lockout Contr., ohne Steuersatz, ohne Sattelrohrkl,. Inkl eingepresste Lagerschalen 1740

Sattelrohrklemme original 40

Sattelst¸tze Ritchey Carbon WCS um 60mm gek¸rzt, TI Schrauben 198

Sattel Selle Gel Flow 272

Kassette XTR 11-34 240

Lenker Race Face Next SL Carbon Riser 161cm inkl 2 Stopfen 167

Vorbau Ritchey WCS 90mm wetblack inkl 6 Stahlschr. Mit Beilagen davon Schrauben 20g 117

Steuersatz ohne Lagerschalen (eingepresst) 91

Gabel Rock Shox SID Team 2008 190mm Gabelschaft 1470

Bremsen 698

Laufradsatz 1293

Schnellspanner Tune vorne 26

Schnellspanner Tune hinten 28

Kurbel 555

Kette KMC SL 10 fach, gek¸rzt 224

Umwerfer XTR 137

Schaltwerk SRAM XO 197

Drehgriffe SRAM X0 Gripshift ohne Innenzug 172

Schaltz¸ge 120

Flaschenhalter BBB Side Cage 41g + 4g Schrauben 45

Griffe Moosgummi 16

Barends XLC 55

Pedale Eggbeater Tripple 184

Reifen vorne Maxxis LarsenTT 2,0 exception 472

Reifen hinten Michelin Comp S Light 2,0 480

Dichtmilch vorne u hinten 100

2 Ventile 12

Fett, ÷l, Luft ca 50

Summe 9199



Details:



Steuersatz Ritchey pro

Steuersatz Lager unten 19

Steuersatz Lager oben 18

Steuersatz obere Alu-Abdeckung 6

Steuersatz Obere schwarze Abdeckung 9

Steuersatz Ring auf Gabelschaft 10

Steuersatz Ahaed Kappe Carbon 8

Steuersatz Ahaed-Schraube Alu 3

Steuersatz: Kralle 10

Steuersatz Spacer Carbon 8

Summe Steuersatz (ohne eingepresste Lagerschalen) 91



Bremsen

Bremse vorne AVID Ultimate 73 cm Leitung 197

Befestigungsschrauben 3D 1 Paar vorne IS-Standart 16

Schelle Bremsgriff inkl TI Schrauben 10

Bremsscheibe 160 MM vorne Alligator 94

Summe Bremse vorne 317



Bremse AVID Ultimate hinten 141 cm Leitung 229

Befestigungsschrauben 3D TI Bremssattel auf Adapter 1 Paar 16

Bremssockel Adapter Shimano auf 160mm 26

Schrauben 2 St¸ck Adapter an Hinterbau 7

Schelle Bremsgriff inkl TI Schrauben 10

Bremsscheibe hinten Alligator 160 93

Summe Bremse hinten 381



Summe Bremsen 698



Laufradsatz

Laufradsatz Tune ZTR Worldcup, Aerolite, DT 190 Ceramic 1215

Felgenb‰nder FRM 22

2 St¸ck Centerlock Adapter 56

Summe Laufradsatz 1293



Kurbel

Kurbel THM Clavicula 170mm, inkl Lager, mit 1 linken u 1 rechten Distanzring 437

FRM Kettenbl‰tter 103

Kettenblattschrauben 15

Summe Kurbel 555
 

alter-sack

Aktivist
Dabei seit
25. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
92
Ort
Tirol












---mit "Strassenlaufradsatz"
Laufradsatz kommt noch neu


zur SID:
Performance super, vergleichbar mit der REBA die zwischenzeitlich am gleichen Bike gefahren wurde.
was wir nicht so toll finden: der Lockout-Hebel geht sehr schwer und der schwarze Gabelschaft steht unter der weissen Gabelkrone etwas vor, Schönheitsfehler!
Gewicht nicht Super Leichtbau, aber die Alternative Manitou R7 gefällt uns wegen der eloxierten Krone nicht.
Die Gabel wird bei einem Fahrerinnengewicht von 58kg mit sehr wenig Druck gefahren (4-5bar in der Hauptkammer), das optimale Setup werden wir noch herausfinden, zu Zeit ist beim forcierten Bremsen noch ein leichtes Flattern ("brrrrrt") in der Längsrichtung zu bemerken. Vielleicht gibt sich das noch oder es liegt an den Bremsbelägen.
Geschätzt werden jedenfalls das feine Ansprechverhalten, die Optik und die Einstellmöglichkeiten, außerdem trauen wir uns im Gegensatz zur FOX (teurer Garantie-Service!) die eine oder andere Gabelservice-Arbeit in Eigenregie zu.
 
Dabei seit
29. September 2006
Punkte Reaktionen
496
Bike der Woche
Bike der Woche
das brrr kann auch an den SCheiben liegen, ich würd vorne und hinten auf hope floatings wechseln...
 
Dabei seit
9. März 2004
Punkte Reaktionen
213
Ort
Schwelm
Die Reifen gehören so was von verboten!!! Aber Rad und Gabel wissen zu gefallen. Ich hätte aber auf jeden Fall eine schwarze Gabel mit gelben Stickern genommen. Mit dem weiß finde ich ist's zu viel Kontrast.
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte Reaktionen
1.357
Das mit dem "brrrt" hängt wahrscheinlich nicht mit der Steifigkeit der Gabel zusammen. Ich hatte das selbe Phänomen mit relativ frischen Bremsscheiben + Belägen.
Nach einiger Zeit hat sich das gelegt.
 
Z

zauberer#

Guest
Die Gabel wird bei einem Fahrerinnengewicht von 58kg mit sehr wenig Druck gefahren (4-5bar in der Hauptkammer), das optimale Setup werden wir noch herausfinden, zu Zeit ist beim forcierten Bremsen noch ein leichtes Flattern ("brrrrrt") in der Längsrichtung zu bemerken. Vielleicht gibt sich das noch oder es liegt an den Bremsbelägen.

dank S-Works;) habe ich die selbe Gabel.
4bar in der Positivkammer erscheint mir sehr wenig, 5bar kann bei 58kg gut hinkommen.
Wiege so um 63-64kg und fahre nach ersten Versuchen so 5,5bar oder etwas mehr Richtung 6bar.

Das Flattern der Scheibe liegt vermutlich nicht an der Gabel (ich habs nicht).
So Scheiben mit großen Löchern (Alligator Windcutter bei euch oder auch die neue Ashima 82g) sind sehr empfindlich auf dieses Flattern/Rubbeln, wenn sie nicht ganz exakt mittig und parallel laufen.
 

alter-sack

Aktivist
Dabei seit
25. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
92
Ort
Tirol
Projekt abgeschlossen! (vorerst)
















Das Gewicht hat bei 9269g eingependelt.

Die vorgesehenen Laufräder samt Reifen sind montiert.

Das Gabelflattern war eine leicht verbogene Bremsscheibe und ein schlecht justierter Bremssattel.

Der Laufradsatz von AM Classic mit Messerspeichen und Notubes Olympic überrascht mit gewogenen 1327g und mit einer für uns stimmigen Optik. Da kaum exzessive Schlamm-Einsätze geplant sind, hoffen wir, dass auch die Lager und der Freilauf eine Pilotin mit 58kg aushalten.


Scott Spark 15 S

Rahmen inkl Kabelschellen, Dämpfer, Lockout Contr., ohne Steuersatz, ohne Sattelrohrkl,. Inkl eingepresste Lagerschalen 1740

Sattelrohrklemme original 40

Sattelstütze Ritchey Carbon WCS um 60mm gekürzt, TI Schrauben 198

Sattel Selle Gel Flow 272

Kassette XTR 11-34 240

Lenker Race Face Next SL Carbon Riser 161cm inkl 2 Stopfen 167

Vorbau Ritchey WCS 90mm wetblack inkl 6 Stahlschr. Mit Beilagen davon Schrauben 20g 117

Steuersatz ohne Lagerschalen (eingepresst) 91

Gabel Rock Shox SID Team 2008 190mm Gabelschaft 1470

Bremsen 709

Laufradsatz 1349

Schnellspanner Tune vorne 26

Schnellspanner Tune hinten 28

Kurbel 555

Kette KMC SL 10 fach, gekürzt 224

Umwerfer XTR 137

Schaltwerk SRAM XO 197

Drehgriffe SRAM X0 Gripshift ohne Innenzug 172

Schaltzüge 120

Flaschenhalter BBB Side Cage 41g + 4g Schrauben 45

Griffe Moosgummi (gekürzt) 16

Barends XLC 55

Pedale Eggbeater Tripple 184

Reifen vorne Maxxis LarsenTT 2,0 exception 473

Reifen hinten Maxxis Larsen TT 2,0 exeption 506

Dichtmilch vorne u hinten 76

2 Ventile 12

Fett, Öl, Luft ca 50

Summe 9269



Details:



Steuersatz Ritchey pro

Steuersatz Lager unten 19

Steuersatz Lager oben 18

Steuersatz obere Alu-Abdeckung 6

Steuersatz Obere schwarze Abdeckung 9

Steuersatz Ring auf Gabelschaft 10

Steuersatz Ahaed Kappe Carbon 8

Steuersatz Ahaed-Schraube Alu 3

Steuersatz: Kralle 10

Steuersatz Spacer Carbon 8

Summe Steuersatz (ohne eingepresste Lagerschalen) 91



Bremsen

Bremse vorne AVID Ultimate 73 cm Leitung 197

Befestigungsschrauben 3D 1 Paar vorne IS-Standart 16

Schelle Bremsgriff inkl TI Schrauben 10

Bremsscheibe 160 MM vorne Ashima 160 mm 91

Bremsscheiben-Schrauben TI 6 Stück 8

Summe Bremse vorne 322



Bremse AVID Ultimate hinten 141 cm Leitung 229

Befestigungsschrauben 3D TI Bremssattel auf Adapter 1 Paar 16

Bremssockel Adapter Shimano auf 160mm 26

Schrauben 2 St¸ck Adapter an Hinterbau 7

Schelle Bremsgriff inkl TI Schrauben 10

Bremsscheibe hinten Ashima 160 mm 91

Bremsscheiben-Schrauben TI 6 Stück 8

Summe Bremse hinten 387



Summe Bremsen 709



Laufradsatz

Laufradsatz Tune ZTR Olympic, Naben American Classic, Messerspeichen, (714g+613g) 1327

Felgenbänder FRM 22

Summe Laufradsatz 1349



Kurbel

Kurbel THM Clavicula 170mm, inkl Lager, mit 1 linken u 1 rechten Distanzring 437

FRM Kettenblätter 103

Kettenblattschrauben 15

Summe Kurbel 555
 

kleinbiker

Magura-Feind
Dabei seit
27. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
1
Hallo,

geiles Bike, gefällt mir, auch wenn ich kein Scott-Fan bin.

Eine Frage habe ich: Was ist denn da auf dem (von vorne betrachtet) linken Tauchrohr aufgedruckt ist? Eine SAG Anzeige, oder was soll das sein? Kann man auf dem Bild leider nicht erkennen.

Grüße
kleinbiker
 

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte Reaktionen
695
korrekt, sind die beiden sag-anzeigen. zwei, weil die gabel standardmäßig auf 80 oder 100mm getravelt ausgeliefert wird.
 

alter-sack

Aktivist
Dabei seit
25. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
92
Ort
Tirol
Welchen Eindruck macht der Flaschenhalter bzgl. Funktion & Haltbarkeit?

Danke!

Also hier sind unsere ersten Eindrücke, mit Vorbehalt, denn die carbon Version ist von der Pilotin noch nicht wirklich erprobt worden:

1. Der Side-Cage, egal ob Alu oder Carbon ist immer ein irgendwie Kompromis. Denn es gehen beim Spark in small auch im Side Cage nur kleine Flaschen. Wegen dem Dämpfer und dem kleinen Rahmen. Überlegenswert wäre ein anderer Dämpfer, zB DT Swiss Carbon.., damit wäre das Flaschenproblem gelöst.
Für ernsthaften Renneinsatz wird der Sidecage also wohl nicht ganz befriedigend sein (geringes Volumen, nicht ganz so schnelles rein und raus nehmen....außerdem: wohin mit einer Zweitflasche?)

2. Die Aluversion (hier von BBB, ca 7 EUR?) ist klarerweise etwas robuster als die Carbon Version. Beim Hineinschieben der Flasche ein bissl weniger fummelig, beim Rausziehen kein Unterschied. In der Carbonversion hält vom ersten Eindruck her die Flasche etwa gleich fest.

3.) Haltbarkeit: Die Haltbarkeit der Flasche im Halter scheint ok, denn die Flasche kann nicht nach oben gebeutelt werden, dort steht sie ja fast am Dämpfer an. Ein seitliches Rausbeuteln kommt möglicherweise deshalb nicht so sehr in Betracht, weil die Stöße in erster Linie nicht unbedingt von der Seite kommen. Oder habe ich mit dieser Annahme unrecht? Was sagen die Techniker/Physiker? Bei meiner Fahrerin blieb die Flasche bisher an ihrem Ort, aber es soll ja unterschiedliche Fahrweisen geben..

4.) Über die Haltbarkeit des Materials kann noch nichts gesagt werden. Die Carbonhalter fühlen sich relativ robust an. Jedenfalls robuster wie meine Wasserträger.

5.) Handling:
herausziehen: problemlos. Die Oberseite der Flasche etwas rechts zur Seite biegen und gleichzeitig herausziehen. Geht im Schlaf.
Rein schieben: parallel zum Halter und mit einer leichten Drehbewegung rein. Etwas gewöhnungsbedüftig, wie ja bei anderen auch, zB Wasserträger.
 
F

fuzzball

Guest
hi,
super Aufbau, gefällt mir gut und eine sehr unterhaltsame Geschichte.

zum Dämpfer, dass mit dem DT Carbon würde ich mir überlegen (ein rein subjektiver Eindruck). Mein Bruder fährt ebenfalls ein Spark (das schwarze Schaaf der Familie) und hatte den Orginal gegen den Carbon ersetzt. Auf der Waage war es super auch das Ansprechverhalten ging in Ordnung,aber er war einfach nicht mehr glücklich mit dem neuen Dämpfer- vielleicht lag es an der fehlenden Traction Contro:ka:l- nach 6 Monaten hat er bis heute keine ideales Setup gefunden, sodaß er jetzt wieder den ursprünglichen Dämpfer fährt.
Bin jetzt kein Touren- oder Marathonfahrer,aber für beides dürfte eine Flasche eh nicht reichen. Daher meine Empfehlung eines Trinksacks der fällt mir auch beim 4Cross nicht runter:)

mfg
 
Dabei seit
23. Juli 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Also hier sind unsere ersten Eindrücke, mit Vorbehalt, denn die carbon Version ist von der Pilotin noch nicht wirklich erprobt worden:

1. Der Side-Cage, egal ob Alu oder Carbon ist immer ein irgendwie Kompromis. Denn es gehen beim Spark in small auch im Side Cage nur kleine Flaschen. Wegen dem Dämpfer und dem kleinen Rahmen. Überlegenswert wäre ein anderer Dämpfer, zB DT Swiss Carbon.., damit wäre das Flaschenproblem gelöst.
Für ernsthaften Renneinsatz wird der Sidecage also wohl nicht ganz befriedigend sein (geringes Volumen, nicht ganz so schnelles rein und raus nehmen....außerdem: wohin mit einer Zweitflasche?)

2. Die Aluversion (hier von BBB, ca 7 EUR?) ist klarerweise etwas robuster als die Carbon Version. Beim Hineinschieben der Flasche ein bissl weniger fummelig, beim Rausziehen kein Unterschied. In der Carbonversion hält vom ersten Eindruck her die Flasche etwa gleich fest.

3.) Haltbarkeit: Die Haltbarkeit der Flasche im Halter scheint ok, denn die Flasche kann nicht nach oben gebeutelt werden, dort steht sie ja fast am Dämpfer an. Ein seitliches Rausbeuteln kommt möglicherweise deshalb nicht so sehr in Betracht, weil die Stöße in erster Linie nicht unbedingt von der Seite kommen. Oder habe ich mit dieser Annahme unrecht? Was sagen die Techniker/Physiker? Bei meiner Fahrerin blieb die Flasche bisher an ihrem Ort, aber es soll ja unterschiedliche Fahrweisen geben..

4.) Über die Haltbarkeit des Materials kann noch nichts gesagt werden. Die Carbonhalter fühlen sich relativ robust an. Jedenfalls robuster wie meine Wasserträger.

5.) Handling:
herausziehen: problemlos. Die Oberseite der Flasche etwas rechts zur Seite biegen und gleichzeitig herausziehen. Geht im Schlaf.
Rein schieben: parallel zum Halter und mit einer leichten Drehbewegung rein. Etwas gewöhnungsbedüftig, wie ja bei anderen auch, zB Wasserträger.

Alles klar, vielen Dank! Dann bestell ich mir mal einen, mal sehen, wie der sich schlägt.

Gruss,
Kai
 

4l3x

...
Dabei seit
30. April 2006
Punkte Reaktionen
65
Da kaum exzessive Schlamm-Einsätze geplant sind, hoffen wir, dass auch die Lager und der Freilauf eine Pilotin mit 58kg aushalten.

mich "ertragen" die naben schon mehr als 6000km ohne probleme! musste bis jetzt nur einmal die lager nachstellen, was aber eigentlich normal ist.


aber wirklich nettes bike bis auf den riser!
 

alter-sack

Aktivist
Dabei seit
25. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
92
Ort
Tirol
kleines Gewichts-Update:

Kassette wurde getauscht. XTR 11/32 aktuelles Modell mit 222g statt 11/34 mit 240g, minus 18g,
macht in Summe 9251 g statt 9269.
Es folgen noch Schraubentuning und außerdem möchte die Pilotin den Speedneedle (weiss?) probieren,das brächte auf einem Schlag nochmal 175 g, vielleicht noch RRon Reifen , damit wären wir auf 8xxx g ....
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
622
kleines Gewichts-Update:

Kassette wurde getauscht. XTR 11/32 aktuelles Modell mit 222g statt 11/34 mit 240g, minus 18g,
macht in Summe 9251 g statt 9269.
Es folgen noch Schraubentuning und außerdem möchte die Pilotin den Speedneedle (weiss?) probieren,das brächte auf einem Schlag nochmal 175 g, vielleicht noch RRon Reifen , damit wären wir auf 8xxx g ....

Furious Fred/RRon geht auch falls es noch nicht reicht...
-Schraubentuning: das läuft!
Grüße SW
 

berlin-mtbler

absolut systemrelevant
Dabei seit
16. März 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
metroPOLIS
Oben