• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Diagonalix - von Zypern nach Kroatien

Dabei seit
16. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Dreieich
Hallo Stuntzi,
Du kannst den Wanderweg E4 weiter benutzen, um zwei schöne Ziele anzusteuern.
Zuerst musst Du zum Kykko-Kloster. Den Protz muß man gesehen haben , ab dann den Wanderweg E4.
Panagia tou Kykkou Kloster - Stavros tis Psokas Waldstation E4, 26 km
Aus der offiziellen Beschreibung:
Hinter dem Panagia tou Kykkou-Kloster führt der Weg durch das Naturreservat des Roudia-Tals, entlang der Kykkos-Vrysi-Lazarides-Stenoi-Kaminoudhkia-Selladi tis Elias-Zederntalstraße mit einer hervorragenden Aussicht auf die schwarzen Klippen (Höhe 1.200 Meter). Der Weg endet im Zederntal (Höhe 1.000 Meter). Es dauert ungefähr eine Stunde, um durch Zedern und Kiefernwälder den Tripylos-Berg zu ersteigen. Die Feuermeldestation auf der Spitze des Tripylos Bergs (Höhe 1.452 Meter) bietet eine willkommene Gelegenheit, sich auszuruhen und die Panorama-Aussicht auf den Pafos-Wald zu bewundern. Von Tripylos führt der Weg zur "Horteri" Naturwanderung, mit dem abwechslungsreichen Kieferngehölz und der einheimischen Goldeiche. Hier können die Wanderer die Flora und die einzigartige Geologie des Bereichs studieren. Der Weg führt weiter zur "Stavros tis Psokas''-Waldstation (Höhe 800 Meter), wo man verweilen und die Nacht verbringen kann. (Voranmeldung ist notwendig). Hier gibt es Mufflons und Damwild zu bewundern.
Stavros tis Psokas Forest Station - Lysos E4, 26 km
Nach der "Stavros tis Psokas" Forstwirtschafts-Station führt der Weg durch das Agios Theodoros Tal (durchschnittliche Höhe 700 Meter) - ein Bereich, der mit kalabrischen Kiefern, Erlen, Oleander, Platanen und vielen anderen Pflanzenarten bewachsen ist. Raubvögel werden hier häufig gesichtet und untersteichen den ökologischen Wert des Tals. Am Ende des Tals in der Region, die als "Tzioumalis" bekannt ist, biegt der Weg nordwärts ab und folgt dem Waldweg zur "Aftoulina" Kreuzung. Von dort führt er rund um den Berg "Tremitha" und mündet in der Region von "Kopes" am Rand des Pafos-Walds. Dann durchquert er ländliche Gebiete um Lysos, verlässt den Kiefernwald und führt zwischen Johannisbrotbäumen, Olivenhainen Kornfeldern und brach liegenden Feldern hindurch, die durch Sträucher wie Kermeseichen, Mittelmeerweißdorn, Stechginster, Pimpinellen und anderen Arten besiedelt worden sind. Dann erreicht er Melandra und Lysos (Höhe 600 Meter), das letzte Dorf bietet Einkaufsmöglichkeiten und Unterkünfte.
Leider bin ich beim IBC noch Bedien-Anfänger und habe jetzt erst festgestellt, dass gpx-Dateien maximal 97 KB groß sein dürfen. Meine Dateien sind alle viel größer. Wie umgeht man das?
loti
 

pedax

Österreicher
Dabei seit
4. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
60
Standort
Leogang, Österreich
Leider bin ich beim IBC noch Bedien-Anfänger und habe jetzt erst festgestellt, dass gpx-Dateien maximal 97 KB groß sein dürfen. Meine Dateien sind alle viel größer. Wie umgeht man das?
loti
Viele Geräte unterstützen nur bis zu X Punkte pro GPX-Track deshalb macht eine Limitierung zumindest teilweise auch Sinn. Aufgezeichnete Tracks enthalten oftmals alle paar Meter einen Wegpunkt, zum nachfahren reicht aber meist ein Wegpunkt alle 25-200 Meter - die meisten GPS Programme unterstützen eine solche Komprimierung - kann man alternativ aber auch online machen (z.B. hier - einfach auf "Optionen einblenden" und den Schieberegler hin und her schieben)
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
@loti, mir ist die größe egal, du kannst mir gern auch tracks mit siebenhundertneunundachtzigtausend punkten schicken. die beschränkung von mtbnews ist ein bisserl gestrig und zu sehr auf alte garmins oder kleine festplatten ausgerichtet. wenn du dich nicht mit irgendwelchen konvertierungen (zb www.gpsies.com oder www.gpsvisualizer.com) stressen möchtest, einfach direkt per email an stefan (at) stuntz (dot) com. danke!
 
Dabei seit
24. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Mannheim
dann weiterhin viel spaß
bei der Höhle war mein erster Gedanke "Loch" :wink:

wie warm ist es wirklich auf Zypern (oben auf Berg und am Meer) ?
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
03.04. 21:00 Hotel Troodos in Troodos, 1700m


Hmm... das Deckengewölbe von Moria macht mir keinen besonders stabilen Eindruck mehr.


Außerdem knarzt und knirsch es überall und ein paar Stellen sind auch schon völlig zusammengebrochen. Der langen Reder kurzer Sinn, ich dreh lieber wieder um und flüchte an die frische Luft. Nur ein Irrer würde hier drin im feuchten Matsch übernachten wollen und Gold gibts hier sicher schon lang keins mehr. Euros wahrscheinlich auch nicht.


Den Minen glücklich entronnen, reite ich weiter in den Sonnenuntergang. Das Wegerl hört und hört nicht auf, ich glaub heut war ich insgesamt fast fünf Stunden auf Singletrails unterwegs. Die Dowhillhöhenmeter lassen dabei zwar noch etwas zu wünschen übrig, aber alles in allem kann man schon ganz zufrieden sein mit der Insel bisher.


Das Hotel Troodos ist zwar sonst nicht ganz meine Preislage, aber es ist schon relativ finster als ich von den Trails am Olympus Mons zurück bin. Im Zelt auf 1700m ginge zwar schon irgendwie, aber kuschlig ist anders. Also checke ich mal für eine Nacht ein (39E mit Frühstück) und kann zwar den Preis nicht weiter verhandeln, aber immerhin noch einen "Superior-Room" statt dem Normalzimmer rausholen. Das beudeutet jetzt erst mal ein ausgedehntes...

...SCHAUMBAD :)
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
@Joopie, hotel helvetia hin oder her, aber nen hunni für ne nacht muss nicht sein. das sind ja schweizer preise mitten in zypern...

@clemson, mir machts auch laune!

@Temperaturistis, mei... in den zwanzigern tagsüber in der sonne. geschwitzt wird deutlich. nachts eher einstellig oben am berg. am meer war ich noch gar nicht.

@Schwarzlöchler, das spar ich mir jetzt und in aller zukunft.

@holytrailmacheriastipsler, scheint ja der gleiche trail nach lythrodontas zu sein von euch beiden. bin leider schon zwei tage dran vorbei. ausserdem fährt meine zyperncross tour diesen trail größtenteils bergauf... so holy kann der nicht sein. oder doch?!

@madmaxmatt, kalavasos... mann... bin ich auch schon durch. life sucks.

@olev, sieht wirklich nicht schlecht aus, das ding auf gpsies. leider schreibt in diesem seltsamen tourenportal nie jemand irgendwas zu seinen tracks dazu. könnte alles sein von piste bis s27.

@beetle, bisher war eigentlich alles schon in OSM drin. glaub der E4 ist relativ komplett.

@nichtgriechischsprecher, die zyprer sprechen meistens ein bisserl englisch... linksverkehr... steckdosen... kneipennamen... fremdsprache halt auch. commonwealth lässt grüssen.

@Nabendynamiker, ich fahr mit einem shutter precision sp-pd8. den gibts bisher nur für schnellspanner, die steckachsenversion kommt aber bald. ist schnucklig klein und leicht und schnurrt wie ein kätzchen und kostet weniger als die hälfte des deutschen fabrikats. nubuk-bikes verbaut die zum bleistift. ich mach irgendwann später nochmal ein strom-special, mein ladegerät ist zb auch geupdated und von aussen nicht mehr sichtbar.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
@bilderguckerundtrackverfolger, die bilder & tracks seite zum diagonalix ist jetzt auch endlich online... siehe footer.
 
Dabei seit
24. September 2006
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Schweiz...
Da ist ja bereits zu Beginn wieder kräftig was los - Meer, Berge, Technik, Minen und viele Trails!
Gute Reise und halte unsere Fahne hoch...
Gruess us dr Schwyz
 

Joopie

Apeldoorns jochie
Dabei seit
2. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
2
Standort
unter dem Meeresspiegel
@Joopie, hotel helvetia hin oder her, aber nen hunni für ne nacht muss nicht sein. das sind ja schweizer preise mitten in zypern...
uups da bin ich aber entäuscht das sich die preise so angezogen haben seit 2008:eek:
nee da haste recht, das würde ich auch nicht zahlen.:spinner:
Sei es drumm, viel spass noch auf deien Tour.:winken:
Gegeroet Olddutchman Joopie:dope:
 

bubutz2000

leicht wellig
Dabei seit
1. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
24
Standort
72800 Eningen
hoffe bei Dir hat s heute Nacht nicht so gestürmt wie bei uns in Paphos. War gestern auch (familienbedingt ohne Bike) einen ganzen Tag im Troodos-Gebirge unterwegs. Super Gegend! Dir viel Spaß weiterhin.
Stephan
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
04.04. 08:20 Frückstücksraum im Hotel Troodos, 1700m

Es hat die ganze Nacht geregnet, inklusive Sturm und allem drum und dran. Auch jetzt fegen draussen noch ein paar Nebelfetzen durch die Gegend, aber die Sonne taucht auch schon ab und zu hinter den Wolken auf. Vielleicht war die Entscheidung fürs Hotel und gegen die Minen von Moria gestern abend gar nicht so verkehrt. Das Frühstück ist jedenfalls reichhaltig und sehr britisch, Bacon & Eggs, fried Beans, nur Haggis kann ich nicht entdecken.

Hab gerade festgestellt, dass mein Flieger nach Antalya Zypern schon am Sonntag vormittag verlässt. Das ist zu kurz, da hat sich wohl jemand verkalkuliert. Das sind quasi noch zwei Tage im Troodosgebirge und dann ein Tag strassenradeln rüber in die Türkei oder so ähnlich. Dabei muss ich mir doch noch die Akamas-Halbinsel angucken. Grmbl, die Insel ist doch gar nicht so winzig wie gedacht. Ein Schifferl wär mir tausend mal lieber und hätte keinen Zeitdruck, aber die Boote fahren halt im Frühling noch nicht.

Was tun? Hetzen? Flug verschieben? Trails für ein anderes Mal aufheben? Oder vielleicht reicht die Zeit ja doch noch für ein paar nette Sachen ohne größere Experimente? Den Cross bis rüber zum Meer muss ich ja schon irgendwie fertig fahren.

Gibts eigentlich Bikeshuttles oder öffentliche Busse von Paphos oä nach Trodos, kennt sich da jemand aus?
 

olev

weon
Dabei seit
12. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
4.986
ich hab nochmals gesucht und noch einen track gefunden. ist halt wieder gspies und ohne beschrieb, aber so, wie der verschnörkelt und kurvig den hang runter eiert, könnte er schon etwas sein. wobei, wahrscheinlich hast du in deinem luxuszimmer die ganze nacht nach möglichkeiten gesucht, wie du hier möglichst schön wieder runter kommst und hast ihn selbst auch schon gefunden.
 

Anhänge

Anselm_X

Trail-Stasi nein danke!
Dabei seit
12. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
64
Standort
Gauting
Was tun? Hetzen? Flug verschieben? Trails für ein anderes Mal aufheben? Oder vielleicht reicht die Zeit ja doch noch für ein paar nette Sachen ohne größere Experimente? Den Cross bis rüber zum Meer muss ich ja schon irgendwie fertig fahren.
Flug verschieben! Immer wenn man auf Reisen ins Hetzen kommt, passiert irgendwas - Defekt, Verfahrer, etc.
Außerdem widerspricht dass doch Deiner Art zu reisen: Sich treiben lassen und schauen was der Tag so schönes bringt...

Grüße aus dem dauergrauen Gauting,
Anselm
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. September 2004
Punkte für Reaktionen
145
Standort
Bergstraße
@ Anselm du hast einfach nur recht :daumen:

Bösartig könnte man sonst sagen stuntzi wird "normal".
Darum beneiden dich die meisten, das du Zeit hast und/oder dir diese einfach nimmst.

Die türkische Seite der Insel soll auch ganz schön sein.

stuntzi gönne Zypern noch eine Woche, wenn sich der Flug verschieben lässt.

ray
 
Dabei seit
26. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Hamburg
Moin moin,

ich bin auch fürs Flug-verschieben!

Kein Hetzen und ich möchte auch noch etwas von Zypern sehen...

Gruß aus dem hohen Norden
 
Oben