Direttissima! Wann?

Dabei seit
8. Juni 2007
Punkte Reaktionen
748
Hallo,

Hab grad Stress mit meiner DRT. Hab entlüften, was wie gewohnt funktioniert hat. Mit Bleedblock knallharten Druckpunkt.

Beim Einbau hab ich dann gemerkt dass die Kolben nicht mehr rausfahren. Die Bremse baut irgendwie keinen Druck auf. Zu wenig Öl?

Jemand einen Rat?
 

jonalisa

Bergmensch
Dabei seit
9. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
363
Ort
Italien
Hallo,

soeben habe ich die Versandbestätigung für mein drittes Paar DRT-Pumpen erhalten.
Ich kann die ganzen negativen Erfahrungen nicht bestätigen, im Gegenteil, bei mir wurden Abmachungen und Liefertermine stets eingehalten.
Diesmal gingen die Pumpen sogar vor dem angekündigten Termin auf die Reise.

Es ist halt so, dass einige sich bei der Bestellung wohl nicht klar darüber sind, dass es sich um ein Luxusprodukt handelt und ein solches beinhaltet in vielen Fällen halt eben auch eine bestimmte Wartezeit inkl. evtl. Verzögerungen.
Bestellt einfach mal einen Ferrari und ihr werdet sehen.

Wer auf die schnelle eine Bremse braucht ist bei Tr!ckstuff sicher falsch. Wer aber ein absolutes Qualitätsprodukt, das seinesgleichen sucht, will, wird hier sicherlich fündig werden.

Der Service war bei mir auch immer bestens. An dieser Stelle möchte ich besonders @ykcor für seine wertvolle Hilfe und sein Entgegenkommen danken.
Dieses Lob gilt aber auch dem Rest des Teams, alle mit denen ich zu tun hatte, vermittelten mir ein sehr familiäres Gefühl.

Deshalb von meiner Seite noch einmal ein fettes DANKE und macht weiter so.:daumen:
 
Dabei seit
29. August 2010
Punkte Reaktionen
369
Ort
The Northern Black Forest
Ich kann das so nur bestätigen. Die Bremse ist ein Traum. Teuer aber qualitativ das Beste und zuverlässigste was ich je hatte. Bremspower satt und ein schöner harter Bremspunkt. Ich denke die MAXIMA wäre bei mir zuviel des Guten.

Trickstuff weiter so
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
9.779
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo,

soeben habe ich die Versandbestätigung für mein drittes Paar DRT-Pumpen erhalten.
Ich kann die ganzen negativen Erfahrungen nicht bestätigen, im Gegenteil, bei mir wurden Abmachungen und Liefertermine stets eingehalten.
Diesmal gingen die Pumpen sogar vor dem angekündigten Termin auf die Reise.

Es ist halt so, dass einige sich bei der Bestellung wohl nicht klar darüber sind, dass es sich um ein Luxusprodukt handelt und ein solches beinhaltet in vielen Fällen halt eben auch eine bestimmte Wartezeit inkl. evtl. Verzögerungen.
Bestellt einfach mal einen Ferrari und ihr werdet sehen.

Wer auf die schnelle eine Bremse braucht ist bei Tr!ckstuff sicher falsch. Wer aber ein absolutes Qualitätsprodukt, das seinesgleichen sucht, will, wird hier sicherlich fündig werden.

Der Service war bei mir auch immer bestens. An dieser Stelle möchte ich besonders @ykcor für seine wertvolle Hilfe und sein Entgegenkommen danken.
Dieses Lob gilt aber auch dem Rest des Teams, alle mit denen ich zu tun hatte, vermittelten mir ein sehr familiäres Gefühl.

Deshalb von meiner Seite noch einmal ein fettes DANKE und macht weiter so.:daumen:
+4

Warum nicht nur +1? Weil ich jetzt schon 4x einen Fall hatte, bei dem mir der Service äußerst gut gefallen hat und mir schnell und unkompliziert weitergeholfen wurde! Man möge jetzt meinen, dass wenn der Service 4x in Anspruch genommen werden muss, irgendwas nicht am Produkt stimmt aber das hatte nur 1x direkt mit meiner DRT zu tun.
 
Dabei seit
11. März 2002
Punkte Reaktionen
310
Ort
Zürich
Hier steht ohnehin zu viel negativer Bullshit.

Daher gibts auch von mir nur positive Eindrücke zum Service bei T zu berichten.
Schnell, unkompliziert und Reparatur auf Kulanz.
 

-Robert-

Machen ist wie Wollen. Nur krasser.
Dabei seit
10. Januar 2018
Punkte Reaktionen
1.420
Ort
Dortmund
Erfahrungsbericht Montage DRT:

Habe heute meine gebraucht erstandene DRT montiert - bin sehr begeistert. Verarbeitung und Haptik sind Klasse, Entlüften hat scheinbar auch geklappt.

Der Vorbesitzer hat dankbarerweise in die CNC-Lenkerschellen investiert, dazu habe ich jetzt die SRAM-Adapter gekauft. Das einzige was mich etwas nervt: Demontieren (was man ja sowohl zum Entlüften als auch zum Kürzen der Leitungen immer machen soll/muss), bedingt dass man a) SRAM-Schalthebel o.Ä. demontiert, weil man sonst nicht an b) die lange M3 Schraube kommt um dann schlussendlich c) noch die kurze M3 Schraube rauszuschrauben.

Schön wiederrum ist, dass man nur in den Schellen rumschraubt, d.h. selbst wenn man mal irgendwann das Gewinde rausgenudelt haben sollte (unwahrscheinlich, aber zumindest ein schlechtes Gefühl weniger), kauft man nur die Schellen und nicht die Pumpe neu. Gleiches auch für die Fittinge: bei Shimano, SRAM oder vor allem Magura (von denen ich immer noch als Butter-und-Brot-Bremse Fan bin) hat man beim Festziehen der Überwurfhülsen immer ein dummes Gefühl weil man direkt in das Pumpengehäuse schraubt.

Beta-Leitung Kürzen versteht man nur mit Anleitung: Habe zuerst nur die Überwurfhülse runterschrauben wollen und sie dabei natürlich auf die restliche Leitung aufgeschraubt - muss man erst mal verstehen wenn man von den anderen Systemen kommt. Danach aber genial ohne Einschlagpin und Hülse. Sieht auch top aus.

Genauso die O-Ringe für die M4 und M5 Belüftungsschrauben: Teilweise werden die O-Ringe nicht erwähnt (Youtube-Anleitung) oder nur explizit am Bremsssattel gefordert!? Habe Sie jetzt an Pumpe und Sattel gemacht...

Bremsleistung subjektiv ohne Einfahren erheblich höher als bei MT5 mit 9.P Belägen.

Grüße
Robert
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. August 2010
Punkte Reaktionen
369
Ort
The Northern Black Forest
Ja ist schon ne gute Bremse. Übertroffen nur noch von der Maxima aber obs das braucht?

Ich denke mal bei zig Tiefenmeter braucht man an der Maxima weniger Kraft als bei der DRT und das spürt man wieder. Oder?
 

FJ836

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte Reaktionen
1.188
Ort
Weyarn
Ja ist schon ne gute Bremse. Übertroffen nur noch von der Maxima aber obs das braucht?

Ich denke mal bei zig Tiefenmeter braucht man an der Maxima weniger Kraft als bei der DRT und das spürt man wieder. Oder?

Naja da wirst schon extrem viele Tiefenmeter machen müssen, das man da nen Unterschied merkt.

Auch nach mehr als 5000 ziemlich ruppigen und bremsintensiven Tiefenmetern mit der DRT auf den Trails in Paganella hab ich keine Probleme mit schmerzenden Händen gehabt.:D:daumen:
 

-Robert-

Machen ist wie Wollen. Nur krasser.
Dabei seit
10. Januar 2018
Punkte Reaktionen
1.420
Ort
Dortmund
Ganz ehrlich, ich bin nicht sicher wie viel "Übersetzung" ein "normaler" Biker verträgt - klar wird die Bremse immer stärker, aber man muss es ja noch Dosieren können - war gerade über die Bremskraft geradezu erschrocken. Abgesehen von der Schleiffreiheit könnten wohl alle Hersteller beliebig starke Übersetzungsverhältnisse (hydraulisch & mechanisch) realisieren, mit entsprechenden Anlenkungen auch mit akzeptablen Lüftspiel.
 

Trail Surfer

Trailhakk in Merarno
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
13.755
Ort
Köwi
Naja da wirst schon extrem viele Tiefenmeter machen müssen, das man da nen Unterschied merkt.

Auch nach mehr als 5000 ziemlich ruppigen und bremsintensiven Tiefenmetern mit der DRT auf den Trails in Paganella hab ich keine Probleme mit schmerzenden Händen gehabt.:D:daumen:
Ach, hast du deine DRT doch noch zum vollständigen funktionieren gebracht??
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.669
Ganz ehrlich, ich bin nicht sicher wie viel "Übersetzung" ein "normaler" Biker verträgt - klar wird die Bremse immer stärker, aber man muss es ja noch Dosieren können - war gerade über die Bremskraft geradezu erschrocken. Abgesehen von der Schleiffreiheit könnten wohl alle Hersteller beliebig starke Übersetzungsverhältnisse (hydraulisch & mechanisch) realisieren, mit entsprechenden Anlenkungen auch mit akzeptablen Lüftspiel.

Das ist erfahrungsgemäß definitiv nicht der Punkt. Die TS Bremsen sind perfekt dosierbar. Es spart dir einfach Kraft und lässt dich entspannter fahren. Anfangs greifst du automatisch wie in deine alte rein - mit entsprechenden Folgen. :D:D:D
Das wird sich aber schnell legen.
 

dh-noob

TEDDY & EMIL on Bord
Dabei seit
20. Mai 2004
Punkte Reaktionen
81
Ort
bei Heilbronn
Bin durch einen Zufall an eine gebrauchte DRT gekommen. Habe sie montiert und die Power war Bombe! Da sie echt verschmutzt war habe ich sie abgebaut, den Sattel geputzt, die Kolben etwas geschmiert und wieder zusammen gebaut.
Alles was vom ersten Wow bleibt ist der Druckpunkt. Die Power ist wie weggeflogen... Was könnte passiert sein?
In meinen 2-3 Entlüftungskits fehlt leider ein M4 Anschluss. Kann ich den einzeln bekommen?

Thx und Greetz!
 

dh-noob

TEDDY & EMIL on Bord
Dabei seit
20. Mai 2004
Punkte Reaktionen
81
Ort
bei Heilbronn
... Fett / Öl auf die Bremsscheiben oder -beläge gekommen?
Wäre naheliegend. Aber die Beläge waren ausgebaut und weit genug weg. Die Bremssättel auch abmontiert, also keine Scheibe in der Nähe.
Ich hoffe es liegt am "alten" Öl vom Vorbesitzer das sich durchs Kolben Zurückdrücken mit etwas Luft abgesetzt hat.
Die Performance war davor genial.

Bzgl. der M4 Anschlüsse hat Trickstuff sich direkt hier im Forum mit mir in Verbindung gesetzt - Topp Kundenservice! :daumen:
 
Dabei seit
28. April 2012
Punkte Reaktionen
24
... du schreibst aber, dass der Druckpunkt geblieben ist, also immer noch sehr gut? Dann würde ich keine Luft im Sytsem vermuten. Vielleicht die Bremssättel nicht parallel und mittig zur Scheibe ausgerichtet? Kolben nicht gleichmäßig ausgefahren? :confused: Nach einem Aus- und Wiedereinbau der Bremse braucht es ein paar Bremsvorgänge, bis Beläge und Scheibe wieder eingebremst sind!
 
Oben