• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Elektrischer Wettkampf bereits 2019 in Mont-Sainte-Anne: UCI beschließt Einführung einer E-Bike-WM

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
7.353
Standort
Köwi
@IBC_Redaktion Leute kommt...ihr habt jetzt volle 25 Seiten euren Spaß gehabt und euch beömmelt bis kurz vorm Herztod...bitte lasst jetzt Gnade walten und bestätigt, dass das ganze ein außerplanmäßiger Aprilscherz war, der euch zu köstlich amüsiert hat. :rolleyes:
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.159
@IBC_Redaktion Leute kommt...ihr habt jetzt volle 25 Seiten euren Spaß gehabt und euch beömmelt bis kurz vorm Herztod...bitte lasst jetzt Gnade walten und bestätigt, dass das ganze ein außerplanmäßiger Aprilscherz war, der euch zu köstlich amüsiert hat. :rolleyes:
Ich befürchte, dass der Redaktion 25 Seiten noch nicht genügen. "Drüben" (herrlich:lol:) in E-MTB-News gibt es in zwei Threads zum jetzigen Zeitpunkt nämlich insgesamt nur 10 - in Worten Zehn - Antworten/Meinungen zum gleichen Thema. Bemerkenswert: während hier das Fass überläuft scheint die Gemeinde der E-MTBler diese Thematik überhaupt gar nicht zu interessieren bzw. es lässt sie völlig kalt. Eventuell sollten sich die Mitglieder dieses Forums hier (also ohne E) mal ein Beispiel daran nehmen und mit der gleichen Ignoranz reagieren?
 

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
7.353
Standort
Köwi
Drüben springen sie wohl eher auf illegales Motortuning bei Aldi Süd für 5,99 ab Montag, den 08.10. an.>:(
 

noocelo

kriegt nie genug
Dabei seit
28. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
26.193
Eventuell sollten sich die Mitglieder dieses Forums hier (also ohne E) mal ein Beispiel daran nehmen und mit der gleichen Ignoranz reagieren?
eventuell sollten die mitglieder dieses forums hier (also ohne E) die 50 voll machen, um auch dem letzten stromopfer klar zu machen, was wir, die mitglieder dieses forums hier (also ohne E), von e-kackrollstühlen halten.
 
Dabei seit
14. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
7
TLDR: Gibts keins Alles was ich sage entspricht der Wahrheit und sollte gelesen werden :D

Was hier teilweise geschrieben wird sprengt wirklich den Rahmen. Aber was erwartet man, wenn es bei Mtb News ohne E gepostet wird.

Die Sache ist doch Die: Biobiker haben angst, dass sie nicht mehr so wunderbar mit neuen Modellen von der Industrie versorgt wie bisher, da natürlich fähige Ingenieure in die E-Sparte abwandern/geschoben werden.

Auf dem Trail ist mir noch nie ein E-Biker entgegen gekommen, warum haben da alle so Angst vor? Wanderer, Fußgänger oder Kinder können immer auf dem Trail rumspringen und das sollte man nie vergessen.

Die Verhältnismäßigkeit ist hier ja total aus dem Ruder gelaufen. Nur weil die UCI ein E-Bike WM veranstaltet? Ich denke nicht. Es ist einfach der Stolz/das Ego was hier angekratzt wird.
Schnautzt ihr wirklich Ebiker im Wald an, nur weil sie mit E fahren? Denkt doch ein mal weniger an euch selbst und mehr an das große Ganze. Mehr Menschen auf 2 Rädern die Spaß haben wollen.
Jeder hat doch als kleiner Bub oder Mädel davon geträumt einen Motor am Fahrrad zu haben um möglichst schnell wieder den Spaß am Downhill zu haben. Die Technik machts heute möglich und das ist gut so.

Zum Thema Fett/Faul: Wenn ich Spaß am Motocross habe trete ich auch nicht in die Pedale und habe trotzdem Spaß am Zweiradfahren(JAJA ich weiß Mototsport blablabla, aber wenn ein Motorrad stehen bleibt oder zu langsam fällt es auch um wie ein Fahrrad ). Seit wann geht es beim Fahrrad fahren denn nur um Ausdauer? Wer das denkt ist vielleicht bei Rennrad-News besser aufgehoben. Ich fahre Fahrrad, damit ich später wieder den Berg runterfahren kann. Wer sich ein "MTB" kauft hat die gleiche Einstellung (Hoffe ich mal).

Das hier ist MTB-News und nicht Radweg-Rentner-News. Alle die hier sind, oder im Emtb-News Forum wollen Trails shredden und nicht den ach so tollen Uphill auf der Waldautobahn genießen. Wenn das lästige Gestrampel aufhört ist das doch ne tolle Sache. Es ist auch jedem selbst überlassen, wie sehr er sich mit dem Fahrradfahren Fit hält.

Zum Thema Kinder und EMTB: Finde ich auch überhaupt nicht fragwürdig. So lange die kinder Spaß am Sport haben ist das absolut legitim. Die können von mir aus 20 Akkus am Tag verblasen, Hauptsache die Kids sind draussen und abseits vom digitalem Krams. Kinder müssen auch keinen Ausdauersport machen im Gegenteil: Die sollen sich einfach nur austoben (Wir sollten das übrigens auch machen, das schickt um Fit zu bleiben ;) ).

Jetzt zum eigentlichen Thema EMTB WM: Meine Idee für eine Akzeptable Ebike WM sollte ein Endurorennen sein mit kompletter Zeitnahme von Anfang bis Ende. Downhillsektionen, Uphill-Trails und schlichtes gestrampel in einem Rennen. Die Distanz sollte so lang sein, dass ein Akku nicht ausreicht und nicht permanent auf höchster Unterstützungsstufe gefahren werden kann.
Wer sagt, Ebike fahren kann nicht anstrengen sein lügt. Man legt nur eine wesentlich weitere Strecke zurück, bis die Beine nicht mehr wollen.
Und das kann man in so einem Rennformat doch wunderbar verwirklichen. Der MTB WC ist doch auch langweilig, weil quasi immer die gleiche Runde gefahren wird (Bitte zerreist mich nicht gleich in der Luft, was die dort veranstalten ist übermenschlich, aber x mal die gleiche Runde ist einfach nicht so abwechslungsreich)

Jetzt stelle ich mich dem wütenden Mob zur Verfügung :)
Super geschrieben8-), an deinem Post kann erkennen das vorm PC kein Engstirniges Proletenschwein:winken: sitzt und den ganzen Tag gegen Pedelecs hated:wut:
 
Dabei seit
29. November 2015
Punkte für Reaktionen
1.556
Standort
Forchheim
Jeder, der das Elektro-Rad verteufelt, saß noch nie auf so einem Spaßgerät.
20.000 km genügen mir um sagen zu können das ein klassisches E MTB einfach nur Blödsinn ist. Hat mit Fahrrad fahren rein garnichts zutun. Wenn dann müsstest Ihr die Unterstützung aus lassen. Wozu aber also gute 8-10kg mehr spazieren fahren?
 
Dabei seit
14. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
200
Super geschrieben8-), an deinem Post kann erkennen das vorm PC kein Engstirniges Proletenschwein:winken: sitzt und den ganzen Tag gegen Pedelecs hated:wut:
Es sind doch immer die gleichen Handvoll User die sich hier im Forum ein bisschen eigenartig ausdrücken.Es wird gemeckert ,rumgemault und gehetzt.Hauptsache irgendwas gepostet zu welchen Thema auch immer.
Ich glaube aber das diese Personen einfach nur gefrustet sind weil sie in der allmorgendlichen Strava - Kom des Toilettengangs nicht erster sind.Diese Forumsleuchten kotzen mich an. Egal welchen Tread ich lese , igendeiner der üblichen ,,Genies`` hat schon seinen Senf dazu gegeben.
 

525Rainer

motivierter anfänger
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
5.250
20.000 km genügen mir um sagen zu können das ein klassisches E MTB einfach nur Blödsinn ist. Hat mit Fahrrad fahren rein garnichts zutun. Wenn dann müsstest Ihr die Unterstützung aus lassen. Wozu aber also gute 8-10kg mehr spazieren fahren?

Da lässt sich jemand ein Hintertürchen offen? Wolltest du nicht so ein vivax Teil.?
 
Dabei seit
29. November 2015
Punkte für Reaktionen
1.556
Standort
Forchheim
Da lässt sich jemand ein Hintertürchen offen? Wolltest du nicht so ein vivax Teil.?
Ich habe einen Vivax hier rum liegen. Da ich aber aktuell immer fitter werde habe ich für mich beschlossen das ich das nicht brauche.

Ein Vivax wäre zudem garnicht vergleichbar mit einem gängigen E- Bike Motor, er funktioniert nur kadenzgesteuert in einem Bereich von 40rpm bis 75rpm (MTB Version 4.75) oder von 50rpm bis 90rpm (RR Version 4.90), die max. 15NM die er liefert sind für die Katz.
Ein klassischer E- Bike Motor ala Bosch etc. liefert Unterstützung ab der ersten Kurbelumdrehung.
Einen Vivax nutzt man um mal kurz zu überbrücken, nicht für den Dauerbetrieb vorgesehen.
Heisst, ein Fahrrad funktioniert weiterhin wie ein Fahrrad.

Mit einem Vivax schafft man auch keine extrem steileren Steigungen als die Du mit reiner Muskelkraft schaffen würdest.

Somit ist das offene Hintertürchen eher ein klapperndes altes Scheunentor. ;)

Der Raimund arbeitet an deinem Wunsch "einen Weg den man sich erarbeiten muss" in der elektrischen Version ;)
https://www.mtb-news.de/forum/t/uphill-skala-die-weiterentwicklung-der-single-trail-skala-fuer-emtbs.878816/page-9#post-15522225
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
7
Absolut korrekt.
Und ein Pedelec ein Fahrrad.So sagt es der Gesetzgeber.Aber damit Kennst du dich ja aus.:winken:
Liegt daran das die Hater Anarchisten:crash: sind, die scheißen auf das was der Gesetzgeber vorgibt:aufreg: und meinen alles besser zu wissen.
Ganzgleich wie :anbet:Vernunftbegabt und ehrlich Jemand einen Post [email protected]:daumen: schreibt, die ersten Bösartigen Kommentare sowie Unterstellungen und Verdrehungen:wut: lassen nicht lange auf sich warten, als ob es ein Verbrechen wäre:spinner: Spaß an einer Sache zu haben.
 

525Rainer

motivierter anfänger
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
5.250
Ich hatte im e Forum gelesen du wolltest den vivax wegen der Lastspitzen bei härteren steigungen.
Ich kann dir das absolut black ovali empfehlen. Gibt's sogar als 28er. Fahren Freunde von mir die vorher Knieprobleme hatten.
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.202
Standort
unter irren
Die Europäische Kommission hat, denke ich, auch einen klaren Strich zwischen Fahrrädern und eBikes gezogen.
 
Dabei seit
29. November 2015
Punkte für Reaktionen
1.556
Standort
Forchheim
Ich hatte im e Forum gelesen du wolltest den vivax wegen der Lastspitzen bei härteren steigungen.
Ich kann dir das absolut black ovali empfehlen. Gibt's sogar als 28er. Fahren Freunde von mir die vorher Knieprobleme hatten.
Danke für die Empfehlung.

Ich habe seit Frühjahr einen neuen Physio, meine Knieschmerzen im rechten Knie sind wie von Zauberhand komplett verschwunden.
Ich habe mir zudem für die 1x 12 fach SRAM das 32er X-Sync 2 Oval besorgt, habe aber keinen großartigen Unterschied zum runden KB feststellen können. Fahre aktuell wieder das 32er rund. Damit komme ich am besten zurecht. Alternativ wenn ich Touren mit sehr knackigen Steigungen fahre das 30er rund. Da benötige ich dann das 50er Ritzel aber so gut wie überhaupt nicht, nur sehr selten.

Meine Probleme liegen imo eher an anderer Stelle, nämlich über längere Distanzen eine hohe Trittfrequenz zu kurbeln, also über 80rpm.
Vielleicht doch noch ein RR kaufen um das zu trainieren?
Ob das dann aufs MTB übertragbar ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

525Rainer

motivierter anfänger
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
5.250
Fahre Eagle und 30er oval. Das absolut black ist so richtig oval. Es fühlt sich an als würde eine schwungscheibe nachlaufen. Ich möcht nicht mehr ohne. Fällt beim Wechsel auf andere Bikes mir und den anderen sofort auf.
 

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte für Reaktionen
2.012
Bike der Woche
Bike der Woche
Absolut korrekt.
Und ein Pedelec ein Fahrrad.So sagt es der Gesetzgeber.Aber damit Kennst du dich ja aus.:winken:
Falsch, ein Pedelec ist ein dem Fahrrad rechtlich gleichgestelltes Motorfahrzeug. Das ist etwas anderes, als ein Fahrrad.
 
Oben