Enduro/ All Mountain Kaufentscheidung

Dabei seit
20. Januar 2015
Punkte Reaktionen
140
Ort
Bad Driburg
Hi, möchte mir ein neues All Mountain bzw. Enduro zulegen. Soll auf Home Trail im Mittelgebirge (Eggegebirge, Teuto) gefahren werden. Allerdings auch mal in Willingen (Freeride) ode Winterberg.

Habe einige Modelle rausgesucht und möchte mal eure Meinung hören...


www.yt-industries.com/detail/index/sArticle/541/sCategory/77

http://www.chainreactioncycles.com/...vr-supsension-mountainbike-2016/rp-prod135390

http://www.fahrrad.de/votec-vm-pro-dark-grey-glossyblack-matt-469439.html

http://www.fahrrad.de/cube-stereo-160-hpa-race-275-blacknflashrednblue-466424.html

http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-slide-150-27,5-9.0-464080/wg_id-7243


Für die schnelle Runde habe ich ein Radon Skeen. Das All Mountain bzw. Enduro sollte allerdings auch Bergauf zu fahren sein...

Ich bin 1,74m bei ca. 70kg und Schrittlänge 83cm

Freue mich auf eure Antworten, die mir hoffentlich bei der Kaufentscheidung helfen.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.845
Du bist mit dem Radon Skeen zufrieden ? Was spricht dann gegen das Slide ? Preis Leistung ist Top.
 
Dabei seit
21. April 2005
Punkte Reaktionen
1.802
Wieso eigentlich zwei Threads zum gleichen Thema???

Und im April ein langer Thread, an dem am Ende die Kaufentscheidung für ein Skeen stand?
 
Dabei seit
20. Januar 2015
Punkte Reaktionen
140
Ort
Bad Driburg
Hab den Thread zuerst im falschen Bereich erstellt. Die Kaufentscheidung für das Skeen war TOP! Für sowas ist ein Thread mit dem Thema Kaufentscheidung doch gedacht,oder?! Aber wenn ich mir die meißten dieser Threads anschaue enden die damit das die Leute sich gegenseitig beleidigen und vom eigentlichen Thema nicht viel übrig bleibt...
Ich hoffe das wird hier nicht geschehen!
THANKS!!
 
Dabei seit
21. April 2005
Punkte Reaktionen
1.802
Gibt genug Leute hier, die hintereinander immer wieder Threads zu neuen Bikes/Einsatzgebieten erstellen :)

Wg Probefahrt habe ich im anderen Thread was geschrieben, brauche ich dann nicht nochmal tippen...

Dann mach den anderen Thread doch zu.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.931
Ort
Allgäu
Du hast dir vor zwei Monaten ein Skeen gekauft und bist jetzt schon wieder auf der Suche... Für mich klingt das nicht so, als wärst du mit dem Bike wirklich zufrieden, denn für die "Home Trail im Mittelgebirge (Eggegebirge, Teuto)" brauchts ja grundsätzlich nicht mehr...

Selbst für erste Versuche im Bikepark taugt das Bike, wenn man die gröberen Sprünge und Drops auslässt.

Wenn es um den reinen Einsatz im Park gehen würde, dann würde ich zu einem DH Bike greifen, denn damit hast du die größten Reserven und das haltbarste Material. Selbst ein Enduro ist im Park ein Kompromiss, insbesondere wenn es zum größten Anteil für die Touren am Homespot dient und somit eher leicht aufgebaut ist.

Wenn du dir jetzt ein AM kaufst, wirst du vermutlich wieder in zwei Monaten nach einem DH Bike fragen und wieder zwei Monate später geht's in Richtung Enduro... Deshalb, mach dir klar was du wirklich willst und wo die Prioritäten liegen!
 

LTB

Der Wolf im Faulpelz
Dabei seit
26. August 2015
Punkte Reaktionen
38.936
Ort
Middelhesse
Reicht dir das Skeen nicht für außerhalb vom Park? Bzw. reizt du das Skeen vollkommen aus? Keine Reserven mehr?
 

LTB

Der Wolf im Faulpelz
Dabei seit
26. August 2015
Punkte Reaktionen
38.936
Ort
Middelhesse
Naja, hätte schon gern noch was mit mehr Federweg :)

Was ich alles gerne hätte :dope:

Reicht das Skeen oder reicht es nicht? Regelmäßiges durchrauschen von Feder/Dämpfer? Mal ein AM/Enduro ausgeliehen und plötzlich schneller Bergab gewesen? Regelmäßig deutlich höhere Drops/Sprünge als die Freigabe erlaubt?
 
Dabei seit
20. Januar 2015
Punkte Reaktionen
140
Ort
Bad Driburg
Dämpfer und Gabel sind schon am Anschlag...in Willingen oder Winterberg will ich es eigentlich nicht verheitzen.
Hatte schon ein Allmountain, bergab schon etwas besser.
Kannst du mir denn zu einem der oben genannten raten??
 

cxfahrer

Teilnehmender Life Expert
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.890
Ort
Leipzig
Stereo ist ein AM,
Vitus ist ...naja man muss dann halt immer mit crc dealen, wenn was ist...
Slide 150 ist AM,
Votec Vm .. kenn ich nicht.

Nimm das Capra, das ist heftig genug. Oder sowas wie das Swoop oder ein Torque rein als Parkbike.
 
Dabei seit
20. Januar 2015
Punkte Reaktionen
140
Ort
Bad Driburg
Ach, p.s. hab bei fahrrad.de noch ein 10% Gutschein, Votec läge also bei 2250€...
Das Capra find ich von der Optik am geilsten...allerdings hat es ntürlich Ausstattungstechnisch eher das nachsehen..oder ist der Unterschied nicht allzu groß?? Was die Bremsen und Federelemente betrifft...
 
Dabei seit
13. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
2.136
Ort
München
Du schmeißt alle möglichen Bikes durcheinander. Das Votec ist ein recht "konservatives" AM, während das Capra schon fast ein Mini-Freerider ist. Was willst du denn überhaupt? "Ein bisschen mehr Federweg" ist halt ne denkbar dünne Grundlage, um ein neues Bike für ein paar Tausend Euro zu kaufen.

Wie oft wirds denn realistisch in den Park gehen? Außerdem ist Park ja auch nicht gleich Park. Für gemäßigtere Strecken taugen alle deine Vorschläge, willst du die DH Strecken runterbolzen, wäre schon so etwas wie das Capra am besten. Bergauf kommst du schon mit allen, mit den einen besser, den anderen schlechter.
 

fone

Kompetenzkompetenz
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
10.816
Ort
Oberland
Er hat ein Skeen...

Mindestens Capra. Also ein dickes Enduro.

Bremse keine Ahnung.
Natürlich sind das keine High-End Federelemente aber das passt schon.

2 Monate sind zwar knapp, aber bei mir waren es auch nur 7 Monate zwischen Canyon XC4 und Specialized Big Hit. :i2:
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.931
Ort
Allgäu
Ich glaube ja, dass sich hier jemand über ein neues Bike motivieren will. In meinen Augen ist das etwas kurz gedacht... Das endet immer ähnlich wie hier. Nach zwei Monaten ist dann die Luft raus und man verbringt seine Zeit doch wieder mit anderen Sachen...

Ich persönlich sehe nicht den Sinn sich ein zweites Bike extra zum "Kilometer machen und Kondi bolzen" zu kaufen. Das klappt genauso gut mit einem Trailbike/AM/Enduro nur etwas langsamer... Aber wen interessiert das?!?

Für den Zweck würde ich mir jedenfalls kein zweites Bike hinstellen. Ich persönlich würde das vorhandene Bike in Richtung abfahrt ausrichten. Dickere Reifen, stabilere Laufräder, von 3-fach auf 2 oder 1-fach wechseln, dickere Bremsscheiben und ne Variostütze dran. Das ändert das Bike schon deutlich. Wenns nicht reicht, kann man ja immernoch die neuwertigen Teile an einen "Enduro/AM" Rahmen schrauben...
 

fone

Kompetenzkompetenz
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
10.816
Ort
Oberland
Nein, nein, wir müssen genau aufpassen was du mit deinem Geld anstellst!

Das Skeen kannste leicht in Richtung AM trimmen, daher sollte das Ergänzungsbike schon ein echtes Enduro sein.
 
Oben