Eurobike 2016: SR Suntour – PCS-System für Enduro-Gabel Auron, Jasper Jauch neu im Marketing

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. MSTRCHRS

    MSTRCHRS Christoph Spath Forum-Team

    Dabei seit
    07/2010
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. PamA2013

    PamA2013 Dieser asoziale Schlechtmensch

    Dabei seit
    05/2013
    Da bin ich ja mal gespannt! Wäre geil wenn Suntour sich zum ernsten konkurrenten zu den Platzhirschen mausern könnte, aber bis jetzt sind die in meinem Bewusstsein noch kurz oberhalb von Baumarkt einsortiert. Bin sehr gespannt auf Testberichte und wie Jasper damit abschneidet.
    Ansonsten hätte es gerne mehr informationen über die Dämpfung sein dürfen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  4. MSTRCHRS

    MSTRCHRS Christoph Spath Forum-Team

    Dabei seit
    07/2010
    Wir haben die Luftfeder und die RCS Kartusche im Durolux Test etwas genauer beschrieben und die Gabel wurde von unserem Downhill Suspension Tester unter die Räder genommen, mit folgendem Ergebnis:

    Wow! Dank der neuen R2C2-Kartusche macht SR Suntour mit der neuen Durolux einen weiten Satz nach vorne. In Sachen Performance liegt die Durolux gleichauf mit einer Rock Shox, in puncto Kontrolle liegt SR Suntour sogar ein kleines Stück vorne – auch wenn sie insgesamt der Fox 36 nicht ganz das Wasser reichen kann. Im direkten Vergleich mit der Fox 36 ist die High Speed-Druckstufe der Durolux weniger ausgewogen und daher anstrengender zu fahren. Dennoch: Mit der Durolux hat SR Suntour vieles richtig gemacht und überzeugt mit zahlreichen durchdachten Features. Wer gewillt ist, sich mit der Federgabel auseinanderzusetzen und das geringe Mehrgewicht gegenüber der Konkurrenz verschmerzen kann, findet in der neuen Durolux eine Federgabel mit sehr guter Performance und überragendem Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Hier kannst du den ganzen Test lesen: http://www.mtb-news.de/news/2016/03/01/sr-suntour-durolux-test/
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Gewinner Gewinner x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  5. Hasifisch

    Hasifisch Sprecher IG Harz

    Dabei seit
    03/2010
    Ich fahre seit dieser Saison ein komplettes Durolux Fahrwerk und bin einfach nur ziemlich glücklich. Die Duro ist ein Monster.
     
  6. R.C.

    R.C. Release Candidate

    Dabei seit
    08/2007
    Den Teil verstehe ich irgendwie nicht. Eine Durolux kostet mehr wie eine Mattoc Pro und etwa gleich viel wie eine Pike.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. Das bedeutet folglich das sie bei gleichem Preis viel besser als Mattoc und Pike sein muss. Ganz einfach.
     
  8. R.C.

    R.C. Release Candidate

    Dabei seit
    08/2007
    Ja, genau?!
     
  9. Hasifisch

    Hasifisch Sprecher IG Harz

    Dabei seit
    03/2010
    Wo bitte haben denn Pike und Mattoc bei dem Preis eine R2C2 Kartusche, 36er Rohre und angebauten Fender? ;)
    Hatte vorher die Mattoc und das ist eine super Gabel. Die Duro finde ich noch besser. Dämpfung ist bei Mattoc und Duro auf ähnlichem Niveau, bei Suntour aber deutlich besser einstellbar.
    Die Pike ist eine gute Sorglosgabel für "Wenigeinsteller". Für meine Anforderungen fällt sie aber deutlich hinter die Mattoc und noch deutlicher hinter die Duro zurück.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  10. PamA2013

    PamA2013 Dieser asoziale Schlechtmensch

    Dabei seit
    05/2013
    Manitou rangiert eher noch unter SR Suntour bei mir :p
     
  11. Hasifisch

    Hasifisch Sprecher IG Harz

    Dabei seit
    03/2010
    Nun ja, wenn man sich nicht so für Federung/Dämpfung/Fahrwerke interessiert, bleibt man halt beim buntesten Marketing hängen...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  12. PamA2013

    PamA2013 Dieser asoziale Schlechtmensch

    Dabei seit
    05/2013
    Danke für die spitze, ich kann halt nur das vergleichen was ich gefahren bin und ich habe nicht die Patte mir jedes Jahr von allen Marken alle modelle zu kaufen. Ich kenn die Dorado, die ist nicht so der Brüller, mit RS und Fox habe ich in der vergangenheit gute Erfahrungen gemacht, Suntour hatte ich am XC und die gabel war ständig fritte. Da ich hauptsächlich DH fahre kann ich auch nur über die Dopelbrücken gabeln was sagen. Da hat Fox meiner meinung nach einfach die Nase vorn.
    Krieg jetzt n icb 2.0 mit Pike dran, dann sehen wir in dieser Richtung mal weiter ;)
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Das ist schön. Dann spürst du also beim fahren nicht so Unterschiede in der dämpfung nehme ich an ;-)
     
  15. vitaminc

    vitaminc Steilgehen

    Dabei seit
    08/2009
  16. R.C.

    R.C. Release Candidate

    Dabei seit
    08/2007
    36 ist ein Nachteil fuer mich, weil unnoetig im Vergleich zu 35 (34 reichen mir auch leicht) :ka:

    Ich mag' die Mattoc und 35er auch lieber (die beiden Gabeln hab' ich aber selbst gehabt, die Pike nur ein paar mal kurz), aber deutlich ist schon was ganz anderes und 'ueberragend' noch _deutlich_ was anderes ;)
    Deutlich waere kein Wort das mir einfaellt, wenn es um den Unterschied zwischen (neuer) 34, 35, 36, Pike oder Mattoc geht.
     
  17. Interessant wird das, wenn sich der Straßenpreis der Auron mal eingependelt hat. Glaube das wird dann eine richtig gute Preis/Leistungs-Gabel. Ich habe neulich die neue Durolux in live gesehen...Sehr wertig...sah super smooth aus...und der Fahrer (Bikemechaniker) war mehr als zufrieden...
     
  18. frogmatic

    frogmatic Let op! Fietser!

    Dabei seit
    10/2006
    Ich habe noch nicht ganz begriffen, welchen Nutzen ein tapered Schaft bei einer Doppelbrückengabel haben soll...

    Edith sagt: ein Pluspunkt für die 20mm Achse der Durolux :daumen:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2016
  19. Onkel_Stussi

    Onkel_Stussi dat's barschen toback

    Dabei seit
    06/2009
    Bin mit der Mattoc auch mehr als zufrieden. Nur das lockeren des Steuersatzes im Bikepark nervt mich schon gewaltig.
     
  20. frogmatic

    frogmatic Let op! Fietser!

    Dabei seit
    10/2006
  21. Hasifisch

    Hasifisch Sprecher IG Harz

    Dabei seit
    03/2010
    Sorry, war wirklich etwas spitz... :bier:
    ABER ich persönlich habe in den letzten Jahren wirklich viel verglichen. Vor allem im Enduro/AM (für mich MTB-)Sektor. Mein Fazit dazu:
    - Fox, Marktführer wegen Ruf und Marketing und cleverer OEM Strategie. Einstellmöglichkeiten mir oft zu sehr auf Dau ausgelegt, mir meist zu wenig Technisch manchmal top, manchmal grausig, Service und Preise zum Kotzen. Kommt mir nicht ans Bike.
    - RS: m.E. über die Jahre stabilste Entwicklung, gutes Zeug, eher auf Durchschnittsnutzer getrimmt, auch hier mir fat immer zu wenig Optionen. Im Vergleich relativ gutes P/L-Verhältnis.
    - MZ: trotz wirrer Firmenpolitik und einiger technischer Fehltritte meist feines Zeug. Eine funktionierende 55/350 schraubst du dran, stellst du ein und bist dann am Grinsen. Topmodelle mit guten Tuningmöglichkeiten. Gutes P/L-Verhältnis, gerade gebraucht.
    - Manitou: Phönixe aus der Asche. Die Mattoc ist nach Jahren der Markt-Abstinez ein ganz großer Wurf mit dem besten P/L-Verhältnis am Markt. Wie schon früher (Minute) fast zu viele Einstellmöglichkeiten und etwas schwieriges Setup, aber wenn das passt, eine der besten Gabeln auf dem Markt zum Schleuderpreis.
    UND NUN:
    - Suntour Durolux: hatte zwei ältere (SF12) und war überhaupt nicht zufrieden. Nach ersten Testberichten (Euphorie!) die SF16 R2C2 gekauft und große Augen gemacht (übrigens um 500 EUR neu!). Absolute Spitzengabel, wie die Mattoc mit Tuningmöglichkeiten ohne Ende (die man auch nutzen muss), super Federung und Dämpfung. Für mich ähnlich wie Manitou jetzt am Markt angekommen und definitiv kein Baumarktniveau mehr.
    Bin gespannt, was da noch kommt und wann wir den ersten WC-Sieg mit der Rux sehen... :D
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  22. Hasifisch

    Hasifisch Sprecher IG Harz

    Dabei seit
    03/2010
    Aber wo genau ist der Nachteil?
    Die 34er Gabeln, die ich kenne, sind gerade gegen die Durolux schon recht wacklig.

    Die "deutlichen" Unterschiede beziehen sich bei mir immer auf das Gesamtpaket. Beispiel: die Pike ist für mich nur wenig schlechter/uninteressanter als Mattoc oder Durolux, was die reine Grundperformance angeht. Dafür aber (für mich!) wesentlich schlechter anpassbar, weil weniger Optionen. Das ist (für mich!) dann eine insgesamt "deutlich" schlechtere Gabel.
     
  23. R.C.

    R.C. Release Candidate

    Dabei seit
    08/2007
    Unnoetiges Gewicht, unnoetige Steifheit und ein anderer Durchmesser als 35mm (Werkzeuge, Staubabstreifer, ...) - das dritte gilt natuerlich genauso fuer 34mm.

    Die Mattoc war mir, wie schon geschrieben, steif genug.

    Natuerlich.

    Du hast eine deutlich andere Definition von 'deutlich' als ich, aber soweit waren wir schon. Anpassbarkeit ist mir egal, wenn das Grundsetup hinreichend gut passt.
     
  24. Hasifisch

    Hasifisch Sprecher IG Harz

    Dabei seit
    03/2010
    Nein. ;)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  25. R.C.

    R.C. Release Candidate

    Dabei seit
    08/2007
    Dann halt nicht. Auch egal :ka:

    Abnehmen hilft uebrigens duennere Standrohre besser zu finden :aetsch:
     
  26. Pintie

    Pintie

    Dabei seit
    12/2004
    Seit wann sind dünne Rohre besser?

    Männer mit Bart früher: " Welchen Baum soll ich fällen"
    Männer mit Bart heute: "Ist die Seife auch vegan?"

    Mal ehrlich Dünne Rohre haben keine Vorteil. Höchsten bei Doppelbrücken zweks einschlagwinkel.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  27. R.C.

    R.C. Release Candidate

    Dabei seit
    08/2007
    Hat niemand gesagt. Ich hab' nur gesagt, dass _mir_ dickere Rohre keinen Vorteil bringen (bzw. duennere - bis 34mm - keinen Nachteil).

    Anders gesagt: es ist mir wegen der Funktion _voellig_ egal, ob die Gabel 34mm, 35mm oder 36mm Standrohre hat.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1