Evil Insurgent

Dabei seit
5. März 2011
Punkte Reaktionen
367
Ort
KH und BN
3mm ist bei Boost der Standard und passt beim Insurgent.

Falls Du DUB hast: Da kannst Du auch noch mit den Spacern zwischen Kurbel und Innenlager spielen, um die Kettenlinie weiter anzupassen. Standard Setup beim DUB und 73mm BSA ist: Innenlager werden zum Rahmen hin ohne Spacer montiert. Zwischen Kurbel Antriebsseite und Innenlager gehört ein Spacer 4.5mm.
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
9.623
Ort
München
Ich hab' noch ein GXP Innenlager, das wird doch ohne Spacer montiert, oder ?
Schon eine Zeit her, dass ich am Rad geschraubt hab....
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
9.623
Ort
München
Danke !

Ist mal einer von euch das Insurgent mit 180mm vorne gefahren ? Versaut das total die Geo ?
Wahrscheinlich sollte man die Gabel lieber auf 160mm umbauen, denke ich.
 
Dabei seit
16. April 2011
Punkte Reaktionen
240
Ort
Nrw
Der Sitzwinkel ist eh nicht so prickelnd. Mit mehr als 160mm versaust du ihn dir in meinen Augen komplett. Mehr FW brauch das Teil auch nicht. Kannst du alles mitfahren. Der Hinterbau ist krass.
 
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
849
Ort
München
Bin mit dem dpx2 sehr zufrieden, bin aber auch ein Leichtgewicht. Den Monarch bin ich in dem Rad nie gefahren. Hattest du am Nomad nicht den Push? Den gibt's ja auch speziell fürs Insurgent.....
 
Dabei seit
16. April 2011
Punkte Reaktionen
240
Ort
Nrw
Ich bin in beiden Rahmen den vivid Air gefahren weil ich das Rad auch richtig als DH Ersatz genutzt habe. Hat sich nach richtig viel FW angefühlt, war sehr satt, ist gefühlt nie durchgeschlagen. Allen in allen potenter als die meisten DH Bikes die ich zuvor hatte.
Jedoch muss man Abstriche in Richtung Tour und uphill machen, das werden andere besser können. Kann mir vorstellen das der x2 mit lock Funktion sehr gut in dem Rad funktioniert.
Auf jedenfall etwas mit größerer Luftkammer
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
9.623
Ort
München
@Erroll : PUSH ist 'ne Überlegung wert. Hat mir im Nomad schon sehr getaugt, weil die Abstimmung sehr gut gepaßt hat. Der Climb Switch funzt da ja auch gut. Kostet halt eine Stange Geld.

@Shredschreck : X2 mit Lock ist auch eine Idee. Touren und Uphill sollten ja schon noch gut gehen.
 
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
849
Ort
München
Ich denke das maximale Potenzial des Hinterbaus bekommt man mit dem Push. Mir ist/war es aber auch immer zu teuer. Mst verleiht die Dämpfer ja sogar zum testen. Auch das hab ich beim letzten Festival abgelehnt, obwohl der Dude sich richtig Mühe gab bei mir. ?
Hätte ich es gemacht, wäre das Endergebnis der Aktion wohl ziemlich klar gewesen. ?
 
Dabei seit
21. September 2017
Punkte Reaktionen
5
Zur Dämpferfrage (auch wenn es schon einige Zeit her ist:

Ich habe auch am PUSH überlegt und dann aus Kostengründen einen Vivid Coil gekauft... der gefällt mir in Sachen Ansprechverhalten / Mid Support deutlich besser, und auch die Federwegsausnutzung fühlt sich besser an, ohne Bottom-Out Gefühl... Vorher habe ich Monarch, Monarch+ und DVO Topaz gefahren, und alle drei haben keine Chance. (Und der Vivid kostet neu gerade mal 280€)

Außerdem ist das Evil mit Coil (und einer kleinen Modifikation am Kettensstrebenschutz) das leistete Rad, das ich bis jetzt gefahren bin!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben