Felgen von Copro

Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.282
Ort
Randberlin / Erkner
Bin gespannt was du zu sagst. Dem Kollegen @Knusperhexe hatte ich die auch mal angeboten wenn ich mich nicht irre :D
Wirklich, hattest du die gemeint? Irgendwie hatte sich in meinem Hinterkopf eher eine Querverbindung zu MunichComposites hergestellt. Da war ich wohl damals auf dem falschen Dampfer. ;)
VG
 

Runterfahrer

Laufradbauer
Dabei seit
28. September 2005
Punkte Reaktionen
198
Ort
Frankfurt
Die ersten Felgen sind nun endlich eingetroffen. Offensichtlich gibt es enorme Probleme mit dem UPS Paketzentrum in Fechenheim, darum hat es so lange gedauert.
Ich habe zwei von drei Versionen zur Ansicht und daraus werden sehr schicke Räder zum testen gebaut.
Zum einen also die „normale“ Lilienthal AM und die Lilienthal XC. Die AM Version kommt als 29er mit 470 Gramm und die XC ,ebenfalls als 29er, mit genau 400 Gramm.
Die Maulweite beträgt bei beiden Felgen 30mm. Hauptunterschied ist der dämpfende Schaumkern bei der AM und ein anderer Lagenaufbau bei der XC. Das Felgenhorn ist hookless aufgebaut und hat ca. 3mm. Natürlich tubelessfähig.
Max. Systemgewicht liegt für beide Felgen bei 130 Kg.

Verwendet wird sog. NCF (non crimp fabric) Material und das RTM Verfahren in der Fertigung. Eine detaillierte Ausführung würde hier zu weit führen. Wer Interesse hat möchte bitte eine gängige Suchmaschine bemühen.

Ein weiterer Unterschied zu anderen Herstellern besteht im Ausgangsmaterial. Dabei handelt es sich um Faserstränge/ Fasergelege und nicht Fasergewebe. Der Hersteller des Fasergeleges liefert die Rohlinge bereits vorgefertigt an, so entsteht kaum noch Verschnitt. Das Ausgangsmaterial wird ebenfalls von einem Produzenten aus Deutschland bezogen. Aufgrund des Herstellungsprozesses ist die Fehlerquote äußerst gering. Beides kommt der Umwelt zu gute. Es gibt genug Artikel die die Fertigungsergebnisse aus Asien und deren Ausschuss zeigen. Dazu kommt der kurze Transportweg innerhalb Deutschlands. Somit also auch eine um Welten bessere CO² Bilanz.
Nach dem Ausformen besteht die Möglichkeit die Nippelbohrungen gemäß der geplanten Nabengeometrie zu fertigen. Außerdem stehen 9 Farben zur individuellen Gestaltung zur Auswahl.

Alle Felgen sind im Labor auf Sicherheit geprüft worden. Zugtests haben entweder zum reißen der Speichen oder brechen des Nippels geführt, aber niemals zu einem Ausreißen aus der Felge.
Der Hersteller will mit diesen Felgen keine Gewichtsrekorde brechen. Es geht darum ein hochqualitatives, haltbares und nachhaltiges Produkt in Deutschland zu fertigen.

In Anbetracht der aktuellen Liefersituation von Produkten aus Asien für mich persönlich die echte Alternative.

Der Preis von 449,-€ ist für so ein hochwertiges Produkt absolut gerechtfertigt.

Es wird noch eine dritte Version der Felge geben. Diese nennt sich Lilienthal XE und ist für Ebikes geeignet. Max. Systemgewicht liegt bei 140 kg. Natürlich ist diese Felge auch im Labor und in Natura getestet.

Auf eine Diskussion bez. des Firmennamens, möchte ich erst einmal verzichten.

DSC01471.JPGDSC01472.JPGDSC01473.JPGDSC01474.JPG
 

schnellerpfeil

German-Lightness Laufradbau
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte Reaktionen
1.947
Hatte die Tage ein längeres, nettes Gespräch mit Copro. Die sind gerade eine 350g Variante am Abtesten. Das wäre dann mal richtig Konkurrenzfähig für den VK.
Gebt Gas Leute! :)
 

Runterfahrer

Laufradbauer
Dabei seit
28. September 2005
Punkte Reaktionen
198
Ort
Frankfurt
Die ersten Felgen sind ja schon vor einiger Zeit geliefert worden. Zum einspeichen hatte ich aber nicht genug Zeit.
Da aber eine Rohloff zum einspeichen anstand, habe ich die Gelegenheit genutzt und die Lilienthal AM bestellt. Vorweg: Ja, Rohloff schreibt ab dem zweiten Aufbau die Flanschringe vor. Ich habe mich mit dem Kunden aber explizit dagegen entschieden. Die Gründe für die Flanschbrüche sind in div. anderen Foren oder Treads behandelt worden und sollen nicht Thema in diesem werden.
Ich habe also die Felge nach Kundenwunsch in Sachen Design und passend zur Rohloff bestellt. Der Aufbau war völlig unauffällig. Die Felge reagiert willig auf Nippelumdrehungen und ist von sehr guter Qualität. Grade das Felgenhorn ist auf beiden Seiten schön und gleichmäßig ausgeformt.
Aber als absoluten Vorteil gegenüber anderen Felgen, hat sich das Bohren der Nippellöcher entsprechend der Nabengeometrie erweisen. Ein perfektes und knickfreies Speichenbild ist das Ergebnis.
Das Bohren gemäß der Maße der zu verbauenden Naben macht also absolut Sinn. Neben den Vorteilen bleibt der Nachteil beim Umbau auf andere Naben.
Es ist aber davon auszugehen, dass diese Felgen mit entsprechend hochwertigen und langlebigen Naben aufgebaut werden.
Laut Copro kann die Felge aber auch auch "universal" gebohrt werden.
Negativ ist mir aufgefallen, dass die Banderole um das Ventilloch recht dick aufträgt und beim zentrieren stört. Darum empfehle ich diese bei Bestellung weg zu lassen.

20210326_165750.jpg20210326_165827.jpg20210326_165844.jpg20210326_165858.jpg
 

JPS

Prost !!!
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
226
Ort
Fulda
...
Da aber eine Rohloff zum einspeichen anstand, habe ich die Gelegenheit genutzt und die Lilienthal AM bestellt. ...

Anhang anzeigen 1241575
Und da die Rohloff zu mir gehört, schreibe ich auch ein paar Worte dazu.
Nach erst 200 km und 5000 hm kann ich bisher nur sagen, daß das Laufrad im Fahrbetrieb maximal unauffällig ist. Haptik, Optik und Aufbau sind top.
Auf der Felge habe ich einen neuen Maxxis Ardent Dual EXO TR 29 x 2,4 tubeless montiert. Das Aufziehen des Reifens war im Vergleich zur vorigen Felge (RYDE Trace Enduro) einfach und ging ohne Reifenheber. Und da ich, leicht verpeilt, die Laufrichtung des Reifens nicht beachtete, konnte ich auch gleich das Abziehen des Reifens testen. Und auch dieses geht, mit etwas Krafteinsatz, ohne Reifenheber.
Also, Reifen wieder drauf und mit Standpumpe aufgepumpt. Das hat ebenfalls funktioniert und mit ein paar Plopps ist der Reifen ins Felgenhorn gesprungen und hat ohne Milch ein paar Stunden die Luft gehalten. Ergänzung: (Pumpe: SKS Rennkompressor - Dichtmilch: Stan's NoTubes Tire Sealant)
Dann Milch rein und das war's und bisher gibt es praktisch keinen Luftverlust.
Gruß JPS :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Juli 2004
Punkte Reaktionen
34
Ort
Ditzingen
Hallo zusammen,
die Felgen hören sich richtig interessant an. Allerdings würde ich welche in 27,5" für mein Trailbike brauchen. Wann ist denn damit zu rechnen? Dieses Frühjahr ist ja gefühlt besonders lang...
Grüße Chris
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.282
Ort
Randberlin / Erkner
Hallo zusammen,
die Felgen hören sich richtig interessant an. Allerdings würde ich welche in 27,5" für mein Trailbike brauchen. Wann ist denn damit zu rechnen? Dieses Frühjahr ist ja gefühlt besonders lang...
Grüße Chris
Hier meine letzte Aussage dazu direkt von Copro:
zusätzlich werden die Varianten AM, XC, XE ab voraussichtlich März/April 2021 zusätzlich zur 29“ Variante auch in 27,5“ angeboten.

Wenn ich mal die Zeit finde, lasse ich auch noch ein paar Worte zu meinen Eindrücken über die Felgen hier - ganz kurz zusammengefasst: Machen bisher einen sehr guten Eindruck, sowohl optisch, von der Verarbeitung als auch vom Verhalten beim Aufbau her. Jetzt müssen sie nur noch den Test in der Praxis erdulden. =)
Vg
Hexe
 
Dabei seit
6. April 2021
Punkte Reaktionen
3
Moin,
Henrik hier von COPRO.bike.
Vielen Dank an Alle die uns das Vertrauen schenken und unsere Felgen fahren.
Durch Eure Hinweise und Kritik können wir nur besser werden.

Zur Roadmap:
Nachdem letztes und Anfang dieses Jahr die 29" Varianten gestartet sind und demnächst nach Abschluss der Labortests noch im die leichte Variante ergänzt wird, sollten eigentlich die 27,5" im April 2021 starten. Leider hatten die Werkzeuge nicht die Qualität die wir erwarteten und mussten nachgearbeitet werden. Das wird uns ca. 2-3 Wochen in der Einführung zurückwerfen. Wir gehen nun davon aus das wir die ersten Felgen ab Ende April ausliefern können.

Vorbestellungen werden angenommen. :)

Vielen Grüße
Henrik
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.282
Ort
Randberlin / Erkner
Damit es nicht untergeht, da es auf der Homepage wirklich nur sehr klein zu lesen ist:

Die 27,5" Felgen sollen nun gegen Ende Mai veröffentlich werden. Wer bis zum 27.5. (ganz zufällig gewähltes Datum) bestellt, kann einen 10% Rabatt ("EarlyBird10") auf die Felgen erhalten. Das gilt natürlich auch für individuelle Aufbauten mit den Copro 27,5" Felgen. =)
 
Dabei seit
6. April 2021
Punkte Reaktionen
3
Danke Knusperhexe für den Hinweis! 8-)
Wir haben es gleich angepasst und größer gemacht und hoffen, dass es nun mehr auffallen wird.
Wir arbeiten mit Hochdruck daran den neuen Prozess in Betrieb zu nehmen und die 27,5" ausliefern zu können. Sieht bisher gut aus.
Grüße
Henrik
 
Dabei seit
28. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
21
Ort
Ortenau
Hallo zusammen,
ich habe heute meinen Laufradsatz mit Copro Felgen entgegennehmen dürfen. Ich hatte sie in RAW bestellt und muss sagen, ich finde sie sehen sehr geil aus.
 

Anhänge

  • 16243001346996211607293994395576.jpg
    16243001346996211607293994395576.jpg
    333,7 KB · Aufrufe: 242
  • 16243002021018525784081914759738.jpg
    16243002021018525784081914759738.jpg
    280,1 KB · Aufrufe: 249
  • 16243002408558638154088111646055.jpg
    16243002408558638154088111646055.jpg
    340,4 KB · Aufrufe: 245
Dabei seit
27. August 2012
Punkte Reaktionen
894
Ort
Biberach an der Riß
Hallo zusammen,
ich habe heute meinen Laufradsatz mit Copro Felgen entgegennehmen dürfen. Ich hatte sie in RAW bestellt und muss sagen, ich finde sie sehen sehr geil aus.
Meine müssten auch diese Woche kommen.
Du hast 28 Speichen gewählt, welche Naben? Speichen? Größe und Gewicht?

Bisschen stutzig macht mich Bild zwei! Was ist denn da passiert? :oops:
Sieht nicht besonders gut verarbeitet aus, oder ist da ein riesiger Pixelfehler im Bild?
Oder hast du schon ein Crash-Replacement bekommen und das ist die Defekt Felge?
 
Dabei seit
28. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
21
Ort
Ortenau
Nabe: Erase
Größe: 27,5
Gewicht: VR 756/HR 856
Speichen: Sapim CX Ray/ Sprint

Da bin ich mir auch noch nicht sicher. Immer beim Übergang bzw. bei der Naht ist das Carbongeflecht verschoben. Habe dass mal als produktionsbedingt abgetan.
Vielleicht kann ja hier einer der Profis was zu sagen.
 
Dabei seit
8. September 2015
Punkte Reaktionen
766
Ort
Pfalz
Da endet halt eine Lage vom Preforming. Irgendwo muss sie prozessbedingt halt enden. Ist tatsächlich schlimmstenfalls ein kosmetisches Problem. Sorgen machen muss man sich da jedenfalls nicht.
 
Dabei seit
27. August 2012
Punkte Reaktionen
894
Ort
Biberach an der Riß
Da endet halt eine Lage vom Preforming. Irgendwo muss sie prozessbedingt halt enden. Ist tatsächlich schlimmstenfalls ein kosmetisches Problem. Sorgen machen muss man sich da jedenfalls nicht.
Naja, ich bin wirklich nicht pingelig was meine bikes angeht, aber bei einem LRS von über 1.500 € erwarte ich auch optisch (zumindest in Auslieferzustand) ein einwandfreies Produkt.
Auf Produktbildern auf der Homepage und in Social Media hab ich das so noch nicht gesehen.
Ich bis jetzt selbst gespannt….

EDIT: Oder kommt daher die „Banderole“ die das ganze verdeckt? Dann hätte ich evtl. doch nicht „Raw“ bestellen sollen…
 
Oben Unten