Fluchtix - Einfach nur weg.

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
11.406
Ort
München
15.02. 15:10 Playa Guarinen bei Taguluche, 100m

alojera-kettlejungle.jpg

Während Kettle sich heute ein wenig im Dschungel verlustiert...

alojera-funnytrail.jpg

... suche ich ein paar bisher (von mir) unbefahrene Wegerl in und um Alojera herum. Lustiges Betonzeugs pflastern die hier durch ihre kleinen Barrancos, da kann man's als Radler schon aushalten.

alojera-treeclimb.jpg

Kokosnüsse? Fehlanzeige.

taguluche2-beachrock.jpg

Badestrand bei Taguluche? Auch Fehlanzeige. Ein wilder S3 führt hinab zum Playa Guarinen, aber schwimmen kann man dort im Winter nicht. Nur sein Bike wieder hochschleppen... oder sich gar nicht erst runterwürgen.

taguluche2-palmtrees.jpg

Da fotografieren wir doch lieber noch ein paar Palmen...

taguluche2-kettlehike.jpg

... und schicken Kettle auf eine verknüppelte S5-Wanderung in der Nachmittagshitze.

vallegranrey-beersunset.jpg

Prost, schwuppdiwupp, schon wieder ein Tag vorbei.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
11.406
Ort
München
16.02. 11:40 Embalse Encantadora bei Vallehermoso, 300m

encantadora-embalse.jpg

Heut geht noch was bei Vallehermoso, ein paar kurze Wegerl hatte ich noch auf meiner Liste. Nix weltbewegendes jetzt, insgesamt so um die fünfhundert Trailtiefenmeter um den kleinen Stausee rum.

vallegranrey-calima1.jpg

Die Zeiten für Fotos sind sowieso erst mal vorbei. Heute und in den nächsten Tagen schlägt der "Calima" gnadenlos zu. Feiner Wüstensand aus der Sahara weht über die Kanaren und reduziert die Sichtweite auf kaum fünfhundert Meter.

vallegranrey-calima2.jpg

Vallegranrey im Calima: Kein Meer mehr.

vallegranrey-calima3.jpg

Balkonblick im Calima: Der Horizont ist auf einmal verdammt nahe.

vallegranrey-calima4.jpg

Nicht mal der Oberguanche Hautacuperche kann da noch was reissen. Die Sonne mutiert zu einem fahlen gelben Ball im gelbgrauen Trübhimmel. Vernünftig untergehen wird sie bis Freitag auch nicht mehr, sondern sich eine halbe Stunde vor ihrer Zeit und noch weit überm Horizont einfach langsam und langweilig im Dunst ausblenden. Doof.
 
Zuletzt bearbeitet:

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.598
Ich würde das nächste Mal tatsächlich oben drüber. Wie viele Kurven gibt es denn?
63? Oder so? Mit jede Menge Umsetzen. Also die Abfahrt lohnt! Stuntzi hat das aber abgelehnt, weil man quasi ewig hoch schiebt und trägt und sich das nicht rentiert. kann ich verstehen. Aber ich bin da nicht so auf Effizienz getrimmt, habe ja im Gegensatz fast 10 Tage Urlaub/Sommer, da muss ich nicht das Maximum rausholen wie der Protagonist hier :hüpf:

p.s bin auch nur wegen der leckeren Blondinen da vorbei
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
11.406
Ort
München
Abgesehen von der trüben Optik ist so ein Calima wohl auch zum radln ziemlich unangebracht. Manche sagen, die Kanaren hätten derzeit die schlechteste Luftqualität weltweit, dagegen wäre ein versmoggtes Peking der reinste Kurort. Naja... mit FFP-Maske geht's vielleicht, die sind ja vom Flug noch im Gepäck :).
 

morph027

Blutgruppe MTB positiv
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
1.027
Ort
Leipzig
Schauen wir mal...heute und morgen ist frei, Do und Fr hoffentlich nochmal Shuttle Bus auf den Roque...Dann geht's leider wieder heim ins Schneechaos.
 
Dabei seit
18. Mai 2019
Punkte Reaktionen
236
Abgesehen von der trüben Optik ist so ein Calima wohl auch zum radln ziemlich unangebracht. Manche sagen, die Kanaren hätten derzeit die schlechteste Luftqualität weltweit, dagegen wäre ein versmoggtes Peking der reinste Kurort. Naja... mit FFP-Maske geht's vielleicht, die sind ja vom Flug noch im Gepäck :).
So ist es. Anbei interessante Grafik von http://waqi.info. Sieht nicht wirklich gut aus bei Euch. Ich tät ein bisschen mit dem Auto rumfahren. Manchmal ist es auf der Westseite erträglicher.
 

Anhänge

  • Calima.jpg
    Calima.jpg
    95 KB · Aufrufe: 70

GrüneRose

Nicht immer Grün
Dabei seit
25. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
143
Ort
Köln - Neuehrenfeld
Hier mal das Satellitenbild dazu:
Unfassbar wie groß die Staubwolke über Afrika ist, und nur ein Ausläufer trifft die Kanaren.

Noch ist es nicht so schlimm, letztes Jahr Ende Februar war es extrem:
E4093C96-30F7-497D-8B8C-C24D9D8AD7EA.jpeg

Das Foto hat keinen Filter, es sah tagsüber wirklich so aus.
Am Tag danach war eine dicke Staubschicht auf dem Balkon:
763010B9-A5A1-4A07-BF83-F4317F3BDD90.jpeg
 
Dabei seit
27. Januar 2021
Punkte Reaktionen
13
Ort
BW
Abgesehen von der trüben Optik ist so ein Calima wohl auch zum radln ziemlich unangebracht. Manche sagen, die Kanaren hätten derzeit die schlechteste Luftqualität weltweit, dagegen wäre ein versmoggtes Peking der reinste Kurort. Naja... mit FFP-Maske geht's vielleicht, die sind ja vom Flug noch im Gepäck :).
Am 6. Februar kam der Staub auch in Süddeutschland an. Hinfahrt nach Stuttgart anfangs noch sonnig, 12 °C, dann plötzlich der ganze Himmel gelb und trüb, Rückfahrt 7 °C. Keine Ahnung wie viel schlimmer das bei euch ist, aber Stuttgart hat eh eine relativ schlechte Luftqualität, im Kessel sammelt sich der Smog, auch wenn auf den Fildern die Sonne scheint ist da oft trüb.
 

msp

Dabei seit
28. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
34
Nur bedingt. Bei nem schönen Trail bin ich sofort bei Dir, aber bei einer 08/15 Forstwegabbiegung??
Mein Hirn ist da evtl. etwas krank ;-)
"Juhu - juhuuuu wir fahren wirklich rechts! Echt! Wie geil ist das denn!!!" :spinner:
Du bist mehr der visuelle (und vielleicht haptische) Typ. Die können genau sagen, wo auf der Seite etwas stand und haben dann auch das Gefühl, wie "dick" das Buch auf der entsprechenden aufgeschlagenen Seite war. Du musst dann Vokabeln einfach "visuell" lernen (vielleicht hilft "hören" besser als lesen). Ich kenne das, .. aber etwas in die andere Richtung: Bin Informatiker, habe ich die Struktur hinter was verstanden, vergesse ich es nicht mehr.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
11.406
Ort
München
"fast virusfrei - zumindest offiziell" hört sich interessant an
Gomera hat seit ein paar Tagen 2 Infizierte drüben in der Hauptstadt, Inzidenz 9. Davor ein paar Wochen lang 0. "Offiziell" passt schon, hustende und schnupfende Dunkelzifferleute laufen hier eher nicht rum. Glaube daran hat Gomera auch kein Interesse. Die kanarische Regierung ist mit ihren Zahlen scheinbar auch eher auf der sicheren und vorsichtigen Seite: zB hat El Hierro seit ein paar Tagen eine erschreckende Inzidenz von 400, obwohl sich die einstellige Anzahl der infizierten Hereños kaum verändert hat. Dafür sind dort wieder viele neue Flüchtlinge angekommen, 83 davon waren positiv. Weiss nicht wie viel Sinn das hat, die dann direkt mitzurechnen. Bleiben sowieso von der Landung weg isoliert und werden nach ein paar Tagen nach Teneriffa verschifft, weil auf El Hierro die Versorgungskapazitäten fehlen.

Jedenfalls muss man so als Insel an den Küsten schon sehr aufpassen, dass man kein Flüchtlingsboot verpasst. Und es gibt hier durchaus viele liebe und etwas blumig angehauchte Leute, die am liebsten jeden Neuankömmling direkt umarmen und mit Decken und heissem Tee und Keksen willkommen heißen würden. Eigentlich ne schöne Geste, aber derzeit sollte man das wohl doch den Profis von Küstenwache und rotem Kreuz überlassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
11.406
Ort
München
17.02. 11:25 Buddha von Arguamul, 420m

arguamulplaya-uphill1.jpg

Beim Dörfchen Arguamul im einsamen Norden Gomeras...

arguamul-buddha1.jpg

... sitzt ein zwei Tonnen schwerer Grinsebuddha einfach so neben einer Piste. Warum tut er das?

arguamul-buddha2.jpg

Der dicke Klops gehört eigentlich einem Anwohner zwei Kehren weiter. Aber für den Lieferservice war an dieser Kehre Schluss, weiter konnte das Ding nicht transportiert werden und wurde daher abgeladen. Jetzt sitzt er halt draussen "in Freiheit" statt in einem privaten Garten und grinst jeden an der vorbei kommt. Ist doch besser so.

arguamul-buddha4.jpg

Genug gegrinst, weiter im Tourtext. Wir sind hier...

arguamulplaya-trail1.jpg

... für einen Singletrack runter zum Playa Arguamul. Das ist zwar ne Sackgasse zum wieder rauf schleppen, aber die Gegend leistet irgendwie trotzdem. Also nix wie runter.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
28.649
Ort
Europa
Ach, den Buddha hatte ich schon ganz vergessen, sitzt er da also immer noch faul in der Sonne rum. Und abgenommen hat er auch noch nicht :lol:
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
11.406
Ort
München
17.02. 12:40 Playa Arguamul, 3m

arguamulplaya-trail2.jpg

Calima? Geht heute schon besser. Immerhin gibt's wieder halbwegs einen Horizont und nicht nur optischen Weichbrei.

arguamulplaya-trail3.jpg

Runter...

arguamulplaya-trail4.jpg

... zum Wasser...

arguamulplaya-trail6.jpg

... wo die Wellen plätschern...

arguamulplaya-trail5.jpg

... und die Trails gepolstert sind.

arguamulplaya-picknick.jpg

Kurzes Picknick...

arguamulplaya-uphill0.jpg

... und dann alles wieder raufgeschleppt. Schöner Trail, wilder Strand, aber schon ein wenig sinnlos. An sowas gewöhn ich mich nicht, ein Bikebergsteiger ist an mir jedenfalls sicher nicht verloren gegangen. Ne gescheite Tour braucht mindestens unterschiedliche Wege für Up- und Downhill, am besten fährt man natürlich gar keine Kringel sondern von einem Ort zum nächsten. Klappt noch nicht so ganz bisher auf dem Fluchtix (hüstl), aber wer weiss... irgendwann in ferner Zukunft funktioniert das Festland vielleicht auch wieder.

arguamulplaya-uphill2.jpg

Nach dem Trail ist vor dem Uphill.

vallegranrey-wheelysunset.jpg

Nach dem Uphill ist vor dem Sonnenuntergang. Zwischendrin shuttle ich noch ne tolle Abfahrt nach Vallehermoso, ohne anhalten, ohne Fotos, einfach nur fahren. Und am Ende des Tags steht auf Gomera immer noch die lange Abfahrt zurück ins Vallgranrey an.

arguamulplaya-profile.jpg

Daten für heute: etwa 3000 runter und 500 rauf. Schon eher peinlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. September 2005
Punkte Reaktionen
5
Ort
Raum Wü
Immerhin soll es am kommenden Wochenende bei uns schon richtig schöne Temperaturen ("gefühlte 20 Grad") geben. Es wird Zeit, wieder mal draußen zu fahren....:cool:
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
28.649
Ort
Europa
Mit dem ganzen Mutations-Kuddelmuddel alles sehr fraglich derzeit. In Deutschland wurde schon politisch orakelt, dass man sich Ostern abschminken kann und Reisen weiter erschwert werden soll (was auch immer das heißt). Ob es anderswo auf dem Kontinent viel anders ausschaut wage ich auch zu bezweifeln. Aktuell hangeln sich doch alle nur irgendwie von Tag zu Tag. Portugal ist ja vor ein paar Wochen erst am Gesundheitswesen-Kollaps vorbeigeschrammt (oder war schon drin).
Mal keine Eile, sucht euch erst mal lieber eine neue Insel wenn's auf der einen langsam fad wird ;). Ich rechne persönlich nicht damit, dass vor Juni viel geht. Letztes Jahr war's auch so, dass explizit erst nach den langen Wochenenden (Himmelfahrt, Pfingsten...) alles aufging.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
11.406
Ort
München
Ich glaub am Sonntag schippern wir mal für ein paar Wochen nach La Palma rüber. Brauchen neue Reifen, neue Bremsbeläge, neue Gegend, neue Trails und neue Schuhe :).

Weiss jemand, wie's da zur Zeit mit den Bikeregeln aussieht? Irgendwo hab ich im halben Hinterkopf, dass die ganzen schönen Nordabfahrten (LP4 etc) verboten werden sollten... oder ich hab's geträumt.
 
Zuletzt bearbeitet:

morph027

Blutgruppe MTB positiv
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
1.027
Ort
Leipzig
Da weiss ich gerade nicht komplett Bescheid, ausser dass im Nationalpark radeln verboten ist. Aber da kann dir der Philipp bei AC auf die Sprünge helfen können...
 
Oben