Forca SPS 350 Vario Sattelstütze

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte für Reaktionen
2.084
also, ich hab am wochenende 3.500 hm singletrail (quasi im freien fall) hinter mir.
die stütze hält immer noch ... obwohl ich zu den 0,1 tonnern gehöre, und einige extreme rumpelpisten (alte mit steinen angelegte römerpfade).
ein leichtes knarzen ist zu hören, könnte allerdings von der klemmung kommen ... für eine genaue eruierung war im val sugana keine zeit.

zusätzliche löcher werde ich keine bohren (wie gesagt 0,1 tonner). mir genügt rein/raus :D ich höre nicht einfach mittendrinn auf :lol: .

ich kann das teil für den preis (70 euro bei ebay) auf jeden fall empfehlen. die optik mit dem dünnen röhrchen ist halt gewöhnungssache....


:daumen:
 

Mishima

Abenteuer Meinungsfreiheit
Dabei seit
20. November 2007
Punkte für Reaktionen
5
Das war ja schon ein richtiger Vertrauenstest :D!
Hört sich gut an.
Wenn man vorher eine feste Stütze hatte, sieht das Stäbchen schon mager aus- aber trotz fast 90 kg mit Gepäck hatte Ich (bisher) keine Geräusche.Geht beim Aufsetzten minimal rein, aber ohne Wackelei oder ähnliches.
Die Klemmung bei mir sitzt auch absolut am Ende, sehe Ich als einzigen - Punkt, da der Sattels bei mir ein zu kurzes Gestell hat - ist aber eben bautechnisch bedingt.
Gekröpft würde wohl einer der Fehlerquellen sein, da sich dort immer etwas verkanten könnte.

Das Gewicht stört mich auch nicht, bin genau so langsam wie vorher am Berg :D
 
Dabei seit
20. April 2011
Punkte für Reaktionen
11
Standort
Durach
Hallo zusammen,

ich hab mit großem Interesse den gesamten Thread gelesen, und habe aufgrund der gesamten genannten Vorteile der Stütze auch ziemliches Interesse an dem Teil.
Allerdings habe ich das Gefühl, daß ich mit 80 mm Verfahrweg nicht ganz glücklich werde.
Hat eventuell von Euch schon mal jemand geschaut, ob unterhalb des unteren Arretierungslochs noch ein zusätzliches Loch möglich wäre, damit die Stütze z.B. 100 oder 110 mm ausfahren kann?

Vielen Dank im Voraus,

Daniel
 
Dabei seit
16. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
396
Standort
Schwäbische Alb/region-der-zehn-tausender.de
Hallo, Daniel,
ich habe die Stütze und denke, das das nicht geht.
Die Stütze fährt nämlich gerade so weit nach oben raus und stößt dann unten an, das der Bolzen von selber in die entsprechende (werksseitige) Bohrung einrastet.
Weiter raus geht die Stütze nicht aus dem Unterteil, damit ist auch keine Verlängerung möglich. Es sei denn, man bastelt das Teil auseinander und kürzt am internen Anschlag rum. Abgesehen davon, das ich nicht weiß, ob das überhaupt geht, würde ich davon abraten, weil das (ausfahrende) Oberteil ja auch eine gewisse Führungslänge im Unterteil braucht, zum einen wegen dem Abknicken, zum anderen wegen dem Kippel-Spiel.
Oben (unter dem Sattel) ist auch nichts mehr zu holen.
Außerdem denke ich, falls das ohne weiteres möglich gewesen wäre, dann wäre die Forca serienmäßig auf 100 oder 110 mm aufgebohrt.

Im Übrigen finde ich die 80 mm ausreichend, ich sitze dann schon ungewohnt weit unten.

Ich hoffe, ich konnte helfen!
Wolfgang
 
Dabei seit
24. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
nähe Luth. Wittenberg
Hallo, verkaufe meine forca vario für 80,- inkl. versand auf ebay wurde 1 mal testgefahren vieleicht hat ja jemand interesse.

MFG Felix
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. April 2011
Punkte für Reaktionen
0
@rzOne20 Ja, bei ebay oder den unten genannten shops:)

http://www.zawione-group.de/

http://www.wavers24.de/

Ich bin auch sehr interessiert an so einem Teil. Frage: Wie lang ist die nun wirklich? Laut Produktseite 350mm, laut Thread hier auch, laut BIKEtest 400mm. Was stimmt den nun? Bikebravo hat sich wohl vermessen?!

mfg jojo

Edit:/ Und was hat es mit der überall in den Shops angesprochenen "Neuen, verbesserten Version" auf sich? Ist das die im Thread angesprochene Verbesserung der Toleranzen?
350 oder 400 mm?
gibt's dazu eigentlich nun schon eine Aussage?
und sind die 350 mm komplett oder ohne die obere Sattelbefestigung?
könnte das einer der glücklichen Besitzer evtl. mal genau nachmessen?
 

Mishima

Abenteuer Meinungsfreiheit
Dabei seit
20. November 2007
Punkte für Reaktionen
5
350 mm sind es nicht!
Mit den 350 hätte es auch gepaßt bei mir, ist aber definitiv länger (400mm +- Messfehler).

Ich habe daher die Innenschraube reingedreht und gekürzt.
Beim Eingelenker (wie dem meinem) sollte man wirklich vorher messen- da, wenn kein durchgehendes Sattelrohr, evt. Probleme auftreten.

Habe mal eben 3 Bilder gemacht (kann man hoffentlich erkennen)-bringt dich bestimmt weiter :D
 

Anhänge

Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
70
Standort
72175 Dornhan, Marschalkenzimmern, schwarzer Wald
Ich seh ja ein, dass ich aus dem Gutschein kein Geld machen kann :)
Hier der Code: LFGKFP
für www.wavers24.de
Je Kunde nur 1x einlösbar steht noch drauf.
Der erste, der damit wirklich spart muss mir aber danke sagen!
sowas wünsche ich mir schon lange ... (Vario-Sattelstütze 27,2)

heute abend ging sie in der bucht mit 85 euros + VS über den tisch ... habs beobachtet aber da wollte ich nicht mitmachen bzw. preis in die höhe treiben ... und habe sie soeben zum aktuellen preis von 99 abzüglich gutschein - danke an WURZELPEDALEUR ... :daumen: -= 89,00 + Faltenbalg + 7,90 Versand gekauft ...

melde mich sobald ich darüber was berichten kann...
 

Magicforce

akzentfrei !
Dabei seit
8. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
DO-CITY
Hallo,
habe nun auch den ganzen Thread gelesen...
zwei Fragen : wie lang ist denn nun die Stütze bis zum Zug hinten bzw. bis zum Schriftzug ?
und wie schaut das mit der Befestigung am Lenker aus, könnte mir vorstellen dass das unschöne Spuren hinterlässt...falls man das Ding wieder abmontiert .
 

cellardoors

0,1xx toner
Dabei seit
24. April 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
koblenz
scheint ja net schlecht zu sein die forca,
aber was da im moment auf der internetplattform
abläuft ne ne ne 3-2-1 = zu teuer !!
.......warum dann nicht gleich sofortkauf anklicken

forca/innovation-store wird´s freuen
also morgen anhalten,schnellspanner auf usw.............. ging ja auch die letzten jahre
 

anneliese

[insert cool text here]
Dabei seit
5. September 2008
Punkte für Reaktionen
6
Gibt es die Forca auch in einer Nicht-remote-Version? Also Hebel unterm Sattel?
 
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
70
Standort
72175 Dornhan, Marschalkenzimmern, schwarzer Wald
bin begeistert! :) endlich meine hausrunde ohne abzusteigen im vollen tempo rauf-runter-rauf ... die forca funktioniert einwandfrei ... und die 9 cm reichen mir völlig aus

der faltenbalg war etwas schwer drüber zu ziehen. habe die klemme beim arretierungsbolzen abgenommen und den faltenbalg von unten drüber gestülpt. der faltenbalg rutscht beim hochfahren manchmal nicht in oberster position und dadurch liegt die obere arretierungsbohrung frei ... werde da noch was basteln damits hebt und oben bleibt und kein schlamm oder sonst was rein kommt
übrigens: die lieferung war blitzschnell - mittwoch abend bestellt und am freitag hier, rechtzeitig zum wochenende - an dieser stelle danke an www.wavers24.de :daumen: - habe auch die version 2011 erhalten

und noch zu ebay: ich wollte nicht auf ein schnäppchen warten und deshalb sofort direkt beim lieferant bestellt - mit 10 euro gutschein - wer aber zeit hat ...
 
Dabei seit
30. April 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bookholzberg
Also ich habe das Problem das bei mir der Sattel leider 3 cm zu weit vorne sitzt. Die Stütze an sich funktioniert super. Bin hellauf begeistern. Nur das Problem mit der Sattelposition nervt mich, das versaut mir total die Geometrie. Ich hatte vorher eine gekröpfte XLC Sattelstütze. Die war perfekt. Habt ihr eine Idee wie ich die Forca bearbeiten kann damit ich den Sattel weiter nach hinten schieben kann?

Danke im Voraus.
 

Mishima

Abenteuer Meinungsfreiheit
Dabei seit
20. November 2007
Punkte für Reaktionen
5
Das Problem habe/hatte Ich ebenfalls.

Die Umgewöhnung ist schon stark und ändert die Geometrie um einiges.
Ich habe am Canyon einen VRO, mit dem geht es einigermaßen.
Danach habe Ich einen Sattel mit längerem Gestell genommen (von anderem Rad)-der einzige Weg, da gekröpfte( bautechnisch wohl wegen der versetzten Reibung nicht lange einwandfrei funktionieren würden.

Falls welche zum wechseln vorhanden sind, testen- ansonsten zum Radladen und vergleichen, was es an "langen" gibt.

Es bleibt trotz alledem ein wenig seltsames Gefühl, wenn man wie in meinem Fall ein Rad schon 4-5 Jahre fährt, und jetzt die Vario nutzt.

Letzte und etwas schräge Möglichkeit ist aus dem Triathlon Bereich.
Da gab es mal Adapter um auf die genannte "American Position" zu kommen. Wird wie ein Sattel auf die Stütze geschraubt und hat dann einfach eine längere Aufnahme und dann kommt der Sattel drauf, erhöht natürlich die Aufbauhöhe um 1-2 cm?!.

Viel Erfolg bei der Lösung :D

Funktion, um das mal anzusprechen nach 10 Ausfahrten, ist bisher top.
 
Dabei seit
30. April 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bookholzberg
Ich bau mir grade eine andere Klemmung um dem Problem entgegenzuwirken. Wenn euch das interessiert dann mach ich Fotos und stell die hier mal rein.
mfg
blotto
 
Dabei seit
30. April 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bookholzberg
Gut, gibt´s dann direkt und exklusiv hierher ins Forum. Ich fertige den "Prototypen" erst mal aus VA. Ich hab auch kein anderes Material zur Hand. Eleganter wäre natürlich Alu...das ist mir klar. Dauert aber noch bis nächste Woche....

mfg
blotto
 

mathijsen

Mitkettenglied
Dabei seit
22. August 2010
Punkte für Reaktionen
520
Ich hab gerade gemessen,meine hat genau 9cm.
Nanu, laut offizieller Produktbeschreibung sind's 8cm. Können mal bitte alle, die schon eine haben, nachmessen und dann den Wert hier reinschreiben. Würde mich interessieren, ob dieser cm mehr durchgängig auftritt.
 
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
70
Standort
72175 Dornhan, Marschalkenzimmern, schwarzer Wald
es sind genau 90 mm (Abstand Bohrung oben zu Bohrung unten)
für mich völlig ausreichend
bin immer noch begeistert...
den Faltenbalg habe ich oben und unten mit kabelbinder fest montiert damit er immer dran bleibt und kein dreck rein kommt.
ich kann die forca immer noch weiterempfehlen:daumen:
 
Dabei seit
21. April 2005
Punkte für Reaktionen
1.707
Hm,
gibt es den Faltenbalg noch woanders?

6,90 Versandkosten ist ja mal dezent für so ein Miniteil... :(

schönen gruß!
sun909
 

Marc B

MTB-, Radfahr- und Einrad-Freak :-)
Dabei seit
23. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
1.008
Standort
Olsberg
Zwischenbericht: Bisher null Probleme und viel Spaß mit der Stütze. Faltenbalg ist ein Muss, den hatte ich direkt von Anfang an dran. Pflege beschänkt sich auf gelegentliches ölen ;)
 

weezahh

Cloogshizer
Dabei seit
20. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Kreuznach/Bingen/Stromberg
Weiss jemand, ob diese Sattelstütze auch für Schaftdurchmesser von 29 mm passt? Laut Artikelinformation liegen der 27,2 mm Stütze Adapter von 30 mm bis 31,8 mm bei. Kann das jemand bestätigen?
Wenn dem so ist, dann wären alle Adapter für mich zu groß und die Stütze an sich zu klein...

in diesem Sinne
weezahh
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte für Reaktionen
2.084
Vergiss die inkludierten adapter. Sein viel zu kurz. Besorg dir gleich selbst welche ...
 
Oben