Fox Float X2 2021 - Erfahrungen?

Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.155
Ort
Bayreuth
Sollte ich das Shockwiz Gerät mal ausgeliehen bekommen, würde mich der Tool vs. A.... Vergleich interessieren. Extra kaufen lohnt sich hingegen für mich nicht bzw. ist es mir nicht wert.

Was auch interessant zu sehen wäre, ist, ob die Fraktion der Forstweg-Maximalfederausnützer die Einstelltipps umsetzten würden, oder ob man doch lieber zurück zu schlabbrig, fluffig, weich gehen würde... :cool:
Ich glaub das Teil passt sich auf den trail an 🤔 Sprich fährt man nur Waldautobahn, wird das Fahrwerk dahingehend eingestellt ... findet man dann doch mal seine "Eier" und hält in ein Steinfeld rein, kommt vermutlich das böse "Erwachen" 😂
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte Reaktionen
4.488
Ich glaub das Teil passt sich auf den trail an 🤔 Sprich fährt man nur Waldautobahn, wird das Fahrwerk dahingehend eingestellt ... findet man dann doch mal seine "Eier" und hält in ein Steinfeld rein, kommt vermutlich das böse "Erwachen" 😂

Fährt man nur Forstweg, sagt einem das Gerät sinngemäß, dass man es scheppern lassen soll, weil es nicht genug Daten hat.

Für derartige Fahrer könnte der Kauf also eher suboptimal sein, weil man dann direkt gesagt bekommt, dass man kein MTB bräuchte ;)
 
Dabei seit
31. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
177
Ort
München
Hallo zusammen,

hab nen neuen X2 Performance bekommen, der hat leichtes Ölschwitzen am LSC Einsteller. Kann nicht sagen, ob das schon so ankam. Hat das auch jemand beobachtet?

Grüße

MAster
 

Anhänge

  • A9DE17F2-A9BB-4B5B-9F67-59297FAFB374.jpeg
    A9DE17F2-A9BB-4B5B-9F67-59297FAFB374.jpeg
    483,8 KB · Aufrufe: 66

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.143
Hallo zusammen,

hab nen neuen X2 Performance bekommen, der hat leichtes Ölschwitzen am LSC Einsteller. Kann nicht sagen, ob das schon so ankam. Hat das auch jemand beobachtet?

Grüße

MAster
Bei einem neuen Dämpfer würde ich erst mal alles reinigen und beobachten.
Könnte ohne Weiteres auch von der Erstmontage sein.
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.155
Ort
Bayreuth
Sieht aber schon nach arg viel aus! An die Dichtungen soll ja nur slick honey, dass das Zeug so flüssig wird, mag ich zu bezweifeln.
Und solange "offseason" ist würde ich schnell noch ne RMA machen bevor ich evtl. später merke dass da doch was faul ist und dann in die Röhre schau wenn das Wetter passt oder es zu Folgeschäden 🤷🏻‍♂️
 
Dabei seit
31. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
177
Ort
München
Sieht aber schon nach arg viel aus! An die Dichtungen soll ja nur slick honey, dass das Zeug so flüssig wird, mag ich zu bezweifeln.
Und solange "offseason" ist würde ich schnell noch ne RMA machen bevor ich evtl. später merke dass da doch was faul ist und dann in die Röhre schau wenn das Wetter passt oder es zu Folgeschäden 🤷🏻‍♂️
1614591990071.png

:(
 
Dabei seit
31. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
177
Ort
München
Deshalb RMA, sollte schneller gehen ☝️️ (nichtsdestotrotz hab ich auf meine RMA anfang Januar knapp 3 Wochen warten müssen 🤦🏻‍♂️)
Ansonsten echt traurig die Zeiten - letztes Jahr zu der Zeit, waren diese doppelt so kurz (meine ich mich zu erinnern, da ich grad dabei war nen Service für meinen X2019 zu suchen).
Telefonisch wurden gerade 3-4 Wochen für ne RMA bestätigt, soll ihn fahren und dann im Sommer hinschicken. Gut das ich immer nen RS Dämpfer als Ersatz habe... :)
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.155
Ort
Bayreuth
Zitat: "Sehr viele Leute holen gerade ihre 5 Jahren alten Radeln jetzt aus dem Keller und schicken erstmal ihre Teile zum Service" ... First come, frist serve...
Aha, dann sollten sich aber darunter keine RMAs befinden - schließlich ist die Garantie da längst abgelaufen 🤷🏻‍♂️
Dumme Ausrede, mehr nicht ☝️😒

Und sollte Fox tatsächlich die Priorisierung von Garantiefällen abgeschafft haben, waren es meine letzten Federelemente aus dem Laden!
 
Dabei seit
31. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
177
Ort
München
So ich hatte meinen immer noch ned beim Service- jetzt sind‘s schon 45 Tage.
Ich hab versucht ein sinnvolles setup zu finden, aber scheitere daran den vollen Federweg bei 30 Sag zu nutzen - mehr sag macht mit dem tiefen Tretlager und der schlechten Sitzposition für mich keinen Sinn.
Es bleibt einfach immer ca. 1cm Hub stehen.
Hab ihn jetzt mal ohne Luft durch gefedert und festgestellt, dass er in dem Bereich unangenehm laut klackt und auch ein Widerstand zu spüren ist:
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.143
So ich hatte meinen immer noch ned beim Service- jetzt sind‘s schon 45 Tage.
Ich hab versucht ein sinnvolles setup zu finden, aber scheitere daran den vollen Federweg bei 30 Sag zu nutzen - mehr sag macht mit dem tiefen Tretlager und der schlechten Sitzposition für mich keinen Sinn.
Es bleibt einfach immer ca. 1cm Hub stehen.
Hab ihn jetzt mal ohne Luft durch gefedert und festgestellt, dass er in dem Bereich unangenehm laut klackt und auch ein Widerstand zu spüren ist:
Der Dämpfer hat einen Durchschlagschutz mittels Elastomer.
da muss man schon drauffeuern....
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.155
Ort
Bayreuth
Warum sollte ein Elastomer klacken, ist in fast allen Dämpfer ja verbaut und sollte
keine Geräusche machen.
Sieht aus als würde es beim Ausfedern klacken ... sind die Buchsen/Gleitlager/Rahmenmager i.O. bzw. haben kein übermäßiges Spiel (v.A. radial)?
Das Klacken ist schon recht "dumpf", sprich es muss etwas größeres anschlagen 🤔

Wie sieht es mit der Hubaustutzung mit abgelassener Luft aus? Kommst Du da weiter als im Fahrbetrieb? Beim Luftablassen vielleicht den Dämpfer vorher leicht belasten damit der Ausgleichsport passiert wird und der Druck in der Negativkammer bleibt. Dadurch entwickelt diese keinen/weniger Unterdruck der das "druckfreie" Einfedern erschwert.

Kannst ja mal das Video an Fox schicken, aber ich bezweifle dass da mehr kommt als "Einschicken, wir schauen es uns mal an" ... und selbst als RMA wartet man mittlerweile Wochen lang drauf 🤦🏻‍♂️
 
Dabei seit
31. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
177
Ort
München
Sieht aus als würde es beim Ausfedern klacken ... sind die Buchsen/Gleitlager/Rahmenmager i.O. bzw. haben kein übermäßiges Spiel (v.A. radial)?
Das Klacken ist schon recht "dumpf", sprich es muss etwas größeres anschlagen 🤔

Wie sieht es mit der Hubaustutzung mit abgelassener Luft aus? Kommst Du da weiter als im Fahrbetrieb? Beim Luftablassen vielleicht den Dämpfer vorher leicht belasten damit der Ausgleichsport passiert wird und der Druck in der Negativkammer bleibt. Dadurch entwickelt diese keinen/weniger Unterdruck der das "druckfreie" Einfedern erschwert.

Kannst ja mal das Video an Fox schicken, aber ich bezweifle dass da mehr kommt als "Einschicken, wir schauen es uns mal an" ... und selbst als RMA wartet man mittlerweile Wochen lang drauf 🤦🏻‍♂️
Hi, der Dämpfer ist neu. Die Buchsen sitzen stramm auf den Gleitlagern, Bolzen sind auch korrekt angezogen. Fahre jetzt einen Deluxe RT3 und habe keine solchen Geräusche beim durchfedern.

Ja ich kann bei abgelassener Luft komplett durchfedern man merkt jedoch, dass zum Ende hin der Dämpfer deutlich straffer wird. Kann natürlich auch am Elastomer liegen.

Du hast recht das "Klocken" kommt beim Ausfedern, das spürt man auch richtig beim auseinanderziehen.
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
2.358
Ort
Koblenz
Erstmal ein Hinweis, Bei einigen X2 Versionen ist der Kolben länger als der spezifizierte Hub. Daher beim messen aufpassen. Ich vermute das hast du aber berücksichtigt.
Wenn du bei 30% Sag den Federweg nicht nutzen kannst, solltest du Spacer aus der Negativekammer Air Can nehmen. Damit reduzierst du die Progression und solltest den Federweg besser nutzen können.

Gruß xyzHero
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
177
Ort
München
Erstmal ein Hinweis, Bei einigen X2 Versionen ist der Kolben länger als der spezifizierte Hub. Daher beim messen aufpassen. Ich vermute das hast du aber berücksichtigt.
Wenn du bei 30% Sag den Federweg nicht nutzen kannst, solltest du Spacer aus der Negativkammer nehmen. Damit reduzierst du die Progression und solltest den Federweg besser nutzen können.

Gruß xyzHero
Das ist ein 230x65 der sollte alles nutzen.
Der Tipp mit der negativ Kammer ist gut, aber laut Zeichnung hat der 2021 keinen solchen Spacer mehr:
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
2.358
Ort
Koblenz
Das ist ein 230x65 der sollte alles nutzen.
Der Tipp mit der negativ Kammer ist gut, aber laut Zeichnung hat der 2021 keinen solchen Spacer mehr:

Sicher?
Bei meinem 2018er X2 230x65 ist der Kolben 80mm lang, also 15mm länger als der Hub.
Zu den Spacern ab Werk kann ich nichts sagen. Ist aber keine großer Aufwand das zu kontrollieren. Dämpfer ausbauen, Luft ablassen, eine winzige Schraube lösen und dann die Negativekammer Air Can wie einen Bjonetverschluss abziehen.

Gruß xyzHero
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.155
Ort
Bayreuth
Sicher?
Bei meinem 2018er X2 230x65 ist der Kolben 80mm lang, also 15mm länger als der Hub.
Zu den Spacern ab Werk kann ich nichts sagen. Ist aber keine großer Aufwand das zu kontrollieren. Dämpfer ausbauen, Luft ablassen, eine winzige Schraube lösen und dann die Negativkammer wie einen Bjonetverschluss abziehen.

Gruß xyzHero
Beim 2019er X2 230x65 war das "Kolbenrohr" ziemlich genam 65mm lang! Hatte mich damals noch gewundert wohin der 2mm travelindicator hin "will" wenn man komplett durchschlägt 😅 Soweit kam es aber nie, da der bumper drinnen so hart war dass es vermutlich unmöglich gewesen wäre 65mm Hub zu nutzen.
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
2.358
Ort
Koblenz
Jetzt verunsichert ihr mich.
Dummerweise ist meiner schon seit Wochen bei Fox zur 4ten! Reparatur sonst würde ich nachmessen.

Gruß xyzHero
 
Oben