• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Gardasee -> Bernina

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
20:22 beim abendessen

bin schon fast satt und noch immer werden die vorspeisen nachgereicht. komm mir vor wie in vernetti/cottische alpen :)
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
...jetzt geht auch noch das licht aus... was haben die vor? der aufpreis zum zimmer mit frühstück waren doch nur 10E...

hm, der kocht kommt mit so brennenden teilen rein, leider sprech ich zu wenig italienisch um zu wissen was das ist. jedenfalls tipica valtellinese :).

ok, schluss mit dem quatsch,nglaub mir fehlt bloß die tischunterhaltung. das ist schließlich ein bike-bericht.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
so... hier die versprochenen buidls. erst mal fuorcla surlej uphill, ankunft, trail...

leider konnt ich mit selbstauslöser keine bilder von schwierigen stellen machen. schon diese panoramashots warn eine ganz schöne lauferei :)
 

Anhänge

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
hmmm... ab mittwoch soll das wetter im süden versagen. dh ich mich morgen möglichst schnell zum stilfser joch durchhangeln, wohl über passo eira, foscagno, dann oberhalb des valdidentro über die torri di fraele zum lago cancano queren, durchs val fraele auf die bormio-stilfserjoch-passstrasse abfahrem und die restlichen 1300 zur dreisprachenspitze hochdüsen. dann trail :).

macht fast wenig, alle andern weglein hier um livigno kenn ich eh schon.
 

Carsten

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
20. November 2000
Punkte für Reaktionen
1.036
Standort
Aalen
Lago Cancano-Umbrail:

Du kannst den Pendenolo Trail hoch fahren (Challenge ging auch da hoch).
Umrail zur Dreisprachenspitzte: der Trail ist hoch ebenfalls fahrbar (schaut nicht so aus, ist aber so)
Dann kommst Du hoch, ohne Straße fahren zu müssen.

Übernachtungstipp: Rifugio auf dem Umbrail (Tel.Nr. auf meiner HP in der Passdatenbank)

Viel Spaß
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
kann man den pendenolo angenehm fahren oder wird das zum üblen geholper?

übernachten auf dem umbrail muß ich nicht, möchte den goldseetrail heut noch schaffen. wenns morgen schlecht wird müßt ich mich sonst ärgern.

hmm, vielleicht sollt ich dann langsam mal aufstehn und frühstücken gehen :)
 

Thomas

Thomas Paatz
Forum-Team
Dabei seit
26. September 2000
Punkte für Reaktionen
1.326
Standort
Mandel / Bad Kreuznach
Stuntzi - super Bericht!
Ich habe ein Foto und einen Link dazu auf die MTB-News.de Startseite gepackt,
Viele Grüße
Thomas
 
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Lahr
stuntzi schrieb:
so... hier die versprochenen buidls. erst mal fuorcla surlej uphill, ankunft, trail...

leider konnt ich mit selbstauslöser keine bilder von schwierigen stellen machen. schon diese panoramashots warn eine ganz schöne lauferei :)
geile bilder...und ich sitz hier am schreibtisch...genieße bloß jede minute von deiner tour...

joe
allein zu hause
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
09:00 Livigno (1800m)

Eigentlich etwas spät für das heutige Programm, die tage sind ja leider nicht mehr so lang. Aber naja, 4-sterne frühstücksbuffets halten schon auf, wenn man aus jedem Töpfchen einmal naschen will :)

09:15 Il Mottolino (2300m)

Wie das geht? 500m in 15 minuten? Darüber breiten wir diskret den mantel des schweigens.

11:15 Torri di Fraele (1940m)

Der weg hier rüber über den passo foscagno war eigentlich nur als abkürzung gedacht, normalerweise fährt man ja durchs val trela. Herausgekommen ist allerdings ein wunderschöner, schmaler s1-trail, hoch oberhalb des valdidentro, mal leicht ansteigend, mal leicht abfallend, immer durch lichten lärchenwald mit wunderbarer aussicht. Dann noch eine kurze querung auf ebener schotterstraße, schon ist man da. Komisch daß ich über diese variante noch nie was gelesen hab, sicher eine lohnende alternative zum val trela.
 
Dabei seit
4. April 2002
Punkte für Reaktionen
308
Standort
münchen/mailand
Pedenolo aufwärts ist gut machbar, manchmal etwas tiefer Schotter, aber auf jeden Fall spannender als dei Straße !!
Super Live-Bericht, mach weiter so und v.a. HALT DAS SCHÖNE WETTER FEST !!!! (bin ab morgen in den Dolomiten und brauch Fotowetter !!!)
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
14:15 Bochetta di Forcola (2770m)

Die Auffahrt durchs val forcola und dann rechts hoch zur Penedolo war richtig schön, unten schwer und trailig und oben dann ein flacher grasiger schotterweg zum genießen. Leider wird der Genuß etwas durch die anschließende geröllfeldquerung getrübt, bei der man um jeden meter trauert den man nachher wieder hoch muß. Anderseits freut man sich auch über jeden meter bei dem das vorderrad nicht im abgrund gelandet ist. Schwamm drüber, das ortlerpanorama an der forcola entschädigt für alles.

Jetzt nix wie runtergerailt und zum stilfser hoch, ich hab einen bärenhunger!
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
15:15 Stilfser Joch (2760m)

Der trail von der forcola zum umbrailpass ist ja mal ein netter. Keinerlei schwierigkeiten aber "flow" ohne ende :)

Leider war das ristorante am umbrail chiuso, das gefiel meinem hungerast überhaupt nicht. Der bergaug-trail zur dreisprachenspitze fällt damit flach, stattdessen kurble ich auf teer zum stilfser, da gibt's wenigstens was zu futten. Zum beispiel die grillwürstel von den lustigen alleinunterhaltern mit filzhut, von denen ich mir grad eine schmecken lasse.
 
Dabei seit
6. August 2004
Punkte für Reaktionen
516
stuntzi schrieb:
Zum beispiel die grillwürstel von den lustigen alleinunterhaltern mit filzhut, von denen ich mir grad eine schmecken lasse.

hoffentlich gehts dir danach nichr wie uns an gleicher stelle im letzten jahr .... aber sie sehen schon gut aus die würstel und lecker sind sie auch.

toller bericht übrigens - aber eiegtnlich gabs ja schon genug lob hier, oder?
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
15:15 Stilfser Joch (2760m)

Der trail von der forcola zum umbrailpass ist ja mal ein netter. Keinerlei schwierigkeiten aber "flow" ohne ende :)

Leider war das ristorante am umbrail chiuso, das gefiel meinem hungerast überhaupt nicht. Der bergauf-trail zur dreisprachenspitze fällt damit flach, stattdessen kurble ich auf teer zum stilfser, da gibt's wenigstens was zu futten. Zum beispiel die grillwürstel von den lustigen alleinunterhaltern mit filzhut, von denen ich mir grad eine schmecken lasse.
 

Anhänge

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
ooops... sorry für doppelpost. nicht immer ganz einfach auf diesem teil.

danke nochmal an carsten und dede für den pedenolo-tip, die war schon nett die auffahrt.

so, jetzt noch kuchen und latte-m, dann ist die welt wieder in ordnung. goldseetrail wartet...
 

:Brian

[bri:an]
Dabei seit
10. September 2003
Punkte für Reaktionen
31
Wow, dein Bericht ist wirklich super klasse. Ich möchte auch dort hin...

Du setzt hier echte Maßstäbe...
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.805
Standort
München
18:25 Furkelhütte (2150m)

Einfach genial, goldseetrail im abendlicht. Was soll ich noch groß erzählen, der weg ist ja hinlänglich bekannt. Endlich kenn ich ihn auch, zumindest die obere hälfte. Schaut euch einfach die bilder an :)

Mein gruß an die beiden biker, die mir, diesen heiligsten aller holytrails bergauf schiebend, entgegen kamen. Na immerhin können sie bei jedem einzelnen ihrer vieler tausend mühsamen schritte ein tolles panorama genießen.

Leider hat sich meine hoffnung, in der furkelhütte übernachten zu können, nicht erfüllt. Die kümmern sich wohl nur tagsüber um die sessellift-rotsocken und schließen abends die pforten. Nicht mal einen brunnen gibt's für den durstigen radler. Trotzdem genieße ich ein paar minuten das abendpanorama und finde zum glück noch zwei schokostückchen aus dem letztem hotel in meinem gepäck.

In anbetracht der fortgeschrittenen tageszeit verzichte ich auf weitere trail-experimente und setze schon mal ein breites grinsen auf, als ich den wegweiser "skipiste nach trafoi" entdecke.

18:35 Trafoi, Hotel Madatsch (1600m)

Das grinsen ist noch da, die bremsbeläge nicht mehr :). Sowas ist mir zwar eigentlich im winter mit skiern lieber und die geschwindigkeit dürfte da auch noch mal doppelt so hoch sein, trotzdem sieht der gps-track sehr lustig aus :).

Ich wollte heute zwar eigentlich wieder etwas rudimentärer übernachten, aber wie der zufall so spielt... Die skipiste spuckt mich direkt vor dem hotel madatsch aus. Wirkt eher wie ein kleines schloss, der komplett verglaste indoor-pool mit ortler-sunset-view blinzelt mir blau entgegen.

Fragen kostet ja nix denk ich mir. Luxus scheinbar auch nicht... 50E halbpension... Bella italia eben. Eingecheckt, hose runter, ab in die sauna :).

20:00 Dinner (abendessen wäre untertrieben)

Wollte noch kurz was zum einzigen sturz des tages erzählen. ort: wellnessbereich hotel madatsch, bodenbeschaffenheit: nasse fliesen, verlauf: direkt auf den allerwertesten. Dann kurz weitergeschliddert und zwei zehen so extrem in die maschen eines wäschekorbs gebohrt, daß mich die wellness-rettungs-fee mit einem taschenmesser befreien mußte. Da sag nochmal einer, mountainbiken wäre gefährlich :).

So, hauptgericht kommt. Mahlzeit.
 

Anhänge

Oben