Geometron. Diskussions und Bilder Thread.

Dabei seit
19. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
469
Standort
Heidelberg
Bike der Woche
Bike der Woche
Andere Frage: Habe heute versucht eine Lyrik aus einem anderen Rad in das Geometron zu packen. Leider habe ich aber zum verrecken das Spiel aus dem Steuersatz nicht raus bekommen. Kann es sein, dass man für den Reset Racing Steuersatz einen eigenen Gabelkonus braucht?
Fast jeder Steuersatz benötigt einen eigenen Konus!
Hatte ich bisher noch nie, dass die untereinander kompatibel waren.
Einfach tauschen & gut ist, so schwer gehen die jetzt auch nicht runter.
 
Dabei seit
21. August 2011
Punkte für Reaktionen
111
Glück auf, ich glaube es hier einmal gelesen zu haben, aber finde es irgendwie nicht mehr. Wie war das mit den Geometron's könnte man da statt der normalen Dämpfer EBL 216x63 in H&L für 155mm Federweg auch einen Dämpfer in 222x70 fahren, vermutlich in L um 170mm zu generieren? Finde leider kein Tech-Sheet zu den Geometron's mehr , um mit G16 die Geo-Daten zu vergleichen?
 
Dabei seit
19. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
469
Standort
Heidelberg
Bike der Woche
Bike der Woche
Glück auf, ich glaube es hier einmal gelesen zu haben, aber finde es irgendwie nicht mehr. Wie war das mit den Geometron's könnte man da statt der normalen Dämpfer EBL 216x63 in H&L für 155mm Federweg auch einen Dämpfer in 222x70 fahren, vermutlich in L um 170mm zu generieren? Finde leider kein Tech-Sheet zu den Geometron's mehr , um mit G16 die Geo-Daten zu vergleichen?
Hier findest du das Geometron Tech-Sheet:

https://www.pinkbike.com/photo/12311147

Wenn ich die Worte von @guru39 richtig im Kopf habe, funktioniert der lange Dämpfer erst ab Modell G16. Im Geometron kannst du mit dem Flip-Chip nur die Geo anpassen.
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte für Reaktionen
2.518
Standort
bei HH
Wenn Du die Möglichkeit hast zu testen, probiere den längeren Dämpfer aus. Bei meinem G13 habe ich einen 200/57 statt des 190/51 Dämpfer bei Flip Chip in Low verbaut. Die Geo ist dabei ähnlich der steilen Einstellung bei 190/51er Dämpfer, jedoch mit deutlich satterem Hinterbau. Das G13 ist ursprünglich auch nicht dafür gedacht, längere Dämpfer zu verbauen.
 
Dabei seit
6. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
228
Wenn Du die Möglichkeit hast zu testen, probiere den längeren Dämpfer aus. Bei meinem G13 habe ich einen 200/57 statt des 190/51 Dämpfer bei Flip Chip in Low verbaut. Die Geo ist dabei ähnlich der steilen Einstellung bei 190/51er Dämpfer, jedoch mit deutlich satterem Hinterbau. Das G13 ist ursprünglich auch nicht dafür gedacht, längere Dämpfer zu verbauen.
äußerst interessante info! bei welcher rahmengröße? L?
muss ich auch mal versuchen, wenn ich mein G13 edlich in händen halte.
 

guru39

Plattenflicker.
Dabei seit
11. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
1.863
Standort
Epp. bei Hd
Bike der Woche
Bike der Woche
Glück auf, ich glaube es hier einmal gelesen zu haben, aber finde es irgendwie nicht mehr. Wie war das mit den Geometron's könnte man da statt der normalen Dämpfer EBL 216x63 in H&L für 155mm Federweg auch einen Dämpfer in 222x70 fahren, vermutlich in L um 170mm zu generieren? Finde leider kein Tech-Sheet zu den Geometron's mehr , um mit G16 die Geo-Daten zu vergleichen?
Ich hatte zu dem Thema was in den FAQ"s hinterlassen.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
7.326
Standort
New Sorg
Glück auf, ich glaube es hier einmal gelesen zu haben, aber finde es irgendwie nicht mehr. Wie war das mit den Geometron's könnte man da statt der normalen Dämpfer EBL 216x63 in H&L für 155mm Federweg auch einen Dämpfer in 222x70 fahren, vermutlich in L um 170mm zu generieren? Finde leider kein Tech-Sheet zu den Geometron's mehr , um mit G16 die Geo-Daten zu vergleichen?
Der Ausgleich durch die Verstellung ist bei dem Geometron nur so 4mm und bei den G16 mehr.
Ohne Gewähr kann ich dir sagen, das du du die restlichen 2mm mit einer Burgtec Offsetdämpferbuchse ausgleichen könntest ;) Sprich, einmal auf die flache Stellung stellen und auf der anderen Seite die Burgtec Offsetbuchse, dann hast du genau die 6mm Unterschied....fallst du 170mm Federweg haben willst.

G.:)
 
Dabei seit
31. August 2013
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Datteln
Ich hab auch mal einen 200 x 57 er Dämpfer in das G13 gesteckt und bin ebenfalls sehr angetan. Wobei man schon merkt das man etwas über der originalen High Position rauskommt. Ist ein XXL und bei dem hat man genug Platz im eingefederten Zustand, daher werde ich für die vordere Aufnahme Offset Buchsen testen.
20180607_073252.jpg
 

Anhänge

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte für Reaktionen
2.518
Standort
bei HH
Mit wieviel SAG fährst Du? Nutzt Du den FW aus?

Beim Coil lässt sich der SAG ja nur ungenau und umständlich messen, ich vermute aber, dass ich mit Coil etwas mehr SAG habe, so 35-40%. Die starke Progression des G13 sorgt dann für eine gute Ausnutzung des FW, ohne durchzuschlagen. Außerdem fahre ich schon immer eine 150 mm Pike, kenne die Geo also womöglich gar nicht anders.
 
Dabei seit
31. August 2013
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Datteln
Ich bin da ehrlich gesagt noch in der Findungsphase. Vorher bin ich den Monarch ohne Ausgleichsbehälter gefahren mit 20-25% weil der Dämpfer sonst zu schnell durchgeschlagen ist. Jetzt mit dem DPX2 ist das schon mal eine ganz andere Welt. Ich habe den SAG erstmal beibehalten um das "Mehr an Federweg" nicht zu verschenken. Dadurch fühlt es sich in der High Position fühlbar anders an als vorher. Nicht richtig schlecht, aber irgendwie doch "nervöser" was das Lenken angeht als vorher. Soweit man von nervös bei dem Langholzlaster überhaupt reden kann.
Jetzt könnte ich rein theoretisch auf mehr SAG gehen um die gleichen Geodaten wie mit Originaldämpfer zu haben, dies wäre aber aus dem vorher genannten Grund nicht zielführend. Also teste ich die Offsetbuchse und bin dann mit dem längeren Dämpfer auf den ursprünglichen Geodaten der High Position. Mit dem Druck kann ich dann immer noch spielen.
Den Federweg nutze ich noch nicht 100% muss aber dazu sagen das der DPX2 gebraucht gekauft wurde und ich noch nicht reingeschaut habe wie die Spacersituation in der Luftkammer aussieht. Auch hier ist noch Optimierungsmöglichkeit.
Fahre übrigens vorne 160mm.
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte für Reaktionen
2.518
Standort
bei HH
Ich fahre den Flip-Chip in Position Low, Du laut Bild auch? Bei 30% SAG wird die Längendifferenz des Dämpfers (10 mm) in Position Low gegenüber der High-Position mit kurzem Dämpfer bis auf 2,2 mm ausgeglichen. Das entspricht etwa 4% SAG. Das sind Bereiche, die ich nicht von der Geo her nicht wahrnehme.
 
Dabei seit
31. August 2013
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Datteln
Du hast vollkommen recht und ich sollte mich mehr konzentrieren beim tippen. Ist auch bei mir in Low eingebaut. Was ich zum Ausdruck bringen wollte war der Vergleich. Ich habe versucht durch bei beiden Dämpfern gleich eingestellten SAG (ja der Vergleich hinkt da die Dämpfer sich über den Federweg anders verhalten) zuerst einmal den Vergleich bezüglich der Geo herauszufinden und so zu fahren. Bei gleichem SAG sollte der längere Dämpfer in LOW das Rad steiler stellen als es der kurze Dämpfer in High tut. Dies empfinde ich auch so.
Jetzt kann ich entweder Luft aus dem Dämpfer lassen um die Geo auf den Originalwert zu bekommen oder durch Offsetbuchsen versuchen dort hinzukommen. Bei ersterer Methode würde der theoretisch höhere Federweg im SAG verpuffen bei zweiterer mehr Federweg generiert.
Oder mache ich da einen Denkfehler?
Durch den längeren Federweg vorne versuche ich das Höherstellen des Hinterbaus zu kompensieren. Was Positiv auffällt ist etwas mehr Platz unterm Tretlager bei 175er Kurbeln.
Perfekt wäre natürlich durch andere Buchsen den langen Dämpfer so hinzubekommen das beide Positionen nutzbar sind. Aber das würde nicht funktionieren.
Und ja, falls sich jemand fragt warum ich das mache: Ich ärgere mich das das G15 gerade rauskam nachdem ich das 13er gekauft hatte...
 

RockAddict

Semi-Amateur-Profi
Dabei seit
30. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
159
Standort
bei Stuttgart
Da ich jetzt mein G16 seit gut 2 Wochen habe, es noch sehr lange bei mir bleiben wird und ich eher selber dran rumschrauben werde, habe ich mir eine kleien Übersicht verschafft was das Anzungsmoment der Schrauben betrifft.
Ist aber noch nicht vollständig, darum brauch ich etwas Hilfe.
Grün markierte Anzugsmomente habe ich von Nicolai aus der Tech-Info.
Hier wollte ich nur wissen ob das so stimmt.
Nicht dass ich evtl Bauteile miteinander Vertauscht habe.
Und bei den rot markierten fehlen mir die Momente.
Schonmal danke =)


PS.: Ich mache das jetzt mal so für das techline, später noch mit Schlüsselgröße.
Wenn Bedarf besteht lade ich das ganze nochmal als PDF hoch.
Theoretisch sollten die Momente aber am qlfline gleich sein.

PPS.: Was ist mit "Schrauben Umwerfer" gemeint?
Das wird hier:
https://docs.google.com/spreadsheet...SN7TPB25ZuLhzTs4unzG6vEyBUmuue-hTtqC/pubhtml#
(Unter Tech-Info) mit 7 Nm angegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben