Ghost Nirvana Tour

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.070
Ort
MĂŒnchen
das ist ein guter Grund, feines Teil👍

Bei mir war diese schwarze Schönheit vor zwei Wochen schuld😎:

IMG_20210408_213418.jpg


Thema '[A]nfÀnger baut ein Trail-HT auf' https://www.mtb-news.de/forum/t/a-nfaenger-baut-ein-trail-ht-auf.938800/
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
63
Ort
SĂŒden
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.453
Ort
AllgÀu
Ach ja und die SattelstĂŒtze ist bei mir nach ein paar mal rein/raus komplett zerkratzt gewesen, hab davon auch hier im Forum gelesen, gibts da Erfahrungen bezĂŒglich Kulanz/Erstattung?
Die Sattelrohr bzw. die SattelstĂŒtze ist idR gefettet um Knarzen zu unterbinden. Durch das Ein- und Rausschieben ziehst du Dreckpartikel mit. Somit verkratzt du selbst die SattelstĂŒtze und wirst jede verkratzten. Denke die Frage ist damit beantwortet nach Kulanz.
Überlege hier 2,6Zoll Reifen zu nehmen: Maxxis Minion DHF Tanwall und hinten DHR II Tanwall....
Der DHF ist 2.5 und der DHR 2.4, sind aber beide Dual, also harte Mischung. Rollt gut, wenn feucht aber nicht ĂŒberragend. DafĂŒr haben sie weniger oder gar nicht das Maxxis Problem ab 5°C.

Der DHF hat eine Rille zwischen Mittel- und Seitenstollen, manche spĂŒren dies wenn der Reifen nicht richtig gelegt wird in die Kurve, manche gar nicht. Ich behaupte es zu spĂŒren wenn ich lustlos also wenig aktiv fahre. Aktiv gefahren taugt mir der Reifen richtig gut.

Kannst auch den 2.4 DHR rundum montieren. Ist ja glaube ich eine 25mm innen Felge, da wĂŒrde ich selbst nicht ĂŒber 2.4 montieren.

Haben die 4 Kolben Bremsen auch Nachteile?
Also Nachteile hat 4 kolben keine
4 Kolben können schwieriger zum Einstellen sein damit sie korrekt im Bremssattel schleiffrei sind.
Richtig eingestellt bedeutet Scheibe im Bremskolben mittig zentriert und danach die Belege bzw. Kolben danach ausrichten. Bei 4 Kolben können halt 4 Kolben unterschiedlich ausfahren, bei 2 Kolben halt nur zwei.

So von der Einordnung her : 2 kolben 180er ist fĂŒr waldautobahn immer ok.

203er Scheibe vorne bringt mehr als 4 kolben

203er Scheibe mit 4 kolben ist dann schon echt heftig.

Hinten reicht eigentlich immer 180 mit 2 kolben, grĂ¶ĂŸer darf beim nirvana nicht.
4 kolben hinten halte ich beim nirvana fĂŒr ĂŒbertrieben.
+1


NatĂŒrlich kann man 520 vorne und 500 hinten fahren, das musst du dann halt vermutlich getrennt bestellen, weiss nicht ob es das so als Set gibt.
Denke dann nehm ich erstmal die 2 Kolben Version oder versuche es einzeln zu bekommen. (vorne 4 hinten 2)
Dachte die hÀtte es mal gegeben, aktuell habe ich nur die SLX mit 2/4 Kolben gefunden.

GrundsÀtzlich hat Shimano extreme Lieferzeiten. 400 Tage sind es teilweise aktuell.

Aber dann kann ich ja die alten Scheiben auf jeden Fall erstmal behalten.
Ich denke da sind bei dir RT10 oder Rt30 drauf, das sind breite.
Die kannst du erstmal mit allen Bremsen fahren. Darfst nur keine SinterbelÀge als Upgrade nehmen.
Persönlich finde ich gerade die gĂŒnstigen Scheiben nicht der Hit. Neigen gerne zur GerĂ€uschentwicklung.

Gesinterte BelÀge neigen weniger zum Fading, aber zur GerÀuschentwicklung und haben nicht die maximal Power wie organische. Ich persönlich mag gesinterte BelÀge und fahr nichts anderes mehr.
Gerade die gesinterten BelĂ€ge finde ich bei schweren Fahrern mit großen Scheiben sinnvoll.
Leider bei der MT200 und den Scheiben nicht möglich.

Hatte mal diese Scheiben von Contec drauf, behaupte die kommen alle vom gleichen Band in China


Nichts außergewöhnliches, Gewicht nicht leicht gerade, aber fĂŒr den Preis waren die echt brauchbar.
 
Dabei seit
25. MĂ€rz 2021
Punkte Reaktionen
59
Der DHF hat eine Rille zwischen Mittel- und Seitenstollen, manche spĂŒren dies wenn der Reifen nicht richtig gelegt wird in die Kurve, manche gar nicht. Ich behaupte es zu spĂŒren wenn ich lustlos also wenig aktiv fahre. Aktiv gefahren taugt mir der Reifen richtig gut.

Kannst auch den 2.4 DHR rundum montieren. Ist ja glaube ich eine 25mm innen Felge, da wĂŒrde ich selbst nicht ĂŒber 2.4 montieren.

Ein Kumpel meinte heute das ich auch viel zu "hart" unterwegs bin.
Laut Hersteller Maxxis sind 2,5 Bar das Minimum fĂŒr den Reifen.
Ich bin jetzt mit 2,2 Bar hinten und 1,8 Bar vorne gefahren.
Der Kumpel meint da geht noch was...
Ich soll mal mit 1,5 Bar hinten und 1,2 Bar vorne probieren...

Langfristig werde ich aber wohl trotzdem auf Reifen mit mehr "Down" aufziehen.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.070
Ort
MĂŒnchen
Ein Kumpel meinte heute das ich auch viel zu "hart" unterwegs bin.
Laut Hersteller Maxxis sind 2,5 Bar das Minimum fĂŒr den Reifen.
Ich bin jetzt mit 2,2 Bar hinten und 1,8 Bar vorne gefahren.
Der Kumpel meint da geht noch was...
Ich soll mal mit 1,5 Bar hinten und 1,2 Bar vorne probieren...

Langfristig werde ich aber wohl trotzdem auf Reifen mit mehr "Down" aufziehen.
Recht hat er dein Kumpel👍...ich fahre den NN tubeless mit 1,5 vorne und 1,65 hinten bei 95kg fahrfertig. Es ginge aber auch 0,1 weniger...
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.453
Ort
AllgÀu
Laut Hersteller Maxxis sind 2,5 Bar das Minimum fĂŒr den Reifen.
Steht das echt drauf, auch wenn es jetzt peinlich wird fĂŒr mich, ich weiß es nicht.

Bin in den letzten 21 Monaten 8 verschiedene Maxxis Reifen gefahren, ich kann dir aber nicht sagen was dort als Druck drauf steht oder empfohlen wird :hĂŒpf:.
Auch bei meinem Michelin und Vittoria kann ich es dir aktuell nicht sagen was drauf steht.

Ich bin jetzt mit 2,2 Bar hinten und 1,8 Bar vorne gefahren.
Ich wiege ca. 85kg fahrfertig, tubeless mit 2.3 DHR Exo vorne und dem windigen Forekaster Exo der echte 750gr. nach 1.000km wog, bin ich mit vorne 1,42 und hinten 1,62bar gefahren auf 30mm Innenweitefelgen. Trail-HT also Fullyersatz auf waldigem Boden nicht eine Stelle wo die Dichtmilch raus kam. 0,1bar weniger wÀren locker drin, vermutlich eher sogar 0,2bar.

Kauf dir bitte einen digitalen LuftdruckprĂŒfer, hier kann man auch den Druck aufgesteckt ablassen, ist hilfreich anfĂ€nglich wenn man kein GefĂŒhl dafĂŒr hat

Eigentlich sollten 0,2-0,3bar zwischen vorne und hinten ausreichend Unterschied sein bei normalem Fahrstil. Außer man neigt dazu weit hinten zu stehen. Da man eigentlich zentral stehen sollte, sind idR 0,2bar Unterschied ausreichend.
Auch mit Schlauch sollten ĂŒber 2bar nicht notwendig sein hinten. Der Sohn von meinem MĂ€del wiegt fahrfertig um die 98kg, auch mit dem WTB und Schlauch hat er nicht ĂŒber ca. 2bar gebraucht.
 

mw.dd

Become a millionaire - be a SportfunktionÀr
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
28.752
Ort
Dresden/Heilbronn
abfahrtslastigere All Mountains haben auch hinten 4 kolben.
Ja. Eher nicht gut, denn sowas braucht niemand.
2 kolben 180er ist fĂŒr waldautobahn immer ok.
So Ă€ndern sich die Zeiten; frĂŒher konnte man damit noch Trails fahren. Aber da ging "Enduro" auch noch mit 130mm Federweg und man ist dafĂŒr nicht mit 500 anderen im Bikepark rumgeeiert.
Meinst du dann, dass gĂŒnstigere 2 Kolben Set wĂŒrde erstmal reichen?
Ja. Wichtiger als theoretische Bremskraft ist Dosierbarkeit, und da kann man mit BelÀgen viel machen.
 
Dabei seit
30. Juni 2020
Punkte Reaktionen
81
Wie gesagt, meiner Meinung nach ist das auch eine Kopfsache und vor allem was will man machen und was muss die Bremse stoppen können...

Und da ich, wie schon gesagt bei etwa 120kg Systemgewicht bin ist Trail / abfahrtslastig fĂŒr mich mit 180 / 2 kolben absolut kein Thema. Scheißegal welche BelĂ€ge...

Nachdem ich einmal in den Alpen mit sowas ins Leere gegriffen habe ist Power und Standfestigkeit nicht dkskutabel fĂŒr mich
 
Dabei seit
6. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
63
Ort
SĂŒden
Moin,

hab mein Advanced fĂŒr den Verkauf jetzt wieder in den Auslieferungszustand zurĂŒck versetzt.

Sollte also jemand Interesse an folgenden Dingen haben, bitte DM.

XT Kurbel 170mm mit 32T
XT Bremsscheiben

VG und allen ein schönes WE
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
63
Ort
SĂŒden
Wir und vor allem der Forenbetreiber haben Interesse daran, dass Du Deine Verkaufsanzeigen in den Bikemarkt stellst. Das hat hier im Thread nix zu suchen...
Oh sorry, wollte niemand zu nahe treten. Ich werd’s in Zukunft beachten. Danke fĂŒr die AufklĂ€rung.

Dachte nur es könnte jemand interessieren, da ich die Teile ja an meinem Nirvana gefahren habe.
 

mw.dd

Become a millionaire - be a SportfunktionÀr
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
28.752
Ort
Dresden/Heilbronn
Oh sorry, wollte niemand zu nahe treten. Ich werd’s in Zukunft beachten. Danke fĂŒr die AufklĂ€rung.

Dachte nur es könnte jemand interessieren, da ich die Teile ja an meinem Nirvana gefahren habe.
Kein Problem, jetzt musst Du nur noch Deinen Beitrag löschen oder einen Moderator bitten das zu tun.
 
Dabei seit
27. Februar 2021
Punkte Reaktionen
14
So, heute meine ersten 100 km erfahren. Ich bin echt happy mit dem Kauf. Es stören mich nur wenige Dinge an dem Essential, vor allem die Befestigung des Sattels oben an der StĂŒtze und die Optik des Sattels.

Und noch etwas: ich bekomme das Vorderrad nicht zum Blockieren, entweder ich bin mit 100 kg nackt zu schwer oder ich habe die Bremse noch nicht richtig eingebremst...

Viele GrĂŒĂŸe
Patrick
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Juni 2020
Punkte Reaktionen
81
So, heute meine ersten 100 km erfahren. Ich bin echt happy mit dem Kauf. Es stören mich nur wenige Dinge an dem Essential, vor allem die Optik der SattelstĂŒtze (ich finde die Befestigung nicht gut gelöst) und die Optik des Sattels.

Und noch etwas: ich bekomme das Vorderrad nicht zum Blockieren, entweder ich bin mit 100 kg nackt zu schwer oder ich habe die Bremse noch nicht richtig eingebremst...

Viele GrĂŒĂŸe
Patrick
Mit der mt200 eher nicht bei deinem Gewicht....
 
Dabei seit
25. MĂ€rz 2021
Punkte Reaktionen
59
So, heute meine ersten 100 km erfahren. Ich bin echt happy mit dem Kauf. Es stören mich nur wenige Dinge an dem Essential, vor allem die Befestigung des Sattels oben an der StĂŒtze und die Optik des Sattels.

Und noch etwas: ich bekomme das Vorderrad nicht zum Blockieren, entweder ich bin mit 100 kg nackt zu schwer oder ich habe die Bremse noch nicht richtig eingebremst...

Viele GrĂŒĂŸe
Patrick
Allgemein habe ich auch das GefĂŒhl das das Bike mehr fĂŒr 70-85 KG Körpergewicht gedacht ist...
Ist ja auch die Zone wo ich wieder hin will, nach ein wenig Training und abnehmen :D

Ich habe mit dem Advanced und ca. 93kg Körpergewicht das selbe Problem...

Gut ich bin jetzt mehrfach eine Downhill-Strecke gefahren (ohne große HĂŒpfer usw) sondern nur runter gerollt.. Aber ich bin kaum in der Lage das Bike mit je 1 Finger zu bremsen. Ich muss schon Zeige- und Mittelfinger an dem Bremshebel haben und sehr stark arbeiten um bei verschiedenen Passagen auf Schrittgeschwindigkeit zu bleiben. Ich versuche natĂŒrlich mit dem Körperschwerpunkt mittig zu bleiben damit die Vorderbremse zu 70% ihren Job tun kann... Aber wie gesagt... Brauch ich mehr die Kraft der ganzen Hand, statt eines Fingers...
 
Dabei seit
30. Juni 2020
Punkte Reaktionen
81
Wie mehrfach gesagt... Ich bin auch ĂŒ100.... Hab 4 kolben slx 7100 mit 203er drauf... Da reicht 1 Finger.
Mit der XT auf 180er bekomm ich es auch nicht mit 1 Finger blockiert... Mit der MT 200 war an blockieren nicht zu denken, eher bei vollbremsung noch eine komplette radumdrehung...
 
Dabei seit
13. Mai 2018
Punkte Reaktionen
25
Ort
MF
Wie gesagt, meiner Meinung nach ist das auch eine Kopfsache und vor allem was will man machen und was muss die Bremse stoppen können...

Und da ich, wie schon gesagt bei etwa 120kg Systemgewicht bin ist Trail / abfahrtslastig fĂŒr mich mit 180 / 2 kolben absolut kein Thema. Scheißegal welche BelĂ€ge...

Nachdem ich einmal in den Alpen mit sowas ins Leere gegriffen habe ist Power undStand

Wie mehrfach gesagt... Ich bin auch ĂŒ100.... Hab 4 kolben slx 7100 mit 203er drauf... Da reicht 1 Finger.
Mit der XT auf 180er bekomm ich es auch nicht mit 1 Finger blockiert... Mit der MT 200 war an blockieren nicht zu denken, eher bei vollbremsung noch eine komplette radumdrehung...
Ist aber auch ein krasser Unterschied von der 4 Kolben SLX und 203er Scheibe zur MT200 mit 180er RT10 Scheibe. Ich glaube fĂŒr die Meisten wĂ€ren 180 mm Scheiben ab RT64 (oĂ€) und Deore 2 Kolben BremssĂ€ttel ausreichend. Die Deore haben mich immer, auch wenn es wirklich sehr steil wurde, zuverlĂ€ssig zum Stehen gebracht, kein Vergleich zu den MT200, aber natĂŒrlich nicht so gut wie die MT5 am Fully mit 200er Scheibe. Besser ist natĂŒrlich immer besser, doch ist das irgendwo auch eine Endlosspirale und kein teures Rad.

Leider gehen bei der X-Fusion Gabel nur 180mm, da hĂ€tte ich auch gerne aufgerĂŒstet. Ich hoffe, dass diesen Monat endlich mal eine 35er Revelation verfĂŒgbar sein wird.

Ich habe mir gestern die MT520 und Mt500 montiert, weil ich die Deore fĂŒr mein Tourenrad haben wollte. Ich bin gespannt, wie die 4 Kolben vorne im Vergleich so sind. Gefahren bin ich heute nur mit dem Tourenrad.
 
Dabei seit
25. MĂ€rz 2021
Punkte Reaktionen
59
Ist aber auch ein krasser Unterschied von der 4 Kolben SLX und 203er Scheibe zur MT200 mit 180er RT10 Scheibe. Ich glaube fĂŒr die Meisten wĂ€ren 180 mm Scheiben ab RT64 (oĂ€) und Deore 2 Kolben BremssĂ€ttel ausreichend. Die Deore haben mich immer, auch wenn es wirklich sehr steil wurde, zuverlĂ€ssig zum Stehen gebracht, kein Vergleich zu den MT200, aber natĂŒrlich nicht so gut wie die MT5 am Fully mit 200er Scheibe. Besser ist natĂŒrlich immer besser, doch ist das irgendwo auch eine Endlosspirale und kein teures Rad.

Leider gehen bei der X-Fusion Gabel nur 180mm, da hĂ€tte ich auch gerne aufgerĂŒstet. Ich hoffe, dass diesen Monat endlich mal eine 35er Revelation verfĂŒgbar sein wird.

Ich habe mir gestern die MT520 und Mt500 montiert, weil ich die Deore fĂŒr mein Tourenrad haben wollte. Ich bin gespannt, wie die 4 Kolben vorne im Vergleich so sind. Gefahren bin ich heute nur mit dem Tourenrad.
Berichte mal bitte mit den 4 Kolben vorne...
 
Dabei seit
14. MĂ€rz 2021
Punkte Reaktionen
0
Gibts hier Leute die sich mit dem Nirvana schon nen Achter gefahren haben?
War heute aufm Trail und hab jetzt hinten nen leichten Achter, obwohl ich nichts gemacht habe was laut Ghost dem Bike nicht zumutbar wÀre ...
Bin jetzt schon etwas enttĂ€uscht aber zurĂŒckgeben kann ich das Ding ja nach 120km auch nicht mehr 😬
 
Dabei seit
25. MĂ€rz 2021
Punkte Reaktionen
59
Gibts hier Leute die sich mit dem Nirvana schon nen Achter gefahren haben?
War heute aufm Trail und hab jetzt hinten nen leichten Achter, obwohl ich nichts gemacht habe was laut Ghost dem Bike nicht zumutbar wÀre ...
Bin jetzt schon etwas enttĂ€uscht aber zurĂŒckgeben kann ich das Ding ja nach 120km auch nicht mehr 😬

Ist wirklich ein Achter in der Felge oder Eiert nur der Reifen?

Wenn du die Sache ĂŒberprĂŒfst, darfst du nicht den Reifen ins Visier nehmen sondern die Felge... Desto Dicker der Reifen, desto öfter "Eiert" es... Ist keine Acht! Nur sehr schwer den dicken Reifen zu 100% genau in die Felge einzulassen...

nimm mal einen Bleistift... halte ihn gerade vom Rahmen an die Felge (Fixpunkt) und drehe dann das Rad... Dann siehst du ob es permanent schleift, oder ob es Zonen gibt wo ein deutlicher spalt zu sehen (hören) ist.
 
Dabei seit
14. MĂ€rz 2021
Punkte Reaktionen
0
Ist wirklich ein Achter in der Felge oder Eiert nur der Reifen?

Wenn du die Sache ĂŒberprĂŒfst, darfst du nicht den Reifen ins Visier nehmen sondern die Felge... Desto Dicker der Reifen, desto öfter "Eiert" es... Ist keine Acht! Nur sehr schwer den dicken Reifen zu 100% genau in die Felge einzulassen...

nimm mal einen Bleistift... halte ihn gerade vom Rahmen an die Felge (Fixpunkt) und drehe dann das Rad... Dann siehst du ob es permanent schleift, oder ob es Zonen gibt wo ein deutlicher spalt zu sehen (hören) ist.
danke fĂŒr den Tip! Werd ich morgen gleich mal nachschaun
Hoffentlich hast du Recht, hatte nÀmlich heute ne mords Gaudi mit dem Teil :)
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.453
Ort
AllgÀu
Die MT 200 ist sicherlich mit das gĂŒnstigste was es auf dem Markt gibt, da sind viele Bremsen schon eine Verbesserung.
Nur was hier alle mit 4 Kolben haben?

Wenn ich Arsch ĂŒber Hinterrad auf typischen 160mm Federweg Trails mit 250 HM am StĂŒck, Schlamm etc eine SLX 2 Kolben mit anstĂ€ndigen 203/180 Scheiben und gesinterten BelĂ€gen nicht ansatzweise kaputt bekomme, wie fahrt ihr dann alle?


Es gibt super brauchbare 180mm Scheiben, auch in 2mm StÀrke, dazu alles ab einer MT 500 mit guten BelÀgen.
Mir wĂ€ren gute Scheiben und BelĂ€ge wichtiger als eine 4 Kolben. Lieber eine SLX 2 Kolben mit guten Scheiben, die brauchbaren bei Shimano sind teuer und es gibt bessere und gleichzeitig gĂŒnstigere.

NatĂŒrlich gibt es immer bessere Bremsen, hab auch noch eine Code RSC 200/200 gesintert. Brauchst halt weniger Kraft und lĂ€sst sich besser dosieren. DafĂŒr hat die SLX damals um die 130€ gekostet.
 
Oben