Günstige und stabile Laufräder/Felgen

Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Hallo!

Vor nem halben Jahr habe ich mir mein erstes MTB gekauft:



Nach Winterberg ist nun schon zum zweiten mal die Hinterradfelge verbogen und schleift am Rahmen. Hab das MTB beim Händler abgegeben und der schaut ob man´s ein zweites mal wieder richten kann, aber am liebsten hätte ich einen neuen, günstigen aber stabileren Laufradsatz bzw. Felgen.

Meine aktuellen heißen "Matrix 550" oder so...
Hab gehört von Mavic gibt´s ein paar bezahlbare Felgen, die auch einiges aushalten.

Hat da vielleicht irgendwer von euch Ahnung was man da am besten nehmen sollte?

Darf gerne ein zweistelliger Eurobetrag sein ;)
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Zweistellig°°?

Also ich für meinen Teil würde mal behaupten, dass die Mavic XM 317 ungeschlagen sind. z.B. in so einer Kombi: http://www.yatego.com/transalp24/p,...fradsatz-mavic-xm-317-mit-xt-naben-schwarz-v-

Danke! Die sehen nicht schlecht aus. Der Preis ist ja auch fast zweistellig. ;)

Kann man davon ausgehen, dass ich die nicht so schnell kaputt bekomme ? Ich spring auch schon mal gern nen Meter ins flat oder so. Die alten halten das halt nicht aus...

Servus,
Nur leider ist diese Felge nur für V-Break gedacht!!

gruß
Wie schon gesagt: Passt prima!

Mal was anderes: ich werd natürlich fragen ob mein Händler die LR zu einem ähnlichen Preis anbietet und dann montieren könnte, aber falls das nicht machbar sein sollte, wie schwer ist es das Hinterrad auszutauschen? (noch nie gemacht...)
 
Dabei seit
22. September 2006
Punkte Reaktionen
1.270
Ort
Tübingen
Hinterrad wechseln is ne sache von 10-20 sekunden ;)

mhm, ich denke schon, dass die Felgen halten. Zumindest in deinem Preissegment gibt es kaum alternativen... mit einer DT Swiss EX 5.1d wirds halt schon wieder teurer.
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.324
Ort
<*)))><
Nova Tec-Naben und Rigida X-Plorer, Stabil: 36-loch bei laufrad-shop.de für 78€ ---hab ich schon oft gequält und hält ne Menge aus, war bei der Auslieferung gut zentriert und dazu tolle wartungsfreie Naben--- :daumen:
Zudem ohne Versandkosten.
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Irgendwie dauert mir das zu lange beim Händler...

Ich habe vor mein Rad morgen abzuholen, weil wir nachmittags biken wollten. Solange ich nicht in die Pedale treten muss macht sich das Schleifen nicht so krass bemerkbar...

Werd mir wohl die Mavics kaufen und dann selber montieren, falls das so ohne weiteres geht.
Wie funktioniert das mit der Kassette ? braucht man Spezialwerkzeug um die auf´s Hinterrad zu bekommen?
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
So, Rad hab ich geholt. Mein Händler hat heut morgen schon hier angerufen. Das traf sich gut. ;)

Das Hinterrad schleift zwar jetzt nicht mehr, hat aber einen irreparablen Höhenschlag, so dass ich mir jetzt so oder so neue Laufräder kaufen muss.

Da die Naben ja quasi nichts mit der Stabilität zu tun haben: Reichen nicht Deore/Deore LX Naben schon aus?
Bei Transalp gibt´s zum Beispiel die Mavic XM 317 mit Deore LX Naben für 80€. (Leider nicht in schwarz... :( )
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Schade, dass mir hier keiner mehr weiterhilft... :(

Hinterrad wechseln is ne sache von 10-20 sekunden ;)
Hab gesehen, dass man Spezialwerkzeug braucht um die Kassette ab- bzw. wieder drauf zu bekommen. Von daher werd ich wohl so oder so zum Händler müssen... :(

Ich fahr die ganze Zeit mit dem Höhenschlag rum und mittlerweile hab ich auch wieder nen Seitenschlag drin. Hinten ist kein dosiertes Bremsen mehr möglich und im Wiegetritt kommt das Rad an den Rahmen.
Wäre alles nicht sooo schlimm, aber nächste Woche steht wieder Winterberg an und das wird die Hinterradfelge nicht durchstehen schätze ich.

Also wie sieht´s aus mit den Naben? Kann man da sinnvoll sparen?
 

Fetzi *

Team Schwerkraft
Dabei seit
30. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1
ach 2 stellig ??? mmmh da fallen die DeeMax wohl weg .... ;)

hatte mal vor ein paar jahren Rigida DP 22 ... habe da nie ne 8 reinbekommen , trotz unzähliger snakbites ... aber gibt es die überhaupt noch ????
 
Dabei seit
11. Juli 2005
Punkte Reaktionen
0
also ich hab mavic xm 317 am rockhopper drauf. achter bekommen ich immer rein. ab und zu wenn er zu stark wird mal zentrieren.... ich sag mal für springen und so, was ich ja auch ab und zu mache gibts besseres...

lg.
motzonline
 
Dabei seit
1. März 2007
Punkte Reaktionen
2
Ort
Osburg
Die Felgen sind in diesem Preissegment top.
Wenn du Bikepark faehrst gibbt eigentlich nur zwei Optionen: was teures/besondes stabieles, oder ne vernuenftigen Kompromiss aus Preis/Leistung :daumen:
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Hab mir vorgestern ein hinteres Laufrad beim Händler bestellt (XM-317 Felge mit DT-Speichen und LX-Nabe)

Freitag steht Winterberg an. Mal gucken wie´s so klappt.
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Machse nix... Ist mir oben für mein budget empfohlen worden.
Meine Billigfelgen haben Winterberg auch schonmal überlebt, nur halt nicht immer. ^^
Ich blick bei Mavic nicht durch, welche Felge für welchen Einsatzzweck ist.
 

schnellejugend

praktisch bildbar
Dabei seit
30. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
68
Ort
An der Lahn
Schau einfach aufs Gewicht.

Die leichtsten bei Mavic rund 400g, die schwersten bei irgentwas richtung 800g.
Die Zahl hinten gibt die Maulweite an, je breiter desto seitensteifer. Breitere Felgen können mit breiteren Reifen gefahren werden.

Die Sun RhinoLite ist eine Felge die gerne bei Tandems verbaut wird. Sind etwas rustikal aber robust.

Rigida baut einen Haufen recht stabiler billiger Felgen.

Und zu guter letzt: du hättest deine Frage unter Laufräder stellen sollen, da wäre die Beteiligung höher.
 
Oben