Her mit den Rohloff-bikes

OldSchool

lange dabei
Dabei seit
11. Juni 2001
Punkte Reaktionen
6
Ort
Bei Nürnberg
.... was denn für röhrchen mit gewinde???

DSCF0003_1290255129.JPG


Speedskater hat glaube ich eine Two-in-One Anlage ;) und hat hier wie zu sehen den Seilzugsteller für die Spannungs Einstellung, am Allötteil für die Bremsschlauchhalterung befestigt.
 

Speedskater

Getriebe-Biker 9x1
Dabei seit
14. September 2005
Punkte Reaktionen
3.261
Ort
Nähe Frankfurt/M
Bike der Woche
Bike der Woche
Speedskater hat glaube ich eine Two-in-One Anlage ;) und hat hier wie zu sehen den Seilzugsteller für die Spannungs Einstellung, am Allötteil für die Bremsschlauchhalterung befestigt.[/quote]

Genau, da an den Bikes nur Platz für ein Schaltzug ist, habe ich einen Schaltzug entwickelt, der beide Schaltseile aufnimmt. Und dazu einen passenden Schaltgriff.

Das ist ein komplettes Set für mein Mi-Tech (Schaltzug geteilt mit duchgehendem Liner am Oberrohr verlegt) bestehend aus Schaltgriff, Schaltzug, Zuggegenhalter und Zugtrenner. Gewicht 91,7g

[URL=http://fotos.mtb-news.de/p/786943][IMG]http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/5/0/7/4/0/_/medium/DSCF0355.JPG[/URL]
 
Dabei seit
29. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Schwelm
hallöchen ,

ich habe mir überlegt um noch ein bissel gewicht zu optimieren die kette zu kürzen.
ich weiss nur leider nicht wieviel realisierbar ist. ich habe ja den kettenspanner dran und der geht auch noch ziemlich weit nach vorne. worauf muss ich achten, weiss da jemand was.

detailfotos findet ihr hier: www.kramerracingteam.de.vu

lg
 

OldSchool

lange dabei
Dabei seit
11. Juni 2001
Punkte Reaktionen
6
Ort
Bei Nürnberg
@speedskater, hast du da noch einen Abhalter zwischen Scheibe und den Schaltkabeln?

Baue gerade mein Morewood wieder als Schlechtwetterfully auf. Teile hatte ich noch genügend rumliegen. HT wird dann zum Singlespeeder umgebaut.
 

michi220573

Seit 20 Jahren mit 1x14-Schaltung
Dabei seit
28. Mai 2001
Punkte Reaktionen
633
Ort
Friedrichsdorf
Noxy, Du musst Deinen Hinterbau komplett einfedern lassen. Dazu musst Du den Dämpfer drucklos machen. Im komplett eingefederdeten Zustand braucht Dein Bike die längste Kette. Die Differenz zwischen kleinster und größter Kettenlänge ist dann das Maß, um das Du die Ketten kürzen könntest. Natürlich kannst Du nur ganze Kettenglieder rausnehmen.
 
Dabei seit
9. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
154
Ort
Auenland
hallöchen ,

ich habe mir überlegt um noch ein bissel gewicht zu optimieren die kette zu kürzen.
ich weiss nur leider nicht wieviel realisierbar ist. ich habe ja den kettenspanner dran und der geht auch noch ziemlich weit nach vorne. worauf muss ich achten, weiss da jemand was.

detailfotos findet ihr hier: www.kramerracingteam.de.vu

lg



Mach' doch erstmal ein 13er Ritzel und ein entsprechend kleineres Kettenblatt drauf, dann kannst du die Kette noch um einiges mehr einkürzen und hast auch mehr Bodenfreiheit...
 

Rhombus

Coladosen-Quäler
Dabei seit
22. November 2009
Punkte Reaktionen
14
Ort
Wuppertal
Kommt darauf an, was Du für ein Blatt vorne nimmst und wie kurz Du die Kette machen kannst.

Das wird wohl irgendwas unter 100g sein.
 

Rhombus

Coladosen-Quäler
Dabei seit
22. November 2009
Punkte Reaktionen
14
Ort
Wuppertal
Ich fahre manchmal 34/13 und meistens 36/13. Das 36er Blatt, weil ich die ersten drei Gänge nie genutzt habe.
Absolut problemfrei. Allerdings am HT mit Kettenspanner
 
Dabei seit
29. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Schwelm
Hallo,

Welche Vorteile überwiegen denn wohl bei der Gewichtseinsparung durch kleineres Kettenblatt vorne und kleineres Ritzel Hinten.
Das Kettenbaltt Vorne wiegt bei mir 33g (42T), Würde ich eines mit 36T des gleichen Herstellers nehmen währen das 5g Ersparnis?
Und die Ersparnis des kleinen Ritzels hinten? Vielleicht auch nur ein paar >Gramm.
Und dann auch noch die der Kette.

Aber was ist jetzt beser? Die Ersparnis oder das wenn alles näher an der Kettenstrebe ist auch öfter dranknallt. Wird ja auch nich schöner dadurch. Das war es zum beispiel auch warum ich keine kettenschaltung mehr haben wollte und auf rohloff gewechselt bin.
 

michi220573

Seit 20 Jahren mit 1x14-Schaltung
Dabei seit
28. Mai 2001
Punkte Reaktionen
633
Ort
Friedrichsdorf
Die Bodenfreiheit steigt mit kleinerem Primärtrieb, was im Trail nicht zu verachten ist. Die Kette knallt so oder so gegen den Rahmen, da haste also kaum Besserung zu erwarten gegenüber einer Kettenschaltung.
 
Dabei seit
9. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
154
Ort
Auenland
Gegen die Kettenschläge kann man die Kettenstrebe ja schützen, doppelt Steinschlagschutzfolie und gut ist's! Ausserdem kommt der Hauptschwingendrehpunkt deutlich näher in Richtung Kette/Kettenblatt was in vielen Fällen dem Federungsverhalten entgegen kommt...
 
Dabei seit
2. Januar 2004
Punkte Reaktionen
963
Ort
Wolfsburg
hmmmmmmmmm, bringt es den soviel für den finanziellen mehraufwand? oder merkt man vielleicht es garnicht.

Glaube die paar Gramm merkt man nicht.
Sind höchstens Gut für´s Ego.

Aber Fahr doch deinen Antrieb einfach noch bis er Fertig is und Wechsel dann wenn die Teile sowieso gebraucht werden auf´s kleine Ritzel/Kettenblatt. ;)
 
Oben