• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Hilfe ! ich brauch ne saustarke Akku Lampe (Lenker Montage )

Dabei seit
30. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
2
Für 90% Straße ganz klar keine der Lampen, eine Taschenlampe ist da Unsinn, da Du die soweit runterstellen mußt, daß Du Dich selber blendest und in 10m nichts mehr siehst... Oder alle anderen blendest, was ziemlich asi ist:mad:
Eine StVZO Funzel für die 90% und für die 10% ohne Fremdverkehr ev. eine Convoy S2+ für 10€.
OK. Ich gehe in mich. Eine StVZO Funzel ist ja in Betrieb. Asi möchte ich ja nicht sein. Daher die Frage und meine geäußerten Bedenken.

Zu den anderen Anmerkungen: B&M kommt mir -- stand jetzt -- als Frontlicht nicht mehr ins Haus. Die Konstruktion (IQ) ist geplante Obsoleszenz. Das ist mir zu teuer und das kann ich mir nicht leisten.

Danke an Alle.
 
Dabei seit
6. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
21
falls jemand Interesse hat verkaufe meine outbound lighting trail hab 220 gezahlt für 150 gebe ich sie ab hab auch paypal bei Interesse pm danke.
 
Dabei seit
6. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
21
.net wegen schlecht hab mir endlich mal ein Auto gekauft mein Bike hab ich schon verkauft also alle meine Räder jetzt liegt die Lampe nur rum viel zu schade drum soll sie und haben der sie auch benutzt hab 2 mal den Akku nur aufgeladen
 
Dabei seit
29. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
281
die günstigste technisch absolute top lampe ist bisher die KF8 die mir untergekommen ist.
nachdem ich vorhin wieder unterbeleuchtet im wald mein leben aufs spiel gesetzt hab :D und die kf8 ja seit ewigkeiten nicht mehr lieferbar ist :( bin ich eben noch auf diese deine aussage gestossen:
breit+weit sind lampen mit XHP70 LEDs.
dann wäre ein xhp70 funzel sogar noch geeigneter als die kf8 mit xhp50?
wenn dem so ist, was würdest du denn dann zu dieser sagen?
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
312
das teil hat sicher ne gute ausleuchtung und ordentliche laufzeit nur sie ist halt schwer!!

300g leer mit 3x18650ern 450 gram.
da müsstest überlegen wie du diese sinvoll festmachst.

so ein universal klettbandhalter hält beispielsweise noch ne ~250 gram lampe gut auf holprigen waldwegen aber ob so einer ne 450 gram lampe auch noch so gut fest hält ohne das diese nach vorne oder hinten rutscht....?

die ~5cm durchmesser sind auch nicht ohne.

so 1x18650 oder 1x26650 akku lampen sind in der regel kinderleicht und mit einem handgriff mit den meisten universalhaltern ans rad zu machen, bei größeren geräten würd ich mir zuerst überlegen wie ichs dran machen will.

mal als vergleich eine 1x18650er lampe in nem 1€ radlampen-halter und darüber ne 3x18650er lampe.
IMG_20181015_092411.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
281
ah, verdammt, da hab ich natürlich null drauf geachtet und ist ein nicht unwichtiges argument.
hast du denn für eine 70er einen alternativ tip?
du weisst ja, preislich im "rahmen" ;)
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
312
XHP70er lampen sind nicht sonderlich günstig, 10€ kostet die LED allein und ein halbwegs guter treiber auch über 10€....
erst bei 30-40€ fängt es da an.

die hier ist schon gut günstig.
mit 250gram mitsammt akku geht das gewicht am lenker mit ner universal halterung auch in ordnung.

die gibts halt nur in kaltweiß.

ne spottigere und größere version der KF8 gibts auch noch mit 26650er akku statt 18650er.

oder ne C8 mit XHP50 ist auch ähnlich nur halt mit 18650er akku.

wenn dir die ausleuchtung der BL70S gefällt, hier gut zu sehen, die K5s und C8 leuchten ziemlich gleich aus.

die C8 hab ich damals für 19€ bekommen die leuchtet gleich aus, und passt supi in die 1€ radlampenhalter rein.:D
IMG_20181015_164552.jpg


XHP lampen günstig zu bekommen ist halt schwere.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. September 2016
Punkte für Reaktionen
324
Standort
Heidelberg
Heho,

meine Volkslight 1 hat die grätsche gemacht. Auf der Platine ist ein was auch immer Bauteil abgebrochen und ob das noch gemacht werden kann ist fraglich daher suche ich eine neue Lampe.

Ich fahre hauptsächlich auf Singeltrails mit drops und Sprüngen dazwischen. Recht dichte Vegetation...
Die Volkslight 1 hat mir quasi fast gereicht aber irgend wann musste sie an den Helm weil es damit doch besser ging.

Ich Hätte gern eine Lampe die etwas mehr Power hat als die Volkslight 1 und länger läuft.
Ich strample auch mal gern 4 stunden wenn es sein muss. Davon brauche ich zwar niemals die ganze zeit 100% aber genügend Reserven zu haben kann nicht schaden.

Im Moment habe ich die üblichen Verdächtigen auf dem Schirm, Hope, Lupine, Cube und mein Aktueller Favorit die MJ 902 bzw MJ 906 Magicshine da diese ziemlich lange Laufzeiten theoretisch haben bei einem geringen Preis.


Könntet ihr mir etwas empfehlen oder ist die Magicshine schon ganz okay so?
 
Dabei seit
9. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Solingen
Hallo ich hänge mich einfach mal kurz mit hier in das Thema rein, da ich kein neues extra eröffnen möchte. Ich bin auch auf der Suche nach einer Lampe. Ich suche aber etwas für auf den Helm und daher möglichst kompakt und leicht. Möchte keinen Akku im Rucksack verstauen müssen, da ich für meine abendlichen Runden wo ich die Lampe brauche erst gar keinen Rucksack mitnehme. Sie sollte natürlich schon vernünftiges Licht machen gut auf dem Helm zu befestigen sein und der Preis sollte sich in Rahmen halten. Bin oft und viel auf der Trasse im Dunkeln unterwegs aber mache immer einen Abstecher in den Wald, wo man halt mehr Licht gebrauchen kann. Wenn also für mich jemand HerbertR scheint ja wirklich eine sehr gute Markt Übersicht zu haben, einen Tipp hätte, wäre ich sehr dankbar. Vielen Dank im voraus.
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
312
möglichst kompakt , leicht, wo man sich nicht über nen akkupack den kopf zerbrechen muss.......trotzdem ne lichtmenge mit der man gut was anfangen kann.

der beste kompromiss der all das in sich vereint sind stirnlampen die bei ~100gramm mitsammt akku wiegen.
weiß man mal das es länger wird pack man sich in den hosensack nen ersatzakku, 50 gramm.
 
Dabei seit
9. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Solingen
möglichst kompakt , leicht, wo man sich nicht über nen akkupack den kopf zerbrechen muss.......trotzdem ne lichtmenge mit der man gut was anfangen kann.

der beste kompromiss der all das in sich vereint sind stirnlampen die bei ~100gramm mitsammt akku wiegen.
weiß man mal das es länger wird pack man sich in den hosensack nen ersatzakku, 50 gramm.
Ja genau so etwas suche ich. Muss dann auch keine Ausdauer von zig Stunden haben, 1 auf 1,5 Stunden mit vernünftigen Licht würden völlig reichen, den Rest fahre ich mit Lenker Lampe auf der beleuchteten Trasse. Hätteste du da auch einen Vorschlag bzw Link für mich? Toll wäre halt was wieder aufladbares, meinetwegen auch mit integriertem Akku Pack und USB Port zum laden. Vielen Dank im voraus
Klar Akku Pack in der Trikot oder Jacken Tasche ginge auch
 
Dabei seit
7. August 2017
Punkte für Reaktionen
100
Standort
Mannheim
Ja genau so etwas suche ich. Muss dann auch keine Ausdauer von zig Stunden haben, 1 auf 1,5 Stunden mit vernünftigen Licht würden völlig reichen, den Rest fahre ich mit Lenker Lampe auf der beleuchteten Trasse. Hätteste du da auch einen Vorschlag bzw Link für mich? Toll wäre halt was wieder aufladbares, meinetwegen auch mit integriertem Akku Pack und USB Port zum laden. Vielen Dank im voraus
Klar Akku Pack in der Trikot oder Jacken Tasche ginge auch
vielleicht das: https://www.sigmasport.com/de/produkte/licht-systeme/powerleuchten/power/buster-700-hl

700 Lumen sind jetzt nicht die Welt, aber je nachdem was du fährst...
 
Dabei seit
17. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
6
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
312
Ja genau so etwas suche ich. Muss dann auch keine Ausdauer von zig Stunden haben, 1 auf 1,5 Stunden mit vernünftigen Licht würden völlig reichen, den Rest fahre ich mit Lenker Lampe auf der beleuchteten Trasse.
gibt hier eh nen stirnlampen beitrag, da sind genau solche teile drin.

ner stirnlampe die nen einzelnen 18650er drin hat wiegt ~100 gramm und bringt ca~1000 lumen für 1,5 stunden.

ein zusätzlicher akku solte dir das nicht reichen wiegt 45 gramm, dann hast nochmal 1,5 stunden 1000 lumen.;)

kannst die lampen dann ja genauso auf 700 lumen stellen, dann hast beispielsweise 2,5 stunden laufzeit usw.....
unbeleuchtet must da gar nicht fahren.
 
Dabei seit
9. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Solingen
Vielen Dank für die Antworten und Tipps. Dann werde ich mich mal umschauen und mal nach dem Thema suchen. Mit dem Hoden Sack werde ich beherzigen:D:D:daumen::daumen:
 
Dabei seit
8. August 2009
Punkte für Reaktionen
318
Standort
Pforzheim
wer schlau ist packt den sich besser in/an/um den hoDensack, dann muss man ihn bei ner pinkelpause auch nicht erst ewig suchen und rauspuhlen und die finger kühlen nicht so aus :daumen:
thehornit.com/bike-balls-new


@herbertR: taugt so ne convoy s2+ für nen zehner was? oder nur zum gassi gehen und handschufach geeignet?
Zum Ausführen von Haustieren und als EDC/Autolicht gut geeignet und preiswert.
Fürs Fahrrad und zum Sport ungeeignet.
Dafür rate ich zu Fahrradlampen, egal ob nun Sigma Buster 200(0), Magicshine, oder mit StVZO B&M, Trelock, Lupine SL, Supernova oder Büchel.
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
312
@herbertR: taugt so ne convoy s2+ für nen zehner was? oder nur zum gassi gehen und handschufach geeignet?
logo warum auch nicht.:rolleyes:

in russland wo die leute oft nur das notwendigste für nen gebrauchsgegenstand ausgeben wollen ist das sogar ne stark genutzte wald,wiese, trail bike lampe seit vielen jahren.
hier und hier , hier beispiele."ich glaub sogar eh von dort"

musst halt nur schaun was, mittlerweile gibts ne masse an varianten davon.
die erst die ich kannte war die S2 mit einer kaltweißen XM-L und 6x7135, also bishen weniger als 600 lumen.
die mit 8x7135 kommen auf etwa 800 lumen.
später sind noch verschiedenen lichtfarben dazugekommen."ich glaub aus 5 verschiedenen lichtfarben kannste aussuchen"

auch gab es ohne neue bezeichnung ein update wo der reflektor verbessert wurde.

dann gibts die "neu" version S2+, wo der verbesserte reflektor schon drin ist, mit XM-L oder optional XP-L Hi, also spottiger als im verlinkten video die klassische XM-L.
dann gibts die "neueste" version davon S9, die hat nen micro-USB, dran, also kannst nen akku auch mal in der lampe laden.

über convoy selber , die ja nur nen aliexpress shop haben, bekommt man mittlerweile auch nen besseren treiber, bzw kann man nen bistro UI treiber sich in die lampe wünschen bei der bestellung.
müsste der da sein.

musst dir halt noch nen akku"~5 €" und nen radlampenhalter"~1-2€" dazu besorgen.;)

ich hab noch ne alte 3- mode 6x7135er zuhause rumliegen und hatte sie damals auch gelegentlich als bike lampe genutzt, ist halt schon etliche jahre her.

die ausleuchtung ist auf jeden fall besser als beispielsweise ne yinding out-of-the-box.
die yinding hat nur spot abseits dessen nix, die S2+hat auch spill, also ne größere und sinvollere lichtfläche ausgeleuchtet zum biken ideall und besser sogar als viele "bike lampen".
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
107
Standort
MUC
Hallo zusammen, nachdem ich mich jetzt durch diesen und diverse andere Threads gelesen habe, bin ich etwas verwirrt auf Grund der verschiedenen Meinungen und Vorschläge.
Prinzipiell suche ich nach einer günstigen (max 50€ incl. allem) Lampe mit integriertem Akku (18650, oder AA) für folgenden Einsatz und Anforderungen:
1) Zusätzliches Fernlicht am Lenker neben meiner Lupine PIKO R am Helm, um auf Trails genug Licht zu haben.
2) kleines Notlicht für die Trikottasche, wenn man mal länger unterwegs ist als gedacht (oder PIKO ausfällt)
3) leichte Stirnlampe für Nachtskitouren

Insgesamt benötige ich keine großen Laufzeiten, ich würde die Lampe nur bei Bedarf zuschalten, auch mit der PIKO komme ich dank Fernbedienung gut 2h über die Runden.

Prinzipiell scheint mir hier eine 1x 18650 Taschenlampe mit Lenker und separater Helmhalterung sowie ggfs. Ersatzakku am sinnvollsten, wie z.B. eine Zebralight oder Wowtac A2S. Nur hätte ich gerne etwas, das einigermaßen zuverlässig ist und nicht wochenlang Lieferzeit hat wie Aliexpress etc. Am liebsten Versand durch Amazon und sofort verfügbar.

Jemand einen guten Tipp?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
312
1) Zusätzliches Fernlicht am Lenker neben meiner Lupine PIKO R am Helm, um auf Trails genug Licht zu haben.
2) kleines Notlicht für die Trikottasche, wenn man mal länger unterwegs ist als gedacht (oder PIKO ausfällt)
3) leichte Stirnlampe für Nachtskitouren
ok erst mal die piko hat wie ne yinding und co etwa ~6000 [email protected] 1m leuchtweite.

wenn du jetzt ein echtes Fernlicht am lenker willst zusätzlich wie in punkt 1, was für mich sehr ordentliche leuchtweite bedeutet, würde ich zu ner zebralight SC64w HI greifen.
du schreibst nicht welche piko, wenn du ne 4900 kelvin version hast dann passt die SC64w, diese hat 4500 kelvin mit über 80 CRI also ne top lichtqualität und leuchtet mit ~15000 [email protected] 1m mehr als doppelt so weit wie die piko.
ist auch einer der kompaktesten lampen die es am markt gibt.

möchtest ne ganze hausnummer weiter leuchten können würde ne emisar D1 die wahl sein, die hat zwar nen 3,5cm lampenkopf aber in kombination mit ner HI LED leuchtet sie ~40000 [email protected] 1m, also mehr als 5 mal so weit wie ne piko.

nur ne D1 ist halt am lenker overkill, viel zu stark gebündeltes licht, ich finde es zu übertrieben und hab es nur mal probiert gehabt.

zebralights kauft man am besten über nkon.nl."~1 woche lieferzeit"
emisars kauft man am besten über intoutdoor.com"~2 wochen lieferzeit"

nur als stirnlampe genutzt macht natürlich ne winkellampe mehr sin, da gibts halt keine Fernlicht modelle mit HI LED typen oder sind mir keine bekannt.
da für am kopf fernlicht kein echter bedarf besteht baut auch zebralight keine solchen lampen, die normale XHP35 HD version hat etwa [email protected] 1m und ich persönlich verwende die flutigere XHP50 version die bei [email protected] 1m liegt.

die XHP50 version hat den halben stromverbrauch ner alten XM-L LED lampe sprich, mit einem 18650 akku läuft sie bei gleicher helligkeit wie ne XM-L LED lampe doppelt so lang.
oder anders, ne XM-L lampe läuft mit 2x18650 akkus gleich lang wie ne XHP50 mit einem 18650.

ne zebralight XC64 Hi müsstest dir ähnlich wie exposurelights lampen"taschenlampen die als radlampen vermarktet werden" montieren am helm.

irgend nen kompromiss wirst da machen müssen, oder eben nach stirnlampen mit HI LEDs suchen wenn es wirklich fernlicht sein soll.
bei stirnlampen sind eben zwischen ~3000-8000 [email protected] 1m leuchtweite üblich und gut so.

wenns dann noch günstig sein soll wirds schwer.

mein kaufttipp als extrem leistungsstarke low budget radlampe ist im moment die SP36 ~6000 lumen [email protected] 1m leuchtweite, ne kompaktere BLF Q8 die mit 1-3 18650er akkus angetrieben wird.
ne interne ladefunktion wurde ihr auch noch zusätzlich spendiert.
für ~40€ geschenkt und mit nem universelen radhalter auch nicht schwer an den lenker zu packen.:D

wenns kompakter sein soll ne 1x21700 lampe wie die E07, mit ~5000 lumen und ner leuchtweite von [email protected] 1m ein richtig hübsch weit leuchtend.
im berreich ~50€ auch ne sehr interessante superkompakte lampe für den lenker als zusatzlicht.:D

diese hier könnte auch ganz interessant sein als helm/lenker lampe.

in diesem beitrag gehts ja nicht um superwinzige backup lämpchen sondern saustarke lampen für den lenker!

im berreich von ~50€ bekommt man schon richtig klasse zeugs für den lenker.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben