Ibis Tranny 29 unchained: Singlespeed-Allrounder im Test

nuts

Open Innovation
Forum-Team
Dabei seit
2. November 2004
Punkte für Reaktionen
1.499
Standort
München
Ibis Tranny 29 unchained: Singlespeed-Allrounder im Test

Ibis Tranny 29 im Test: Günther heißt der Spediteur, der hier die meisten Testräder anliefert und nach einigen Monaten wieder abholt. Günther weiß nicht viel über den Inhalt der Kartons, die er da transportiert, aber aufgrund des Gewichts kann er ein „Bergab-Fahrrad“ problemlos von einem „normalen Mountainbike“ unterscheiden. Im November dann brachte er uns einen Karton aus Wiesbaden und war sich sicher: MTB-News.de testet jetzt auch Rennräder, denn nur ein Rennrad könne in einem solch leichten Fahrrad-Karton stecken.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Ibis Tranny 29 unchained: Singlespeed-Allrounder im Test
 

Akira

ich
Dabei seit
16. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
561
Standort
Magdeburg
Gefällt mir sehr gut das Rad. Werft doch mal eine Zahl in den Raum, was das Rad in diese Ausstattung kosten würde. 6000€ geschätzt
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
1.022
Runtergetravelte Pike rein und dann wäre das wirklich was geiles :)
Angenehm kurz die Geo, endlich mal nicht so´n elender Langholzlaster :daumen:
 

Sentilo

… too old to die young
Dabei seit
18. August 2009
Punkte für Reaktionen
1.043
Standort
München
Werft doch mal eine Zahl in den Raum, was das Rad in diese Ausstattung kosten würde. 6000 € geschätzt
Würd mich auch interessieren. Der Rahmen kostet 1749, wenn's keine Carbon-Laufräder sein müssen, lässt sich das auch für gut die Hälfte aufbauen. Vielleicht das nächste Winterprojekt :love:
 
Dabei seit
30. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
373
Also eine EC-Lagerschale unten bei einem Carbonrahmen ist ja mal richtig daneben, das sieht schlimm aus. Wieso wurde nicht auf ZS oder IS gesetzt?
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
1.022
Weil IS Kernschrott ist und ein dickes Steuerrohr zum Rahmen passen muss ;)
 

Fabeymer

Big Wheel Racing Europe
Forum-Team
Dabei seit
24. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
7.053
Voll geiles Radl, ich würd's allerdings lieber ohne Federforke nehmen:



Ach ja, die Dropperpost kann auch weg und ich würde einen Lenker mit mehr Backsweep haben wollen.
 

nuts

Open Innovation
Forum-Team
Dabei seit
2. November 2004
Punkte für Reaktionen
1.499
Standort
München
Also eine EC-Lagerschale unten bei einem Carbonrahmen ist ja mal richtig daneben, das sieht schlimm aus. Wieso wurde nicht auf ZS oder IS gesetzt?
naja, EC ermöglicht natürlich bei gleicher Steuerrohrdicke größere Kugellager. Ich vermute, man wollte das Steuerrohr nicht zu dick werden lassen - wegen 29" muss es ja sehr kurz sein, behaupte mal das hätte - rein ästhetisch - nicht gepasst.
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
946
Standort
RGB <> FFM
Schönes Ding und klasse Test :daumen: solche "exoten" könnt ihr ruhig öfters testen.
@nuts bist du echt mit flats gefahren? Hardtail und dann noch single speed, da sind clickies ja schon fast Pflicht.
Hättest wahrscheinlich noch deutlich mehr Spaß gehabt ;)
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
7.553
Standort
New Sorg
Auch wenn ich nie...niiiieeeee draufkommen würde Klickis zu fahren, konzeptionell hat Rick7 vollkommen recht.

G.:)
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
946
Standort
RGB <> FFM
du weisst doch worauf ich hinaus will ;)
geht halt ums ums ziehen das bekanntlich mit flats eher schwierig wird. Ausserdem ists bei nem hardtail wegen der doch häufigeren
Schläge vom Hinterbau kommen auch sehr förderlich ;) Ich will um des Forums Willens jetzt aber keine Flat/clickie Diskussion anzetteln. :dope:
 
Zuletzt bearbeitet:

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
7.553
Standort
New Sorg
Das Ding ist konzeptionell ein Raserrad fürs Tal. Für Leute die in einem ihrer früheren Leben Hamster im Hamsterrad waren und noch Hamsterimhamsteradgene ins jetztige Leben mitgenommen haben.
Drum wären Klickies hier konzeptionell logisch, auch wenn Hamster keine Hamsterradklickies haben.

G.:)
 

cycophilipp

Kitschkuchenbäcker
Dabei seit
31. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.075
Standort
Augsburg
und ihr wisst auch worauf ich hinaus will... Also es is ja jedem seins, ein Singlespeed im Gelände ist dann imo gerade noch brauchbar, wenn man 90% Flachland hat. So wie das hier vorgestellte Rad aufgebaut ist, ist es für mich gerademal also Viert- oder Fünftrad brauchbar. Ne 1x10 hin und gut. Einsatzbereich um 100% erweitert. Und dass ihr weder die judikative hier seid noch ich die Weisheit mit Löffeln gefressen habe und deswegen unfehlbar bin, ist eh klar, immerhin wissen wir alle wovon wir reden...

Mit Singlespeed, Clicks und dann auch nicht mehr notwendiger Federgabel ist es in meinen Augen nicht viel mehr als ein nice-to-have-Bike für viel Geld. Dann kann ich auch gleich an nen Crosser nen MTB-Lenker ranschrauben oder 1,5" Reifen auf das Ibis draufmachen. Und als vollwertiges MTB kommt man bestimmt auch auf unter 11kg, was für den erweiterten Einsatzbereich sinnvoll investiertes Mehrgewicht ist?!?
 
Dabei seit
8. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
132
Das kommt meinem Traumrad schon sehr nahe. Jetzt noch eine alfine 11 rein und das perfekte Rad für die Waldautobahn und Almhütten ist fertig. Nur 1700 für den Rahmen ist fett. Leider gibt es nicht viele Alternativen.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
7.553
Standort
New Sorg
und ihr wisst auch worauf ich hinaus will... Also es is ja jedem seins, ein Singlespeed im Gelände ist dann imo gerade noch brauchbar, wenn man 90% Flachland hat. So wie das hier vorgestellte Rad aufgebaut ist, ist es für mich gerademal also Viert- oder Fünftrad brauchbar. Ne 1x10 hin und gut. Einsatzbereich um 100% erweitert. Und dass ihr weder die judikative hier seid noch ich die Weisheit mit Löffeln gefressen habe und deswegen unfehlbar bin, ist eh klar, immerhin wissen wir alle wovon wir reden...

Mit Singlespeed, Clicks und dann auch nicht mehr notwendiger Federgabel ist es in meinen Augen nicht viel mehr als ein nice-to-have-Bike für viel Geld. Dann kann ich auch gleich an nen Crosser nen MTB-Lenker ranschrauben oder 1,5" Reifen auf das Ibis draufmachen. Und als vollwertiges MTB kommt man bestimmt auch auf unter 11kg, was für den erweiterten Einsatzbereich sinnvoll investiertes Mehrgewicht ist?!?
Ja, da sind wir einer Meinung, so ists ein Viertrad.
Mit 1mal10 und 4.8er Reifen wärs das perfekte Zweitrad....inkl. Fläts :D

G.:)
 

muschi

Pinktivität
Forum-Team
Dabei seit
9. März 2011
Punkte für Reaktionen
3.448
Standort
Nordeifel
Bike der Woche
Bike der Woche
Bis auf die fehlende Starrgabel, ist das Ibis ein Rad zum sofortigen Verlieben.
So schön Singlespeed fahren ja ist, muss man aber eins bedenken, was man gerne ausser Acht lässt:
Singlespeed fahren macht häufig einsam.
Durch den Eingänger hat man einfach eine andere Performance, da muss halt durchgetreten werden, wenn Mehrgänger mal entspannt runterschalten im Berg. In flacheren Passagen ist dann das mithalten für den Eingänger trittfrequenzintensiver.
Darum ist das Singlespeed bei mir die Drittradoption.
 
Dabei seit
2. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
382
Standort
Leonberg
@Tobias wird da ein Dauertest draus? Wäre interessant, ob es beim knarzfreien Hinterbau bleibt... Wie funktioniert das denn mit der App zum ermitteln der Riemenspannung!?

Etwas inkonsequent finde ich ja die Aufnahme für einen Umwerfer. Auch sonst hatte mir das 26" Tranny eigentlich besser gefallen :(
 
Oben