Innenlager Defekte am laufenden Band

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. Cram82

    Cram82

    Dabei seit
    12/2014
    Danke für den Tipp - ich werde es dann mal so versuchen ;-)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    Lager zählen zu den Verschleißteilen und sind von der Gewährleistung meist ausgenommen. Zudem sollte man den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung kennen...
     
  4. Heiko_Herbsleb

    Heiko_Herbsleb Ich hab Dich lieb.

    Dabei seit
    01/2015
    Fehlt eigentlich die dumschwätzende tendienzielle Frage ob die Lager auch richtig eingebaut wurden?
     
  5. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    Die hatte ich zwischen den Zeilen bereits gestellt ohne eine Antwort zu bekommen. Die Frage ist aber bedeutend berechtigter als der dummschtzende Tipp mit gewindestangen und unterlegscheiben vorzugehen
     
  6. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Du bist ja sooo schlau! Aber trotzdem Danke.
    Für Dich: „Garantie“ wurde ja von dem, den es angeht, schon richtig verstanden: der Händler hatte es ja bereits einmal kostenfrei ersetzt. ;)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. Cram82

    Cram82

    Dabei seit
    12/2014
    Ich denke schon. Die Kurbel geht auch ganz leicht rein und raus. Die Schalen liegen beide plan an. Das neue Lager - nach 600km - drehte sich zu Beginn auch einwandfrei. Jetzt läuft nur die linke schon wieder nicht mehr ganz rund...
     
  8. Schuld ist die Paarung Pressfit mit 30mm Welle.

    Nicht weil Pressfit böse ist, oder weils es besonders schwierig wäre die richtig zu verbauen...
    Sondern weil der Bauraum zu gering ist, ein Pressfitlager für 30mm Welle und ausreichend dimensionierten Kugeln zu bauen.

    Die Easton EC90 ist ja eigentlich eine Race Face Next und das Easton Innenlager ist vermutlich gleich dem Race Face.
    Such mal hier im Forum nach RF BB92 oder PF30.

    Die Race Face Lager (und somit vermutlich auch die Easton) sind von der Qualität her nicht die besten hier gibt es etwliche Berichte zu geringer Laufleistung.
    Einzige Möglichkeit wäre auf ein hochwertiges Lager zu wechseln, hier wurden ja schon zweireihige Lager angesprochen.
    Hope, Rotor, Wheels MFG usw.
    Das sollte länger halten.

    Trotzdem ist das Problem prinzipbedingt und eine wirklich hohe Laufleistung wirst du mit 30mm Pressfitlagern nie erreichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  9. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    warum werden die, die sachen richtigstellen bzw. klarheit schaffen, immer als die a--löcher hingestellt und die, die irgendwas in den orbit funken, als die armen oper von "besserwissern"? verkehrte welt...
     
  10. RetroRider

    RetroRider Arbeiterklasse

    Dabei seit
    09/2005
    Ach, schade. Vorurteile brauchen doch auch mal Bestätigung. ;)
    Wozu braucht man am Crosser eigentlich 30mm? Machen die Crosser so krasse Jumps daß 24mm nicht halten würde? Ich persönlich fahr ja sogar am MTB noch 4Kant- und Octalink-Wellen, ohne irgendwelche Nachteile zu bemerken. :ka:
     
  11. Vermutlich macht es für RF/Easton wenig Sinn ein zweites Cinch mit 24mm aufzulegen...

    Aktuelle 4-Kant Carbonkurbeln gibts ja auch nicht grad wie Sand am Meer :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  12. RetroRider

    RetroRider Arbeiterklasse

    Dabei seit
    09/2005
    Wahrscheinlich weil die Technologie noch nicht so weit entwickelt ist oder so... o_O
    4Kant würde ich auch nicht ernsthaft empfehlen, wegen der Verfügbarkeit.

    Also mit anderen Worten: Schicke Kurbeln gibt's nur mit kurzlebigen Lagern.
     
  13. S-H-A

    S-H-A

    Dabei seit
    12/2015
    Sorry, aber dieses ewig gestrige von dir, früher war alles besser, ist so unnötig und teils echt nervig. Setz dich mal auf ein neues, modernes, hochwertiges Bike. Dann wirfst du deinen alten Rostkram weg.
    Im übrigen hatte ich noch nie Probleme mit Pressfit 30. Dafür einen spürbar steiferen Tretlagerbereich im direkten Vergleich zu 24mm.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
    • Gewinner Gewinner x 3
  14. RetroRider

    RetroRider Arbeiterklasse

    Dabei seit
    09/2005
    Das mit der Steifigkeit hab ich noch nie verstanden. Selbst wenn man das Tretlagergehäuse komplett mit Stahl ausgießt, flexen Unterrohr, Sitzrohr und Hinterbau trotzdem noch genauso stark wie vorher.
    Patronenlager haben auch nur 2 Rillenkugellager. Trotzdem halten die länger. Wäre doch interessant mal eine Erklärung dafür zu finden. Ist nicht meine Absicht zu nerven. (meine Erklärungen bisher: präzisere Lagerausrichtung, bessere Dichtungen).
     
  15. RockyRider66

    RockyRider66 nur quer bist du wer.....

    Dabei seit
    12/2006
    Wenn das Innenlager IM Tretlagergehäuse sitzt kann dieses breiter werden- soweit kommst du noch mit?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  16. RetroRider

    RetroRider Arbeiterklasse

    Dabei seit
    09/2005
    Wenn das neue Tretlager mich dazu zwingt, einen neuen Rahmen zu kaufen, dann kann der neue Rahmen natürlich steifer sein. Liegt dann aber nicht an der 30mm-Welle, die ja meines Wissens auch in BSA-Rahmen passt.
    Mein 500€-Stahlrahmen fährt sich besser als der 100€-Alurahmen, obwohl letzterer steifer ist. (Da ich nicht am Meer wohne, setzt der CrMo-Stahl auch keinen Rost an.)
     
  17. RockyRider66

    RockyRider66 nur quer bist du wer.....

    Dabei seit
    12/2006
    Ich wollte eigentlich nur wissen, ob du soweit folgen kannst- sieht aber nicht danach aus.
     
  18. RetroRider

    RetroRider Arbeiterklasse

    Dabei seit
    09/2005
    Das Tretlager wächst nicht, sondern wir reden von 2 verschiedenen Rahmen. Patronenlager sitzen auch IM Tretlagergehäuse.
     
  19. Sansibar73

    Sansibar73 Rookie of the year Forum-Team

    Dabei seit
    12/2007
    Musk hat eine neue Firma - sagt die Werbung hier auf mtb-news.de. SRAM hat DUB als neuen Tretlagerstandard.


    Kann auch was: 28,99 mm ist das neue Maß mit souveräner Haltbarkeit gegenüber 30 mm. So sieht‘s aus - knixi, knaxi.














    Oke, mal nen Innenlager von Hope oder Wheels MFG reinmachen, die funzen besser als dieser RF-Krempel....
     
  20. S-H-A

    S-H-A

    Dabei seit
    12/2015
    Das ist kein neuer Tretlagerstandard...
     
  21. Würde eine andere Kurbel als eine spezielle Dub Kurbel auch passen dann währe es kein neuer Standard . Aber so :ka:.
    Egal wie oft du das noch abstreitest . Oder mach den Erklärbär .
    Oder bist so ein Deutschoberlehrer ?
     
  22. ---

    --- Giulio Lactates

    Dabei seit
    07/2011
    Woher weißt du das bzw. wie kommst du darauf? Hast du einen Vergleichstest gemacht? Also bei mir sind die Patronenlager früher in etwa genauso oft verreckt wie jetzt die HT2-Lagerschalen oder Pressfit. Das Lager in Gehäuse eingepresst werden und danach eine Welle durchgesteckt wird ist 0815-Industriestandard. Das hat sich schon vor X-Jahrzehnten bewährt und wird bis heute so gemacht.

    Ich vermute mal das die meisten Probleme mit PF mit falscher Montage zusammenhängen. Viele der Lager dürften schon vor der ersten Kurbelumdrehung kaputt sein. Wenn man halt mit Schlosserhammer und Holzbrett dazwischen die Lager verkantet reinkloppt ........oder mit Gewindestange und Beilagscheiben an der falschen Stelle am Lager ansetzt.....

    Und ich fahr neue, schicke Kurbeln ohne Nachteile zu bemerken. Aber ich merke die Vorteile der modernen Kurbeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  23. S-H-A

    S-H-A

    Dabei seit
    12/2015
    Unglaublich das DUB soviel Mimimi verursacht. Die Schnittstelle Rahmen bleibt, alles gut. Aber heult ruhig rum. Der böse Sram Konzern. Die böse, böse Bikeindustrie:spinner:
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  24. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    [​IMG]
     
  25. @memphis35@memphis35 heult doch nicht rum, und verursacht auch kein
    Er weist Dich doch nur darauf hin, dass das hier
    Unsinn ist.

    Und da hat er nunmal Recht.

    Ein Bauteilstandard definiert zumindest die Schnittstellen zu anderen Bauteilen, somit sind Bauteile gleichen Standards ohne weitere Modifikationen untereinander austauschbar.

    Für Dich ist vermutlich die Schnittstelle Rahmen<->Innenlager sehr viel bedeutsamer als die Schnittstelle Innenlager<->Kurbel.
    Aber diese subjekive Bewertung ändert nichts an der Definition eines Standards.

    Nach Deiner Definition wäre 35mm kein neuer Vorbaustandard (es ändert sich ja nur die Schnittstelle zum Lenker, die Schnittstelle zum Rahmen/Gabel bleibt ja gleich), Boost/Centerlock keine neuer Nabenstandard (die Schnittstelle zu den Speichen/Felge bleibt ja gleich), die unterschiedlichen Sattelstützendurchmesser kein Sattelstützenstandard (Schnittstelle zum Sattel bleibt ja gleich) usw...

    Und auch eine M5 Inbusschraube hätte keinen anderen Standard als eine M5 Torxschraube, denn sie passen je beide ins selbe Loch (hat sich ja nur die Schnittstelle zum Werkzeug geändert...)

    Abgesehen davon begrüße ich den neuen Standard DUB und meine nächste Kurbel wird vermutlich einen Wechsel zu DUB mit sich bringen.
    (kein Mimimi)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  26. Also doch ein neuer Standard :daumen: . Erklär das auch dem @S-A-H .
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1