Dabei seit
14. Februar 2021
Punkte Reaktionen
9
Also in der Auftragsbestätigung steht drin voraussichtliches Veranddatum 10.06. natürlich kann das nach himten losgehen stelle mich sowieso auf Ende Juni ein... Aber sobald man mit dme ganzen Impfen weiter ist wird auch die Lieferkette stabilisiert und daruch vllt. sogar eine Chance auf ein Bike im Mai :D
 

_Olli

BadBoy
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
2.462
Ich würde warten. Das rose ist deutlich besser ausgestattet und günstiger. Zum Fahrverhalten kann ich keine Aussage treffen. Aber scott ist bestimmt ne gute Alternative.

Lieferzeiten sind teilweise aber auch schon mal verkürzt worden. Habe ich in einem anderen Thread gelesen. Kann aber auch in die andere Richtung gehen.
Ist halt ein gewisses Risiko das man eingeht.
shimano sollte man sich aktuell ni ans rad holen wenn es nicht sofort lieferbar ist.
ich weiß von fertig rädern mit shimano zeug dran wo die lieferzeit bis zu 500 tagen dauert.
und der TE hat sein rad erst bestellt. die die länger warten hatte vielleicht glück....

aktuell passiert in asien nämlich nix - bis ende Februar feiern die Neujahrs fest - da stehen die Maschinen still


mal ein bsp:

Unbenannt.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

_Olli

BadBoy
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
2.462
Also in der Auftragsbestätigung steht drin voraussichtliches Veranddatum 10.06. natürlich kann das nach himten losgehen stelle mich sowieso auf Ende Juni ein... Aber sobald man mit dme ganzen Impfen weiter ist wird auch die Lieferkette stabilisiert und daruch vllt. sogar eine Chance auf ein Bike im Mai :D
sorry aber, das alles hat null komma null mit impfen zutun!

juni :lol: 😅
plane august oder später ein
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.802
Ort
Albtrauf

wäre in L sofort lieferbar und auch die teile taugen.
preislich auch noch im rahmen da du ja räder bis 3600 rausgesucht hast.
Erster gewesen: Das Genius 940 hatte ich schon auf Seite 3 vorgeschlagen. Allerdings in der besser ausgestatteten 2020er Version für 400 Euro weniger (leider hat Scott für 2021 die Preise fast gleich gelassen, die Komponenten aber deutlich verschlechtert).
Hier nochmal der Link:

 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
806
Ort
Zentralschweiz
Nur bei der XT kann man halt 2 Gänge gleichzeitig hochschalten (wer´s braucht)
Das ist nicht der einzige Vorteil von XT:
Schaue hier
SLX schaltet erst beim loslassen des Hebels. XT bereits beim drücken. Das merkt man beim fahren. Habe vom Deore auf den XT Shifter gewechselt und der Unterschied ist schon merkbar.

Aber sobald man mit dme ganzen Impfen weiter ist wird auch die Lieferkette stabilisiert und daruch vllt. sogar eine Chance auf ein Bike im Mai
Das hat mit dem Impfen hier imho nichts zu tun. Es sind die Produktionkapazitäten in China. Teilweise mussten Werke mehrere Wochen schliessen und konnten so nicht genügen Material produzieren. Und einen Ausfall von mehreren Wochen ist nicht mal eben so in ein paar Tagen aufgehohlt. Zumal gleichzeitig auch die Nachfrage gestiegen ist.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.810
Ort
Allgäu
Aber sobald man mit dme ganzen Impfen weiter ist wird auch die Lieferkette stabilisiert und daruch vllt. sogar eine Chance auf ein Bike im Mai :D
Das hat gar nichts mit Impfen zu tun. Hier geht es darum wo Container gerade stehen und wieso ein Container nicht mehr 1.000 $ sondern 10.000 $ und mehr kostet.
Dazu kommen Schiffe die 4-12 Wochen vor einem Hafen stehen um entladen zu werden.

shimano sollte man sich aktuell ni ans rad holen wenn es nicht sofort lieferbar ist.
ich weiß von fertig rädern mit shimano zeug dran wo die lieferzeit bis zu 500 tagen dauert.
Ja sowas hab ich auch gehört. 300 Werktage.

Edit: gibt es in China was anderes als Werktage :D
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.792
Ort
München
Das ist nicht der einzige Vorteil von XT:
Schaue hier
SLX schaltet erst beim loslassen des Hebels. XT bereits beim drücken. Das merkt man beim fahren. Habe vom Deore auf den XT Shifter gewechselt und der Unterschied ist schon merkbar.
interessant, so wie ich sehe schaltet XT beim Hochschalten dadurch schneller. Mir persönlich ist da die Perfomance beim Runterschalten presenter, sprich dadurch dass ich nicht auf Zeit fahre, merke ich den Unterschied nicht so sehr.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
3.373
Ort
Staffelsee
schaltet XT beim Hochschalten dadurch schneller.
ja. Aber das zwei Gänge auf einmal hochschalten ist spitze. Wenn man es nicht kennt, wird man es nicht vermissen.
Hatte die XT 4 Tage am Testbike. An den ersten beiden Tagen habe ich die Funktion kaum genutzt, da sonst bei sram auch nicht vorhanden, aber nach Tag 3 und 4 hätte ich den Trigger am liebsten behalten. Auch instant Release finde ich sehr gut.
Wenn man aber nur "bummelt", mag es sein, das man die Funktion nicht unbedingt braucht. Aber für Leute die gerne Gas geben definitiv lohnenswert.
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
806
Ort
Zentralschweiz
interessant, so wie ich sehe schaltet XT beim Hochschalten dadurch schneller.
Das ist in beide richtungen so meine ich.

ja. Aber das zwei Gänge auf einmal hochschalten ist spitze. Wenn man es nicht kennt, wird man es nicht vermissen.
Hatte die XT 4 Tage am Testbike. An den ersten beiden Tagen habe ich die Funktion kaum genutzt, da sonst bei sram auch nicht vorhanden, aber nach Tag 3 und 4 hätte ich den Trigger am liebsten behalten.
Am alten XC-Bike hatte ich auch XT-Hebel. Da habe ich die 2 Gänge nie gebraucht. Am neuen HT brauche ich diese regelmässig. Vorallem beim Wegfahren von einer Ampel geil.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.802
Ort
Albtrauf
Das ist in beide richtungen so meine ich.


Am alten XC-Bike hatte ich auch XT-Hebel. Da habe ich die 2 Gänge nie gebraucht. Am neuen HT brauche ich diese regelmässig. Vorallem beim Wegfahren von einer Ampel geil.
Was ich nach Jahren mit ausschließlich XT doch bei (jetzt nur noch) Sram vermisse:
Das Bedienen des kleinen Hebels mit dem Zeigefinger "von vorne".
Jetzt bin ich schon seit 1,5 Jahren nur noch mit der Eagle unterwegs und ertappe mich immer noch dabei, wie ich so vergeblich schalten möchte. Insbesondere, wenn ich ab und zu die Hände gemütlich nur mit den Handballen oben auf den Griffen liegen habe. Da muss man dann jedes mal umgreifen...
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
3.373
Ort
Staffelsee
Was ich nach Jahren mit ausschließlich XT doch bei (jetzt nur noch) Sram vermisse:
Das Bedienen des kleinen Hebels mit dem Zeigefinger "von vorne".
Jetzt bin ich schon seit 1,5 Jahren nur noch mit der Eagle unterwegs und ertappe mich immer noch dabei, wie ich so vergeblich schalten möchte. Insbesondere, wenn ich ab und zu die Hände gemütlich nur mit den Handballen oben auf den Griffen liegen habe. Da muss man dann jedes mal umgreifen...
das kommt mir irgendwie bekannt vor
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.802
Ort
Albtrauf
Gerade mit dem wirbt doch shimano ?
Ich hingegen habe lange nicht gewusst das man 2 Gänge schalten kann :D
Die Kumpels von mir gehen in den Laden, sitzen auf ein Rad und wenn es passt und im Budget liegt, wird es gekauft. Was Shimano, Fox, Sram oder wer auch immer zu den Komponenten schreibt, lesen/kennen die nicht.
Aufpumpen, draufsitzen, fahren. Und wenn was nicht tut, alle 5 Jahre mal in die Werkstatt. Bremsbeläge wechseln und nach der schlackernden Kette schauen, macht der liebe robzo mit ihnen.
Die sind auch immer wieder etwas verwirrt, wenn ich sie im Frühjahr vor der Abfahrt an meine Dämpferpumpe "zwinge", damit wenigstens einmal im Jahr der Sag stimmt.
Aber die fahren mit Spaß und sind gut dabei. Bergauf lassen sie mich regelmäßig stehen, bergab wollen sie nicht üben :D
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.792
Ort
München
Das ist in beide richtungen so meine ich.
Keine Ahnung. Beim Runterschalten, schaltet meine SLX und auch die Deore jedenfalls sofort bei Druck des Hebel und nicht erst nach dem Loslassen...fände ich auch komisch wenn´s anders wäre?
Was ich nach Jahren mit ausschließlich XT doch bei (jetzt nur noch) Sram vermisse:
Das Bedienen des kleinen Hebels mit dem Zeigefinger "von vorne".
Ich bin ja Einsteiger, oder auch Wiedereinsteiger, bis vor 2 Jahren hatte ich ein Brodie mit LX- oder STX RC-Schaltung (BJ 1995), da konnte man nicht mit dem Daumen Hochschalten, nur Zeigefinger.
Daß das jetzt bei den neuen Schaltungen geht fand ich sehr positiv, seit dem schalte ich beides nur mir dem Daumen, ganz intuitiv...zumal ich gehört habe, daß der Zeigefinger auf die Bremse gehört und auch dort bleiben sollte...weiß nicht ob das so sein muss, fand´s aber bisher plausibel?
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.802
Ort
Albtrauf
Keine Ahnung. Beim Runterschalten, schaltet meine SLX und auch die Deore jedenfalls sofort bei Druck des Hebel und nicht erst nach dem Loslassen...fände ich auch komisch wenn´s anders wäre?

Ich bin ja Einsteiger, oder auch Wiedereinsteiger, bis vor 2 Jahren hatte ich ein Brodie mit LX- oder STX RC-Schaltung (BJ 1995), da konnte man nicht mit dem Daumen Hochschalten, nur Zeigefinger.
Daß das jetzt bei den neuen Schaltungen geht fand ich sehr positiv, seit dem schalte ich beides nur mir dem Daumen, ganz intuitiv...zumal ich gehört habe, daß der Zeigefinger auf die Bremse gehört und auch dort bleiben sollte...weiß nicht ob das so sein muss, fand´s aber bisher plausibel?
Na ja, wenn ich die ganze Zeit den Finger auf der Bremse hätte, würden mir vermutlich irgendwann die Hände abfaulen.
Ich brauche da immer wieder Spielraum, um den Griff unterschiedlich zu fassen. Mal weiter außen, mal weiter innen, mal liegt die Hand oben auf dem Griff usw. Das alles natürlich nur auf entsprechenden Strecken, im Uphill auf Schotterwegen etc.
Auf dem Trail und bergab natürlich immer in Bremsbereitschaft.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.792
Ort
München
Na ja, wenn ich die ganze Zeit den Finger auf der Bremse hätte, würden mir vermutlich irgendwann die Hände abfaulen.
...ach so, wunder mich schon länger weshalb meine Zeigefinger so seltsam verfärb sind😉...aber ist tatsächlich auf Dauer nicht so ergonomisch.
Auf dem Trail und bergab natürlich immer in Bremsbereitschaft.
...aber schaltet man nicht gerade bergab hoch, wenn man Bremsbereit sein sollte? Ist wahrscheinlich auch wurscht, beim Auto haben wir, Ausnahme ist da wohl der Walter, den Fuß auch nicht dauernd auf der Bremse stehn....

Ok, ich weiß schon das wird jetzt recht kleinlich und schweift vom Thema ab...aber der Faden ist eh abgeschlossen, und ich hab jetzt Feirabend im HomeOffice :D
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.802
Ort
Albtrauf
...ach so, wunder mich schon länger weshalb meine Zeigefinger so seltsam verfärb sind😉...aber ist tatsächlich auf Dauer nicht so ergonomisch.

...aber schaltet man nicht gerade bergab hoch, wenn man Bremsbereit sein sollte? Ist wahrscheinlich auch wurscht, beim Auto haben wir, Ausnahme ist da wohl der Walter, den Fuß auch nicht dauernd auf der Bremse stehn....

Ok, ich weiß schon das wird jetzt recht kleinlich und schweift vom Thema ab...aber der Faden ist eh abgeschlossen, und ich hab jetzt Feirabend im HomeOffice :D
Bergab schalte ich bei meinen Trails eh nicht mehr viel. Da trete ich auch nicht mit. Das rollt von alleine und braucht eher die Bremse :troll: . Deshalb liegt da dann der Finger immer drauf.
Wenn es aber etwas zu schalten gäbe, würde ich da natürlich den Daumen nehmen. Geht ja auch mit Finger auf der Bremse.
Mir fehlt halt nur, weil ich so ein Gewohnheitstier bin, der Einsatz des Zeigefingers zum Schalten beim ungefährdeten Dahinradeln.
 
Dabei seit
14. Februar 2021
Punkte Reaktionen
9
Abend zusammen,
mir ist heute Zufällig das Trance X2 begegnet im Wald beim joggen.. Hab mich krass getäuscht Fahrrad sieht bombe aus und laut Testberichten soll es sich auch so fahren... Nun meine Frage Rm 2.0 stornieren und das Verfügbar (50km von mir entfernt) Giant Trance X2 holen? Im Internet steht auch drin das bei hohem Gewicht wie bei mir (ca. 95-98 kg) man umbedingt Spacer einbauen sollte an sonst sackt das Fahrwerk ein... Eure Meinungen bitte dazu
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
3.373
Ort
Staffelsee
Abend zusammen,
mir ist heute Zufällig das Trance X2 begegnet im Wald beim joggen.. Hab mich krass getäuscht Fahrrad sieht bombe aus und laut Testberichten soll es sich auch so fahren... Nun meine Frage Rm 2.0 stornieren und das Verfügbar (50km von mir entfernt) Giant Trance X2 holen? Im Internet steht auch drin das bei hohem Gewicht wie bei mir (ca. 95-98 kg) man umbedingt Spacer einbauen sollte an sonst sackt das Fahrwerk ein... Eure Meinungen bitte dazu
Warum nicht? Dir muss das bike gefallen. Und wenn es verfügbar ist, dann erst recht. Das Trance x wird ja oft genug empfohlen.
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
806
Ort
Zentralschweiz
Kann dir nicht weiterhelfen, habe aber gerade diesen Thread gesehen
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.802
Ort
Albtrauf
Abend zusammen,
mir ist heute Zufällig das Trance X2 begegnet im Wald beim joggen.. Hab mich krass getäuscht Fahrrad sieht bombe aus und laut Testberichten soll es sich auch so fahren... Nun meine Frage Rm 2.0 stornieren und das Verfügbar (50km von mir entfernt) Giant Trance X2 holen? Im Internet steht auch drin das bei hohem Gewicht wie bei mir (ca. 95-98 kg) man umbedingt Spacer einbauen sollte an sonst sackt das Fahrwerk ein... Eure Meinungen bitte dazu
Wenn Du ein jetzt verfügbares Rad in Deiner Größe kaufst, kannst Du gleich biken und nicht erst irgendwann.
Wenn Du das Rad hast, fährst Du erstmal ein Weilchen und versuchst die für Dich passenden Einstellungen an Dämpfer, Gabel, Reifendruck usw. zu finden.
Dann fährst Du fleißig weiter und merkst, ob Dir die Federelemente und Reifen so taugen, oder ob Du irgendetwas ändern/optimieren möchtest.
Bitte nicht schon vor dem ersten Meter an so etwas denken.

Ich bewege mich auch in der 90-95 Kg Gewichtsklasse und konnte bisher alles problemlos einstellen.
Wenn Du dann im Bikepark oder auf Trails härter, mit Sprüngen etc. unterwegs sein solltest, muss evtl. nachgesteuert werden. Aber vielleicht entwickelst Du Dich gar nicht dorthin...
 
Oben