Klettern und Bouldern?

Lenka K.

franc-tireuse
Dabei seit
21. September 2004
Punkte Reaktionen
4.121
Ort
1984
Üble zeiten, die hallen sind wohl noch länger geschlossen und das wetter ausserordentlich oft mies :( ... darum hab ich ein kleines lockdownprojekt gestartet :D

Schön!

Wenn ich einen klitzekleinen Vorschlag haben dürfte: die kleinsten "Griffe" vom oberen Teil der Wand nehmen und als Tritte unten montieren. So lernst du besser stehen. Und die grossen Griffe, die jetzt unten sind, kannst du als Leisten/Aufleger weiter oben montieren und zum Greifen benutzen.

Auf jeden Fall: viel Spass! :)
 
Dabei seit
14. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
3.545
Ort
Nähe Frakfurt am Main
Also diese Debatten sind mM überflüssig. Wenn du wirklich bouldern willst, so findest du ganz sicher irgendwo ein stilles kuscheliges Plätzchen wo dich keiner stört, wo du dich FREI gebärden kannst. Gehe seit 48 Jahren klettern und bouldere um meine Kondi aufrecht zu erhalten. Hier trainierst du in erster Linie Technik und Ausdauer. Wenn du das drauf hast kannst du dich "draussen" versuchen, aber nur dann, heißt wenn du kein Hoppala erleiden willst! Ich mit meinen 76 Lenzen bouldere noch ganz eifrig, im freien bei einem Bach in Wien den man begradigt hat. Dort habe ich meine Ruh' und Zufriedenheit.
Gib mal in YouTube ein: "Bouldern an der Liesing in Wien" für's hochladen ist die Datei leider zu groß. P.s.: der Schuh ist ein FiveTen Bianco, der ist Super!
schön gesagt :daumen:

Klettern mag an einigen Hotspots überlaufen sein, aber selbst im Taunus finde ich immer noch ein Plätzchen.
Bin Jahrgang 60, Bouldern ist leider wegen einer Knieverletzung seit ein paar Jahren eingeschränkt da mir links die Schnellkraft fehlt.
Daher gehe ich lieber Freiklettern oder wenn ich alleine in den Alpen bin, suche ich einen schönen Klettersteig als Abenteuerwanderung mit Klettereinlagen.

2015-05-10_13-17-54_61.JPG

Klettern ist etwas das man Trainieren muss und auch, wenn die Fangemeinde größer wird, bieten sich da noch genügend Möglichkeiten.
Gut vielleicht tritt man sich sonntags an Hotspots an 4ér und 5érn ein wenig auf die Füße aber nach genügend Übung löst sich das Problem von selbst.
Bouldern im Freien, wenn man es nicht kann, kann schnell schmerzhaft werden. Auch die Unfallstatistiken in Boulderhallen sind gar nicht so leer.
Vor allem Verstauchungen und Bänderrisse, aber auch ernsthafte Rückenverletzungen.
Ungedehnt, unsportlich ist keine gute Kombi um aus 2,5m wie ein nassen Sack auf eine Matte zu Fallen.
Trotzdem finde ich den Trend grundsätzlich gut da Klettern, nach oben kommen, zu den Grundsehsüchten gehört und gerade auch bei Kindern behutsam gefördert werden kann, soll.
Sich einerseits beschweren das die Leute immer mehr vor der Konsole ihr Leben verdadeln und sich gleichzeitig Beschweren, das die Menschen den Sport im Freien wiederentdecken passt nicht.
Woher will man auch die Berechtigung sich zu beschweren. So lange wie ich etwas mache ist es gut und richtig, aber wenn andere es machen ist es verkehrt?
Dürfen meine Kinder Klettern, weil ich das schon ein paar Jahrzehnte mache aber Neueinsteiger ohne Kletterhintergrund dürfen nicht?
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.109
Ort
Bayreuth
Üble zeiten, die hallen sind wohl noch länger geschlossen und das wetter ausserordentlich oft mies :( ... darum hab ich ein kleines lockdownprojekt gestartet :D

#neidisch 😪

leider kein Platz für so ein Projekt - war aber trotzdem fleißig und hab dem Beastmaker2000 ein add-on in Form von Beastmaker minis verpasst 👍 💪
57BA0B9A-6FCD-4852-8424-9855ECEECB69.jpeg
B4C9B4FD-DCAE-49A6-B442-480D95705729.jpeg
E0056B22-062E-4D36-9DFD-CC204B74D2A6.jpeg

Wird von hinten mit zwei Rändelschrauben innerhalb einer Minute (oder in den Satzpausen) fixiert.
 

Mr. Svonda

Gourmetbiker
Dabei seit
19. April 2007
Punkte Reaktionen
2.914
Ort
Schwiiz
Wenn ich einen klitzekleinen Vorschlag haben dürfte: die kleinsten "Griffe" vom oberen Teil der Wand nehmen und als Tritte unten montieren. So lernst du besser stehen. Und die grossen Griffe, die jetzt unten sind, kannst du als Leisten/Aufleger weiter oben montieren und zum Greifen benutzen.
Merci, die griffe hab ich netterweise von meiner boulderhalle gesponsert bekommen und sie einfach mal initial rangeschraubt. Wird während den kommenden sessions dann sicher noch entsprechend angepasst und umgeschraubt ;) die beiden grossen gelb/orangen unten sind aber (für mich) zu flach um sie als leisten zu nutzen und ich hab sie darum als tritte benutzt.

@senkaeugen Coole erweiterung des beastmakers :daumen: der 1000er hängt hier auch über der türzarge. Bei mir ist platz auch etwas mangelware, darum hab ich die wand freistehend und damit verschiebbar gebaut.

... aber am SA sieht es ja mal wieder nach angenehmen temperaturen und trockenem wetter aus, also endlich einmal wieder rauss an den fels :cool:
 
Oben