KUMMERKASTEN

Radon-Bikes

Offizieller Account
Dabei seit
5. Januar 2011
Punkte Reaktionen
957
Auf gehts in die 2. Runde!
Gerade mal 14 Tage bzw. 5 Ausfahrten haben die neuen Lager gehalten, jetzt siehts so aus:


Genau so sahs auch beim ersten Mal aus, außer dass ich da sogar schon die Kugeln erkennen konnte. Aufgeschraubt hab ichs jetzt noch nicht, aber das Ding ist klar hinüber. Der Schraubenkopf wird wieder nur noch vom Rahmen gehalten.

@BODOPROBST, @Radon-Bikes
Da ein Lager wohl kaum nach 14 Tagen den Verschleißungstod stirbt, vermute ich, dass hier ein größeres Problem vorliegt. Hinterbau verzogen? Passform von Wippe/Hinterbau nicht 100%, sodass die Lager nicht ohne Spannung montiert werden können? Lager nicht plan einpressbar?

Morgen bringe ich das Rad wieder zum Servicepartner, der kann dann hoffentlich feststellen, ob hier etwas tiefer greifendes ist. Die Garantie sollte das nach unter einem Jahr ja noch abdecken...
no_grr.gif


(PS: Die Reverb kriegt ihr diesen Monat auch wieder zurück, die sinkt inzwischen 5-10mm ein beim Draufsetzen. Aufpumpen auf 250PSI hat daran auch nix geändert.)


Ganz interessant zu dem Thema dürfte wohl auch dieser Dauertest hier gewesen sein. Der bezieht sich zwar auf das Slide 160 9.0, aber die Lager sehen verdächtig ähnlich aus.
Im Zweifel bitte an unsere Service Abteilung wenden, die helfen auch gerne weiter. Hier jetzt adhoc eine Erklärung abzugeben, ohne sich die Sache genau angesehen zu haben, wäre nicht seriös.

[email protected]
02225-8888132
 

Radon-Bikes

Offizieller Account
Dabei seit
5. Januar 2011
Punkte Reaktionen
957
Dauertest ? 2600km ? Das reisst manch einer in drei Monaten runter. Lächerlich was die Bikebravos da schreiben,noch lächerlicher der Zustand der Räder nach dieser lächerlichen Laufleistung !

Aber wie ich schon oft geschrieben hab:wird seitens der Hersteller lieber am nächsten 29er-1x11-superleicht-elektroschaltungsgerödel-FAT-Enduroe-WhipIt-Bike gefeilt statt dem Kunden mal ne anständige haltbare Qualität zu liefern. So lässt sich aber ja kein Geld verdienen.
Auch wenns schwer zu glauben ist, wir sind tatsächlich der Meinung, daß lieber ein zufriedener Kunde uns weiter empfiehlt, als an einem Rad 2,80 € an den Lagern zu sparen !!!
In den Tests haben die Lager keine Probleme gemacht. Uns hier Kalkül zu unterstellen die Kunden schlecht zu bedienen finden wir nicht ganz fair...:(
Was hier im Einzelfall schief gegangen ist, müssten wir dann erst mal prüfen um dazu Stellung nehmen zu können. Klar ist, wo Menschen arbeiten kann auch mal ein Fehler passieren.
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte Reaktionen
1.877
Ort
bei Heidelberg
Im Zweifel bitte an unsere Service Abteilung wenden, die helfen auch gerne weiter. Hier jetzt adhoc eine Erklärung abzugeben, ohne sich die Sache genau angesehen zu haben, wäre nicht seriös.

[email protected]
02225-8888132
Das Bike steht inzwischen beim Servicepartner, leider konnte der weder auf eurer Servicepartner-Hotline noch auf der normalen jemanden erreichen.
Mal schaun was der dann berichtet, nachdem er euch erreicht hat. Er meinte aber sofort, Einschicken zum Überprüfen des Hinterbaus & Wippe. Alternativ hatte er noch einen anderen Hinterbau da, wo der dazugehörige Rahmen kaputt gegangen war.
Ein direktes Austauschen wäre mir natürlich lieber, dann muss ich nicht so lange auf das Bike warten.


Auch wenns schwer zu glauben ist, wir sind tatsächlich der Meinung, daß lieber ein zufriedener Kunde uns weiter empfiehlt, als an einem Rad 2,80 € an den Lagern zu sparen !!!
Verwendet ihr denn Lager von einem Markenhersteller?
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.021
Ich frag einfach ma , ob du das iwi belegen kannst mit dem Fett? So ganz 100% leuchtet mir das gerade net ein,das vorhandene Fett verteilt sich ja so oder so, andernfalls beengt das zu viele Fett ja die Kugeln , oder ? :D

Zuviel Fett kann die Kugeln beim Einsatz im Fahrrad nicht beengen, da das Lager nicht rund dreht. Es bewegt sich nur wenige mm hin und her. Desweiteren kann zuviel Fett jederzeit an der Dichtung austreten und würde von den Kugeln "rausgequetscht" werden da die Lager nicht 100% gedichtet sind.
 
D

Deleted 30320

Guest
In den Tests haben die Lager keine Probleme gemacht. Uns hier Kalkül zu unterstellen die Kunden schlecht zu bedienen finden wir nicht ganz fair...:(
Was hier im Einzelfall schief gegangen ist, müssten wir dann erst mal prüfen um dazu Stellung nehmen zu können. Klar ist, wo Menschen arbeiten kann auch mal ein Fehler passieren.

War auch nicht meine Absicht Euch da was zu unterstellen, sorry wenn das falsch rüber gekommen ist.
Was mir halt auffällt ist das im allgemeinen die Anbauteile lange nicht mehr die Laufzeiten erreichen wie z.B. vor 5-8 Jahren noch.
Und dann dieser Service Wahn, ich mein das wisst ihr ja auch was sich manche Hersteller so auf den Plan schreiben wie oft man ne Gabel, Dämpfer oder Variostütze zum Service geben soll. Klar eröffnet die neue Technik mehr Möglichkeiten, aber manchmal muss man auch mal ein wenig die Handbremse anziehen und Evolution vor Revolution walten lassen, meiner Meinung.
Also nix für ungut, ich will hier keinem was böswilliges unterstellen, ausserdem gibt's ja wenig Ausweichmöglichkeiten der Markt gibt's ja vor und anscheinend wirds ja auch so abgerufen !
 
Dabei seit
22. Februar 2011
Punkte Reaktionen
644
War auch nicht meine Absicht Euch da was zu unterstellen, sorry wenn das falsch rüber gekommen ist.
Was mir halt auffällt ist das im allgemeinen die Anbauteile lange nicht mehr die Laufzeiten erreichen wie z.B. vor 5-8 Jahren noch.
Und dann dieser Service Wahn, ich mein das wisst ihr ja auch was sich manche Hersteller so auf den Plan schreiben wie oft man ne Gabel, Dämpfer oder Variostütze zum Service geben soll. Klar eröffnet die neue Technik mehr Möglichkeiten, aber manchmal muss man auch mal ein wenig die Handbremse anziehen und Evolution vor Revolution walten lassen, meiner Meinung.
Also nix für ungut, ich will hier keinem was böswilliges unterstellen, ausserdem gibt's ja wenig Ausweichmöglichkeiten der Markt gibt's ja vor und anscheinend wirds ja auch so abgerufen !
Zu den Lagersatz der ist bei allen Slide und Swoop gleich auch unser WC DH Bikes fahren mit den gleichen Lagern, aber ich habe hier vor kurzen darauf hingewiesen das dieses Lager bei falscher Montage leicht Schaden nehmen kann. Langfristig
werden wir das Ändern aber wie Gesagt es Fahren damit mehr als10 000 Bikes und die Schäden sind Einzelfälle die wir aber
abstellen wollen. Gruß Bodo
 
D

Deleted 30320

Guest
Was man Euch zu gute halten muss ist das ihr als einzigste ( zumindest mir bekannte ) so kundennah Stellung zu sowas nehmt :daumen:
 
Dabei seit
1. April 2006
Punkte Reaktionen
9
Ort
Hagen
Auf gehts in die 2. Runde!
Gerade mal 14 Tage bzw. 5 Ausfahrten haben die neuen Lager gehalten, jetzt siehts so aus:


Genau so sahs auch beim ersten Mal aus, außer dass ich da sogar schon die Kugeln erkennen konnte. Aufgeschraubt hab ichs jetzt noch nicht, aber das Ding ist klar hinüber. Der Schraubenkopf wird wieder nur noch vom Rahmen gehalten.

@BODOPROBST, @Radon-Bikes
Da ein Lager wohl kaum nach 14 Tagen den Verschleißungstod stirbt, vermute ich, dass hier ein größeres Problem vorliegt. Hinterbau verzogen? Passform von Wippe/Hinterbau nicht 100%, sodass die Lager nicht ohne Spannung montiert werden können? Lager nicht plan einpressbar?

Morgen bringe ich das Rad wieder zum Servicepartner, der kann dann hoffentlich feststellen, ob hier etwas tiefer greifendes ist. Die Garantie sollte das nach unter einem Jahr ja noch abdecken...
no_grr.gif


(PS: Die Reverb kriegt ihr diesen Monat auch wieder zurück, die sinkt inzwischen 5-10mm ein beim Draufsetzen. Aufpumpen auf 250PSI hat daran auch nix geändert.)


Ganz interessant zu dem Thema dürfte wohl auch dieser Dauertest hier gewesen sein. Der bezieht sich zwar auf das Slide 160 9.0, aber die Lager sehen verdächtig ähnlich aus.

Also ich finde den Dauertest um so bemerkenswerter, als dass Radon in den Bikebravos ne Menge Werbung schaltet.
Normal ist das ja die Garantie für gute Testergebnisse.
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte Reaktionen
1.877
Ort
bei Heidelberg
Das Bike steht inzwischen beim Servicepartner, leider konnte der weder auf eurer Servicepartner-Hotline noch auf der normalen jemanden erreichen.
Update: das Rad wurde am 9. März dem Servicepartner übergeben, heute habe ich dann auf Nachfrage bei H&S die Nachricht erhalten, dass das Rad "in Kürze" zur Inspektion kommt und es dann in 1,5 - 2 Wochen wieder da wäre ("z.Zt. viele Rücksendungen, intern geringe Verzögerungen, blabla").
Würde in Summe also 4+ Wochen gebraucht haben. Berauschend ist das jetzt nicht.
 
Dabei seit
17. Januar 2008
Punkte Reaktionen
114
Ort
Hamburg / Uhlenhorst
Hallo,
Ich habe ein Problem mit meinem ZR Race Team.
Ein gebaut war ein FSA Orbit Z Steuersatz, jetzt wollte ich ein
FSA Orbit CF Ceramic Steuersatz 1 1/8 Zoll semi Integriert einbauen.
Ich habe den Hersteller von Radon gefragt ob es möglich sei und die haben mir bestätigt das das geht.
Jetzt Passen die Lager in die Lagerschalen die im Rahmen sind nicht. Die sind um paar Millimeter zu groß :(
Gibt es die Möglichkeit andere Lagerschalen für den Rahmen zu besorgen, damit ich mein jetziges Lager doch noch ein bauen kann?

Ein Bild vom Mountainbike:

http://www.bike-center.nazwa.pl/MTB7.html
Ein Bild vom FSA CF
http://www.cyclesolutions.co.uk/Images/Products/30666.jpg

Viele Gruße,
Marco
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. November 2006
Punkte Reaktionen
21
Ort
CH
Update: das Rad wurde am 9. März dem Servicepartner übergeben, heute habe ich dann auf Nachfrage bei H&S die Nachricht erhalten, dass das Rad "in Kürze" zur Inspektion kommt und es dann in 1,5 - 2 Wochen wieder da wäre ("z.Zt. viele Rücksendungen, intern geringe Verzögerungen, blabla").
Würde in Summe also 4+ Wochen gebraucht haben. Berauschend ist das jetzt nicht.

Du könntest es auch schneller haben. Einfach zu Deinen Händler Deines Vertrauens gehen. Bike hinstellen, sagen er soll die Lager tauschen und spätestens nach 1 Woche hättest Du es wieder. Wenn Du die Garantieabwicklung bemühen musst, geht es halt entsprechend länger.
 

Dumens100

Der mit dem Radon bikt und das Canyon bezwingt
Dabei seit
8. November 2007
Punkte Reaktionen
54
Ort
Oberhausen
sicher geht es dann schneller aber wenn die Lager schon nach fünf Ausfahrten wieder kaputt sind, muss da noch was anderes vorliegen was der Hersteller vielleicht besser rausfinden kann
 
Dabei seit
23. März 2015
Punkte Reaktionen
4
Hallo Radon,

nun bin ich auch stolzer Besitzer eines Eurer Bikes. Ich war am Samstag Vormittag im Megastore in Bonn, um mir ein ZR Team 5.0 zu kaufen. Trotz ziemlichen Andrangs und der erschwerten Platzsituation durch Euren Wasserschaden war ich mit dem Besuch und der Beratung durch Euren Verkäufer sehr zufrieden, abgesehen davon, dass die Probefahrt im Geschäft zwischen den Menschenmassen etwas mühsehlig und wenig aussagekräftig war. Aber das ist ja im Moment leider nicht zu ändern und war auch kein größeres Problem.

Zuhause ist mir am Bike leider doch ein kleiner Mangel aufgefallen, schon bevor es überhaupt zum ersten mal richtig gefahren wurde. Beim reinschieben in meinen Keller hörte ich etwas metallisches zu Boden fallen und fand nach etwas Suchen eine Schraube und kurz danach auch die Stelle, wo diese eigentlich hingehören sollte.

Sie war gedacht für die Verschraubung der Bremsleitung an der linken Kettenstrebe mit Hilfe einer Plastikschelle. Da ich selbst nun Maschinenbauer bin, konnte ich feststellen, dass das so auch nicht wirklich halten konnte. Die Schraube war so kurz, dass max. 2-3 mm und somit 2 Gewindegänge überhaupt nur aus der Schelle herausgeschaut haben. Dadurch wurde leider das Gewinde in der Kettenstrebe ausgerissen und die Schraube griff nicht mehr ins intakte Gewinde.

Prinizpiell ist das Problem schon gelöst, da ich glücklicherweise eine längere, passende Schraube zur Verfügung hatte und die tiefer liegenden Gewindegänge zumindest im Moment noch tragen (ich hoffe das bleibt so) . Dennoch ist es ein wenig schade, gleich bei einem neuen Fahrrad ohne es überhaupt benutzt zu haben schon die erste Macke vorzufinden und ein wenig Angst zu haben, dass das übrige Gewinde irgendwann auch nicht mehr hält.

Ich weiß nicht, ob ihr an dieser Stelle generell diese kurzen Schrauben verwendet oder ob es nur ein Einzelfall war, aber vielleicht könnt ihr dem ganzen ja mal nachgehen.

Ansonsten freue ich mich schon, auf die erste Ausfahrt mit dem neuen Rad.

Gruß
Ronny
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. März 2014
Punkte Reaktionen
0
Hallo ich habe mal eine frage zu meinem slide 150 9.0 bj 2014 und zwar knackt der steuersatz extrem wenn ich stoppies mache . nun habe ich die gabel mal ausgebaut und nachgeschaut . die lager sehen gut aus sind aber lose verbaut also nicht eingepresst kann das schon richtig sein? hab sie neu geschiert und wieder zusammen gebaut und das knacken ist immer noch da kann es an den losen lagern liegen? die sollten doch eingepresst sein oder nicht ?
mfg michl
 
Dabei seit
15. Januar 2015
Punkte Reaktionen
436
Hallo ich habe mal eine frage zu meinem slide 150 9.0 bj 2014 und zwar knackt der steuersatz extrem wenn ich stoppies mache . nun habe ich die gabel mal ausgebaut und nachgeschaut . die lager sehen gut aus sind aber lose verbaut also nicht eingepresst kann das schon richtig sein? hab sie neu geschiert und wieder zusammen gebaut und das knacken ist immer noch da kann es an den losen lagern liegen? die sollten doch eingepresst sein oder nicht ?
mfg michl
kommt mit ziemlicher sicherheit auch nicht vom steuersatz. wahrscheinlich gabel. standrohr -krone verpressung oder krone - schaft!
 
Dabei seit
5. April 2015
Punkte Reaktionen
0
Hiho Radon-Team, ich hätte eine Frage zum Monarch Plus Dämpfer.

Heute war ich mit meinem nagelneuen Slide 27,5 9.0 HD 22" zum ersten Mal unterwegs. Einfach ein geiles Bike und die Geometrie und Fahrgefühl passt gigantisch. Nur ist mir nach der Tour aufgefallen, dass der Monarch Dämpfer ziemlich saut... Ist das normal?!

Siehe Bild.
Danke für eine schnelle Antwort. VG aus München
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    117,5 KB · Aufrufe: 7
  • image.jpg
    image.jpg
    109,1 KB · Aufrufe: 3
Oben