Lapierre X-Control

Dabei seit
2. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Bielefeld
Gell, das dachte ich mir, dass M zu groß für ich. Aber nur laut den Geometriedaten. Beim Fahren fiel mir dies nicht auf. Ärgerlich finde ich, dass der Händler auf Nachfragen meiner Zweifel in punkto Rahmengröße behauptete, ich liege genau mittendrin :spinner:
Ähm, also ich BIN Händler und kann dir sagen, daß du NICHT mittendrin liegst. Da brauch ich nicht mal schauen. Vielleicht kommt es dir auf der geraden Strecke noch ganz ok vor, aber das handling im Gelände wird supermies sein.
 
Dabei seit
21. März 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Gierschnach
hallo
kann mir jemand sagen ob ich auf mein X control 310 L (2010) 2,4er rocket ron reifen aufziehen kann? habe die reifen noch rumliegen.
danke! ;)
und tut mir leid dass ich mich damit nicht auskenne :(
 
Dabei seit
2. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Bielefeld
Nee, die sind zu breit. Bei Schleifspuren im Rahmen kennen die auch keine Freunde bei Lapierre und deine Gewährleistung ist futsch.
 
Dabei seit
26. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Schwarzwald
Servus,

ein Freund von mir hat sich gerade ein X-Control 310 gekauft und würde gerne wissen was für Dämpfer er hinten einbauen kann von der Länge her und generell? Da ich es nicht weiß habe ich mir gedacht ich frag einfach mal die Leute vom Fach hier ;)
 
Dabei seit
17. August 2009
Punkte für Reaktionen
1
Hi,

da sich zu meinem Torque eventuell ein gebrauchtes X-Control gesellt hab ich ne kurze Frage.

Konkret geht's um ein X-Control 510 aus dem Jahr 2011. Das Bike gehört nem Kollege der kaum
damit gefahren ist und es nun verkaufen will. Am Rahmen ist mir an der unteren Dämpferaufnahme was aufgefallen. Hier mal zwei Bilder.




Kenn mich mit Carbon jetzt nicht so aus. Ist das nur so ne Art Klarlack der bei der Montage beschädigt wurde? Bin mir da nicht sicher.
Vielleicht kann ja von euch jemand was dazu sagen.

Danke
 
Dabei seit
17. August 2009
Punkte für Reaktionen
1
Leider noch nix... dann schieb ich auch mal ein bisschen
 
Dabei seit
5. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
6
Standort
FG
Hallo,
ist hier einer der anwesenden Händler in der Lage mir einen Lagersatz für ein 2011er Xcontrol 210 für hinten zu verkaufen?

MfG
 
Dabei seit
6. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

suche nur einen Rahmen Lapierre X-Control 510 aus dem Jahr 2010 in der Größe M.

MfG
 
Dabei seit
15. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
0
Hallo!

Ich bin neu hier im Forum. Ich fahre ein x-control 410 Modell 2008. Bisher hatte ich nur Spaß mit dem Bike. Leider habe ich heute einen Bruch am Hinterbau entdeckt. Sieht genauso aus, wie beim Post vom Mitglied Piece (Post #289 ). Oben an der Verschraubung ist der Hinterbau gebrochen. Es gab auch keine Vorzeichen in Form eines Knackens. Ich habe das Bike in den letzten 4 Jahren auch nicht zu hart rangenommen. Im Wesentlichen Touren durch den Taunus.

Ich habe gelesen, dass Lapierre in der Vergangenheit den Hinterbau auf Kulanz getauscht hat. Ich habe das Bike im Juni 2009 gekauft. Weiß jemand, ob ein Tausch auf Kulanz auch noch nach 4 Jahren zu erwarten ist? Und wie lange so ein Tausch aufgrund der Lieferzeiten des Hinterbaus dauert, da ich Ende August einen Alpencross machen wollte...

Eigentlich würde ich schon noch ein Entgegenkommen von Lapierre erwarten, schließlich hat das Ding neu mal 2500 € gekostet...

Danke für eventuelle Infos!

VG
 
Dabei seit
28. August 2002
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Karlsruhe
Hallo zusammen.

Mein Hinterbau wurde auf Kulanz getauscht (Gekauft Ende 2007, Rahmenbruch Ende 2010). Dazu musste ich das rad aber von meinem Händler einschicken lassen. Da die Franzosen aber nach dem Einbau ein knarzen nicht wegbekommen haben wurde der ganze Rahmen ausgetauscht. Das ganze hat gut 3 Monate gedauert und am Ende wurde mir eine Rechnung über 180 € vorgelegt (Transport und Verpackung nach Frankreich).

Einen Versuch ist es also sicher wert.

Grüßle
Piece
 
Dabei seit
15. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
0
Guten Morgen!

Ich konnte mein Bike leider nicht bei dem Händler abgeben, bei dem ich das lapierre gekauft hatte. Denn ich habe das lapierre vor 4 Jahren in Berlin gekauft und bin mittlerweile nach Frankfurt gezogen.

Daher habe ich das Bike nun bei einem lokalen Händler abgegeben. Bekomme nun für 220€ einen neuen Hinterbau. Ist wohl schon ein Kulanzpreis. Der Hinterbau kommt wohl in einer Woche aus Frankreich. Man konnte mir nur nicht sagen aus welcher Modell-Generation der Hinterbau ist. Dann kommen noch die Einbaukosten dazu.

Ist zwar kein kostenloser Tausch, aber nach 4 Jahren finde ich den Preis in Ordnung.

Grüße
 
Dabei seit
6. August 2010
Punkte für Reaktionen
3
Hab grad nen ähnlichen Fall mit meinem 2008er Zesty ..... soll 480,00 für nen neuen Rahmen zahlen ..... (mit Hinterbau, Dämpfer und Steuersatz Mod. 2013)
 
Dabei seit
3. September 2013
Punkte für Reaktionen
0
Na, is ja gar nix mehr los hier. Dann schieben wir doch mal wieder ein bischen an :)

http://www.radstand-bielefeld.de/product_info.php/info/p527_Lapierre-X-Control-829-limited.html
Hallo,

ich bin dem Link gefolgt und habe auf der Webseite gesehen dass ein X-Control 610 als "im Laden" geführt wird.

Zu dem hätte ich eine Frage: Ich habe mir so ein 610 im Juni 2013 gekauft. Allerdings kam es nicht mit der CTD Evolution als Gabel sondern mit einer 2012er der Factory-Serie.

Ist das bei dem vorrätigen Modell auch so? Kommt das öfters vor das eine andere Gabel geliefert wird? (Oder hat mein Händler was damit zu tun?) Er hat mir zugsichert dass ich mit der Factory besser bedient bin, das CTD vermisse ich bisher überhaupt nicht, die Gabel lässt sich auch so perfekt auf die Fahrsituation einstellen...aber so tief bin ich in der Teile-Thematik nicht drin dass ich mir zutraue eine Wertung abzugeben ob ich tatsächlich mit dem nicht nach Ausstattungsliste geliefertem Bike gut bedient bin.

Vielen Dank im Voraus für einen Kommentar von "neutraler" Seite :)
 
Dabei seit
1. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
91
Standort
Wallmerod
Wenn der 2,4er RocketRon nicht passt wird der 2,4er MountainKing sicher auch nicht passen, oder? Fahre das 310er von 2011. Habe bisher den 2,2er gefahren und bin soweit auch zufrieden, würde den 2,4er für etwas mehr Grip im feuchten gerne mal ausprobieren, speziel da jetzt ja Herbst und Winter immer näher rücken.
 
Dabei seit
17. August 2009
Punkte für Reaktionen
1
Hi,

hab ne Frage. Vielleicht kann ja jemand helfen.
Wie groß darf der Durchmesser der hinteren Bremsscheibe maximal sein?
Das Bike ist Jahrgang 2011 falls das ne Rolle spielt.
Denke 180mm oder hab aber nix konkretes gefunden.

Danke
 
Dabei seit
14. September 2013
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

ich hätte die Möglichkeit ein gebrauchtes Lapierre X-Controll 310 (Modell 2008) für 850 €uro zu kaufen, bin mir aber nicht sicher, ob der Preis ok ist. Das Bike wurde ca. 4000 km gefahren und befindet sich in einem sehr guten Zustand. Die Gabel wurde letztes Jahr überholt, Kette und Zahnkranz (gibt es kostenlos dazu) müssen aber bald gewechselt werden. Sonst ist alles top. Die Austattung besteht aus: Dämpfer und FOX-Gabel; XT-Schaltung, XT-Umwerfer, XT-Felgen, XT-Laufradsatz WHM 775, XT-Kasette; XT-Bremse. Eine Besonderheit ist, dass der Hinterbau vom 710er Modell verbaut wurde (Original hatte einen Haarriss).
Was meint Ihr, ist der Preis gerechtfertigt ?

Gruß und schonmal Danke im Voraus,
Biffy
 
Dabei seit
25. März 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Oberpfalz/Bayern
Schwer zu sagen, wenn man das Bike nicht gesehen hat... Doch angesichts der Ausstattung, ist der Preis nicht schlecht. Vorausgesetzt, es sind keine Mängel versteckt. Vor allem, was Rahmen, Lager, Wippen und sonstiges betrifft. Denn die sind von Lapierre, könnte im Falle eines Falles evtl. länger dauern mit der Beschaffung der Ersatzteile... :(

Versuche immer noch, den Eloxalsatz für den Hinterbau in grün zu besorgen, bis jetzt erfolglos... :confused:
 
Dabei seit
14. September 2013
Punkte für Reaktionen
0
Mal angenommen der Zustand ist sehr gut, würdest Du dann eher das gebrauchte Lapierre kaufen, oder vlt doch eher bis ca. 1200 - 1300 ein neues Fully kaufen ? Z.B. dieses Univega: http://www.bike-discount.de/shop/k1819/a64953/ram-am-3-xt.html
oder ein Serious http://www.bruegelmann.de/fahrraeder/mtb-fullsuspensions/serious-mt-cataract/337501.html
oder aber das Centurion hier: http://www.raddiscount.de/P06960.html

Rein optisch gefällt mir das Lapierre zwar am besten, aber ist es wirklich so viel besser als die 3 verlinkten Bikes ? Vor allem wenn man das Alter berücksichtigt ? Ich fahre übrigens täglich ca. 20 km (50% Asphalt, 50% Feld und Wald) und ca. 1-2 mal im Monat mal eine längere Tour durch den Schwarzwald (Berg rauf und wieder runter, ca. 50 - 60 km). Zu welchem Bike würdetest Du/ Ihr mir raten ? An Budget hab ich halt nur 1200 -1300.
http://www.bike-discount.de/shop/k1819/a64953/ram-am-3-xt.html
 
Dabei seit
25. März 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Oberpfalz/Bayern
In einem Punkt hast du sicherlich recht: neu ist neu, gebraucht ist... naja, so eine Sache...

Bei gebrauchten Bikes ist es äußerst wichtig, sich das Ganze sehr penibel anzusehen und zu begutachten. Da gehört unbedingt gewisse Erfahrung dazu, dass man weiß, wo man hinschaut und versteht, was man dabei sieht. Musst dich also gut damit auskennen, oder jemanden dabei haben, der es tut. Denn sollte z.B. die Federgabel hin sein, wird´s gleich ziemlich teuer...

Für das gebrauchte Bike spricht in diesem Fall die gute Ausstattung und vielleicht der Name des Herstellers.

Die drei Bikes in deinen Link´s sind da schon deutlich schwächer ausgestattet, dazu teurer. Sind aber neu, sprich, du hast auf jeden Fall mind. 2 Jahre Garantie.

Es wäre nicht verkehrt, wenn du alle Bikes vorher probefahren könntest, und dich dann für eines entscheidest, welches dir am meisten anspricht. Ich persönlich würde mir das gebrauchte auf jeden Fall mal ansehen, allein schon aus dem Grund, weil ich fast alles selber mache am Fahrrad.

Hoffe, dich nicht noch mehr verwirrt zu haben... ;)
 
Dabei seit
1. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
91
Standort
Wallmerod
Guten Tag zusammen,

bei meinem 310er von 2010 hat sich das PressFit Innenlager verabschiedet und muss getauscht werden, wenn ich nun aber schon tausche will ich ein vernünftiges Innenlager rein machen, nun scheint es da auch unterschiede in Außen- und Innen-Durchmesser zu geben und ich bin im Moment etwas überfragt was ich nun kaufen soll damit meine SLX-Kurbel da nachher auch wieder rein passt und welche PressFit-Innenlager generell zu empfehlen sind.

Danke schon mal für eure Antworten bzw. Hilfe, Gruß
JumpingJohn
 
Dabei seit
25. März 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Oberpfalz/Bayern
Wenn du bei GGL eingibst, was auf dem Lager steht, spuckt er dir sicherlich ein Paar Ergebnisse raus.

Habe es gerade mit Hinterbaulagern von X-Control versucht - 1,30 € pro Stück bei Amazonas! ;)
 
Oben