Liteville 601 MK 4

Dabei seit
19. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
59
Laut Ausstellerverzeichnis ist Liteville nicht auf der Eurobike, obwohl es einen Publikumstag gibt.

Schade, ich wollte doch einmal das 301 und 601 testen.
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte für Reaktionen
143
Hallo, ich beabsichtige mir in den nächsten Tagen ein 601 MK 4 zu kaufen.ich bin 184 cm groß und habe eine Schrittlänge von 91 cm! Denkt Ihr Größe L passt? Fahre gerne technische Trails ......
Nimm bei der Schrittlänge auf jeden Fall die XL Kartusche bei der 8Pins. Es ist kein Problem die im L Rahmen zu nutzen. Habe ich auch so. Bei meiner Schrittlänge 86 cm fahre ich einen Hub von 19.8 cm. Bis 21.6cm ist der Maximale Hub, wobei man dann die 12cm Gleitbuchse vom M Rahmen nehmen muss (bei 13cm Standard Gleitbuchse max 20.4 cm).
Allerdings hat 8Pins jetzt eh neue Stützen, die mehr Hub ermöglichen. Bei deiner Schrittlänge brauchst du aber sicher die 21.6 cm bei maximaler Einfahrtiefe.
Ich (1.82 cm) fahre ohne Setback ein L Rahmen und mir taugts - musst mal probieren was dir mehr liegt. Ohne Setback hat einen steilen Sitzwinkel von 75-76 Grad.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
45
Viele von euch haben bestimmt schon nach dem Liteville 601 MK4 bei YouTube gesucht und mussten feststellen das es kaum etwas brauchbares gibt. Mit unserem Dreambuild setzen wir dem ganzen ein Ende.

Haltet die Taschentücher bereit es wird pornös!

 
Dabei seit
26. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
128
Sehr schönes Ding!

Gibt es beim 601 eigentlich auch Überlegungen in Richtung 29 zu gehen? Im Vergleich zum 301 ist es um das 601 ja schon erstaunlich ruhig...! :)
 
Dabei seit
21. März 2010
Punkte für Reaktionen
59
Hallo zusammen,
brauche mal Euren Rat. Mein 601 MK4 klappert leicht, wie wenn irgendwo eine Schraube nicht ganz fest wäre. Eher ein leichtes klingeln....
Was ich schon gecheckt habe:

  • Hinterbauschrauben
  • die Abdeckkläppchen für die Züge
  • Schaltwerk
  • Pedale

Bin langsam echt ratlos. Lediglich hörbar auf dem Trail bzw. wenn man das Rad leicht am Sattel hochnimmt und es zu Boden fallen lässt.
Habt ihr mir noch einen Tipp?
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
3.911
Hallo zusammen,
brauche mal Euren Rat. Mein 601 MK4 klappert leicht, wie wenn irgendwo eine Schraube nicht ganz fest wäre. Eher ein leichtes klingeln....
Was ich schon gecheckt habe:

  • Hinterbauschrauben
  • die Abdeckkläppchen für die Züge
  • Schaltwerk
  • Pedale

Bin langsam echt ratlos. Lediglich hörbar auf dem Trail bzw. wenn man das Rad leicht am Sattel hochnimmt und es zu Boden fallen lässt.
Habt ihr mir noch einen Tipp?
Bremskötze
 
Dabei seit
9. Februar 2016
Punkte für Reaktionen
17
I think it is not from cable pulleys....I have 601 Mk4, XL without noise....(you have to install cables in the right place - see attached photo).
In my mind I only imagine two things:
  • sound can come from chain touching a SCS chain guide
  • maybe check if there is play in your needle bearings at shock eyelets (especialy the one at rocker...)
 

Anhänge

Dabei seit
21. März 2010
Punkte für Reaktionen
59
Das klingeln kommt von den cable pullys die in den Kettenstreben den Brems- und Schaltzug abstützen.
Das klingt ziemlich plausibel und kommt aus der Ecke.
Die Pull Eyes lassen sich mit nem Torx bei mir aber nicht weiter anziehen... Und Schalt und Bremsschlauch waren ja bereits eingezogen...
 
Dabei seit
28. August 2012
Punkte für Reaktionen
1
Standort
klagenfurt
Die Schläuche können zu locker sein und haben somit keinen Kontakt zu den Rollen. So war es zumindest bei mir. Probiere mal die züge etwas herauszuziehen und schüttle dann mal das Rad.
 
Dabei seit
21. März 2010
Punkte für Reaktionen
59
Die Schläuche können zu locker sein und haben somit keinen Kontakt zu den Rollen. So war es zumindest bei mir. Probiere mal die züge etwas herauszuziehen und schüttle dann mal das Rad.
Perfekt! Exakt so ist es! Bei mir war es die Bremsleitung. Habe sie nun "stramm" gezogen und mit einem Kabelbinder fixiert. Bisher ist alles ruhig!
Danke für den Tipp! Er war Gold wert! Bin schon fast verzweifelt und habe wochenlang nach der Ursache gesucht!
 

marco sc

Robot
Dabei seit
10. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
8
Standort
zwischen den Welten
Hallo in die Runde.
Ich benötige einen Thule Chariot Adapter. Leider sehr dringend (Urlaub kommt total überraschend) und ich habe mein Rad nicht zur Seite zum Außmessen der X12-Achse, um den richtigen Adapter zu bestellen.
Es wäre super, wenn mir hier jemand helfen könnte. Wissen müsste ich wie lang der Schaft zusammen mit dem Gewinde der Schraube ist.

Danke euch vorab

901598
 
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Nürnberg
Hallo in die Runde.
Ich benötige einen Thule Chariot Adapter. Leider sehr dringend (Urlaub kommt total überraschend) und ich habe mein Rad nicht zur Seite zum Außmessen der X12-Achse, um den richtigen Adapter zu bestellen.
Es wäre super, wenn mir hier jemand helfen könnte. Wissen müsste ich wie lang der Schaft zusammen mit dem Gewinde der Schraube ist.
Hi,

habe kürzlich auch auf die Thule Achse gewechselt. Habe für den 148er Boost Laufradsatz in meinem 301 die folgende bestellt und die passt

Thule - Thru Axle Syntace Achsadapter M12x1.0 160-172mm

Nach einiger Herumsucherei im Netz hatte ich die gefunden und wie gesagt passt. Gehe davon aus das die auch im 601 passt.

Schöne Grüße
Christian
 
Dabei seit
16. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
69
Standort
Stuttgart
Hi zusammen,

die Hoffnung stirbt zuletzt: mein wunderschönes 601 MK4 wurde am Wochenende aus dem Auto geklaut.
Falls es also einem von Euch unter die Augen kommen sollte auf den Trails oder Events dieser Welt oder in Verkaufsbörsen, dann meldet Euch bitte.

904389
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte für Reaktionen
2.051
Was verwendet ihr als Crash Platte ? So eine wo man am Tretlager klemmt?
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
1.030
Da kannst am Liteville nicht viel machen, ein am Tretlager befestigter Bashguard wird sich immer auf Dauer verdrehen.
Ich hab da nix, ausser einer so montierten Kettenführung.
Du kannst einen Carbocage verbauen, der nutzt die kleine Schraubenbefestigung vom Umwerfer, ist halt leider teuer.
 
Dabei seit
2. November 2010
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Berlin
Hallo,

also ich hab seit ca. 1,5 Jahren einen ICSG-Adapter von Reverse und ne 77designz Crashplate verbaut. Gab schon häufiger recht derbe Einschläge und die Platte musste auch schon getauscht werden, aber verdreht hat sich da bis jetzt absolut Nichts.
Dem Tretlager ist auch noch Nichts passiert - obwohl es ja da hin und wieder mahnende Worte gibt.
Für mich funktioniert die Lösung ganz gut und die hatte ich auch schon früher an anderen Bikes ohne ICSG-Aufnahme.

Grüsse,
Matthias
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte für Reaktionen
2.051
Hallo,

also ich hab seit ca. 1,5 Jahren einen ICSG-Adapter von Reverse und ne 77designz Crashplate verbaut. Gab schon häufiger recht derbe Einschläge und die Platte musste auch schon getauscht werden, aber verdreht hat sich da bis jetzt absolut Nichts.
Dem Tretlager ist auch noch Nichts passiert - obwohl es ja da hin und wieder mahnende Worte gibt.
Für mich funktioniert die Lösung ganz gut und die hatte ich auch schon früher an anderen Bikes ohne ICSG-Aufnahme.

Grüsse,
Matthias
kommen auch gleich mal 50 zusammen, da ist die bissl teurere Komplettlösung wohl besser?
 
Dabei seit
9. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
110
Standort
Stuttgart
Da kannst am Liteville nicht viel machen, ein am Tretlager befestigter Bashguard wird sich immer auf Dauer verdrehen.
Ich hab da nix, ausser einer so montierten Kettenführung.
Du kannst einen Carbocage verbauen, der nutzt die kleine Schraubenbefestigung vom Umwerfer, ist halt leider teuer.
Ich fahre die Carbocage seit letzter Saison und bin komplett zufrieden. Soweit ich verstanden habe hat Sigi von Carbocage diese Führung speziell auf meine Anfrage hin angefertigt und sie dann ins Sortiment aufgenommen. Ich habe somit die Nummer 1 :). Die zusätzliche Befestigung über die Schrauben der Umwerferaufnahme funktioniert ebenfalls problemlos und ist leider ohne ISCG Aufnahme die beste Alternative.
Teuer ist relativ wenn man ein 601 fährt :rolleyes:.
Mein Sohn und ich fahren auch an allen anderen Bikes eine Carbocage mit Bashguard. An den Bashs sieht man teilweise schon Einschläge und deswegen bin ich immer wieder froh das wir uns die zugelegt haben.
ich kann Carbocage nur empfehlen!
 
Dabei seit
8. März 2019
Punkte für Reaktionen
1
Hallo,
meine Frage widmet sich dem Gebrauch einer Doppelbrückengabel am Liteville 601 MK4...
laut Handbuch LV ist das MK 4 nicht für Doppelbrückengabeln freigegeben (entgegen dem MK3)!
Hierbei verwirrt mich das bei bike-components angepriesene Frame-Set
https://static.bike-components.de/cache/p/xl1/6/2/Liteville-601-MK4-Rahmenkit-mit-RockShox-Super-Deluxe-RC3-EIGHTPINS-Sattelstuetze-raceblack-anodized-M-180-mm-62504-203032-1516025117.jpeg man beachte Punkt 14.
Hat es doch jemand von euch ausprobiert eine Fox Float 40 oder Boxxer etc zu montieren und auzuprobieren?
Das interessiert mich wirklich brennend ;-)
919027
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben