MAXXIS MTB-Reifen

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
1.338
Standort
bei Heidelberg
Wie würdest Du den gegen nen Ardent oder Highroller einschätzen am HR?
Der Ardent hinten hat ganz akzeptablen Grip, solange man keine Kurven fahren möchte. :p
Der DHF ist in allen Belangen überlegen, aber rollt eben auch etwas schwerer.

Und bei mir war der Vergleich auch "nur" zwischen Ardent 2,4" und DHF 2,32, der DHF 2,5" wird also nochmal ein wenig schwerer rollen, weil die Stollen nochmal größer sind.
 
Dabei seit
4. September 2010
Punkte für Reaktionen
35
Das sind ja keine guten Aussichten.

Am Woe gebe ich dem Spezi Butcher noch ne Chance, glaube aber nicht das es dabei bleiben kann. So gut der Grip auch ist das kannste nicht fahren so schwer rollt der. Ich hoffe doch hier heißt es nicht gleich der DHF rollt dem Butcher sehr ähnlich.
 

toschi

*
Dabei seit
5. November 2002
Punkte für Reaktionen
189
Standort
38547
...Wie findet ihr diese Kombo?
(Auch in Betracht auf die Breiten und Gummimischungen)
Habe selbige Bereifung auf meinem Touren LRS, morgen kann ich nur kurz Probefahren und am nächsten WE steht dann ein drei Tages Trip auf dem Bike an. Denke die Forengemeinde wird aber überwiegend positives Feedback zu Deiner/ unserer Bereifung geben, soweit ich das bisher rausgelesen habe. :D
 
Dabei seit
8. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
1.061
Standort
Bielefeld
Nochmal zum Ardent: Ich bin jetzt bereits mehrere Sätze Skinwalls mit und ohne EXO gefahren, in 2.25 und 2.4. Zuvor außerdem die schwarze Variante in 26" an meinem Singlespeed. Alle Reifen waren problemlos mit Stans Race dicht zu bekommen. Die Skinwalls brauchten teilweise ein paar Rad-Schwenks mehr, damit der Wulst gegen die Felge abdichtet. Die Karkasse selbst war immer sofort dicht.

Ich fahre den Ardent als Allround-Pelle an meinem Scalpel SE (neumodisch "Downcountry") und kann dem Reifen genau diese Allround-Eigenschaften bestätigen, die ihm nachgesagt werden. Schnell genug für langweile Forstautobahn-Runden, genug Grip auf fitschigen Trails, genug Reserven für dicke Steinfelder. Normalerweise fahre ich hinten MaxxPro und vorne Dual, damit schafft der Hinterreifen bei meiner Fahrweise etwa 1000-1500km, bevor es grenzwertig wird. Neulich war ich zwei Wochen mit dem Setup in Schottland unterwegs, inklusive vieler feuchter Trails, Wurzeln und ordentlich Geballer in Fort William. Bis auf eine geschlitzte Karkasse (war knauserig und hatte hinten auf EXO verzichtet) habe ich mich nie unterbereift gefühlt. Auch das Kurvenverhalten finde ich sehr beherrschbar und vor allem vorhersagbar.
Daher: Für mich ist der Ardent immer noch die Maxxis-Pelle mit dem breitesten Einsatzbereich.
 
Dabei seit
6. August 2003
Punkte für Reaktionen
237
Standort
Esslingen
Kann ich irgendwo sehen, welche Maxxis reifen in welcher Ausführung in europa erhältlich sind?
Mir geht es speziell darum, welche reifen in welcher Mischung in Exo plus erhältlich sind.
google macht mich wahnsinnig, weil ich ständig bei Plus Reifen lande..
 

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
6.859
Standort
Siebengebirge
Dabei seit
13. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
3
Ich suche fürs XC/Marathon-Bike einen neuen schnellen Reifen fürs HR. Tubeless 29 Zoll
Was sind die Unterschiede zwischen Rekon Race, Aspen und Ikon.
Laut Maxxis Katalog rollt der Ikon am besten. Allerdings verstehe ich den Grund hierfür nicht, da der Rekon Race und Aspen kleinerer Mittelstollen besitzen.
Gibts es vllt eine weiter Alternative?
Welches Compound ist eigentlich das Schnellere, Dual oder 3C Maxxspeed?
Wird es den Rekon Race und den Aspen auch in 3C Maxxspeed geben?
 
Dabei seit
18. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
254
Gestern meine neuen Maxxis 27,5 x 2,5 Assegai Maxxgrip DD und Highroller Maxxterra DD auf die Newman EG35 montiert. Selten einen Reifen so schwer auf die Felge bekommen wie den Assegai. Ging euch das auch so? Heute Abend wird getestet. Von dem weichen Gummi erwarte ich einiges an Grip.
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.118
Assegai dd auf xm481 easy going - wie mm sg auch

btw, schlecht rollt der nicht, keine Ahnung warum da immer so gejammert wird.
 
Dabei seit
27. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen,

würde gerne die Reifen meines 2016er Giant Trance 2 LTD (Felgen: GIANT SXC-2 Disc Laufrad-Satz, ETRTO 19-584) upgraden (wegen Budget aber ohne die Felgen). In einem anderen Forum wurde mir bereits eine Kombi empfohlen, jetzt wollte ich hier nochmal fragen ob diese zu meinen Anforderungen passt.

Folgendes war die Empfehlung:
VR: Maxxis HighRoller II 27.5x2.3" EXO TR 3C MaxxTerra Reifen (1077)
HR: Maxxis Aggressor 27.5x2.3" EXO TR Dual Reifen (1174)

Mein Fahrprofil/Anforderungen:
  • Meistens fahre ich Touren und Trails/All-Mountain
  • Vier bis fünf Mal im Jahr auch in
Bike Parks
  • Fahre eigentlich nicht bei Regen/Mud
  • Stabilität ist mir wichtig (bin Downhill noch ziemlicher Anfänger)
Hoffe das ich jetzt alles beschrieben habe, was benötigt wird um eine sinnvolle Aussage zu machen. Falls nicht, bitte melden.

Grüße & danke für eure Meinungen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. August 2017
Punkte für Reaktionen
145
Spricht was gegen den Assegai 2,5 Exo MaxxTerra vorne und einem DHR2 Maxxterra 2,4 hinten?
Haupteinsatzgebiet Bikepark und Wurzel/Steintrails?
 
Dabei seit
14. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
110
Standort
Nordspessart
OMG - bei bc gibt es auf alle Maxxis Reifen 20% Rabatt!!!! Nur nicht die essbaren.
Code: MDH35RH4

Laut Webseite ist es bei mir:
20 % Rabatt auf Maxxis - Aktionscode: KDPRFJQX
 
Dabei seit
14. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
4.380
Standort
Wien
Spricht was gegen den Assegai 2,5 Exo MaxxTerra vorne und einem DHR2 Maxxterra 2,4 hinten?
Haupteinsatzgebiet Bikepark und Wurzel/Steintrails?
Den Assegai Fahr ich jetzt 7 touren bin sehr angetan mit einer MM 2.6 soft kann er locker mithalten

Hauptsächlich auf wurzel und waldboden steiniges geläuf war erst 1 mal dabei

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
65
Ich fahr im Moment die Kombi assagai exo und dhr2 exo dual und bin damit echt zu Frieden, rollt noch angenehm und hat mega grip
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.125
Standort
CH
Ich fahre Assegai Exo am Enduro, vorne MaxxTerra, hinten Dual. Mit leichten Inserts, vorne Rimpact, hinten ARD. Immer noch tourentauglich, werden aber auch mit Shuttle Days usw. gut fertig. Für Tour oder für Park gibt's je besseres, als Oneforall Combo aber auf sehr hohem Niveau.
 
Dabei seit
29. August 2017
Punkte für Reaktionen
145
Klingt sehr gut :)
Der Assegai wäre ja auch die erste Wahl am HR gewesen, aber bei einer 22,5mm Felge bin ich mir nicht ganz so sicher ob ein 2,5WT Reifen passt (oder gibts dazu was positives zu berichten?)

Den 2,4WT MaxxTerra DHR2 will ich deshalb am HR probieren um zu sehen wie der sich im Vergleich zum 2,3 DHR2 Dual fährt.
Treten ist immer anstrengend :aufreg:


Edit:
Seh ich das richtig dass es keine Dual Mischung mit DD Karkasse gibt?
Zumindest beim assegei und dem DHR2 nicht, oder haben meine Augen was?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben