Neues Cannondale Scalpel & Scalpel SE im ersten Test: Von XC-Race bis Down Country

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
944
Standort
Reutlingen
Neues Cannondale Scalpel & Scalpel SE im ersten Test: Von XC-Race bis Down Country

Der Traditionshersteller Cannondale legt seine XC-Rennmaschine neu auf und zeigt ein Down Country-Modell. Basis bildet ein spannender Carbon-Rahmen, getrimmt auf Suspension-Performance mit flexender Kettenstrebe und leichten 1.910 g inklusive Dämpfer. Wir haben alle relevanten Infos und einen ersten Fahreindruck für euch.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Cannondale Scalpel & Scalpel SE im ersten Test: Von XC-Race bis Down Country
 

3812311

Stahl ist real!
Dabei seit
30. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
150
Standort
Erfurt
Mal für mich zum Verständnis: Im Vergleich zum Vorgänger flexen jetzt die Kettenstreben und nicht mehr die Sitzstreben. Richtig?

Ansonsten: geiles Radl!
 

falkochef

IBC DIMB Racing Team
Dabei seit
27. März 2013
Punkte für Reaktionen
64
Mir fällt gerade auf: die Lefty hat sogar einen Schoner 8-)
 
Dabei seit
14. April 2020
Punkte für Reaktionen
10
Gerade das SE gefällt mir sehr gut, nur irgendwie mach ich mir Sorgen um die Haltbarkeit der Kettenstreben...

Oder ist das unbegründet🤔?
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.501
Standort
Salzburg
Gerade das SE gefällt mir sehr gut, nur irgendwie mach ich mir Sorgen um die Haltbarkeit der Kettenstreben...

Oder ist das unbegründet🤔?
Das wird seit 20 Jahren bzgl. solcher Flexstreben befürchtet. Unbedenklich.

(ich hatte das sogar bei einem Alurahmen: 2012er Salsa Spearfish)
 

nib

Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
147
Standort
Schweiz
Ardent Race vorne wär mir zu wenig griffig bei einem downcountry (...) bike. Sonst finde ich die bikes stimmig.
 
Dabei seit
18. August 2019
Punkte für Reaktionen
0
Wenn an dem Women-Modell nur die Farbe und Sattel/Griffe anders sind und man dafür eine Lefty Carbon bekommt mit sonst gleichen Anbauteilen wäre es ja sinnvoll, nicht das Carbon 2 zu nehmen, sondern das Women-Modell. Leichter als das 2 ist es dann auch noch
 

x-o

Dabei seit
20. April 2005
Punkte für Reaktionen
155
Standort
Rostock
Wenn an dem Women-Modell nur die Farbe und Sattel/Griffe anders sind und man dafür eine Lefty Carbon bekommt mit sonst gleichen Anbauteilen wäre es ja sinnvoll, nicht das Carbon 2 zu nehmen, sondern das Women-Modell. Leichter als das 2 ist es dann auch noch
Die Laufräder sind beim Womens schlechter.
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
2.164
Standort
Wien
Welche Variostütze wird verwendet :confused:?
Und interessant, das so wenige Hauseigene Fabric Teile verwendet werden (Prologo Sattel, ESI Griffe).
Oder Save Sattelstütze. Aber die wird wohl eher beim Hardtail notwendig sein :ka:

Interessant auch die Preisgestaltung(en): kein 9.999 oder 10.999 € Modell mehr :eek:
Und aussehen tut es jetzt wie ein Specialized.

Trotzdem Recht interessante Änderungen bzw Verbesserungen.
 
Dabei seit
31. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
148
Welche Variostütze wird verwendet :confused:?
Und interessant, das so wenige Hauseigene Fabric Teile verwendet werden (Prologo Sattel, ESI Griffe).
Oder Save Sattelstütze. Aber die wird wohl eher beim Hardtail notwendig sein :ka:

Interessant auch die Preisgestaltung(en): kein 9.999 oder 10.999 € Modell mehr :eek:
Und aussehen tut es jetzt wie ein Specialized.

Trotzdem Recht interessante Änderungen bzw Verbesserungen.
Das 12K + Modell kommt wohl noch, heißt dann Ultimate. Aber diese Preisexzesse wie die anderen Big Player hat Man sich gespart. Das Himod1 / Worldcup mit 9,75 kg ist im vergleich zu den anderen wie Speci und Trek dann schon recht fair...
 
Dabei seit
27. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
20
Wieso verbaut man am SE Modell gerade den auf Race gedachten Sid Dämpfer und an den Race Modellen den Fox?
wäre andersherum sinnvoller
 
Dabei seit
7. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
335
Standort
Kanton
Naja das Scalpel SE mit 120mm gab es ja auch schon in der vorigen Version.
Ich hoffe ja auch eine aktuelle Version vom Habit aufgrund der schickeren Optik und entspannteren Sitzposition - einzig mit einem etwas steileren Sitzwinkel
Muss ich dir zustimmen. Mein Habit SE ist eines der besten Bikes da ich jemals gefahren bin.
 
Dabei seit
3. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
89
Stelle gerade fest , das man dazu übergeht mehr elektronik fest zu verbauen . axs, ,Shimanos ,patent , Tacho.)
kommt bald die Revulotion des Dynamos oder Solarzellen, damit man die akkus nicht mehr laden muss ?
 

Enrgy

Fußballfreie Zone!
Dabei seit
8. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
1.484
Standort
zwischen Kölsch, Alt, Wupper und Rhein
wozu sind die komischen schlitze im oberrohr bei der vorderen dämpferbefestigung (von unten gesehen)?
platz für remote-züge? sieht recht gebastelt aus. :confused:

ein fotovergleich voll ausgefedert/eingefedert der flexstreben wäre mal interessant gewesen, um zu sehen, wie weit sich die dinger tatsächlich verbiegen. ;)
 
Dabei seit
14. April 2020
Punkte für Reaktionen
10
Bildschirmfoto 2020-05-22 um 18.35.27.png
Bildschirmfoto 2020-05-22 um 18.35.02.png

Hier mal die entsprechenden Stellen aus dem Pinkbike-Video😉

Ich denke man sieht schon, dass der Winkel zwischen Sitz- und Kettenstrebe im eingefederten Zustand etwas größer ist. Mangels Gelenk müsste das ja der Flex sein. Ob es das auf Dauer aushält oder ob es da nach 5 Jahren nen Ermüdungsbruch gibt🤔?
 
Dabei seit
11. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
862
Seit Jahren immer dieselbe Befürchtung das Flexstreben ermüden oder brechen...
NEIN, tun sie nicht. Nichtmal aus Alu.
Letztens erst wieder das 26er Urscalpel im Wald gesehen. Federte lustig vor sich hin...
 
Dabei seit
15. November 2014
Punkte für Reaktionen
467
Ich kann die Bedenken auch nicht verstehen. Auch ne Lauf Gabel hält. Ich fahre (am RR) seit Jahren eine Blattfedersattelstütze, hält auch.
 
Dabei seit
9. August 2012
Punkte für Reaktionen
1.127
Standort
Maintal, Heidelberg, Pfalz
Es ist echt erbärmlich, wie sich Cannondale verweigert ein 120-mm-Bike mit 2017er Geometrie und Lefty herauszubringen. Durch die häppchenweise Modernisierung habe ich echt keinen Bock mehr darauf. Bevor ich auf der Cannondale-HP Geometriedaten finde wird mir irgendein Mist mit einer App zur Registrierung des Bikes angezeigt. Echt traurig.
 
Dabei seit
11. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
862
Es ist echt erbärmlich, wie sich Cannondale verweigert ein 120-mm-Bike mit 2017er Geometrie und Lefty herauszubringen. Durch die häppchenweise Modernisierung habe ich echt keinen Bock mehr darauf. Bevor ich auf der Cannondale-HP Geometriedaten finde wird mir irgendein Mist mit einer App zur Registrierung des Bikes angezeigt. Echt traurig.
Warum sollten sie ein Bike mit 2017er Geo rausbringen? Wir haben Modelljahr 2021!
Und die Ocho gibt konstruktionsbedingt keine 120 mm.
Das mit der Geo auf der HP stimmt allerdings, kann keine finden.
 

Hugo

IBC DIMB RACING TEAM
Dabei seit
14. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
120
Standort
Luzern
Verda***
jetzt setzt der habenwill-Reflex ein.
Die GEO-Daten bekomme ich auf der Cannondale.com Seite auch ohne App angezeigt.
Geo im verlauf

bin mal auf die Schweizer Preise gespannt....tippe mal auf 11.000 für das Hi-Mod:spinner:
 
Oben