Neues Nukeproof Mega Mk.4: Das schnellste Endurobike der Welt?

opossum

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
13. August 2006
Punkte für Reaktionen
857
Dabei seit
1. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
39
Meiner Meinung nach einer der schönsten Enduro-Rahmen aus 2020, der ja anfangs für faire 1799 Euro, später im Jahr für nicht mehr ganz so faire 2099 (Alu-Version) zu haben war.
Die 2021er Variante ist m.M.n. ein gruseliger Rückschritt. Es wirkt, als sei den Verantwortlichen der Hängebauch selbst unangenehm, da auf beinahe jedem offiziellen Foto die Kurbel davor ist.
 

onkel_c

Nein zum BDR!
Dabei seit
6. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
869
Standort
Deutschlands Mitte
Wieviel Rad braucht man?
keins! es ist und bleibt ein luxusproblem. ich texte für mich um in : wieviel bike will man?

wenn es mich bergan nicht aufhält/einschränkt - in der form das es mich anstinkt, dann ist es klar, dass ich zum ausgewachsenen enduro greife. warum? weil irgendwann immer der punkt kommt an dem mehr federweg (mehr komfort so man mag) sinn macht. als ich dieses jahr am petzen stand und sowohl ews und thriller (und auch gern komplett) gefahren bin wurde mir wieder klar weshalb...
stört es mich nun im heimischen mittelgebirge? absolut nicht! wenn das bike passt ...

wollte ich am petzen mit einem trail oder enduro light fahren? sicher nicht.

wer gern bergab fährt ist mit einem potenten bike mbmn besser beraten.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
895
Standort
Freie Seite des Limes
...war nicht als persönlicher Angriff gemeint. Vermutlich hast Du recht, ein leichtes Bike ist immer besser als das gleiche Bike in 2kg schwerer. Die Frage wieviel Bike man braucht ist auch berechtigt aber wie bei Autos eigentlich irrelevant. Die allerwenigsten brauchen für Ihr Heimrevier ein 160 -190 mm Rad. Ebenso wenig einen Jeep Wrangler Rubicon in der Münchener City, aber trotzdem wird´s gefahren. Ist doch egal, Hauptsache wir haben Spaß, das ist ein Hobby. Das Marketing sagt natürlich das die Lyrik oder die Fox36 nur noch ganz knapp reicht um eine Bordstein Kante runter zu fahren, ohne die 38er Gabeln geht Enduro nicht mehr, quasi unfahrbar. Wenn Du für dich klar kriegst das Du mit einer 36er 2100gr. Gabel und einem leichten Rahmen besser und schneller den Berg rauf kommst und nicht schlechter den Berg runter, auch super. Find ich gut.
Alles gut. Habe ich nicht negativ aufgefasst. Ich habe vor zwei drei Wochen ein Tyee cf bestellt. Scheint auf mich zu passen. Andere haben im pp Forum dann auf Spindrift geswitched, als es rauskam. Für mich eben unnötig viel Rad. Zumal viele Bikeparks schon fast was für die Dirtjump Fraktion sind. Ich wüsste das Spindrift nicht zu nutzen. Aber wer andere Prioritäten hat, soll es natürlich nehmen. Bis hin zum Downhiller.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
895
Standort
Freie Seite des Limes
keins! es ist und bleibt ein luxusproblem. ich texte für mich um in : wieviel bike will man?

wenn es mich bergan nicht aufhält/einschränkt - in der form das es mich anstinkt, dann ist es klar, dass ich zum ausgewachsenen enduro greife. warum? weil irgendwann immer der punkt kommt an dem mehr federweg (mehr komfort so man mag) sinn macht. als ich dieses jahr am petzen stand und sowohl ews und thriller (und auch gern komplett) gefahren bin wurde mir wieder klar weshalb...
stört es mich nun im heimischen mittelgebirge? absolut nicht! wenn das bike passt ...

wollte ich am petzen mit einem trail oder enduro light fahren? sicher nicht.

wer gern bergab fährt ist mit einem potenten bike mbmn besser beraten.
Wir reden aber die ganze Zeit über den Unterschied von Freerider zu Enduro. Ich war nie am Petzen. Kann aber sagen, dass ich zum Beispiel an Stellen in Finale, die so verblockt sind, dass sie zu hart für ein 160er bike sind, mitunter auch absteige. Habe nämlich keinen Bock auf ein italienisches Krankenhaus oder überhaupt Krankenhaus im Ausland. Da ziehe ich lieber die Bremse, wenn es unbehaglich wird. Mehr Spaß habe ich ohnehin bei speed und ein wenig Luftzeit.
 
Dabei seit
30. April 2015
Punkte für Reaktionen
196
Standort
El Medano
Alles gut. Habe ich nicht negativ aufgefasst. Ich habe vor zwei drei Wochen ein Tyee cf bestellt. Scheint auf mich zu passen. Andere haben im pp Forum dann auf Spindrift geswitched, als es rauskam.

bei mir wird´s wohl auch das Tyee werden, allerdings in Alu, ist halt knapp 900 € günstiger als das Nukeproof Alloy Pro und wird für mich auch nicht schlechter fahren. Hatte ja gehofft das Nukeproof wäre preislich gleich geblieben oder knapp teurer im Vergleich zu diesem Jahr.
 

onkel_c

Nein zum BDR!
Dabei seit
6. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
869
Standort
Deutschlands Mitte
Wir reden aber die ganze Zeit über den Unterschied von Freerider zu Enduro.
ich nicht!
Ich war nie am Petzen. Kann aber sagen, dass ich zum Beispiel an Stellen in Finale, die so verblockt sind, dass sie zu hart für ein 160er bike sind, mitunter auch absteige.
das kann jeder halten wie er mag. ich fahre die allermeisten sachen. in finale bin ich noch nicht (freiwillig) abgestiegen.
Habe nämlich keinen Bock auf ein italienisches Krankenhaus oder überhaupt Krankenhaus im Ausland.
verständlich. kannst du noch um kkh im allgemeinen erweitern. hat sicher niemand, aber:
Da ziehe ich lieber die Bremse, wenn es unbehaglich wird. Mehr Spaß habe ich ohnehin bei speed und ein wenig Luftzeit.
das mag dein risiko minimieren, es ist aber keine garantie. oftmals sind es auch einfach dumme/simple umstände. aus bösen fahrfehlern oder gar maßlosem überschätzen sind meine schlimmsten crashs nicht entstanden.

menschen sind zu verschieden. deshalb gibt es auch kein wirklich richtig/falsch. das bike muss zum fahrer passen. und ich denke, dass das mega für wirklich hartes shredden/racing gedacht ist. wer darauf keinen bock hat, ist mit anderen rädern vermutlich besser bedient! jibbet ja genug am markt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. September 2016
Punkte für Reaktionen
352
wollte ich am petzen mit einem trail oder enduro light fahren? sicher nicht.
Von welchen strecken auf der petzen redest du?

Ich hab Leute gesehen die mit dem gravelbike den flow trail runter sind, und unten angekommen. Ich hab Leute gesehen / selbst gemacht, die den Thriller mitn endurohardtail gefahrn sind.

Aber auf dem Berg kommt man wohl mit allem runter, anders der Schöckl...
 

onkel_c

Nein zum BDR!
Dabei seit
6. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
869
Standort
Deutschlands Mitte
Aber auf dem Berg kommt man wohl mit allem runter, anders der Schöckl...
lustig. du kommst überall runter. die frage ist letztlich in welcher zeit/geschwindigkeit.
wenn du schon SO antwortest, warum liest du dann nicht korrekt?
ich schrieb bereits vorher: EWS und Thriller.
ja, ich kenne schöckl. und nein, ich sehe nicht wirklich dass es dort wirklich schwieriger ist als auf der ews am petzen. vielleicht anders, ja.
aber du kannst petzen auch gern als platzhalter sehen für jeden kurs, der im kontext passt für die strecke die du als 'schwierig/fordernd' genug ansiehst. vielleicht taugt es dir dann besser :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

cocooncrew

.....wissen die Wenigsten.....
Dabei seit
4. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
538
Meiner Meinung nach einer der schönsten Enduro-Rahmen aus 2020, der ja anfangs für faire 1799 Euro, später im Jahr für nicht mehr ganz so faire 2099 (Alu-Version) zu haben war.
Die 2021er Variante ist m.M.n. ein gruseliger Rückschritt. Es wirkt, als sei den Verantwortlichen der Hängebauch selbst unangenehm, da auf beinahe jedem offiziellen Foto die Kurbel davor ist.

Die kann ich absolut unterschreiben. Hätte mir mein 2020er Mega RS nie gekauft, wenn es solch einen Hängebauch gehabt hätte. Flaschenhalter hin, Flaschenhalter her.

Die Kurbel vor der Beule ist nahezu bei allen Herstellern zu finden.
 
Dabei seit
14. März 2016
Punkte für Reaktionen
271

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
895
Standort
Freie Seite des Limes
Dabei seit
25. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
176
Nice. Wo finde ich denn den von dir angesprochenen "Antonios Blog" bzgl des 20er mega?

Hier von 2016, ich habe auch schon versuche die Kinematik zu optimieren aber mit dem Konzept mich noch nicht auf nen grünen Zweig gekommen.

Grüße
 
Dabei seit
14. März 2016
Punkte für Reaktionen
271

Hier von 2016, ich habe auch schon versuche die Kinematik zu optimieren aber mit dem Konzept mich noch nicht auf nen grünen Zweig gekommen.

Grüße
Danke dir. Von 2016 bis 2020 hat sich ja nochmal was getan, wobei regressiv/progressiv weiterhin zutreffend ist. Gibt's es irgendwo die kinematik von Mega 290 2020?
 
Dabei seit
17. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
21
U
Bei manchen Kinematikkonzepten gibt es natürlich wenig Möglichkeiten ohne Hängebauch auszukommen, in diesem Fall ist es aber wohl nur für die Wasserflasche so schick geworden.

Ich finds ja schön, das so gemeckert wird, aber warum erst jetzt, nun ist es zu spät, um es tot zu machen.
Im Fully Bereich ist Hängebauch Standard, nur wenige Ausnahmen gibt es.
Siehe auf der Startseite die Best of Test Galerie 1-35, außer Nicolai, Banshee, YT, Raaw haben alle Fullies einen Hängebauch, und das sind ja vergleichsweise Exoten.
Das alte Modell des hier vorgestellten Nukeproof kommt auch ohne aus, wie oben gezeigt.
Es gibt erschreckenderweise sogar schon ein paar Hardtails mit Hängebauch.

Um so besser kann ja der stilsichere Biker mit seinem Diamantrahmen glänzen - oder als anpassungsunfähiger Trottel belächelt werden :p
Umso besser wen sie es tot reden wirds bike billiger 😜😉!! Also ich gönn mir fix das neue Nukeproof mega 290 Factory editon. Um den Preis was ichs kriege kann man end nein sagen 😁😍
 

Downhillsocke

Dr. DH
Dabei seit
4. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
701
Standort
Taka-Tuka-Land
Bike der Woche
Bike der Woche
Weiß jemand, was es mit dem Tune des Rock Shox Super Deluxe im RS Modell auf sich hat? Würde einen mit ML380 Tune verbauen, wenn es passt bei meinen 100 kg. Ansonsten den CC DB Kitsuma Air, der sollte immer passen, vom Einstellbereich.


Fox Float X2, Performance Series, EVOL, 2 Position lever, Custom CL, RM, Rezi CM tune, 230x62.5mm, Bearing End, 2x 0.3 spacer fitted. (SHORT ID: D7JH)
Fox Float X2, Factory Series, Kashima, EVOL, 2 Position lever, Custom CL, RM, Rezi CM tune, 230x65mm, Bearing End, 2x 0.3 spacer fitted. (SHORT ID: D7JJ)RockShox Super Deluxe Ultimate RCT, Custom LIN L1 HOTDOG S320 tune
 
Dabei seit
17. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
21
Weiß jemand, was es mit dem Tune des Rock Shox Super Deluxe im RS Modell auf sich hat? Würde einen mit ML380 Tune verbauen, wenn es passt bei meinen 100 kg. Ansonsten den CC DB Kitsuma Air, der sollte immer passen, vom Einstellbereich.


Fox Float X2, Performance Series, EVOL, 2 Position lever, Custom CL, RM, Rezi CM tune, 230x62.5mm, Bearing End, 2x 0.3 spacer fitted. (SHORT ID: D7JH)
Fox Float X2, Factory Series, Kashima, EVOL, 2 Position lever, Custom CL, RM, Rezi CM tune, 230x65mm, Bearing End, 2x 0.3 spacer fitted. (SHORT ID: D7JJ)RockShox Super Deluxe Ultimate RCT, Custom LIN L1 HOTDOG S320 tune
Wieso verbaut du keinen M/M tune bei deinem Gewicht M/L ist ja für leichtere Leute!! So wärs ja damals bei dem Monarch plus Debon air!! 🙃
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
3.301
Weiß jemand, was es mit dem Tune des Rock Shox Super Deluxe im RS Modell auf sich hat? Würde einen mit ML380 Tune verbauen, wenn es passt bei meinen 100 kg. Ansonsten den CC DB Kitsuma Air, der sollte immer passen, vom Einstellbereich.


Fox Float X2, Performance Series, EVOL, 2 Position lever, Custom CL, RM, Rezi CM tune, 230x62.5mm, Bearing End, 2x 0.3 spacer fitted. (SHORT ID: D7JH)
Fox Float X2, Factory Series, Kashima, EVOL, 2 Position lever, Custom CL, RM, Rezi CM tune, 230x65mm, Bearing End, 2x 0.3 spacer fitted. (SHORT ID: D7JJ)RockShox Super Deluxe Ultimate RCT, Custom LIN L1 HOTDOG S320 tune
Hab beim alten Mega den Serien Super Deluxe mit ML380 gegen einen Super Deluxe Coil in MM380 getauscht und der passt um einiges besser, bei meinen 86-88 Kg fahrfertig als der vorherige Dämpfer. Endlich kein wegsacken mehr im mittleren Federwegebereich.

Den ML380 würde ich dir bei deinem Gewicht nicht empfehlen.

Das war SRAM's Erklärung zu dem ML1S380 Dämpfer der original im Mega bis 2020 verbaut wurde:
"
M (Medium) Zugstufe

L1 (Low) Druckstufe

S (Soft) Pedalplattform

320 (320lb) „Auslöseschwelle Lockout“
 
Oben