Neues Pivot Firebird 2022 im Test: Enduro-Feuervogel mit Trinkflaschen-Upgrade

Neues Pivot Firebird 2022 im Test: Enduro-Feuervogel mit Trinkflaschen-Upgrade

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNy9QaXZvdC1GaXJlYmlyZC1zY2FsZWQuanBn.jpg
Das Pivot Firebird geht in die fünfte Generation: Das Bike positioniert sich als reinrassiges Race-Enduro, was sich durch die aggressivere Geometrie, 165 mm Federweg und die Option auf einen Coil-Dämpfer zeigt. Zudem gibts zahlreiche interessante Details am Rahmen. Wir haben das brandneue Pivot Firebird 2022 getestet!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Pivot Firebird 2022 im Test: Enduro-Feuervogel mit Trinkflaschen-Upgrade
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.425
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Sattelstütze passt leider so gar nicht in die Kiste, und so einen offenen Vorbau macht man eher mit schwarzen Gabelschacht. Sonst geile Kiste!!

Ob jeder Pivot Händler ein Rad perfekt aufbaut 🙈
Und ob nen Rad wegen genügend Fett jetzt teurer sein darf...immerhin kommt der Rahmen immernoch aus Taiwan 😜
Ist auch kein hate falls das gleich jemand wieder posaunt, sind absolut schöne Räder
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.787
Ort
Allgäu
Die Preise sind bei sämtlichen Modellen nichts anderes als frech. Diese Tatsache kann man sich kaum schön reden und genau deshalb wird rumgenölt.
Wer auf eine Bike-Präsentation von Pivot klickt und glaube günstige Bikes zu finden, der glaubt auch nach drei RedBull aus dem 10.Stockwerk springen zu können und unten heil an zu kommen.
 
Dabei seit
19. Juli 2014
Punkte Reaktionen
100
Ort
Saarland
Über einen Rabatt ob und in welcher Höhe möchte ich keine Auskunft geben. Das ist eine Sache zwischen dem Händler und mir. ✌🏻

Ja, die Shimano fliegt runter und eine Magura MT7 mit MDR-P Scheiben wird montiert. Sonst bleibt erst mal alles Serie.
 
Dabei seit
1. Mai 2017
Punkte Reaktionen
312
Ort
Fulda
Lass uns doch mal einen oder zwei Sätze zu deinem ersten Eindruck da. 😬

Was hast du vorher gefahren, was kann das FB besser oder eben nicht?

Bisher bin ich nur auf meinen Hometrails gewesen. Vom Gelände meist moderat, mit eher wenigen anspruchsvollen Passagen.

Der erste Eindruck ist aber erstmal sehr gut. Drauf setzen und wohlfühlen. Eingewöhnungszeit hab ich keine benötigt.
Der Sitzwinkel ist für mich als Langbeiner (SL ca. 94cm) richtig angenehm. Kein Vergleich zu meinem Speci Enduro (2020). Bergauf ist das eine wesentliche Verbesserung.
Bergab ist es wie in den Tests beschrieben und der eigentliche Grund warum ich gewechselt habe.
Gemessen am Enduro ist es poppiger und wendiger. Es fühlt sich etwas leichtfüßiger an.
Man hat nicht mehr so dieses krasse Monstertruck feeling.

Mal gucken was mir noch so auffällt, wenn die Anfangseuphorie durch ist... :hüpf:
 
Oben