Neues Transition Spire 2022: Wendiger Freeride-Bursche

Neues Transition Spire 2022: Wendiger Freeride-Bursche

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNS9ub2dsYXJlLTItc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Neuer Zuwachs für die Transition-Familie: Das Transition Spire will mit 29"-Laufrädern und 170 mm Federweg die Qualitäten eines Downhill-Bikes mit denen eines Enduros verknüpfen. Alle Infos dazu gibt's hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Transition Spire 2022: Wendiger Freeride-Bursche
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von paulderpete

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
10. Mai 2011
Punkte Reaktionen
120
Ort
Bernburg
Mir gefällt es und ich finde gut das es eine Alu Version gibt wobei der Preise für den Alurahmen ganz schön gepfeffert ist :oops: aber das sind wir ja von Transition gewohnt...
 

NoStyle

Hard funkin´ Kraut
Dabei seit
22. November 2004
Punkte Reaktionen
718
Ort
Köllefornia
Viel zu viel Bike für mich persönlich. Aber was ich grundsätzlich gut finde ist die Option auf Carbon und Aluminium Rahmen. Ich glaube aber auch dass ein Bike wie das Smuggler nach wie vor gut in das Portfolio zwischen 29er Spur und Sentinel passt.
Das Purple ist optisch mal richtig fett - und wenn ich das richtig sehe wie beim Patrol:
Yah man - make Onepoint-Five great again.
 
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
12.104
Soll mal einer verstehen. Das Ding hat einen 62,5° Lenkwinkel und den Radstand eines Geometrons.
Was soll dran wendig sein? :lol:



Anhang anzeigen 1285218

Das ist ne Pressemitteilung oder? Die mtb news jibber werden im test schon darauf eingehn. Sieht man ja im video wie spassbefreit die fahren!!!!
Auf dem weg zur arbeit mal kurz am parkplatz jibben: negativ.
 
Oben Unten