Neues Trek Session 2022 im ersten Test: High-Trek

Neues Trek Session 2022 im ersten Test: High-Trek

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNC90cmVrLXNlc3Npb24tdGl0ZWwtMTIxNi1zY2FsZWQuanBn.jpg
Trek präsentiert das neue Session, dessen ABP-Hinterbau nun um einen hohen Drehpunkt mit Kettenumlenkung erweitert wird. Außerdem setzen die US-Amerikaner künftig ausschließlich auf Aluminium und dafür eine sehr hohe Einstellbarkeit. Wir konnten das neue Arbeitsgerät von Reece Wilson, Vali Höll und Loris Vergier bereits testen!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Trek Session 2022 im ersten Test: High-Trek
 
Dabei seit
8. April 2021
Punkte Reaktionen
26
Breaking News: Srachmemos in der Entwicklungsabteilung von Trek und Specialized geleakt:

Specialized: S,M,L, XL klingt fad. Machen wir S1 bis S5 draus. Carbon ist in der Stückzahl zu teuer. Manchma nur Alu.

Trek: Scheisse Specialized hat neue Größenangaben und macht nur no Alu. Was kommt vor S? R! Die Plastikradln verkaufen sich bei der Menge eh nd. Behaupten wir mal das die Rennfahrer des besser finden und verkaufen den Scheiss ums gleiche Geld. Die Nachfrage is ja da. Und Schorsch setz den Drehpunkt no a Stückal aufi wennst scho dabei bist...

Innovation in der MTB Industrie 2020 😉
 
Dabei seit
10. Januar 2021
Punkte Reaktionen
373
Ort
Leipzig
Breaking News: Srachmemos in der Entwicklungsabteilung von Trek und Specialized geleakt

Specialized: S,M,L, XL klingt fad. Machen wir S1 bis S5 draus. Carbon ist in der Stückzahl zu teuer. Manchma nur Alu.

Trek: Scheisse Specialized hat neue Größenangaben und macht nur no Alu. Was kommt vor S? R! Die Plastikradln verkaufen sich bei der Menge eh nd. Behaupten wir mal das die Rennfahrer des besser finden und verkaufen den Scheiss ums gleiche Geld. Die Nachfrage is ja da.

Innovation in der MTB Industrie 2020
Immerhin ist Trek 1000€ günstiger
 
Dabei seit
15. August 2018
Punkte Reaktionen
190
Das ganz schwarze mit der roten Boxxer gefällt mir.
Aber da muss man ja schon neben einem Bike Park wohnen oder DH Rennen fahren wollen, damit sich so was lohnt anzuschaffen.

Preise sind stabil möchte ich sagen, liegt bestimmt am gestiegenen Rohalupreis.
Rahmen-kit für 3k ist schon stramm. Wird sich schon verkaufen der Hobel.

offtopic
Irgendwann fliegen glaub ich die ganzen Bikes so hart in den Gebrauchtmarkt. In puncto Investition halt ich mich im Moment mal zurück. Scheint einfach nicht die Zeit zu sein ein Radl zu kaufen.
So ein Trail/AM Bike als Jobradl das wär wohl noch ne Option.
 
Dabei seit
18. Februar 2014
Punkte Reaktionen
27
Schon mal 'n Rad mit Bontrager Anbauteilen gefahren?

Fahr seit 2 Jahren am Slash bis auf den Lenker (wollte mehr Rise) alle OEM Bontrager Teile und bin super zufrieden, vorallem der LRS ist echt robust (evtl. etwas schwer, liegt aber wohl an den Speichen).
Also ich hatte bisher einen Lenkerbruch und ein verbeultes Laufrad :/
 
Dabei seit
3. September 2020
Punkte Reaktionen
168
3000€ für einen Alu-Rahmen von der Stange mit einem Fox VAN Federbein?

Haha, sehr guter Witz, Trek! Ihr habt wohl nicht geschnallt, dass der 1. April schon letzte Woche war:spinner:
 
Zuletzt bearbeitet:

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.253
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Gehört doch jetzt zum guten Ton in der Bikebranche nach dem grandiosen letzten Jahr zu erzählen wie schwer es doch gerade ist, wie teuer sie Container und deswegen werden leider leider die Preise angezogen...aber vielleicht ist es auch der Weltmeisterzuschlag.
Trek schießt halt den Vogel ab
 
Dabei seit
18. Februar 2015
Punkte Reaktionen
283
Ort
Graz
find‘s schade dass im neuen session noch der alte super deluxe drin ist u. nicht schon der neue mit HSC einsteller der beim factory team gesichtet wurde, lässt sich RS wohl noch zeit damit.
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.253
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
4.716
Wieso geht der Trend momentan wieder zu Alu Bikes?
Immer potenterer Enduros und gut pedalierbarer Freerider sei Dank, sind die Verkaufszahlen von echten DH Bikes nicht gerade gestiegen. Schau mal in die Parks, was da herum fährt.
Dazu ist der DH Bereich einer, bei dem man insbesondere im WC am besten jedes Jahr etwas neues bringt, oder Anpassungen vornimmt um der Entwicklung Schritt zu halten.
Beides spricht gegen teure Carbon-formen.
Nur 3 Größen und die extreme Anpassbarkeit auf Laufradgrößen statt einzelne Bikes zu bringen, zeigt eigentlich auch, dass hier schon bei Alu gespart wird.
Es gab Zeiten, da gab es extra Rahmen-Varianten vom Session nur für Freeride.
 
Dabei seit
10. April 2015
Punkte Reaktionen
343
Ort
Leipzig
Im Prinzip ein ansprechendes Rad. Die Gründe warum nun Alu verbaut ist sind mir relativ egal, finde es gut. Carbon habe ich im Gravity Bereich nie verstanden. Bei den enthaltenen Verstelloptionen könnte man mMn mit einem Preis irgendwo zwischen 2-2,5 K für den nackten Rahmen leben.
Die Komplettvarianten und Rahmenkit sind murks und bei den aufgerufenen Preisen sehr unverschämt.
 
Oben