Oma´s Trick mit neuen Griffen

Dabei seit
20. November 2000
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bad Kreuznach
Hast Du Dich auch schon geärgert, wenn die neuen Griffe nicht draufgehen ?

In Oma´s Schrank gibt´s bestimmt Nivea-Creme:
Einfach in den Griff schmieren, ganz locker draufziehen und warten - wenn die Creme trocknet klebt sie wie Patex und die Griffe sitzen sicher. Aber nicht zuviel nehmen sondern besser ordentlich im Griff verteilen !!!

Bei mir sitzt alles bombenfest.
 

itz

...
Dabei seit
2. Mai 2001
Punkte Reaktionen
2
Ort
Offenbach
Quatsch,
für sowas kannst Du MuschiFlutschGleitmittel nehmen,Is übrigens auch gut um sich sein Snowboard für Vereinsmeisterschaften fit zu machen.*lol*Gruß Chris
 

Quen

♥ Hannoverliebt ♥
Forum-Team
Dabei seit
20. November 2000
Punkte Reaktionen
744
Ort
Hannover
einfach ein bisserl Haarspray oder Haarlack (egal ob Nivea oder Aldi...) auf Lenker und in den Griff: Griff auf Lenker stülpen, positionieren und warten bis es trocken ist -> je nach Material des Griffs zwischen 30 min. und einigen Stunden.

Dafür hält es aber auch super!
 

itz

...
Dabei seit
2. Mai 2001
Punkte Reaktionen
2
Ort
Offenbach
Leutz ihr scheint echt auf Siffe,Cremen und andere Flüssigkeiten zustehen.Don't use any fluid ... oder der Weg wie es auch ohne anschliessendes Händewaschen geht.
Nehmt Kabelbinder,drei vier Stück die kommen dann in den saubern Griff.Und alles zusammen wird dann auf den saubern Lenker geschoben.Wenn der Griff ganz drauf ist,einfach die Kabelbinder rausziehen,basta,fertig und fest,richtig fest und zwar 0,005 sek nachdem die Kabelbinder draußen sind.
Aber nur Kabelbinder oder andere Sachen aus Plastik verwenden,bei Metall gibt's schneller als man denkt "Sollbruchstellen.Gruß Chris
 

Guest
Versucht es mal mit Haarspray!
Das geht absolut geil -alter Rennfahrer tip-.
Sprüht den Lenker und Griffe ein, schiebt die Griffe auf, nach einer Zeit sind die Griffe Bomben fest. Beim abziehen: Einfach mit einem dünnen Schraubendreher unter die Griffe, dass Haarspray unter die Griffe, drehen und abziehen.

Baby leicht
 

XTREM Freerider

... Feuerpilz ...
Dabei seit
6. Juni 2001
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dortmund
nehmt dafür reinen alkohol aus der apotheke!
der verdunstet sofort und so habt ihr dann auch kein wasser unter den griffen ... haarstray ist ne gute idee ...
beim nächsten mal ausprobieren.
 

LZ_

Dabei seit
31. Mai 2001
Punkte Reaktionen
56
Ort
.at KLBG
auf einem Luftpolster der sich mit der Ausblaspistole erzeugen lässt. Entweder der Griff hat ein Loch an der Planfläche, dann dort reinblasen und dabei den Griff raufschieben; oder von der Lenkerseite voll draufhalten und raufschieben. Wenn der Trick mal heraussen ist dann geht das fast von allein und mit beiden Lenkerenden zugleich. Ist übrigens die einzige Methode um die superlangen Griffstücke a la Scott oder Zoom raufzukriegen. Demontieren geht genauso.
Die Methode mit den Kabelbindern ist auch nicht schlecht. Kannte ich noch nicht.

best regards,

LZ
 
Dabei seit
20. November 2000
Punkte Reaktionen
0
Hier kommt ja einiges zusammen !

Ich hab's bisher immer mit der "Haarspray"-Methode
gemacht, allerdings mit Alkohol wie auch schon vorgeschlagen.
Ich hatte mit meinen alten Griffen aber ab und zu Probleme bei
extremer Naesse (bei Wolkenbruch). Dann kommt das Gasgriff-Feeling auf.
Da hat auch kein Kleber geholfen - am Ende hab' ich mir neue
Griffe besorgt.
Kennt Ihr das ?

chiao und weiter so mit den "Hausmitteln"

alex
 
Dabei seit
20. November 2000
Punkte Reaktionen
0
Ort
Neu-Isenburg
Hi!
Da gibts was vieel besseres: ODI Griffe nehmen! Die werden mit 2 Madenschrauben und Aluklemmringen am Lenker befestigt! So hat man nie mehr das Problem, die alten griffe zerschneiden zu müssen um ne neue Bremse anzuschrauben etc..einfach losschrauben und er geht wieder ab! Leider kost der Spass 65 Märker, das isses aber auf jeden Fall wert!
 

noox

Downhill Ranger
Dabei seit
21. April 2001
Punkte Reaktionen
131
Ort
Salzburg
Ich hab immer RSP (oder RSB??)-Reiniger verwendet. Der steht sowieso immer bei den anderen Bike Sachen rum.

Übrigens: Beim DH, vorallem wenn's nass ist, ist immer das Problem dass sich die Lenkergriffe lösen. Das ist wieder mal so ein Renn-Phenomän. Du färst hunderte von km, nix passiert... ein Rennen und alles ist im A.... (Das war schon bei den ferngesteuerten Modellautos so ;-)) Jedenfalls legst du einmal unvorsischtiger Weise vor dem Start das Bike auf den feuchten Waldboden. Und wärend der Fahrt musst du dann aufpassen, dass du nicht die Griffe alleine in der Hand hast.

Deswegen: entweder ODI-Griffe, oder den Lenker vorher mit Leukoplast umwickeln und da dann die Griffe drüberziehn. Da eignet sich dann Luft am besten. Die Kabelbinder-Methode müsste auch gehen. Eventuell auch noch festkleben.

Die Griffe mit Kabelbinder oder Drähte festbinden war zwar auch weit verbreitet, aber der Handschuhverschleiß ist dann doch eher größer.

Wenn's allerdings so gat'schig ist, dass (für Hobby-Fahrer) Stürze fast unvermeidlich sind und man danach keinen Halt mehr am Lenker hat, dann sind die Kabelbinder am Griff gar nicht schlecht.

nòóx
 
Oben