Orbea Alma Fahrer hier?

Fortis76

Team: witttraining ORBEA
Dabei seit
30. März 2012
Punkte für Reaktionen
533
Standort
Karlsruhe
Ja die Kettenführung fliegt runter, habe ich beim OIZ auch entfernt. Vorbau ist ein PRC, da wird noch getestet wegen der Länge, wobei der 80er passen sollte.
 

Fortis76

Team: witttraining ORBEA
Dabei seit
30. März 2012
Punkte für Reaktionen
533
Standort
Karlsruhe
So habe jetzt das Alma nochmal zerlegt (fast komplett), hintere Bremse und Innenlager habe ich gelassen.
Also ein Leichtgewicht ist das Alma wirklich nicht, habe doch auf etwas weniger Gewicht gehofft.
Also mit Kettenstrebenschutz (ca. 26g) und Schaltauge hat der Rahmen 1.219g in Größe L mit mattem Lack.

20191229_195439.jpg
 
Dabei seit
1. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Traunstein
1219g ist nicht gerade super leicht - hätte auch gehofft dass der Rahmen leichter ist. Kettenstrebenschutz mit 26g ist auch kein direkter Leichtbau - werde mal googeln ob es etwas vergleichbares in "leicht" gibt. Fährst Du die Wolfpack Reifen schon - wie sind Deine Erfahrungen? Ich fahre die Conti Race King / X-King und bin eigentlich sehr zufrieden damit - kenne aber die Wolfpack RR Reifen, die geben ein extrem gutes Gefühl Bergab.
 

Fortis76

Team: witttraining ORBEA
Dabei seit
30. März 2012
Punkte für Reaktionen
533
Standort
Karlsruhe
Ich bin die Wolfpack erst 2 mal gefahren. Einmal bei einem privaten Crossrennen. Allerdings nur hinten vorne wechsle ich aber auch auf den Speed. Sie sind relativ schmal, haben aber ein super Grip und rollen ganz gut.
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.209
Standort
Saarland
So habe jetzt das Alma nochmal zerlegt (fast komplett), hintere Bremse und Innenlager habe ich gelassen.
Also ein Leichtgewicht ist das Alma wirklich nicht, habe doch auf etwas weniger Gewicht gehofft.
Also mit Kettenstrebenschutz (ca. 26g) und Schaltauge hat der Rahmen 1.219g in Größe L mit mattem Lack.

Anhang anzeigen 958269
Es gibt doch zwei verschiedene Varianten vom Alma Carbon Rahmen, ist das der "leichte"?
Komme gerade nicht mehr auf die Bezeichnungen
 
Dabei seit
14. April 2009
Punkte für Reaktionen
495
Standort
Saarland
OMP günstige Modell OMR teure modell

Aufgrund der Ausstattung würde ich fast meinen es wäre ein omr
 

Bergziege09

Laktatbefürworter
Dabei seit
20. September 2010
Punkte für Reaktionen
121
... dann wundert es mich nicht, dass ich trotz 1.250g LRS und Fox32 Factory bei 9,3 kg liege. Ist allerdings inkl XTR Pedale, SQ Lab Innerbarends, 2 Flaschenhalter und Wahoo Halterung.
 
Dabei seit
1. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Traunstein
So habe jetzt das Alma nochmal zerlegt (fast komplett), hintere Bremse und Innenlager habe ich gelassen.
Also ein Leichtgewicht ist das Alma wirklich nicht, habe doch auf etwas weniger Gewicht gehofft.
Also mit Kettenstrebenschutz (ca. 26g) und Schaltauge hat der Rahmen 1.219g in Größe L mit mattem Lack.

Anhang anzeigen 958269
Die Rahmenfarbe passt gut zu euren Teamklamotten.
 

Fortis76

Team: witttraining ORBEA
Dabei seit
30. März 2012
Punkte für Reaktionen
533
Standort
Karlsruhe
Nach den Teamfarben wurde auch die MyO Farbe gewählt. Mein OIZ bekomme ich allerdings in schwarz mit den Decals in himmelblau.
Neue Gabel Decals sind heute auch gekommen. Wenn mal die Sonne scheint gibts noch ein paar gescheite Bilder.
 
Dabei seit
7. September 2008
Punkte für Reaktionen
78
Gibt es auch einige billige OMP Variante mit Starrgabel vom Alma?
 

Fortis76

Team: witttraining ORBEA
Dabei seit
30. März 2012
Punkte für Reaktionen
533
Standort
Karlsruhe
So jetzt mal finales Gewicht. Und ein Foto vom gamzen Rad mit passenden Decals.
Schönes Rad das Alma, allerdings ist der Rahmen etwa 200-300g zu fett, da muss wohl der Fahrer den Gürtel enger schnallen ;).

20200107_101605.jpg
20200107_101658.jpg
20200107_102708.jpg


Vorne kommt dann auch noch ein Wolfpack Speed drauf.
Eine andere Sattelklemme kommt noch und dann wars das.
Gewicht ist auch keines mehr einzusparen, ohne Einschränkungen für mich.
 

Fortis76

Team: witttraining ORBEA
Dabei seit
30. März 2012
Punkte für Reaktionen
533
Standort
Karlsruhe
Ist ein Simplon Razorblade SL. Liegt bei 8,9kg mit Alu LRS und Reba. Der Rahmen hat etwa 960g in L, also deutlich leichter wie das Alma.
 
Dabei seit
1. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Traunstein
Interessant wäre wie sich das ALMA im Vergleich zum Razorblade SL fährt - Du kannst ja mal berichten.
Am Simplon hast Du deutlich leichtere Bremsscheiben - da ging beim Alma noch was.
 

Fortis76

Team: witttraining ORBEA
Dabei seit
30. März 2012
Punkte für Reaktionen
533
Standort
Karlsruhe
Das Alma hat ein etwas längeres Oberrohr dafür fahre ich einen dementsprechend kürzeren Vorbau. Die Front des Alma ist etwa 2cm tiefer, da dass Steuerrohr etwas kürzer ist und das Simplon einen recht hoch bauenden Acros Block Lock Steuersatz hat.
Daher ist die Überhöhung beim Alma etwas mehr, so wie beim OIZ das lag mir letzte Saison sehr gut.
Das Simplon ist ein super Rad, da Orbea unser Teamsponsor ist, ist das Alma aber gesetzt. Ich denke aber, dass es sich genauso gut fährt. das OIZ letzte Saison war auf jeden Fall genial.
Ich werde aber berichten.
P.S. Die Bremsscheiben beim Alma wiegen gleich viel wie die vom Simplon. Die MT8 vom Simplon ist aber die bessere Bremse gegenüber der Sram Level Ultimate. Wenn auch der Unterschied nicht riesig ist.
 
Dabei seit
1. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Traunstein
Ich bin auf der Suche nach einer leichten hinteren Steckachse. Hat von euch jemand die originale Steckachse (48g) ausgetauscht - eventuell sogar mit Austausch der Mutter. Ich kenne nur die von Leonardi Racing mit 42 g. Der Gewichtsunterschied ist mir zu wenig um zu ersetzen.
 
Oben