Orbea Alma Fahrer hier?

Dabei seit
1. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
25
Standort
Traunstein
Hab noch ne Frage :D
Ich werde von SRAM auf Shimano Hebel/Schaltwerk wechseln.
Kann man den Schaltungszug einfach austauschen oder muss man da was beachten damit den neuen wieder rein bekommt?

Kenne das mit den innenverlegten Zügen nur von meinem Centurion und da geht das Problemlos, wie ist das beim Alma?

Danke
Kann leider nichts dazu sagen - ich spiele auch mit dem Gedanken - wobei ich aber auch die Kassette wechseln will. Hast Du die SHIMANO Kassette oder SRAM?
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.514
Standort
Saarland
Kann leider nichts dazu sagen - ich spiele auch mit dem Gedanken - wobei ich aber auch die Kassette wechseln will. Hast Du die SHIMANO Kassette oder SRAM?
SRAM Kassette, was ich bis jetzt gelesen und mir Frank von Wheelsport gesagt hat sollte die Kombination problemlos laufen.
Sehe zur Zeit sonst keinen Mehrwert die Kassette/Freilauf zu tauschen.
Ich kann mich nicht an die Shifter von SRAM gewöhnen, will dauernd mit dem Zeigefinger schalten 🙈
 
Dabei seit
14. April 2009
Punkte für Reaktionen
554
Standort
Saarland
Dann musst du dir wohl die AXS kaufen, da kannst du mit dem Zeigefinger schalten und sparst dir den zug
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.514
Standort
Saarland
Dann musst du dir wohl die AXS kaufen, da kannst du mit dem Zeigefinger schalten und sparst dir den zug
Das ist für mich preislich indiskutabel.
Der Zug hat mich noch nicht gestört, das fehlen der Option zb. beim fahren im stehen bzw. beim Sprint mit dem Zeigefinger zu schalten dauernd.
Oder auf langen Strecken die oben auflegen, dort fehlt mir das auch......zum Glück gibt es ja Shimano 😁

SRAM sah ich nur als Notlösung weil es von Shimano nix gab.
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.514
Standort
Saarland
Ja kannst du einfach austauschen. Hülle bleibt ja drin oder?
Umbau ging Problemlos. Schaltungen funktioniert super 👍

Im letzten Teil der Aussenhülle zum Schaltwerk ist der Liner aus dem Rahmen durch die Hülle geführt. Was ist denn das für eine Hülle?
In eine normale Schaltaussenhülle passt der ja nicht ❓❓
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.514
Standort
Saarland
Schaltzughülle durchgehend ist immer die beste Lösung finde ich.

Es gib da ein stelle wo der Zug sich nur sehr schwer durchschieben ließ, das war denke ich in dem Bereich
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. August 2004
Punkte für Reaktionen
46
Kann ich bestätigen. Hab schon einige Almas mit durchgängiger Hülle ausgestattet. Funktioniert problemlos und gleitet langfristig deutlich besser. Die Originallösung macht nach ein paar Monaten oft Probleme.
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.514
Standort
Saarland
Ins Alma soll jetzt die Lauf vom SchlechtwetterBike wandern 😁

20200405_073929.jpg



Welcher Gabelkonus brauche ich für den Steuersatz im Alma?

Wollte den originalen gerne auf der Fox lassen.
 
Dabei seit
23. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
78
oh Mann, Ende Januar bestellt. Nix in Sicht. Wenn`s dann da ist, gibt's bestimmt schon das neue Modell :D
Bin mal gespannt, wie lange sich das noch hinzieht. Immerhin dürfen sie wieder arbeiten in Spanien....
 

Bergziege09

Laktatbefürworter
Dabei seit
20. September 2010
Punkte für Reaktionen
124
Ahh - alles klar. Hatte mir schon Hoffnung gemacht, dass dort noch einige Gramm zu holen sind...
 
Dabei seit
6. Januar 2016
Punkte für Reaktionen
3
Hallo liebe Orbea Gemeinde,

ich hab’s getan. 😂

Nun gehöre ich auch zu den Orbea Alma Anhängern. Seid Wochen verfolge ich gespannt eure Umbauten, Ideen und Diskussionen und bin begeistert von eurem Enthusiasmus!

Eigentlich bin ich Enduro-Fahrer, hatte allerdings mal Lust auf etwas Leichtes für die Forstautobahn. Nun ist es ein Orbea Alma M50 geworden. Mein Gedanke war, das Einstiegsmodell zu kaufen, um dann einiges selbst zu tauschen!
Überrascht war ich nach dem Auspacken vom hohen Ausgangsgewicht des M50 in XL. Laut meiner einfachen Waage lag es ohne Pedale bei 12,9kg😳😳
Hat jemand Vergleichswerte? Hatte eine Probefahrt mit einem M50 in L (allerdings das Eagle), das wog „nur“ 12,1kg. Kann das sein?

Nun möchte ich abspecken (am Rad), aber wie die meisten, kostengünstig und haltbar, da ich selbst 95kg. Systemgewicht auf die Waage bringe!
Eigentlich hatte ich gedacht, mit dem Rad unter 10kg zu kommen. Das würde wohl nur mit einer hohen Investition klappen!

Folgende Teile sind schon gekauft und werden in den kommenden Tagen getauscht:

1. Laufradsatz DT Swiss X1700
2. Gabel Fox 32 Rhythm
3. Schaltung XT
4. Bremse XT
5. Bremsscheiben RM-76
6. Lenker Ritchey WCS Trail Carbon
7. Vorbau KCNC Flyride 50mm (Schnellschuss- ist zu kurz, werde mal auf 70 gehen)
8. Griffe Ritchey WCS True Grip
9. Schlauch gegen Tubeless

Was sagt ihr! Ich bin für alle Rückmeldungen und Anregungen dankbar! Seid gnädig, bin ein Newbie in Sachen Hardtail und vor allem beim Leichtbau...

Beste Grüße Mirko
 

Anhänge

Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.514
Standort
Saarland
Glückwunsch zum Alma 👍
Aber mit unter 10kg wird das mit dem LRS und Gabel nichts, da hast du zu schnell gekauf wenn die U10 das Ziel sein soll.
Aber ein Minus von 500g sollten damit drin sein.
Lenker und Vorbau sparen schon einiges, und Xt Bremsen sind solide und funktionieren und auch definitiv leichter als die originalen.

Sattel und Sattelstütze kannst du noch gut was sparen, die Sattelstütze von KCNC die verbaut hab ist leider etwas zu schwach für dich. Aber da gibt es in Carbon gute haltere Alternativen.

Unterm Strich ist das alles eine Frage des Geldes ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Januar 2016
Punkte für Reaktionen
3
Servus pacechris, habe schon viel von dir gelesen!😉 Danke erstmal für die schnelle Rückmeldung.

Mit der Aufgabe der Sub 10 hast du wohl recht! Hatte allerdings nicht damit gerechnet, dass der Hobel sooo schwer ist.
LRS und Gabel waren eher am Preis orientiert, als am Minimalgewicht.
Ihr seid ja echt wahnsinnig, was ihr für Werte aus den Bikes quetscht!😂

Sattel und Stütze kommen noch. Wenn ich günstig an eine XT Kurbel komme, würde ich die auch noch tauschen. Wenn ich richtig recherchiert habe, sind das rund 150gr.

Eigentlich kommt’s bei mir ja nicht aufs Gramm an. Bin ja kein Racer und selbst auch kein Leichtgewicht. Hatte nur mal Lust am Teile suchen, kaufen und schrauben.

Was fahrt ihr für Vorbaulängen?
Die original 110mm sind ja hässlich lang. (Allerdings wirken die 50mm auch komisch. Bin halt kurz vom ENDURO gewohnt)

Beste Grüße
 
Dabei seit
6. Januar 2016
Punkte für Reaktionen
3

Anhänge

Oben