Poison Lithium T 29er, eure Meinung!?

Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.260
Ort
M + FN
Nachdem ja doch einige verkauft wurden rechne ich auch damit dass der ein
oder andere Bruch demnächst hier noch dokumentiert werden wird.
Sehe das aber entspannt, solange die Garantie und Abwicklung weiterhin so
reibungslos funktioniert.
Als Dealbraker sehe ich eher die S-Bend Streben ;) Der alte Rahmen
war halt schon schön und schnörkellos.
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte Reaktionen
72
Ort
Erfurt
Naja mit dem Gewicht dürfte es weniger Probleme geben mit knapp 68kg....denke ich mal.
Trotzdem sind Rahmenbrüche eine unschöne Vorstellung.....ich hatte das Problem mal an einem Merida XC-Mission. Da ist mir auch an der Schwinge ein Haarriß entstanden, der nur durch Zufall beim Händler bemerkt wurde. Das kann halt zu üblen Stürzen führen, ganz zu schweigen von dem Ärger, Ausfallzeit etc.

Ist denn bekannt was genau an dem Rahmen des Lithium überarbeitet wurde?
 

Reddi

leben und leben lassen!
Dabei seit
18. Februar 2008
Punkte Reaktionen
757
Ort
Ilmenau
KP was S-Bend Streben sind...
Bremszange wird hinten wieder mit IS befestigt (Auf Deutsch: Rückschritt) und die Schweißnähte sind beim alten Rahmen schön verschliffen - führt tatsächlich dazu, dass man rein vom Ansehen her an einen Carbonrahmen denken kann.
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.260
Ort
M + FN
S-bend Sitzstreben (Streben gebogen in einer S-Form)

Früher waren Sitz- und teilweise auch Kettenstreben mehr oder weniger
gerade Rohre. Mit den breiter werdenden Reifen beim Mountainbike
wurde dann angefangen die Sitzstreben zu verbiegen um mehr Reifen-
freiheit zu bekommen, trotz der vorgegebenen Position der Cantisockel.
Daraus ergibt sich dann diese S-Form,
oben breit für den Reifen, in der Mitte eng wegen der Cantisockel und
unten wieder breit bis zum Ausfallende. Selbiges bei den Kettenstreben.
Vorn breit für den Reifen, in der Mitte schmal dass die Kurbel noch
vorbeikommt.

Rein theoretisch könnten diese gebogenen Streben auch etwas mehr Komfort
und vertikalen Flex bieten da sie so auch auf Biegung belastet sind, in der Praxis
sind sie aber meist so massiv ausgeführt dass sich da nichts mehr regt.

Cantisockel und Reifenbreite sind hier wohl nicht mehr das Thema, die ist
beim Lithium ja eher durch die enge zum Umwerfer vorgegeben.
Wenn man die Streben noch gerade bzw. nur in einer Richtung gebogen
hinbekommt wie beim Ur-Lithium, ist es halt wesentlich eleganter.
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte Reaktionen
72
Ort
Erfurt
S-Bend ->Taillierung der Streben. Man erreicht somit etwas mehr Steifigkeit im, Bereich der Canti-Sockel.
Was das allerdings mit den Rahmenbrüchen der Kettenstreben zu tun hat entzieht sich auch meiner Kentniss.
 
Dabei seit
7. April 2004
Punkte Reaktionen
0
29er_1.jpg


Kleine Umrüstaktion, schwarze Reba 2012, Kurbel auf 2-fach umgerüstet und Vorbau gewechselt.
Die 2012 Reba, hat eine andere Einbauhöhe als das 2011er
Modell. War dann erst, etwas ungewohnt.

Gruß DarkHorse
 
Zuletzt bearbeitet:

erwin1.05b

Alter Schwede
Dabei seit
9. Juni 2009
Punkte Reaktionen
207
Ort
Grenze Ruhrpott-Bergisches Land
Hallo zusammen,

nach kurzem Warten ist nun auch mein neues Winter- und Sommerzweitrad gekommen. Ein schönes Poison Lithium Team SRAM x.9. Direkt ab Poison mit Avid Elixir und Individuallackierung. Selbst ergänzt habe ich nur die CB candy orange eloxiert und die Deuter Satteltasche. Ziel war Komponentengleichheit mit meinem Stumpjumper.

Bei den ersten Ausfahrten fuhr es sich sehr gut und stellt eine gute Ergänzung zu meinem SJ FSR Expert dar. Es ist zwar deutlich weniger verspielt, aber geht dafür gut ab und fordert einen ;-))). Lässiges Cruisen gefählt ihm nicht... Evtl. montiere ich noch einen breiteren Lenker da mit 600mm doch arg schmal vorkommen (fahre am SJ 680mm).

PS: Leider habe ich aktuell kein besseres Foto, versuche ich mal nach zureichen. Für einen groben Überblick ist es aber wohl ok...

Nils
 

Anhänge

  • Zosse.jpg
    Zosse.jpg
    37,1 KB · Aufrufe: 256
Zuletzt bearbeitet:

taunusteufel78

MTBC Wehrheim
Dabei seit
15. Juni 2008
Punkte Reaktionen
6.916
Gerade gesichtet... -> KLICK

Günstiger bekommt man den Rahmen nicht.

Inzwischen hat sich das 29er-Fieber bei mir so richtig ausgebreitet und ich habe noch ein oder zwei Brüderchen zum Lithium erworben.
Mein Lithium habe ich jetzt hauptsächlich im Alltags- und Schlechtwetter-Einsatz. Bin aber noch immer zufrieden und das Rad passt wie "A.... auf Eimer" !! :daumen:
Einiger Veränderungen habe ich vorgenommen..
-Der leichte LRS wurde mit dem 1700g-ROVAL-LRS vom Speci getauscht.
-Vorbau nun wieder der weisse Procraft
-Lenker mit dem Speci-Lenker getauscht. Jetzt Alu-Flatbar.
-Herbstbereifung aufgezogen, RaRalle ;)





..und bisher noch kein Rahmenriss!! :daumen::D
 

Reddi

leben und leben lassen!
Dabei seit
18. Februar 2008
Punkte Reaktionen
757
Ort
Ilmenau
Ich habe leider den Fehler gemacht, mein Lithium schon blitzblank zu putzen und in mein Zimmer zu stellen... so viel arbeit mache ich mir sicherlich nicht nochmal, nur damit es sauber ist. Naja, der Körper muss eh mal ne Pause machen. Das macht er mir grade unmissverständlich deutlich, bzw. schon seit 2 Monaten.

Nachdem ich zu Pfingsten schon 4000km unter den Rädern hatte, beträgt der vorläufige Jahresendstand jetzt 5700.... die zweite Jahreshälfte war fürn A... .
Dafür darf mein Lithium, das ich auch erstmal nicht wieder hergebe, und das auch noch keinen Riss hat, nächstes Jahr über die Alpen fahren. Ich glaube, es(/sie) freut sich schon...

Taunus, schick mir bitte mal ne PN was das für n Tacho ist, ich brauche nämlich im Frühling nen neuen... mein alter Cyclo war ne schöne Maschine, wird nicht mehr produziert und hat von Anfang an einen Satz Batterien in 4 Monaten verbraucht. Inzwischen halten die Batterien noch maximal zwei Ausfahrten... Ersatz muss her.
 

Reddi

leben und leben lassen!
Dabei seit
18. Februar 2008
Punkte Reaktionen
757
Ort
Ilmenau
Schade, heute meine Laufräder wieder zusammen gebaut (4 von 6 Lagern in den Naben wechselbedürftig) und leider gleich zwei Mängel/Schäden festgestellt... Einmal hat meine X.0-Kurbel nen Riss am Übergang zur Achse, und der Hinterbau scheint verzogen zu sein. Zumindest lässt sich das Hinterrad nicht so einspannen, dass es parallel zu Fahrtrichtung steht.

Wenn ich mich recht entsinne, hier gabs doch mehrere Brüche des alten Rahmens, oder? Wie habt ihr die Bikes denn zurück zu Poison geschickt - nur den Rahmen oder lediglich zur transportfähigkeit etwas demontiert? Wo habt ihr den Karton herbekommen? (Für nächste Woche ist knackiger Dauerfrost angesagt, ich habe die Hoffnung dass sich mein Saisonstart wegen dieser Sache nicht verzögert)
 

taunusteufel78

MTBC Wehrheim
Dabei seit
15. Juni 2008
Punkte Reaktionen
6.916
Oh, das ist ärgerlich.. :(
Einen verzogenen Hinterbau hatten wir hier doch auch schon, wenn ich mich nicht irre!?
Ich hatte damals das Rad zerlegt und meinen Morphium-Rahmen alleine zurück gesendet.

Riss an der Kurbel? :eek: - Hast du Bilder davon?

Und wenn ich mich richtig erinnere, hast du doch die Novatec-Naben, wozu ich mich genau wegen dieser Sache bereits negativ geäußert habe.., oooooooooder!? Da war doch was...

Wenn man regelmäßig fährt und trainiert, dann ist die Freude an diesem Nabensatz nicht von langer Dauer.

Viel Glück bei der Abwicklung.
 

Reddi

leben und leben lassen!
Dabei seit
18. Februar 2008
Punkte Reaktionen
757
Ort
Ilmenau
Bilder mache ich morgen nach der Schule, bevor ich mich ans Telefon hänge und mit Tarek Rücksprache halte.

Jawoll, Novatec Naben. Hast recht, irgendwas hattest du in nem Nebensatz gesagt, die sind nicht so haltbar. Nachdem die XTs an meinem alten Bock 20.000km anstandslos gehalten haben, hätte allerdings nicht damit gerechnet das es SO schnell geht. Ich mein, die haben ja grade mal 5000km... Egal, jetzt sind schweineteure SKF-Lager drin und der Freilauf knattert mit neuem Fett richtig laut :D Kann aber ja auch daran gelegen haben, dass das Rad die ganze Zeit etwas schief gelaufen ist.

Wenn du dir dieses Bild anguckst, ist der Übergang zwischen Kurbelarm und Achse mit blankem Alu verkleidet. Und da ist bei mir ein Riss drin, da macht das Material ne richtige Stufe... Waren also offensichtlich nicht die Pedale die beim Treten geknarzt haben. Wieder 30€ gespart, har, har, har.
 

Reddi

leben und leben lassen!
Dabei seit
18. Februar 2008
Punkte Reaktionen
757
Ort
Ilmenau
IMG_0013klein.jpg

DSCN3589klein.jpg


Okay, war nochmal draußen. Sorry für die Qualität des letzteren, Garagenbeleuchtung ist recht bescheiden, aber man sieht wohl was es zu sehen gibt.
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte Reaktionen
3.074
hast du vielleicht die achsstummel der nabe vertauscht?
sowas wie auf dem bild sollte einem eigentlich vorher schon auffallen.

die x.0 kurbel ist an der stelle nicht mit alu verkleidet. sie ist aus alu!
darüber ist ein carbonskelett laminiert.
 

Reddi

leben und leben lassen!
Dabei seit
18. Februar 2008
Punkte Reaktionen
757
Ort
Ilmenau
Die Nabe ist ordnungsgemäß wieder montiert, hatte miir die paar Teile extra durchnummeriert. Achsstimmel vertauschen wäre gar nicht möglich, der auf der Bremsseite passt nicht auf der Antriebsseite.

Mir fallen oft die offensichtlichen Dinge nicht auf... Normalerweise hole ich das Bike aus der Garage und setz mich drauf, fahr ne Runde ob Schaltung, Reifendruck, Bremsen alles funktionieren und beginne dann meine Ausfahrt. Der Riss an der Kurbel wäre mir auch nicht aufgefallen, wäre ich nicht mit dem Messchieber an beiden Seiten zwischen Felge und Kettenstrebe gegangen.

Immerhin wieder was über die Kurbel gelernt, ich dachte die Kurbelarme wären aus Carbon.
 
D

Deleted 92748

Guest
@redlion007,

kannst Du mir bitte die Bezeichnung der SKF-Lager nennen? Danke schön :beer:

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk
 

Reddi

leben und leben lassen!
Dabei seit
18. Februar 2008
Punkte Reaktionen
757
Ort
Ilmenau
Die Lagergröße schimpft sich 6902 oder 61902 (je nachdem wo du guckst, ich hab 61902 bestellt und es steht 6902 drauf) und die beidseitige wasserdichte Dichtung heißt 2RS1. Also 6902-2RS1. Kugellager-Direkt kann ich empfehlen, preislich i.O. und schnelle Abwicklung.

Wieso, Lager bei dir auch hin?
 
D

Deleted 92748

Guest
Danke, die Lager in meinen Naben laufen bisher 1500 km problemlos.
Ist nur gut zu wissen was man braucht, falls die Lager dochmal zicken.

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk
 
Oben