Propain Tyee vs Votec VE Pro Entscheidungshilfe

Dabei seit
21. Mai 2004
Punkte Reaktionen
20
Ort
Braunschweig
Nee eher weniger,der Rock Shox Monarch Plus RC3 DebonAir soll ja eigentlich ganz gut arbeiten,sofern er richtig eingestellt ist.
Und wenn der gut ist,fahre ich ihn,bis ihn das zeitliche segnet.
Tyee ist außerdem schon bestellt,...als Geburtstermin ist der 09.06 angepeilt :D
 
Dabei seit
12. September 2008
Punkte Reaktionen
0
So ich muss das Thema mal wieder ausgraben, da ich quasi vor dem gleichen Dilemma stehen, nur geht es bei mir um das Votec VE Elite und das Propain Tyee Trail, sprich Budget bis 3000€.
Nach ein paar Jahren Bikeabstinenz (vorher ausschließlich DH) würde ich mir nun gerne ein Bike zulegen, mit dem ich sowohl Bikepark, als auch Touren fahren kann (Quasi die Eierlegendewollmilchsau).

Ich hatte mich zuerst auf das Propain eingeschossen, da man zurzeit ja nur gutes darüber hört.
Mit 170mm vorne und 160mm hinten sollte auch im Park schon einiges machbar sein, eine Bikeparkfreigabe hat es ja schließlich auch.
Was mich jedoch etwas stört, ist das die Propains momentan überall wie Unkraut aus dem Boden zusprießen scheinen (Man will ja nicht das jeder mit gleichen Bike rumfährt :p)... Custom Color hin oder her, was den Preis ja auch nochmal deutlich nach oben treiben würde.

Dann bin ich jedoch auf das Votec gestoßen und vom bisherigen Bericht http://www.mtb-news.de/news/2016/10/02/votec-ve-elite-enduro-test/ recht angetan.
180mm vorne und bis zu 170mm hinten gehen ja schon stark Richtung Freeridebike, wodurch auch die "Bikeparktauglichkeit" etwas steigt, aber die Tourentauglichkeit natürlich auch etwas sinkt.

Zu den Austattungen kann ich leider nicht so viel sagen, da ich mich mit den verbauten Teilen nicht zu 100% auskenne und somit kein Urteil treffen möchte, was besser ist und was nicht.

Hier mal ne kurze Zusammenfassung (Hab mir mal das Muster von C.E.G.A. gemopst :D):

Ausstattung Propain Tyee Trail

Gabel:Rock Shox Lyrik RCT3 170 Solo Air
Dämpfer:Rock Shox Super Deluxe RC3 DebonAir
Bremse:Magura MT5 200/180mm
Shifter Und Schaltwerk: Sram GX 1
Kurbel und Kassette:Truvativ Descendant Alu (1x11)/XG 1150
Kettenführung: -
Sattelstütze: Bikeyoke Revive 125/160
Lenker/Vorbau: Sixpack Kamikaze 780/Leader 50
Laufradsatz: Propain ZTR Flow EX 650B

Preis: 2999 Euro

https://www.propain-bikes.com/Tyee?Language=de
------------------------------------------------------------------------------------------------
Austattung Votec VE Elite:


Gabel: RockShox Lyrik RC Boost110 180mm 27,5"
Dämpfer:RockShox MONARCH Plus RC3
Bremse:Shimano XT M8000 IceTech 203/180mm
Shifter Und Schaltwerk: Sram GX 1
Kurbel und Kassette: RaceFace Turbine Cinch 30mm 32t Boost148/SRAM XG-1150
Kettenführung: VOTEC bashguide ISCG05 28-34t
Sattelstütze: RockShox Reverb Stealth
Lenker/Vorbau: LevelNine team riser 760mm/Answer A-Tac AME
Laufradsatz: DT Swiss E1700 Spline Two Boost110/148 Tublessready

Preis: 2999 Euro (Zurzeit, ansonsten 3099€)

http://www.votec.de/produkt/votec-ve-elite-2016/

Welches Bike würdet ihr für einen 50/50 Bikepark/Toureneinsatz vorziehen?
Bin für jede Hilfe dankbar :)
 

Trail Surfer

Trailhakk in Merarno
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
13.526
Ort
Köwi
@YT92 Grüß dich!
Ich fahre seit Mitte August 2016 das Votec VE Elite und kann dir mit einigen Infos helfen. Seinerzeit war das Bike von Fahrrad.de mit einem "Eurobike-Rabatt" von 500 Euro im Angebot. Außerdem konnte ich einen 15% Gutschein zusätzlich nutzen, den ich von einem Bikekumpel erhalten habe. Somit war der Endpreis seinerzeit nur 2.210 Euro.;)
Seitdem bin ich das Bike einige Tausend Kilometer bei jedem Wetter und in jedem Gelände bis S3 gefahren. Der erste Bikeurlaub in Finale L. wurde im Oktober mit auf 160mm runter getravelter Lyrik gefahren, danach wechselte ich auf 170mm. Seit kurzem fahre ich den Hinterbau/Dämpfer in der Einstellung 170/Hi. Der Lenkwinkel liegt bei 65,3°.
Ein anderer Bikekumpel fährt das Propain Tyee Carbon, mit der Pike RCT3. Und weil wir schon ab und wann die Bikes getauscht haben, kann ich es sogar vergleichen.
Ich sehe das Votec hinsichtlich Bergabperformance ggü. dem Propain doch im Vorteil, insbesondere die Lyrik vs. Pike spricht sensibler an, steht noch besser im mittleren Federweg und ist auch gefühlt steifer!
Das Tyee wirkt etwas "tourenlastiger/steiler", auch wenn ich mit meinem sehr gut bergauf zurecht komme und u.a. schon Touren im hiesigen Siebengebirge mit über 1.200 Höhenmetern gefahren bin. Wir haben hier im IBC auch eine IG Votec Elite; ich lade dich gerne mal zum gemeinsamen Austausch ein, wenn du magst.
Was interessiert dich darüber hinaus? Einfach melden. :)
Grüße, Rene

P.S.: Soweit ich weiß, ist das VE Elite seit einiger Zeit nur noch in den Größen XS, S und XL verfügbar. Das schließt eventuell dein Kaufinteresse doch aus? Ich würde jedenfalls wieder das Votec VE Elite einem Propain Tyee vorziehen. Freue mich aber, Anfang April als "Gastfahrer" beim Propain Friends-Treffen im Vinschgau dabei zu sein. Ich denke, ich werde es mit am einfachsten haben, mein Bike auf die Schnelle wiederzufinden.:D Bin auch schon sehr gespannt, zumal ich vom Propain-Unterforum einen guten Eindruck habe, sowohl von den Leuten als auch von der Betreuung.
 
Dabei seit
12. September 2008
Punkte Reaktionen
0
@Trail Surfer Danke erstmal für die Antwort :)
Bei 2200€ für das Elite würde ich vermutlich gar nicht zögern und einfach bestellen, naja schlechtes Timing...
Von deiner Beschreibung her ists mit den beiden Bikes genauso wie ichs mir vorgestellt habe und tendiere noch mehr zum Votec, jedoch könnte mir das mit den Rahmengrößen echt nen Strich durch die Rechnung machen, da ich vermutlich L bräuchte, bei 182cm.
Hab Votec mal kontaktiert ob da noch neue Elite nach kommen, wenn nicht müsst ich wohl doch aufs Propain gehen, wobei meine Tendenz momentan halt wirklich beim Votec liegt, da ich die Downhill Eigenschaften, den Uphill etwas vorziehe.

Eventuell müsst ich mir dann mal das Pro angucken, denn ein Gebrauchtmarkt ist beim neuen Votec VE ja irgendwie nicht vorhanden.

Warst du mit dem Elite auch mal im Bikepark und kannst dazu etwas berichten?
Wär super wenn du mich in die Votec VE Gruppe einladen könntest :bier:

Gruß Dominic
 

Trail Surfer

Trailhakk in Merarno
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
13.526
Ort
Köwi
Hi Dominic,
ich bin auch 1,82 groß, mit Schrittlänge 89cm. Large passt wie Arsch auf Eimer.:bier: Im Bikepark war ich noch nicht, aber die Finale-Ligure-Trails sind ja auch nicht ohne.;)
 

Mr.Penguin

Sturzexperte
Dabei seit
27. Mai 2011
Punkte Reaktionen
618
Ort
Salzbergen
Ich hätte noch einen anderen Vorschlag:
Das Bergamont Encore, aktuell in verschiedenen Ausführungen runtergesetzt zu haben, das ist auch ein eher abfartorientiertes Rad. Besonders diese ABP-Hinterbaugeschichte (sprich: Kopie :D) finde ich interessant.
 
Dabei seit
23. März 2011
Punkte Reaktionen
2.217
Das Bergamont ist keine direkte Kopie von ABP da bei Trek der Dämpfer auch gelagert ist.
Ich würde das Tyee nehmen allein schon weil dieses fahrrad.de Bollwerk ein gutes Beispiel dafür ist was in der Marktwirtschaft schief läuft
 

Mr.Penguin

Sturzexperte
Dabei seit
27. Mai 2011
Punkte Reaktionen
618
Ort
Salzbergen
Das Bergamont ist keine direkte Kopie von ABP da bei Trek der Dämpfer auch gelagert ist.
Ich würde das Tyee nehmen allein schon weil dieses fahrrad.de Bollwerk ein gutes Beispiel dafür ist was in der Marktwirtschaft schief läuft
OK stimmt!
Tja, trotzdem ist das VE schon ganz nett ;)
Übrigens wird bald die Yari-Kartusche von MST verfügbar sein, dann wird diese Gabel eine ernsthafte Option - im Propain Konfigurator würde ich dann bestimmt nicht für Pike oder Lyrik dasselbe Geld RS in den Rachen werfen, das besser man bei einem deutschen Tuner ausgeben kann.
 
Dabei seit
12. September 2008
Punkte Reaktionen
0
Hallo Dominic, gib bitte mal Bescheid, wenn du eine Antwort bekommen hast. Das Thema interessiert auch mich.
Danke.

Hier mal die Antwort die ich bekommne habe:

"vielen Dank für Ihre Nachricht.

Es ist eine weitere Produktion für das VE geplant, momentan ist die Verfügbarkeit für Mitte/Ende Mai geplant.

Die Rahmenbasis wird die gleiche sein, in Details etwas verbessert. Es werden allerdings neue Farben und eine komplett neue Spezifikation vorgestellt werden"
 
Dabei seit
15. Juli 2016
Punkte Reaktionen
55
Ort
Wiesbaden
Danke, Dominic, für die Rückmeldung. Hört sich interessant an. Macht aber die Auswahl wieder schwieriger.

Bei mir ist das Banshee Rune in die nähere Wahl gerutscht. Grübel.
 
Dabei seit
7. Mai 2017
Punkte Reaktionen
6
Achtung dieses Thread lebt wieder :)

Ich suche ein Fully für mein Sohn, und die Wahl hat sich auf diese beide eingeschränkt. Hat jemand eine Meinung, wie sich die für ein (ultra-)Leichtgewicht, weniger als 40kg, und kurzes Junior (148 aber sehr schnell wachsend) eignen? Ist einer besser als der andere in dieser Hinssicht?
Es muss ein sehr Abfahrtsorientierter Bike sein, dass er trotzdem auch für Uphill (ca 200 Höhemeter) einsetzen wird. Ein (bald zu kleines) Hardtail hat er auch. Bei den Kinder- und Juniorbikes hab ich nichts passendes gefunden, deshalb Richtung XS-Fully...

Danke und Gruss

6uu6
 
Oben