Quietschende Hinterradscheibe??

Dabei seit
3. September 2004
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
habe eine nagelneue Louise FR aber die hintere Scheibe quietscht gotterbärmlich. Erst dachte ich es ist nur in der Einfahrfase, aber zwischenzeitlich habe ich ca. 150 km runter und sie qietscht immer noch.
Im kalten Zustand ist alles o.k. erst wenn sie richtig warm/heiß ist geht`s los.
An der forderen Scheibe ist alles o.K.
Was kann das sein?
 
Dabei seit
24. April 2001
Punkte Reaktionen
5
Monte B. schrieb:
Ja, leider 1000 Antworten aber keine Abhilfe!!
Dann solltest du erstmal die verschiedenen Tipps (HIER findest du eine größere Auswahl, speziell für deine Frage habe ich DIES herausgesucht) umsetzen.

Und alles was dort steht, wurde unter Garantie hier im Forum schon mehrfach durchgekaut.

Sollte trotzdem etwas unklar bleiben, meldest du dich einfach nochmal :daumen:
 
Dabei seit
3. September 2004
Punkte Reaktionen
0
Jetzt habe ich fast alles durch, doch das Quietschen kann ich ihr einfach nicht austreiben.
Es hat sich herausgestellt, dass sie nur qietscht wenn sie sehr heiß ist und bei einem bestimmten "Anpressdruck" d.h. bei leichtem Schleifen und bei extremer Bremsbelastung z.B. Asphalt bei 25% gibt sie Ruhe.
Ich könnte noch die Beläge wechseln od. was könntet ihr mir noch raten.
 

FXO

Dabei seit
25. November 2002
Punkte Reaktionen
1
Genau dieses quietschen der Louise HR-Bremse, das trotz Reparatur bei Magura, planfräsen, mehrfachem entlüften, Belagtausch mit peniblem einfahren, ständigem mobilisieren der Bremskolben ("Tech-Tip Kolbenhänger") usw. nie aufgehört hat, ist der Grund dass ich mir keine Magura mehr kaufen werde. Einer der Beläge liegt auch beim uphillen permanent an der Scheibe an und quietscht.

Was ich letztendlich damit sagen will: Ich hab lange versucht meine Louise geräuschfrei zu bekommen, es hat nicht geklappt....Find dich mit dem Geräusch ab.
 

Kayn

-------✂-------
Dabei seit
19. August 2004
Punkte Reaktionen
6
Ort
Rheinhessen
FXO schrieb:
Genau dieses quietschen der Louise HR-Bremse, das trotz Reparatur bei Magura, planfräsen, mehrfachem entlüften, Belagtausch mit peniblem einfahren, ständigem mobilisieren der Bremskolben ("Tech-Tip Kolbenhänger") usw. nie aufgehört hat, ist der Grund dass ich mir keine Magura mehr kaufen werde. Einer der Beläge liegt auch beim uphillen permanent an der Scheibe an und quietscht.

Was ich letztendlich damit sagen will: Ich hab lange versucht meine Louise geräuschfrei zu bekommen, es hat nicht geklappt....Find dich mit dem Geräusch ab.

lass mich raten, du hast ne andere bremse dran gebaut und es hat trozdem weiter gequitscht :lol:

Und
das problem mit dem uphill, wird wohl eher an deinem ausgeschlagenen nabelager zusammenhängen
 

FeltBiker

alternativ-Er
Dabei seit
26. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Region Wil (SG)
Monte B. schrieb:
Jetzt habe ich fast alles durch, doch das Quietschen kann ich ihr einfach nicht austreiben.
Es hat sich herausgestellt, dass sie nur qietscht wenn sie sehr heiß ist und bei einem bestimmten "Anpressdruck" d.h. bei leichtem Schleifen und bei extremer Bremsbelastung z.B. Asphalt bei 25% gibt sie Ruhe.
Ich könnte noch die Beläge wechseln od. was könntet ihr mir noch raten.
Hast Du versucht, die Montage vorzunehmen, während jemand anderes mit ungefähr Deinem Gewicht draufsitzt? Bei mir hat dies eine spürbare Besserung gebracht.
Ansonsten - Scheiben runter und bewährte Felgenbremsen montieren!

Gruss
Peter
 

FXO

Dabei seit
25. November 2002
Punkte Reaktionen
1
Kayn schrieb:
lass mich raten, du hast ne andere bremse dran gebaut und es hat trozdem weiter gequitscht :lol:

Und
das problem mit dem uphill, wird wohl eher an deinem ausgeschlagenen nabelager zusammenhängen

falsch geraten: weder hayes noch hope die seitdem montiert waren haben je wieder ernsthaft gequietscht...

was faselst du hier von ausgeschlagenen nabenlagern??
 

FXO

Dabei seit
25. November 2002
Punkte Reaktionen
1
Kayn schrieb:
das ist die erklärung für dein schleifen



weil der bremsarm der sich beim uphill verwindet, muss erst ein mal erfunden werden.

du laberst wirres zeug...du verstehst schon dass es hier um scheibenbremsen geht oder? ich wüsste nicht wo die einen "bremsarm" hätten, aber vielleicht erklärst du´s mir ja?
 
Oben Unten