Race Face Turbine Dropper im Test: Was kann die Vario-Stütze mit 150 mm?

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
3.929
Fahre die Stütze seit Dezember 2015, funktioniert einwandfrei.
Man muss nur beachten, dass der Hebel wirklich 1- 2mm Spiel hat.
Ist das Zugspiel nicht vorhanden löst der Klemmmechanismus sofort.

Zudem brauche ich weniger als den vorgeschalgenen Luftdruck von 20-40psi.
Mit 10- 15psi kommt das gute Stück langsamer raus, ab 20psi sehr schnell.
 
Dabei seit
9. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
186
Metallspäne hatte ich keine, das mit der Schraubensicherung kann ich aber unterschreiben. Und ja, mit dem vorgeschlagenen Luftdruck ist sie etwas ruppig.
 
Dabei seit
21. April 2005
Punkte für Reaktionen
1.700
Fragen:
1. kann man das Rad am Sattel angeben oder führt das wie bei der Reverb zu Ausfällen?

2. die als Pro angeführten Dichtungen: eure Aussage oder Herstelleraussage?

3. wie äußert sich der Hersteller zu den euch bekannten Problemen von Usern mit Undichtigkeiten?

4. wann ist ein Service notwendig und wie hoch lägen die Kosten?

Danke!
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
3.929
Fragen:
1. kann man das Rad am Sattel angeben oder führt das wie bei der Reverb zu Ausfällen?

2. die als Pro angeführten Dichtungen: eure Aussage oder Herstelleraussage?

3. wie äußert sich der Hersteller zu den euch bekannten Problemen von Usern mit Undichtigkeiten?

4. wann ist ein Service notwendig und wie hoch lägen die Kosten?

Danke!
Der Stütze ist egal ob du drauf sitzt order dich dran hängst, blockiert ist blockiert, Richtung egal.
Service läuft über RaceFace/ BikeAction, netter Kontakt, antwortet sofort.
Ich würde beim Einbau einfach kurz oben mit der 12 Nuss prüfen ob alles fest ist.
 
Dabei seit
18. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
62
"hat sich aber einen eigenen Hebel, Führungsbuchsen und Sattelklemmung einfallen lassen"

naja, zumindest die Sattelklemmung ist von KS abgekupfert...
 
Dabei seit
2. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
581
Standort
Winterberg
Schön das es mittlerweile soviele Hersteller für Varios gibt, aber solangsam könnte die Konkurrenz mal zu nem Preiskampf führen. Alle neu vorgestellten Stützen spielen ja preislich eher in der Oberliga, können aber auch nicht mehr als ne Reverb.
Warte immer noch auf ne vernünftige 150€ Stütze.
 
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
647
Standort
Zwickau
Schön das es mittlerweile soviele Hersteller für Varios gibt, aber solangsam könnte die Konkurrenz mal zu nem Preiskampf führen. Alle neu vorgestellten Stützen spielen ja preislich eher in der Oberliga, können aber auch nicht mehr als ne Reverb.
Warte immer noch auf ne vernünftige 150€ Stütze.
seh ich auch so, die oberliga hält auch nicht wirklich lange und ü400 euro für immer noch 600 gramm und gefühlte 5 cm überstand über oberkante sattelrohr, wirkliche fortschritte macht hier scheinbar seit jahren keiner mehr...
 

bohne__

strizi
Dabei seit
20. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
149
OVP: 479 € :lol:
Janee is klar.. ich geh mal kurz meine Nieren verkaufen..
 

cycophilipp

Kitschkuchenbäcker
Dabei seit
31. August 2003
Punkte für Reaktionen
972
Standort
Augsburg
#11 65 Euro für nen Hebel der ... hm, eine weitere 150mm Stütze... für n Schnäppchenpreis ;)
 

hepp

Spaßbremser
Dabei seit
12. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
130
Standort
Schäbbisch Gläbbisch
Weiß jemand wie die „mechanische Verriegelungseinheit“ genau funktioniert? Nach meiner Chronolog-Erfahrung zucke ich immer zusammen, wenn ich diesen Begriff im Zusammenhang mit erhöhter Zuverlässigkeit bei einer Variostütze höre.
 
Dabei seit
30. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
118
Standort
Torgau
seh ich auch so, die oberliga hält auch nicht wirklich lange und ü400 euro für immer noch 600 gramm und gefühlte 5 cm überstand über oberkante sattelrohr, wirkliche fortschritte macht hier scheinbar seit jahren keiner mehr...
Viel weniger als 5 cm wird das mit dem Überstand auch nicht werden, wo soll sonst der Sattel festgeschraubt werden oder die Stütze muss auch verschraubt werden. Das Variostützen so beliebt sind ist auch gerade eine mal so seid gut 5 Jahren und da hat sich schon einiges getan in dieser zeit. Ich Persönlich habe auch noch nie über 300€ für eine Variostütze bezahlen müssen, uvp Preise sind immer so hoch.
 

Jendo

Progressive Rodeo!
Dabei seit
16. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Frechen
Gibt es eigentlich auch Hersteller die alternative Durchmesser in 27,2mm anbieten?
 
Dabei seit
17. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
32
Mal ne andere Frage.
Weiß jemand in welchem Radl die Stütze da oben verbaut ist?
Das was man sieht,sieht sehr schick aus.

Gruß
 
Dabei seit
4. April 2008
Punkte für Reaktionen
302
Schön das es mittlerweile soviele Hersteller für Varios gibt, aber solangsam könnte die Konkurrenz mal zu nem Preiskampf führen. Alle neu vorgestellten Stützen spielen ja preislich eher in der Oberliga, können aber auch nicht mehr als ne Reverb.
Warte immer noch auf ne vernünftige 150€ Stütze.

Du erwatest tatsächlich in der bikeindustrie nen konkurrenzkampf über die preise??
Hahahahah...!

Der großteil der biker denkt doch: "was günstig ist, ist schlecht" oder, "zu günstig für nen schwanzvergleich"
 
Oben