Renew[A]l Kocmo Randonneur ? Gravillon !

Registriert
26. Oktober 2014
Reaktionspunkte
10.936
Ort
Zwischen Hermann und Wilhelm
6. Oktober 2015

1000058082.jpg
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von velolaf

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hilfreichster Beitrag geschrieben von velolaf

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Aber halt... Das geht mir hier ein bisschen zu schnell...
Im August 2015 liege ich irgendwo in Südfrankreich am Strand.

DSC09841.JPG


Die Sonne ist intensiv. Es ist heiß. Das Buch ist langweilig. DumDiDum...

Plötzlich schießt mir etwas ins überhitzte Hirn. Das Genesis Croix de Fer ist doch nun schon zwei Jahre alt !!! Das geht nicht, da muß mal was Neues her. Mir kommt das Telefongespräch mit Andre Pfeil aus Stahnsdorf in den Sinn. Ist gar nicht lange her. Er faselte etwas von " Icke mach dir nen Sonderpreis, weeste ! Customrahm. Mit Chris Burger King. Und nen Barsch werfe ick ooch noch druff !" Er meinte bestimmt die Carbongabel...
Sicherlich hatte sich der liebe Kerl anders ausgedrückt, aber nach so vielen Jahren ist die Erinnerung etwas lückenhaft.

"Hast du zu viel Sonne auf die wenig behaarte Kopfhaut bekommen ???" jault es neben mir im Sand. Ein Strandfloh meldet sich zu Wort !

"Oui, non, ooohhh !!!"
Ich brauche eine Erfrischung, etwas, das reinigt. Am Besten von Innen. Also eine frische Auster ! 😍

DSC09746.JPG


Vielleicht hat mich auch Monsieur Luneau inspiriert, denn ich möchte ihn in Sachen Radfahren sehr gerne beerben. Das das geht nur mit einem vernüftigen Fahrrrrad.

DSC09761.JPG


Ich habe einen Plan und weiß genau, wie das neue Fahrrad aussehen soll.
Nämlich SO NICHT !!
DSC09732.JPG


Auf der Rückreise möchte ich bei höherer Stelle ( ich meine nicht meine Frau ! ) nachfragen, ob mein Plan gut ist. Eine Kathedrale scheint mir der geeignete Ort.

DSC09960.JPG


DSC09905.JPG


"Hallo ? Hörst Du mich ?"
"Mein Sohn, ich weiß Bescheid. Gehe deinen Weg !" schallte es mir vom Kreuze herab.

Nach der Reise ist vor der Reise...
 
Das nenne ich doch defintitiv mal einen kreativen Einstieg in einen Aufbauthread... :daumen:

... zumal Kocmo edles Ti-Geröhr verheißt!
 
Ein Anruf genügt und schon steht der Termin.

Die Erleuchtung in der Kathedrale von Bourges ist mal eben 9 Tage her, als ich am Freitag den 25.09.2015 mit dem Zug nach Braunschweig fahre. Ab dort radel ich weiter.

IMG_0195_042552.JPG


Man scheint mich hier zu erwarten und hat sich entsprechend vorbereitet.

IMG_0204_042620.JPG


Ich bolze durch den wilden Osten...

IMG_0207_042647.JPG


... bis ins schöne Potsdam.

IMG_0237_042732.JPG

IMG_0273_042948.JPG

IMG_0269_042914.JPG

IMG_0249_042845.JPG


Hier verbringe ich die Nacht in der JuHe. Am nächsten Morgen reise ich an geschichtsträchtigen und prunkvollen Orten vorbei...

IMG_0289_042510.JPG

IMG_0287_043348.JPG


ins Fahrradzentrum der Welt, nach Stahnsdorf.

IMG_0290_043228.JPG

IMG_0291_043144.JPG


Bei KOCMO wird sofort Maß genommen. Man nimmt sich Zeit. Das ist gut.

"Wie jetzt, 3-fach ??? Der Trend geht zu einfach !" ( Zur Erinnerung: Wir schreiben das Jahr 2015. )
"Weil ich damit mit Reisegepäck die Pässe besser hochkomme"

"Mechanische Scheibenbremsen ??? Es gibt doch jetzt hydraulische, von SRAM !"
"Für meine Reisen ziehe ich Mechanische vor. Und solange die Bremsen DOT benötigen, schraube ich mir so eine nicht ans Rad. Die Erfahrung war teuer genug. "

Was der Nordostwestfale nicht will, das will er nicht ! Punkt. Basta. Aus !!!

Nachdem alles erledigt ist, pedaliere ich vorbei am schönen Werder bis Magdeburg und ab dort widerrum mit dem Zug bis Bielefeld.

Bereits am 02.10. gibt es die erste und nach dem Einpflegen kleinerer Änderungen am 06.10. die finale Zeichnung ( siehe oben ). Nun wird erstmals für mich Titan zusammengebrutzelt. Spannend. Die Fertigung - vermutlich in Russland - wird ein wenig dauern und durch die beschlossenen Sanktionen ( schliesslich hat Russland gerade erst die Krim besetzt ) wird der Versand vermutlich noch etwas länger dauern.

Warten.
IMAGE$58028A3C1D6A908A.gif
 
Ein Anruf genügt und schon steht der Termin.

Die Erleuchtung in der Kathedrale von Bourges ist mal eben 9 Tage her, als ich am Freitag den 25.09.2015 mit dem Zug nach Braunschweig fahre. Ab dort radel ich weiter.

Anhang anzeigen 1861762

Man scheint mich hier zu erwarten und hat sich entsprechend vorbereitet.

Anhang anzeigen 1861763

Ich bolze durch den wilden Osten...

Anhang anzeigen 1861764

... bis ins schöne Potsdam.

Anhang anzeigen 1861765
Anhang anzeigen 1861767
Anhang anzeigen 1861768
Anhang anzeigen 1861770

Hier verbringe ich die Nacht in der JuHe. Am nächsten Morgen reise ich an geschichtsträchtigen und prunkvollen Orten vorbei...

Anhang anzeigen 1861771
Anhang anzeigen 1861772

ins Fahrradzentrum der Welt, nach Stahnsdorf.

Anhang anzeigen 1861773
Anhang anzeigen 1861774

Bei KOCMO wird sofort Maß genommen. Man nimmt sich Zeit. Das ist gut.

"Wie jetzt, 3-fach ??? Der Trend geht zu einfach !" ( Zur Erinnerung: Wir schreiben das Jahr 2015. )
"Weil ich damit mit Reisegepäck die Pässe besser hochkomme"

"Mechanische Scheibenbremsen ??? Es gibt doch jetzt hydraulische, von SRAM !"
"Für meine Reisen ziehe ich Mechanische vor. Und solange die Bremsen DOT benötigen, schraube ich mir so eine nicht ans Rad. Die Erfahrung war teuer genug. "

Was der Nordostwestfale nicht will, das will er nicht ! Punkt. Basta. Aus !!!

Nachdem alles erledigt ist, pedaliere ich vorbei am schönen Werder bis Magdeburg und ab dort widerrum mit dem Zug bis Bielefeld.

Bereits am 02.10. gibt es die erste und nach dem Einpflegen kleinerer Änderungen am 06.10. die finale Zeichnung ( siehe oben ). Nun wird erstmals für mich Titan zusammengebrutzelt. Spannend. Die Fertigung - vermutlich in Russland - wird ein wenig dauern und durch die beschlossenen Sanktionen ( schliesslich hat Russland gerade erst die Krim besetzt ) wird der Versand vermutlich noch etwas länger dauern.

Warten.
Anhang anzeigen 1861779
Also ab Braunschweig losfahren find ich gut....mach ich jeden Tag. 8-)
 
Alles läuft.
In der Zwischenzeit bestelle ich die Komponenten.

2024-02-09 08_29_40-Window.jpg


Anfang Dezember kommt ein Anruf aus Stahnsdorf

"Unsere KOCMO-Gabel ist nicht lieferbar..."
"Und nun ?"
"Alternativ könnten wir dir eine Andere liefern. Ist allerdings eine CX-Gabel. Brandneu auf dem Markt. Von TRP."
"Okay."
"Kostet allerdings Aufpreis..."
"Ach komm..."

Wir konnten uns einigen.

https://road.cc/content/review/184301-trp-carbon-cyclocross-fork
https://bikerumor.com/new-trp-carbon-cyclocross-fork-spotted-at-races/

trp-forks-cx-fork-with-12mm-axle-and-mudguard-mounts-p101876-221030_image.jpg


Dann, am 23.12.2015, klingelt es an der Tür. DHL liefert ein sehr großes Paket. Das Rahmenset packe ich schnell aus und fühle diesen ... metallischen ...geschliffenen Titanrahmen mit seiner samtigen Oberfläche !!! Geile Haptik !
My KOCMO_055-01.jpeg

Die Neuanschaffung liegt dann tatsächlich unter dem Christbaum. Ein Foto davon gibt es leider nicht.
Happy wife, happy life ! Also beginne ich mit dem Zusammenstecken der Teile erst nach Weihnachten.
 
Kann ich nachvollziehen. Fahre auch seit 7 Jahren, immer noch sehr glücklich mein Vaya. Hatte mal das van Nicolas Rowtag im Auge. War mir aber zu nah am Vaya. Das hab ich nicht übers Herz gebracht, da ernsthafte Konkurrenz daneben zu stellen nur wegen Titan...
 
Wenn das KOCMO Größe S hat, welche Größe hat denn dann das Croix de fer? Auf den Fotos und mit dem Sattelauszug sieht das deutlich größer aus?
Das Croix de Fer ist mit Rahmenhöhe 54 cm tatsächlich etwas größer, weil
das Oberrohr ist mit 545 mm 10 mm länger
Tretlager ist mit 65 mm Absenkung 10 mm höher. Daher sitze ich hier höher.

Croix de Fer  Genesis Bikes - Windows Internet Explorer_2014-04-25_10-02-04.jpg


Am Kocmo habe ich das Tretlager tiefer setzen lassen, um niedriger zu sitzen und auf Spacer verzichten zu können. Das OR habe ich 10 mm kürzer gewählt, um einen 100er Vorbau verwenden zu können. Am CDF ist er 90 mm.

In der Skizze erkennt man die Position der Lenkeraufnahme ohne Berücksichtigung vom Reach des Lenkers, wenn Sattel und Tretlager an drei Rädern gleich positioniert sind. Das dritte im Bild ist das gelbe Gunsha.

Vergleich Vorbau.jpg


DSC07010.JPG
DSC07012.JPG
 
Sodele, die Katze ist mit dem unteren Bild aus dem Sack. Obwohl, das Kocmo habe ich hier schon mehrmals gezeigt. Es wird also vielleicht nicht ganz neu sein. Neu ist das Bild aber auch nicht, vermutlich aus 2019, also ein Zwischenstand. Der Erstaufbau sah anders aus. Kommt noch ... vielleicht 😉
 
Zurück
Oben Unten