• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Santa Cruz Nomad Carbon (2014/2015)

Hades121

Du hast Recht und ich meine Ruhe
Dabei seit
15. August 2005
Punkte für Reaktionen
14
Standort
München

Hades121

Du hast Recht und ich meine Ruhe
Dabei seit
15. August 2005
Punkte für Reaktionen
14
Standort
München
Thema Cane Creek Steuersatzlager:
Falls sich schon mal jemand gefragt hat, ob das verbaute obere Steuersatzlager "AAA0006" kompatibel mit "BAA0006" ist.
Hier der Hinweis von Cane Creek:
"Yes those bearings are identical. The "BAA" means that it is a AAA0006 packaged in a bag for re-sale."
 

stonelebs12

Trailjunkie
Dabei seit
16. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
176
Wenn Du die Achsen mit knapp 7Nm festziehst, bewegt sich der Hinterbau aber nur noch sehr zäh und das ist ja nicht im Sinne des Erfinders...
https://www.einheiten-umrechnen.de/einheiten-rechner.php?typ=drehmoment

60 Inch-pounds-force [inlb]

= 6,779 089 741 657 Newtonmeter [Nm]

und jetzt? Haben alle die Falschen Werte gerechnet und angezogen? Mein Nomad und das Hightower habe ich mittels mit dem Umrechner gerechnet und dementsprechend in Nm angezogen.
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.681
Es macht keinen Sinn die Link-Achsen stumpf nach NM anzuziehen. Da sind Schrägkugellager verbaut. Man zieht die Schrauben so fest an bis der Hinterbau schwergängig wird und dann wieder so weit zurück, dass er ausreichend frei läuft.
 

stonelebs12

Trailjunkie
Dabei seit
16. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
176
Es macht keinen Sinn die Link-Achsen stumpf nach NM anzuziehen. Da sind Schrägkugellager verbaut. Man zieht die Schrauben so fest an bis der Hinterbau schwergängig wird und dann wieder so weit zurück, dass er ausreichend frei läuft.
Wenn die Hersteller Drehmoment Angaben egal ob im MTB Bereich, KFZ Bereich vorgeben, dann hat es schon seinen Sinn. Schwergängig sind bei mir keine bei beiden Bikes die Link Achsen und ich habe nach Umrechnung Inch - Nm festgezogen.

Sag das mal deinen Reifen Händler, bei Sommer/Winterreifen Montage, einfach die Felgen Mutter/Schrauben festziehen und dann so weit wieder zurück, das es ausreichend fest ist......

Es macht mit Euch auch keinen Sinn, denn...
Manchmal frag ich mich echt, welche Typen da draußen in der Welt so unterwegs sind?
 

Hades121

Du hast Recht und ich meine Ruhe
Dabei seit
15. August 2005
Punkte für Reaktionen
14
Standort
München
Sag das mal deinen Reifen Händler, bei Sommer/Winterreifen Montage, einfach die Felgen Mutter/Schrauben festziehen und dann so weit wieder zurück, das es ausreichend fest ist......
Leider hinkt Dein Vergleich. Eine Felgenschraube fixiert kein Lager.

Außerdem hatte ich doch in meinem ersten Post zu diesem Thema geschrieben dass es von Santa Cruz auch Seiten gibt die nur 35lbs vorschreiben was ungefähr 4Nm sind. Darum geht es mir eigentlich.
Hier mal ein Beispiel und eine Anleitung die Mettwurst82 Recht gibt:
"Use an 8mm allen wrench to thread the axle through the link and into the frame. The axle should be only snug- not tight. Think of it like adjusting a headset- you want it as loose as possible while still removing any lateral play."

Es macht mit Euch auch keinen Sinn, denn...
Manchmal frag ich mich echt, welche Typen da draußen in der Welt so unterwegs sind?
Und bitte sachlich bleiben. Es ist immer wieder erschreckend, wie schnell hier die Wortwahl auf AFD Niveau sinkt...
 

Rines

Fack da streets
Dabei seit
4. August 2009
Punkte für Reaktionen
552
Sag das mal deinen Reifen Händler, bei Sommer/Winterreifen Montage, einfach die Felgen Mutter/Schrauben festziehen und dann so weit wieder zurück, das es ausreichend fest ist......
Ein Lager ist aber keine Alufelge. :confused: Ich denke du hast nicht die Fachliche Ahnung und haust dann so einen Text raus. Finde ich hier fehl am Platz.
 
Dabei seit
4. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
231
Wenn ich mich richtig erinnere war es hier schon das ein, oder andere mal Thema, aber hier gerne nochmal eine Zusammenfassung:

Bei allen SC Bikes mit VPP gilt Folgendes (einzige Ausnahme neuere SC-Bikes, ab 2018, mit nicht einstellbaren Lagern, siehe unten):

1)
12DDDB10-732B-4655-8333-A5658B7A0F57.jpeg

Die Klemmachsen mit einem 8mm-Innensechskantschlüssel nur so fest ziehen, dass die Lager im Lower Link gerade eben kein seitliches Spiel mehr haben, aber dennoch LEICHT laufen! Wie beim Steuersatz quasi!
Bei den ersten Malen würde ich unbedingt empfehlen zuerst nur die vordere Klemmachse des Lower Links (im Hauptrahmen) zu installieren, denn dann kann man den Lower Link noch gut am hinteren Ende (richtung Hinterbau) festhalten und versuchen ihn seitlich zu bewegen und auf und ab, um so das passende Anzugsmoment herauszufinden.

Wenn man meint dann schon genug Feingefühl zu haben, kann man versuchen die hintere Klemmachse (im Hinterbau) gleich der vorderen Klemmachse anzuziehen.
Bei den ersten Malen schadet es mMn nicht die Klemmachse des Upper Links eben auszubauen, damit man auch mit der 2ten installierten Klemmachse im Lower Link immer noch mögl. frei drehen kann und so das passende Anzugsmoment dieser herausfinden kann.

2)
409DC017-C9B8-4781-BCA1-9ABF78D13CED.jpeg

Das zuvor mittels Klemmachse eingestellte Lagerspiel wird durch die Installation der M6x20-Schraube inkl. U-Scheibe und v.a. durch den konischen „Spreizer“ gesichert!
Wenn man sich die Klemmachse mit dem 4-fach eingeschlitzeten „Kopf“ und den „Spreizer“ anschaut, dann sollte das Funktionsprinzip auch klar sein und sich z.B. auch erklären warum die äußere, konisch zulaufende Fläche des Spreizers unbedingt gefettet werden sollte!
Die M6-Schraube sollte logischerweise mit dem vorgeschriebenem Drehmoment (beim V3 9 Nm) angezogen werden!

Vorsicht: Bei mir ist es schon öfters vorgekommen, dass die Klemmachse sich beim anziehen der M6-Schraube ein Stück weit mitdreht! Einfach zuvor die Position eines Schlitzes am Kopf der Klemmachse merken und zur Not die Position für die ersten Umdrehungen der M6-Schraube z.B. mit nem Fingernagel fixieren. So mache ich es dann zumindest. ;)

3)
Beim Upper Link ist das Prozedere im Prinzip das Gleiche!
Auch hier empfiehlt es sich bei den ersten Malen alle Verbindungen, außer die zwischen Upper Link und Hinterbau mittels Klemmachse, kurz zu trennen, um das Lagerspiel passend einstellen zu können!

So ich hoffe diese Anleitung hat all denen geholfen, die bisher noch irgendwelche Fragen hatten, oder sich in diesem speziellen Fall leider fälschlicherweise an die Drehmomentangaben seitens SC gehalten haben!
Denn die knapp 7 Nm sind auf jeden Fall viel zu viel, ich würde eher auf ca. 2-3 Nm tippen. ;)
Bei allen SC-Bikes, wo das Lagerspiel an den Links einstellbar ist, wäre es seitens SC geschickter an die Stelle der Drehmomentangaben der Klemmachsen ein * zu setzen, mit kurzer Erklärung unten auf der Seite/dem Bild und/oder einem Link zu einer Erklärung evtl. inkl. eines derer Videos zu dem Thema.

Eine Besonderheit, die mir bis zu @kartoffelbrot ´s Post https://www.mtb-news.de/forum/t/santa-cruz-nomad-carbon-2014-2015.733052/page-177#post-15576932 auch unbekannt war stellen neuere SC-Bikes mit einem anderen Lagertyp dar. Bei dem Lagertyp ist das Lagerspiel quasi nicht einstellbar und daher das Anzugsmoment der Klemmachse auch wesentlich höher! ;)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.681
Wenn die Hersteller Drehmoment Angaben egal ob im MTB Bereich, KFZ Bereich vorgeben, dann hat es schon seinen Sinn. Schwergängig sind bei mir keine bei beiden Bikes die Link Achsen und ich habe nach Umrechnung Inch - Nm festgezogen.

Sag das mal deinen Reifen Händler, bei Sommer/Winterreifen Montage, einfach die Felgen Mutter/Schrauben festziehen und dann so weit wieder zurück, das es ausreichend fest ist......

Es macht mit Euch auch keinen Sinn, denn...
Manchmal frag ich mich echt, welche Typen da draußen in der Welt so unterwegs sind?
Wenn man keine Ahnung hat...


...besser die Finger vom Bike lassen.

Edit: Deine Signatur ist in dem Fall ganz schön gewagt... :lol::lol::lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.681
Vielleicht habt ihr schiefe Rahmen?
Grob nach Drehmoment angezogen - Alles passt. Läuft leicht, kein Spiel. :ka:
Wenn das so ist, ist's ja gut. Aber das muss nicht bei jedem so ein. Bei meinem Intense 951 damals waren schon 4 Nm viel zu viel und es war mit 7 angegeben (der Rahmen war nicht verzogen). Diese Konstruktion ist aber auch gar nicht dafür gedacht sie immer auf das gleiche Drehmoment anzuziehen. Wie schon erwähnt, das ist wie das Einstellen eines Steuersatzes. Schon mal Drehmomentangaben dazu gefunden?
 
Dabei seit
4. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
231
An alle die einem hier weismachen wollen, dass sie die Klemmachsen mit ca. 7 Nm festgezogen haben und, dass die Lager dann wirklich noch leicht, oder sagen wir passend laufen: Sorry, aber das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!

Ich möchte hier wirklich niemandem vor den Kopf stoßen, aber „hakt“ euren Upper Link mal aus, nehmt das HR raus, fasst euren Hinterbau mal kurz hinterm Lower Link an der Kettenstrebe (kleinerer Hebel) und bewegt ihn mit wenig Kraft auf und ab, wenns euch dann immer noch leichtgängig vorkommt, dann scheints bei eurem Rahmen mit ca. 7 Nm erstaunlicherweise zu passen.

Ich schraube regelmäßig an 3 versch. SC Bikes, 2 davon das Nomad V3 und bei jedem einzelnen Bike sind die 7 Nm waaaay toooo muuuuch!!!

Dass man die schwerer laufenden Lager im fahrfertigen Zustand nicht unbedingt groß bemerkt glaube ich sofort aufgrund der Hebelwirkungen.
 

stonelebs12

Trailjunkie
Dabei seit
16. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
176
Leider hinkt Dein Vergleich. Eine Felgenschraube fixiert kein Lager.

Außerdem hatte ich doch in meinem ersten Post zu diesem Thema geschrieben dass es von Santa Cruz auch Seiten gibt die nur 35lbs vorschreiben was ungefähr 4Nm sind. Darum geht es mir eigentlich.
Hier mal ein Beispiel und eine Anleitung die Mettwurst82 Recht gibt:
"Use an 8mm allen wrench to thread the axle through the link and into the frame. The axle should be only snug- not tight. Think of it like adjusting a headset- you want it as loose as possible while still removing any lateral play."


Und bitte sachlich bleiben. Es ist immer wieder erschreckend, wie schnell hier die Wortwahl auf AFD Niveau sinkt...
Diese Anleitung kenne ich nicht und ich habe wie schon geschrieben nach der SC Anleitung die Drehmomentwerte angewendet.

Mit AFD Niveau hat das sicherlich nichts zu tun, aber es gibt viele die das so ummünzen und ihre Lager nicht dementsprechend anziehen können, denen fehlt die Erfahrung und das Knowhow und dann kommt so ein Beitrag von dem Herr Mettwurst....

Und ich nehme es gleich vorweg, dann sollen Sie halt zum Fachhändler gehen, ja ja

Ein Lager ist aber keine Alufelge. :confused: Ich denke du hast nicht die Fachliche Ahnung und haust dann so einen Text raus. Finde ich hier fehl am Platz.
Den Text hättest Du dir sparen können, so unnötig wie eine Mettwurst

das eine Autofelge/Radmutter keine Lager sind ist ja selbsterklärend, diente nur als Beispiel
Wenn man keine Ahnung hat...


...besser die Finger vom Bike lassen.

Edit: Deine Signatur ist in dem Fall ganz schön gewagt... :lol::lol::lol:
Deine Ahnung lässt vermuten, das es besser sein sollte, dass Du deine Texte/Worte korrekturlesen solltest

Dein Name ist aber auch wirklich Programm :daumen:
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.681
Mit AFD Niveau hat das sicherlich nichts zu tun, aber es gibt viele die das so ummünzen und ihre Lager nicht dementsprechend anziehen können, denen fehlt die Erfahrung und das Knowhow und dann kommt so ein Beitrag von dem Herr Mettwurst....
Du checkst es nicht... Mit deinem KFZ-Vergleich hast du dich so was von ins Abseits manövriert. Du vergleichst eine Schraubverbindung zur Befestigung mit einer Schraubverbindung, die zum Einstellen des Lagerspiels dient. Und so wie ich es beschrieben habe, ist es genau richtig und da kann man auch wenig falsch machen. Und die Anleitung, die du nicht kennst kommt von Santa Cruz. Santa Cruz empfiehlt im Übrigen auch diese Verbindung regelmässig zu checken, da es durchaus üblich ist, dass sich die Bolzen mit der Zeit etwas lösen.
Hör jetzt besser auf, du machst es nur noch schlimmer.

Schwergängig sind bei mir keine bei beiden Bikes die Link Achsen und ich habe nach Umrechnung Inch - Nm festgezogen.
Und du kommst mir jetzt mit Korrekturlesen, weil dir sonst nichts mehr einfällt? Wo haste denn bitte den Satzbau gelernt?

das eine Autofelge/Radmutter keine Lager sind ist ja selbsterklärend, diente nur als Beispiel
Dass schreibt man in dem Fall mit zwei S. Was für ein selten dämliches und einfach nur falsches Beispiel... Äpfel und Birnen.

Dein Name ist aber auch wirklich Programm :daumen:
Warum eigentlich die ganze Zeit so beleidigend?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
231
@stonelebs12 : Niemand, wirklich niemand kann alles wissen und erst recht nicht, wenn der Hersteller, wie oben schon mal erwähnt, eher unglückliche Explosionszeichnungen herausbringt, bzw. sich an besagter Stelle eine Nm-Angabe besser gespart hätte.

Auch ich weiß längst nicht alles und lerne hier im Forum immer mal wieder etwas dazu und genauso wird es hier wohl allen gehen! Und genau dafür soll das Forum ja auch sein.

Was hingegen nervt, das Forum zumüllt und wofür ich auch kein Verständnis habe ist anschließendes Gebashe, weil man sich quasi „ertappt“ fühlt mal einmal nicht so gute Infos gehabt zu haben, oder wie auch immer!

Vollkommen unnötig, denn wie gesagt gibt es niemanden der ALLES weiß, oder IMMER nur die besten Infos hat!
Anstatt dann einfach mal n „Hilfreich“ anzuklicken, „Danke für die interessante Info“, o.ä. zu schreiben, oder einfach nichts zu schreiben.

Und fühl dich bitte nicht gleich auf den Schlips getreten, ist absolut nicht böse gemeint, sondern nur meine ehrliche Meinung dazu, die ich mal loswerden musste.
Denn immerhin in solchen Unterforen, wie diesem hier, gehts unter gleichgesinnten SC-Fahrern ja zumeist gesittet und informativ zu und das soll bitte auch so bleiben!
 

Downhillalex02

... fährt lieber runter
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
1.239
@Mettwurst82

sei mal netter !

-------------------------------------------------------
Sooo, ich ziehe die Bolzen immer mit exakt 4 Nm an.
Läuft seit Jahren perfekt.


Habe das Drehmoment aber auch über Jahre studiert und berechnet.... von nüscht kommt nüscht
 
Oben