• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Schwalbe Addix Soft und Ultra Soft: Neue Gravity-Gummimischungen im Test

Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
1.758
Standort
Innsbruck
Allerdings ist die Felge mit meiner Maulweite von 30mm zu breit für den schmalen Reifen. Die Seitenstollen stehen senkrecht nach oben - die Kurventraktion ist erheblich geschmälert. Der Specialized Butcher 2,35 steht deutlich breiter auf der Felge und die Seitenstollen haben auch die richtige Neigung.
Kann ich so bestätigen! Auf einer DT Swiss XMC Spline Carbon Felge, 29 Zoll
mit einer Felgenbreite innen von 24 mm.
Seitenstollen stehen senkrecht, bzw. Paralell zur Seitenwand...is also keine Behauptung.... (29 Zoll)
Ist zwar jetzt 27.5 Zoll, aber kann ja nicht sein, dass das so einen Unterschied macht?! :confused:

Gerade montiert, Mary Addix Soft Snakeskin 2.35, drunter mit Procore. Montage war super easy, alles per Hand. Steht jetzt grad ohne Milch und 2.5 bar rum, damit ich einschätzen kann, wie gut die Luft gehalten wird und wieviel Milch ich reinkippen muss.

Gummi fühlt sich richtig schön weich an. Weicher als mein Mavic Charge im Neuzustand damals und ebenso weicher als der (schon ältere) Maxxis Supertacky vom Mitbewohner an, würde ich sagen. (wobei ersterer kleinere Stollen hatte und zweiterer, wie gesagt, schon etwas älter ist, also ohne Gewähr)

Maulweite ist 25mm, eckig finde ich das nun absolut nicht:

AddixSoft1.jpg
AddixSoft2.jpg
 

Anhänge

Mottfried

Gravity Pilot 290
Dabei seit
16. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
54
Standort
Wiesbaden
Ich habe leider keine Kamera - das Handy verzerrt zu sehr - daher fehlen die Bilder von mir.

Auf der 25mm Felge sehen die 2,35er aber wesentlich besser aus. Der Seitenstollen geht schön nach aussen.
Auf der 30mm Felge ist das deutlich rechtwinkliger.
 

chorge

Rollert rum auf Stollen seit 1988
Dabei seit
7. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
1.038
Standort
Bad Endorf
Ich fahre nun den dritten Tag meine SG MagicMary in SuperSoft und Soft am DHler mir HuckNorris Tubeless...
Erster Tag Kitzsteinhorn
Zweiter und dritter Tag Saalbach

Respekt: ich war kein SchwalbeFreund! Aber die Reifen funktionieren!!
Nur auf feuchten Felsen und Wurzeln kommt mir so vor, als wenn da nach wie vor Maxxis die Nase vorn hätte... kann aber auch am fehlenden direkten Vergleich liegen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
1.090
Standort
Bamberg
Mich würde jetzt aber schon mal brennend interessieren ob die Addix Versionen wirklich besser sind als die alten Gummimischungen. Vertstar war ja schon immer eine sehr beliebte und gute Mischung, die Trailstar hatte ja eigentlich "nur" das Problem der abreißenden Stollen. Oder liegt der Unterschied tatsächlich nur darin dass der Gummi im Winter nicht verhärtet. Ich meine jetzt in der Praxis und nichts theoretisch.
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
1.758
Standort
Innsbruck
Nachdem zum Launch auch noch jede Menge Plus Modelle online waren (zB Magic Mary 2.6 und 2.8 Snakeskin), die jetzt verschwunden sind, gehe ich davon aus, dass wir zur Eurobike noch interessantes erleben werden. Entweder war das ein massiver Fehler, dann aber durch alle Reifen hindurch (den Rock Razor gab es auch bis 2.8) oder aber wir werden bald auf breiter Front möglicherweise doch noch viele +Bikes erleben.
Zack und da sind sie ja auch, Mary bis 2.8 :D

https://www.pinkbike.com/news/maxxis-schwalbe-and-kenda-roll-out-new-tires-eurobike-2017.html
 

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
7.370
Standort
Köwi
Jetzt tu mal nicht so, as ob eine MM die Göttin, Herrscherin des Enduro, wäreauchwennsieesbittegerneseinsollerwillwillwillmenno:D
 

=.cf.= marduk

collarbone-club
Dabei seit
11. April 2006
Punkte für Reaktionen
266
Standort
annweiler am trifels
Mich würde jetzt aber schon mal brennend interessieren ob die Addix Versionen wirklich besser sind als die alten Gummimischungen. Vertstar war ja schon immer eine sehr beliebte und gute Mischung, die Trailstar hatte ja eigentlich "nur" das Problem der abreißenden Stollen. Oder liegt der Unterschied tatsächlich nur darin dass der Gummi im Winter nicht verhärtet. Ich meine jetzt in der Praxis und nichts theoretisch.
Also bei mir reißen gerade die Seitenstollen ab... Angefangen hat das ganze nach 140k Laufleistung im chilenischen Süden! Sprich sehr staubige Trails, keine fester oder gar steiniger Boden! Jetzt nach ca. 350km Laufleistung ist es an jedem Seitenstollen so... Bin maßlos enttäuscht von den Reifen! Habe Schwalbe kontaktiert und Fotos geschickt... bin mal gespannt wie die sich verhalten!
 
Oben