Schwalbe Magic Mary für den Downhiller - gibt es keine harte Gummimischung?

Timmö__

Mit Glied
Dabei seit
24. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
137
Hallo zusammen,

gibt es noch keine harte Gummimischung fürs Hinterrad? Eigentlich wollte ich die Magic Marys mal in 2,35 für vorne und hinten probieren. Finde aber nur weiche Mischungen. Gibt es den Speedgrip noch nicht in 2,35?
Ist Super Gravity eigentlich dringend nötig oder reichen die normalen Reifen?

Grüße und guten Rutsch,

Timmö
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
1.158
Hält denn der Soft hinten? Die Trailstar waren da ja wohl nicht so der Hit.

Der Performance ist viel zu schwer. SG ist im Park schon mindestens zu empfehlen.
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
125
Standort
Mainz
Ich fahre die Super soft mit DH Karkasse seit 4 bikepark tagen und mein bisheriger Eindruck ist, dass sich der Verleiß im normalen rahmen bewegt (im vergleich zu maxxis und conti).
ich weiß nicht, was du dir von der harten gummimischung versprichst, aber ich würde nur die super soft fahren wollen.
 

Timmö__

Mit Glied
Dabei seit
24. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
137
Ich fahre die Super soft mit DH Karkasse seit 4 bikepark tagen und mein bisheriger Eindruck ist, dass sich der Verleiß im normalen rahmen bewegt (im vergleich zu maxxis und conti).
ich weiß nicht, was du dir von der harten gummimischung versprichst, aber ich würde nur die super soft fahren wollen.
Wenig Rollwiderstand, weniger Verschleiß.
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.220
Standort
CH
Hält denn der Soft hinten?
Naja. Die etwas härteren Mittelstollen gehen noch, aber die Schulterstollen sahen an meinem ziemlich rasch recht übel aus. Kein wirklicher Fortschritt zum TS. Es gibt definitiv haltbarere Alternativen, z.B. Maxxis DHF 2.5 DH Casing in Dual.

Rollwiderstand des MM SG Soft fand ich übrigens nicht soo schlimm, hatte den ne Weile am Enduro am HR. Aber schon für Shutteln o.ä. prädestiniert, für längere Touren bevorzuge ich etwas leichter rollendes.
 
Dabei seit
20. August 2007
Punkte für Reaktionen
515
Standort
bei den Trails
Aktuell fahr ich den Baron 2.4 Projekt ProTection Apex hinten mit dem Dirty Dan Evo 27,5x2,35" SG TLE Addix UltraSoft am Vorderrad, die ist bei uns hier bei Matsch und weichen Böden super, tritt sich aber schon schwer, mir ist aber Grip wichtiger wie km schrubben.
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.220
Standort
CH
Ich halte den Baron Project für keine adäquate Bereifung am Downhiller. Jeden anderen Enduroreifen übrigens ebenso nicht. Selbst bei schwereren Mischkarkassen wie Super Gravity usw. macht man Kompromisse. Schlussendlich geht da nichts über vollwertige Doppelwandkarkasse von DH Reifen, Robustheit und Dämpfung sind unerreicht.
 
Dabei seit
20. August 2007
Punkte für Reaktionen
515
Standort
bei den Trails
Ich fahr ja auch überwiegend Enduro und eher technisch langsam, fahr auch alles hoch.
Im Sommer auch mal Park, mit dem Enduro kann man halt fast alles fahren.
Früher hatte ich auch drei Räder, fahren tut man aber doch meist nur mit einem und meist mit seinem Lieblingsrad :lol:
Aber zurück zum Thema
 
Dabei seit
14. Dezember 2018
Punkte für Reaktionen
0
Könnt ihr denn den Magic Mary Bikepark Reifen empfehlen? Brauche für die letzten paar Bikepark einsetzte, dieses Jahr, noch ein paar neue günstige Reifen.
Habe momentan diese in Aussicht.
Oder gibt es da vielleicht eine bessere Wahl?
 
Oben