[Schweiz] Kaufberatung XC Hardtail bis 4000 Euro für Fahrer mit 104 kg Körpergewicht

Dabei seit
6. September 2004
Punkte Reaktionen
85
Hallo

Bin jetzt innerhalb der Schweiz in einer Gegend gezogen wo man keine 5 km fahren kann ohne auf einer Rundfahrt 200 Höhenmeter absolvieren zu dürfen. Ich fahre aktuell noch mit meinem alten MTB, dass ich primär als Stadtschlampe nutze. Auf Rennrad habe ich aktuell wegen längerer Pause und diversen anderen Gründen in der Region (Autofahrer, die überdurchschnittlich oft mit 20cm Abstand überholen..., Zustand der Straßen) keine Lust. Ich habe mit dem alten MTB (~20 Jahre) nicht nur das Problem, ist ich extrem langsam die Anstiege hochkomme (Übersetzung? 26"?) sondern bergab die Felgenbremsen des alten MTB einfach viel zu wenig sind. Mit den Felgenbremsen des RR geht es mir bergab ähnlich. Bergauf mit dem RR ist natürlich ein Traum.

Was wird gefahren: Schotter, Feldweg, Waldweg, Asphalt, Strasse
Höhenmeter: Viele
Speed: 30km+ auf Straße in der Ebene mit MTB, angepasst an Undergrund
Distanzen: 30-80 km, im Schnitt so 50 km 3x bis 4x die Woche.
Fahrergewicht: 104 kg
Maximaler Preis: 4000 Euro
Besonders wichtig: Bremsen bergab! Würde zur Not den Händler direkt fragen ob er mir 180er / 200er drauf packen kann.

Zur Geo muss man sagen das ich gerne gestreckt auf dem Rad liege als mit geraden Rücken. Glaube bei Hörnchen an einem modernen MTB, gibt's aber wohl Ärger mit der Stilpolizei!? ;D Gravelbike ist keine Option. Will ein MTB für Offroad.

Ich hatte in Erinnerung, dass gerade Giant relativ grosszügig beim Gesamtgewicht ist und habe mich schon ein bißchen in die Optik des Giant XtC Advanced SL 1 verliebt. Das Bike würde ich im Netz mit Versand in die Schweiz und 7.7% Schweizer MwSt für etwa 3600 Euro bekommen. Ich plane aber auch noch alle Giant Händler im Land abzutelefonieren. Zur Not fahre ich auch nach DE, AT oder IT rüber für ein gutes Preis zu einem attraktiven Preis.

Ich habe mich ewig nicht mit MTBs beschäftigt aber nach einem oberflächlichen Ersteindruck scheint das Giant XtC Advanced SL 1 wohl ganz gut zu sein. Geo hat Giant wohl auch erst kürzlich moderisiert. Einziges Fragezeichen betrifft den Laufradsatz.
1630673669885.png

1630673649233.png


Was meint Ihr? Welche Alternativen gäbe es?

edit

Habe gerade gesehen, dass der Händler von dem ich mein Rennrad habe, das Cannondale F-Si Carbon 3 für rund 2950 Euro inkl. Bikefitting im Angebot hat. Farbe ist halt leider etwas etwas gewöhnungsbedürftig. Erinnert etwas an Müllabfuhr. Aber hey, evtl. guter Diebstahlschutz. :D Gewicht und Baujahr unbekannt... (edit laut Cannondale Website 10.6 kg aber keine Ahnung für welche Größe) Ich nehme an, es ist das 2020er Model. Lefty sieht halt geil aus aber keine Ahnung wie sich die fährt und ob die für mein Einsatzgebiet taugt. Auch ist unklar ob die Lefty Ocho bereits die Carbon Variante ist. Händler gibt explizit Carbon an, Cannondale Website lässt den Zusatz Carbon in der Beschreibung der Gabel weg. In einem Testbericht wurde die Bremsleistung kritisiert. Im gleichen Atemzug hieß es aber, dass 180er Scheiben das Problem vermutlich beheben würden. Wie sind denn die SRAM Level T im Vergleich zu Shimano XT bei gleichem Bremsscheibenumfang?

Habe halt beim Giant (Online Versand) etwas schiss, dass es am Ende nicht passt. Sonst würde ich, außer von Euch vom ein Veto, direkt bestellen. Ich hatte das Drama mit der Größe aber leider schon beim Rennrad. Erst das Cannondale Caad12 online Größe 52 bestellt. war viel zu klein, daher lokal verkauft mit 100 Euro Verlust und dann Größe 54 im Laden, zwei Stunden Zugfahrt entfernt, gekauft. Zwischendurch eine Wochen Fahrspass wegen der Weiterverkaufsaktion verloren. Und bald ist ja auch schon Winter...

1630683804235.jpeg


1630683829691.png



edit

Das Radon Jealous wäre mit rund 4000 Euro (3,721.40 Euro mit Versand in die Schweiz) dann auch in der gleichen Preisklasse unterwegs und in 18" / M lieferbar. Von den Farben auf jeden Fall vor dem Cannondale aber hinter dem Giant. ;D Zulässiges Gesamtgewicht: 115 kg. Da bin ich mit Bike, Klamotten, Pedalen und Wasser aber wohl leider drüber. 😭 Kleinste Größe wird mit 9,2 kg angegeben. Finde keine Infos zu den anderen Größen. 12-24 Tage Lieferzeit bei Lagerware sind natürlich ein schlechter Witz.

1630686606257.png


1630686861308.png

1630743590448.png


Ein kleiner Preisknaller scheint das JEALOUS AL 10.0 SL zu sein. Kostet ca. 2000 Euro aber 6 Wochen Lieferzeit in allen Größen außer XL (für mich zu lang). Rahmen ist zwar nur aus Alu aber ansonsten scheint die Ausstattung auf dem ersten Blick top. Farbe und Optik sind halt nichts besonders.

1630687096713.png


1630687144617.png


Gewicht wieder nur für die kleinste Größe angegeben und Max Gesamtgewicht nur 115 kg. -.-

Das Canyon Exceed CF 7 in Rot sieht ja mal richtig nice aus und ist auch preislich extrem krass (~2650 Euro mit Versand nach CH) aber das bringt wohl frühestens der Weihnachtsmann. Gewicht auf der Website lautet 10.55 kg. Vermutlich wieder für den kleisten Rahmen. Das maximale Fahrergewicht für Canyon Carbon Sattelstützen beträgt 120 kg. Das maximale Fahrergewicht für Canyon VCLS Post 2.0 Sattelstützen beträgt 100 kg. Bitte beachte, dass auch ein Rucksack und deine Kleidung zu diesem Gewicht gehören.

1630688594475.png


1630688535930.png

1630688671955.png


Fairerweise muss man sagen, dass bei Canyon wohl die Exceed CF SLR Modelle (leichter und teurer) in der Liga vom Giant und Cannondale spielen aber bei den Exceed CF SLR Modellen sagen wir die Farben mal überhaupt nicht zu. Warum sehen bei Canyon eigentlich die Modelle für Frauen besser aus als die Männer Modelle? ;D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. September 2004
Punkte Reaktionen
85
Fahre mit 112 kg das Trek Procaliber. Bin sehr zufrieden

Deine Größe und SL wären noch nice to know
Auch schick aber vermutlich noch schwerer zu bekommen. Bin 178 cm hoch, Schrittlänge (gerade mit Wasserwaage und Laser Distanzmessgerät gemessen) sind 78,8 cm. Habe mittlerweile auch Antworten von sehr vielen Händlern aus der Gegend in DE. Wenn was vorhanden ist, dann nur das XtC Advanced SL 0 für 7000 Euro (zu teuer) oder eines der kleineren Modelle mit schlechterer Ausstattung.

Ist die am Cannondale verbaute Kurbel eigentlich einfach nur alt, billig oder finde ich die falschen Kurbeln im Netz? Habe am RR ne Cannondale HollowGram Si und war etwas überrascht, dass die Truvativ Stylo 6K DUB 34T am FSI Carbon 3 unter 100 Euro kostet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
4.246
Ort
Staffelsee
Dabei seit
6. September 2004
Punkte Reaktionen
85
Würde ML empfehlen. Fährt meine Frau mit 1,72/79 und ist damit am unteren Limit

Frag da mal nach
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?
Das ist halt einfach zu weit weg. Da fahre ich 7 Stunden mit dem Zug hin. In eine Richtung. 2-3 Stunden ist akzeptabel. Selbst wenn ich hinfliege, muss ich das Bike ja am besten per Zug nach Hause bekommen. Der Vorteil der Händler in Süddeutschland ist auch, dass sie Schweizer Kunden gewohnt sind und damit "tax-free" anbieten bzw. den Prozess der MwSt-Rückerstattlung gewohnt sind. Dann zahle ich zwar im Laden 19% deutsche MwSt, bekomme diese aber erstattet wenn ich die Ausfuhrbestätigung vom Zoll einschicke. Ja, ich weiß. It's complicated. ;)

Vorteil Online Versand ist, dass ich die Ware entweder direkt zum Nettopreis bekommen (und dann an das Versandunternehmen die 7.7% Schweizer MwSt + 30 Euro für Handling zahle) oder der Händler direkt den Schweizer MwSt. Satz anwendet. Wenn ich direkt in der Schweiz kaufe, entfällt das Drama dann. Auch in Mailand bin ich in 3-4 Stunden. Das ist näher als Düsseldorf. Aber danke für's Raussuchen und posten!

Was mich konkret interessieren würde, ist ob / warum Du das Trek Procaliber 9.8 besser einstufen würdest als das Giant und das Cannondale? Mich nervt beim Trek immer die reduzierte Vergleichbarkeit wegen der mit Bontrager gelabelten Teilen. Aber Ja, 10 kg in M mit Full XT und 110mm Federweg für 3600 Euro sehen auf den ersten Blick auch nicht schlecht aus.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
4.246
Ort
Staffelsee
Das ist halt einfach zu weit weg
Kannst du dir doch auch schicken lassen.

Was mich konkret interessieren würde, ist ob / warum Du das Trek Procaliber 9.8 besser einstufen würdest als das Giant und das Cannondale?
Kann ich nicht beurteilen. Fahre das Trek und bin absolut begeistert. Mein Kumpel hat sich vor 4 Wochen das 9.8 geholt und ist ebenfalls restlos begeistert.
Mit dem Giant machst du aber auch nicht viel verkehrt

Mich nervt beim Trek immer die reduzierte Vergleichbarkeit wegen der mit Bontrager gelabelten Teilen.
Bei Cannondale und Giant ist doch auch alles gelabelt. Bontrager stellt Lenker, Sattelstützen und Felgen selber her, soweit ich weiß. In den Laufrädern werden lediglich DT Swiss Naben verbaut.
Die Bontrager Teile sind oft nicht die leichtesten, dafür aber sehr stabil. Bei allen Teilen die bei denen aus Carbon sind, bekommst du eine lebenslange Garantie.
Wie gesagt, mit 112 kg habe ich bei denen noch nichts kaputt bekommen
 
Dabei seit
6. September 2004
Punkte Reaktionen
85
Habe jetzt echt nen Händler gefunden, der dass Procaliber 9.8 (2021) in Größe L für 2950 Euro hat. Farbe würde mir auch sehr zusagen, weil ich dann keine neuen Radklamotten kaufen muss. ;D Was meint Ihr zur Ausstattung zu dem Preis? Vorallem im Vergleich zum Cannondale und Giant. Einziger Kritikpunkt, den ich sehe sind die 160/180er Scheiben.

1630843387362.png

1630843404337.png


1630843516003.png

1630843533755.png

1630843554374.png

1630843601456.png

Evtl. wird es in L (178 cm, 79 cm Schrittlänge) zu groß aber ich würde mir das wohl mal anschauen. Für Bikefitting nehmen die aber zwischen 110 und 150 Euro die Stunden. Welcome to Switzerland. :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
4.246
Ort
Staffelsee
Habe jetzt echt nen Händler gefunden, der dass Procaliber 9.8 (2021) in Größe L für 2950 Euro hat. Farbe würde mir auch sehr zusagen, weil ich dann keine neuen Radklamotten kaufen muss. ;D Was meint Ihr zur Ausstattung zu dem Preis? Vorallem im Vergleich zum Cannondale und Giant.

Anhang anzeigen 1334396
Anhang anzeigen 1334397

Anhang anzeigen 1334398
Anhang anzeigen 1334399
Anhang anzeigen 1334400
Anhang anzeigen 1334401
Evtl. wird es in L (178 cm, 79 cm Schrittlänge) zu groß aber ich würde mir das wohl mal anschauen. Für Bikefitting nehmen die aber zwischen 110 und 150 Euro die Stunden. Welcome to Switzerland. :oops:
Kaufen. Größe wird knapp. Aber auch das L sollte passen.
Das Steuerrohr hat die gleiche Länge wie beim ML.
Das L ist 15mm(Effekt. Oberrohr) länger. Das kannst du durch einen kürzeren Vorbau wieder ausgleichen. Statt dem 80er Vorbau mal mit einem 60er fahren. Einen kürzeren Vorbau würde ich nicht montieren.

Da der Preis richtig Spitze ist, würde ich das Geld für ein Fitting investieren
 
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte Reaktionen
966
Habe jetzt echt nen Händler gefunden, der dass Procaliber 9.8 (2021) in Größe L für 2950 Euro hat. Farbe würde mir auch sehr zusagen, weil ich dann keine neuen Radklamotten kaufen muss. ;D Was meint Ihr zur Ausstattung zu dem Preis?
Trek ist solide, mit langer Garantie. Der Rahmen ist etwas schwer, dafür Isospeed und bequem. Die Austattung ist durchschnittlich. Aber es bleiben keine Wünsche übrig.
Ist die Frage worauf du stehst? Steif, leicht, Racelasting? Dann eher nein.
Aber es ist trotzdem sehr schnell.

Edit: Ich sehe gerade. Bei deinem Gewicht halte ich das Trek für super passend!
Für den Preis eigtl ein Nobrainer. Ich würde es sofort kaufen.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
4.439
Ort
München
Habe jetzt echt nen Händler gefunden, der dass Procaliber 9.8 (2021) in Größe L für 2950 Euro hat. Farbe würde mir auch sehr zusagen, weil ich dann keine neuen Radklamotten kaufen muss. ;D Was meint Ihr zur Ausstattung zu dem Preis? Vorallem im Vergleich zum Cannondale und Giant. Einziger Kritikpunkt, den ich sehe sind die 160/180er Scheiben.

Anhang anzeigen 1334396
Anhang anzeigen 1334397

Anhang anzeigen 1334398
Anhang anzeigen 1334399
Anhang anzeigen 1334400
Anhang anzeigen 1334401
Evtl. wird es in L (178 cm, 79 cm Schrittlänge) zu groß aber ich würde mir das wohl mal anschauen. Für Bikefitting nehmen die aber zwischen 110 und 150 Euro die Stunden. Welcome to Switzerland. :oops:
Die Farbkombi ist mal🤩, die Ausstattung top, was will man da mehr?, der Preis ist für ein Trek wohl sehr gut...hinfahren, probefahren, mitnehmen!

Wenn deine Schrittlänge stimmt (du solltest bei deiner Größe eher um die 82cm haben) hast einen langen Oberkörper, da könnte dir L von der Länge her schon gut passen, wenn dir die Höhse passt...also mal draufsetzten auf L und probieren.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
8.158
Ort
Allgäu
Hier wurde schon alles gesagt, kaufen :daumen:
Glaube L könnte dir gut passen, vielleicht 70 oder 60 Vorbau und passt auf jeden Fall.

Die Farbe ist echt 😍
 
Dabei seit
6. September 2004
Punkte Reaktionen
85
Werde morgen oder übermorgen mal das Caliber anschauen. Bikefitting ist beim Kauf sogar im Preis inbegriffen. Habe den Händler zwischenzeitlich kontaktiert.

Habe jetzt auch einen Händler für das Giant XTC (zur UVP von 4499 Euro => 4071 Euro bei Import in die Schweiz) aber ich zweifel irgendwie daran, dass das Giant 1000 Euro Aufpreis (und 3 Stunden Zugfahrt oneway) wert ist. Die Farbe vom Trek gefällt mir auch besser. Mein RR und meine ganzen Klamotten sind auch weiß/rot/schwarz. Was meint Ihr? Nehmen sich das Trek und das Giant was von der Ausstattung her? Ist es nen 1000er wert?

Falls jemand wissen wie bei welchem Händler in BW es das ursprünglich gesuchte Giant XTC Bike gibt, PM an mich.

Hier noch eine Übersicht der anderen freundlichen Händler, die mir geantwortet haben und die von Ihnen angeboten Alternativen, welche auf Lager sind. Vielleicht sucht ja jemand von Euch genau das Bike. Einige versenden auch.

Ghost Lector LC in M und L für 2999 Euro

Heiss GmbH - Das Radcenter
Rudolf-Diesel-Straße 18
87700 Memmingen

Telefon: +49 83 31 / 92 55 00 - 18
Email: [email protected]
Web: www.rad-heiss.de



Giant XTC SLR 1 mit 29“ Zoll in Rahmenhöhe L und XL für 1499,-€

Keller Fahrräder GmbH

Spatenstr. 20

88046 Friedrichshafen

Tel: +49(0) 7541 – 5916670

Fax: +49(0) 7541 – 5916673

eMail: [email protected]

Web: www.keller-fahrraeder.de


Giant XTC Advanced 1.5 chameleon mars metallic black in M und L (keine Preisangabe)

Freeride Mountain

Konrad Haußmann Weg 34

D- 73614 Schorndorf

-----------------------------------------------------

Telefon

+49 (0) 7181 98 56 886

Fax

+49 (0) 7181 98 56 887

E-Mail

[email protected]

Internet

www.freeride-mountain.com

www.boardx.de

www.bnb-freerideshop.de



Giant XTC Advanced SL 0 in Größe M für 6999 Euro :bier:

Fahrrad Dämpfle GmbH

Ravensburgerstr. 14-18

88074 Meckenbeuren


Tel.: +49 (0) 7542-539118

Fax: +49 (0) 7542-21388
E-Mail: [email protected]
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. September 2004
Punkte Reaktionen
85
10% über'm Budget,
und sieht nach Race aus

Anhang anzeigen 1335336
Fährt es sich denn auch wie Race? Verlinke mal. Problem ist halt wieder die Verfügbarkeit. Bin ja froh, dass ich für das Caliber und das Giant überhaupt Händler gefunden habe. Dann kommt noch die Frage nach der Gewichtsfreigabe etc.

edit

Scheint auf jeden Fall wohl nicht ein 2021 Modell zu sein...


Was ich aber geil finde, ist das der Hersteller die Produktfotos draußen macht. :i2:

1630963874647.png


1630963884494.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Januar 2021
Punkte Reaktionen
489
Ort
Zürich
Ich habe bei meinem Giant einen Rahmenbruch und Giant Deutschland weigert sich die Garantie zu übernehmen (trotz 25jähriger Garantie laut website / der Rahmen ist keine zwei Jahre alt) und wirft mir stattdessen vor, ich hätte den Rahmen absichtlich manipuliert oder sei in mehrere grosse Stürze verwickelt gewsen, was beides nicht stimmt!
Daher würde ich dir klar davon abraten in Deutschland ein Giant zu kaufen!
 
Dabei seit
6. September 2004
Punkte Reaktionen
85
So. Mission complete. Gestern dann auch erstmal direkt die knapp 35 km mit den Bike vom Händler nach Hasue gefahren. Hat schon Spass gemacht. Jetzt kauf ich erstmal nen Gartenschlauch und nachmittags wenn die Pfützen hoffentlich getrocket sind, geht's auf die Kuhscheiße Heimstrecke. :D

Danke an alle für die Tipps. Wäre von selbst nicht auf Trek gekommen.

trek.jpg


PS: Das Bike scheint bei einer bestimmten Geschwindigkeit übrigens so laut zu sein, dass die Leute aus 20-30m Entfernung schon Platz machen. :lol:

PPS: Procaliber 9.8 2022 ist jetzt auf der Website. Habe ich ja nochmal Glück gehabt was die Farbauswahl angeht.

PPPS: Laut Händler stand das Bike ca. 1,5 Monate im Laden. Wurde so spät in der Season endlich von Trek ausgeliefert. Hatte extra nachgefragt weil ich selbst überrascht war, dass es noch nicht verkauft war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cpt_Oranksch

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
11.702
Bike der Woche
Bike der Woche
So. Mission complete. Gestern dann auch erstmal direkt die knapp 35 km mit den Bike vom Händler nach Hasue gefahren. Hat schon Spass gemacht. Jetzt kauf ich erstmal nen Gartenschlauch und nachmittags wenn die Pfützen hoffentlich getrocket sind, geht's auf die Kuhscheiße Heimstrecke. :D

Danke an alle für die Tipps. Wäre von selbst nicht auf Trek gekommen.

Anhang anzeigen 1337313

PS: Das Bike scheint bei einer bestimmten Geschwindigkeit übrigens so laut zu sein, dass die Leute aus 20-30m Entfernung schon Platz machen. :lol:
Glückwunsch! Sehr schönes Rad!
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
8.158
Ort
Allgäu
So. Mission complete. Gestern dann auch erstmal direkt die knapp 35 km mit den Bike vom Händler nach Hasue gefahren. Hat schon Spass gemacht. Jetzt kauf ich erstmal nen Gartenschlauch und nachmittags wenn die Pfützen hoffentlich getrocket sind, geht's auf die Kuhscheiße Heimstrecke. :D

Danke an alle für die Tipps. Wäre von selbst nicht auf Trek gekommen.

Anhang anzeigen 1337313

PS: Das Bike scheint bei einer bestimmten Geschwindigkeit übrigens so laut zu sein, dass die Leute aus 20-30m Entfernung schon Platz machen. :lol:
Schönes Bike Glückwunsch.

Laut sollte es aber nicht sein, da stimmt was nicht.

Wasch nicht mit dem Schlauch das Fett aus den Lagern etc raus. Weniger ist mehr, trockene und rostige Lager gehen schnell.

Sattel gerade wäre sinnvoll.
 
Dabei seit
6. September 2004
Punkte Reaktionen
85
Oben