Shimano XTR M9120-Bremse im Langzeit-Test: Rennerprobter Anker

Shimano XTR M9120-Bremse im Langzeit-Test: Rennerprobter Anker

Braucht es überhaupt noch eine waschechte DH-Bremse wie die Saint? Schwere Testpiloten, Fliegengewichte, lange Abfahrten und Alltagseinsatz – wir sind die Vierkolben-Bremse Shimano XTR M9120 ein ganzes Jahr gefahren. Hier ist der Test!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Shimano XTR M9120-Bremse im Langzeit-Test: Rennerprobter Anker
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
3.916
Ort
Pfälzerwald
auch hier am Gardasee überzeugt mich die Bremse.
Passagen wo die Guide lange Schleifbremsungen mit lautem Geschrei die nachlassende Bremsleistung dokumentierte, bringen die XTR gefühlt noch nicht einmal an den Rand ihrer Leistung.
Selbst nach über 1000 Tiefenmeter am Stück keine Probleme.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.388
auch hier am Gardasee überzeugt mich die Bremse.
Passagen wo die Guide lange Schleifbremsungen mit lautem Geschrei die nachlassende Bremsleistung dokumentierte, bringen die XTR gefühlt noch nicht einmal an den Rand ihrer Leistung.
Selbst nach über 1000 Tiefenmeter am Stück keine Probleme.
Was dann aber den Belägen und Scheiben zu verdanken ist. Mit der Guide hatte ich auch nach 1400hm kein Problem. Vernünftige Beläge und Scheiben sind der Schlüssel.
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
3.916
Ort
Pfälzerwald
Was dann aber den Belägen und Scheiben zu verdanken ist. Mit der Guide hatte ich auch nach 1400hm kein Problem. Vernünftige Beläge und Scheiben sind der Schlüssel.
wenn du mit der klar kommst ist ja ok
ich fand die Guide von Anfang an, insbesondere für eine 4 Kolben Bremse, eigentlich richtig schlecht. Ich kann die aktuell mit 2x XT (8020/8000), Elixir CR, 2x Elixir X0 und einer XT 785 auf meinen anderen Bikes vergleichen, und alle, insbesondere die 8020/8000 Kombi sind teils um Längen besser. Selbst die alte Elixir X0, macht auf dem HT mit lediglich 180mm (Trickstuff) Scheiben eine bessere Figur.
Und es ist ja nicht so, dass ich das mit anderen Belägen und Scheiben (je Trickstuff) nicht ausprobiert hätte, bevor ich dann doch fast 400€ für neue Bremsen ausgegeben habe.... ;)
Das ist damit auch etwas besser geworden und die erreichbare Bremskraft bei der Guide wäre auch ausreichend, wenn auch etwas enttäuschend für eine 4 Kolben Bremse, aber ich hätte mit leben können.
Nur muss man dazu aber wie ein Ochs am Hebel ziehen und das geht für meine ü50 Knochen heute gar nicht mehr. Ich hatte selbst bei mir daheim im Mittelgebirge nach einer 40km/1000hm Tour mit Flowtrails Schmerzen in den Händen & Unterarmen wie zu besten V-Brake Zeiten. Ich will gar nicht wissen wie das hier am Gardasee wäre.
Und richtig derbe war es dann letztens bei einer Regenausfahrt. Die Guide hat (mit den Trickstuff Scheiben) einen Krach gemacht, da hast du gemeint es kommt ein Güterzug. Erst wenn sie dann richtig heiß war, hat das aufgehört. Nur, dass ich da bei mir im Mittelgebirge dann eben schon unten bin und die Bremse erst auf der nächsten Abfahrt wieder heiß genug bekomme. Alles bremsen dazwischen ist wieder mit viel Krach verbunden und von der eh schon schwachen Bremsleistung war bis heiß genug auch nicht alles da.
Vielleicht habe ich ein Montags-Model oder es war doch was nicht richtig mit dieser Guide, aber ich habe nach 9 Monaten ausprobieren und dann doch wieder ärgern, einfach keinen Bock mehr auf diese Bremse gehabt. Eventuell bekommt sie eine 2. Chance auf einem Restekisten-Bike das max. für Bikepacking Touren genutzt werden soll.
Die XTR ist jetzt das, was ich mir von einer (noch) bezahlbaren 4 Kolben Bremse erhofft habe. Eventuell bzw. wahrscheinlich hätte auch die aktuelle 4 Kolben XT ausgereicht, aber das Auge will ja auch geschmeichelt werden ;)
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.388
wenn du mit der klar kommst ist ja ok
ich fand die Guide von Anfang an, insbesondere für eine 4 Kolben Bremse, eigentlich richtig schlecht. Ich kann die aktuell mit 2x XT (8020/8000), Elixir CR, 2x Elixir X0 und einer XT 785 auf meinen anderen Bikes vergleichen, und alle, insbesondere die 8020/8000 Kombi sind teils um Längen besser. Selbst die alte Elixir X0, macht auf dem HT mit lediglich 180mm (Trickstuff) Scheiben eine bessere Figur.
Und es ist ja nicht so, dass ich das mit anderen Belägen und Scheiben (je Trickstuff) nicht ausprobiert hätte, bevor ich dann doch fast 400€ für neue Bremsen ausgegeben habe.... ;)
Das ist damit auch etwas besser geworden und die erreichbare Bremskraft bei der Guide wäre auch ausreichend, wenn auch etwas enttäuschend für eine 4 Kolben Bremse, aber ich hätte mit leben können.
Nur muss man dazu aber wie ein Ochs am Hebel ziehen und das geht für meine ü50 Knochen heute gar nicht mehr. Ich hatte selbst bei mir daheim im Mittelgebirge nach einer 40km/1000hm Tour mit Flowtrails Schmerzen in den Händen & Unterarmen wie zu besten V-Brake Zeiten. Ich will gar nicht wissen wie das hier am Gardasee wäre.
Und richtig derbe war es dann letztens bei einer Regenausfahrt. Die Guide hat (mit den Trickstuff Scheiben) einen Krach gemacht, da hast du gemeint es kommt ein Güterzug. Erst wenn sie dann richtig heiß war, hat das aufgehört. Nur, dass ich da bei mir im Mittelgebirge dann eben schon unten bin und die Bremse erst auf der nächsten Abfahrt wieder heiß genug bekomme. Alles bremsen dazwischen ist wieder mit viel Krach verbunden und von der eh schon schwachen Bremsleistung war bis heiß genug auch nicht alles da.
Vielleicht habe ich ein Montags-Model oder es war doch was nicht richtig mit dieser Guide, aber ich habe nach 9 Monaten ausprobieren und dann doch wieder ärgern, einfach keinen Bock mehr auf diese Bremse gehabt. Eventuell bekommt sie eine 2. Chance auf einem Restekisten-Bike das max. für Bikepacking Touren genutzt werden soll.
Die XTR ist jetzt das, was ich mir von einer (noch) bezahlbaren 4 Kolben Bremse erhofft habe. Eventuell bzw. wahrscheinlich hätte auch die aktuelle 4 Kolben XT ausgereicht, aber das Auge will ja auch geschmeichelt werden ;)
Fahr die Guide schon lang nicht mehr. Aktuell Code RSC und Hope V4. Nur die Standfestigkeit kommt halt in erster Linie durch Beläge und Scheiben.
 
Dabei seit
14. April 2009
Punkte Reaktionen
734
Ort
Saarland
Kann mir jeamdn sagen, ob ich den Bremssattel der 4 Kolben XTR mit dem Griff der aktuellen XTR Race fahren kann?

Bin neu bei den Shimano Bremsen.

Da ich seit Jahren Avid/Sram fahre, mir jedoch die Level ultimate immer mehr den nerv raubt.

Daher der Gedanke auf XTR zu wechseln.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
5.692
Kann mir jeamdn sagen, ob ich den Bremssattel der 4 Kolben XTR mit dem Griff der aktuellen XTR Race fahren kann?

Bin neu bei den Shimano Bremsen.

Da ich seit Jahren Avid/Sram fahre, mir jedoch die Level ultimate immer mehr den nerv raubt.

Daher der Gedanke auf XTR zu wechseln.
Normal kannst da alles kombinieren.
wenn beide Anschlüsse am Sattel ein Banjo haben gehts ohne Probleme. Bei einer 9100er Race benötigst du für den 4 Kolben Sattel eine neue Leitung.
Was juckt das banjo, wenn er den Hebel am oberen Ende der Leitung tauscht?
 
Dabei seit
9. März 2006
Punkte Reaktionen
674
Ort
Sachsen
ich lese aus dem Post raus, dass er eine Race will und dort einen 4 Kolben Sattel montieren möchte. Dann juckt das Leitungsende am Sattel schon.

Bei einer vorhandenen 4 Kolben 9100er, passt der Race-Hebel an die selbe Leitung.
 
Dabei seit
14. April 2009
Punkte Reaktionen
734
Ort
Saarland
Ok danke schon mal....

Welche Erfahrungen habt ihr bei der Race mit 95kg fahrfertig....

Als wenn ich die race kaufe und vorne 4 kolben will, muss ne neue Leitung dran
 
Dabei seit
14. April 2009
Punkte Reaktionen
734
Ort
Saarland
ich lese aus dem Post raus, dass er eine Race will und dort einen 4 Kolben Sattel montieren möchte. Dann juckt das Leitungsende am Sattel schon.

Bei einer vorhandenen 4 Kolben 9100er, passt der Race-Hebel an die selbe Leitung.
Also 4 kolben Anlage kaufen und race Heble geht ohne Probleme?

Finde den Hebel der 4 Kolben hässlich mit dem verstellrad.....

Oder macht dies überhaupt kein Sinn.

Sorry, bin jahrelang andere Hersteller gefahren und komplett neu bei shimanio
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
427
Finde den Hebel der 4 Kolben hässlich mit dem verstellrad.....

Oder macht dies überhaupt kein Sinn.

Sorry, bin jahrelang andere Hersteller gefahren und komplett neu bei shimanio
Wenn du jahrelang ohne werkzeuglose Hebelweitenverstellung ausgekommen bist, brauchst du sie bei Shimano vermutlich auch nicht. Ich persönlich brauche sie z.B. sehr, da ich je nach Umgebungstemperatur... oder was auch immer dazu führt, dass sich die Hebelweite stellenweise mal etwas ändert, immer schnell wieder anpassen möchte. Das muss nun aber natürlich nicht für dich zutreffen. ;)
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
5.692
Ok danke schon mal....

Welche Erfahrungen habt ihr bei der Race mit 95kg fahrfertig....

Als wenn ich die race kaufe und vorne 4 kolben will, muss ne neue Leitung dran
Was fährst du? Xc? Allmou
Also 4 kolben Anlage kaufen und race Heble geht ohne Probleme?

Finde den Hebel der 4 Kolben hässlich mit dem verstellrad.....

Oder macht dies überhaupt kein Sinn.

Sorry, bin jahrelang andere Hersteller gefahren und komplett neu bei shimanio
was fährst du?
wenn’s nicht auf jedes Gramm am Rad ankommt, und du immer mal wieder Berg ab unterwegs ist - nimm doch gleich die 9120 🤷‍♂️
dann brauchst auch nicht unterschiedlicheBeläge
 
Dabei seit
14. April 2009
Punkte Reaktionen
734
Ort
Saarland
Ab und an kommt ich mit meiner Level bei mir an die Grenzen.....
War nun 2 Wochen am Gardasee und da natürlich öfter/nur....

Ansonsten schleift die sarm irgendwie nur....
Das nervt wie sau.

Meine Frau fährt eine XT 4 Kolben und die ist schon Mega.
Der Wechsel zu Shimano ist dann auch sinnvoll, ein Entlüftung Set einmal Ersatzteile.
Mag es, alles gleich zu haben.
 
Dabei seit
14. April 2009
Punkte Reaktionen
734
Ort
Saarland
Was fährst du? Xc? Allmou

was fährst du?
wenn’s nicht auf jedes Gramm am Rad ankommt, und du immer mal wieder Berg ab unterwegs ist - nimm doch gleich die 9120 🤷‍♂️
dann brauchst auch nicht unterschiedlicheBeläge

Leichter ist die XTR ja schon als die sarm ultimate, da war ich sehr positiv überrascht.

Glaube der 4 Kolben Sattel mit dem race griff wäre eine gute Kombi.
Der 4 Kolben griff gefällt mir überhaupt nicht, das ist dass Problem.
 

alteoma301

Acid auf Rädern
Dabei seit
10. September 2019
Punkte Reaktionen
413
Ort
Bodensee
also der schritt von einer sarm level zu einer XTR 4 kolben ist schon recht gewaltig. die eine bremse ist eher dafür bekannt wenig bremsleistung zu haben und diese auch noch eher verhalten einzusetzen, die andere geizt weder an power noch bissigkeit. Wird auf jeden Fall ne Umstellung werden!

Ansonsten kannst du bei shimano eigentlich alles miteinander kombinieren. Sattel, Pumpe usw. Manchmal gibts teile, wo ein banjo abgeht, manchmal nur Leitungsanschluss mit aufgepresster Olive. Das sollte sich aber durch die passenden Bremsleitungen dazwischen ausgehen. Die Bremssattelschraube sollte normalerweise beim Bremssattel dabei sein, wenn man den kauft. Bitte korrigieren, wenn ich falsch liege ;)
beispiel: https://www.bike-components.de/de/S...BM-kuerzbar-mit-Banjo-fuer-XTR-XT-SLX-p36028/

der 4 kolben sattel mit race griff ist seit vielen jahren eine beliebte kombi. Der Grund ist weniger das Gewicht (denn dann würde man ja keine 4 kolben bremse montieren) sondern eher die Modulation. Die race pumpen haben keine Servowave übersetzung. Damit sind sie linearer und nicht so brachial.
 
Dabei seit
14. April 2009
Punkte Reaktionen
734
Ort
Saarland
Ah ok super danke für die antwort.

Muss es denn unbedingt mit servowave, sein?
Merkt man das sehr?

Nicht dass ich mit dem Griff wechsle die Performance des 4 kolben Sattel eliminiere
 

alteoma301

Acid auf Rädern
Dabei seit
10. September 2019
Punkte Reaktionen
413
Ort
Bodensee
Ah ok super danke für die antwort.

Muss es denn unbedingt mit servowave, sein?
Merkt man das sehr?

Nicht dass ich mit dem Griff wechsle die Performance des 4 kolben Sattel eliminiere

Es muss nicht unbedingt mit servowave sein. gibt wie gesagt viele, die lieber die servowave losen race pumpen (z.b. xtr m9000) mit 4 kolben sätteln fahren um mehr Modulation zu bekommen. Dir muss aber eben auch klar sein, dass du dabei auch etwas verlierst. Ich vermute mal absolute Bremspower oder das schnelle annähern der bremsbeläge an die scheibe vor dem bremsvorgang. möglicherweise aber eher was von beidem.

eventuell gitb es da was du suchst auch in günstiger, allerdings dann mit längerem bremsgriff:
 
Dabei seit
14. April 2009
Punkte Reaktionen
734
Ort
Saarland
Danke für die ausführliche Antwort.

Also wäre es, wohl am, sinnvollsten, mal die race zu kaufen und testen.
Eventuell ein 4 kolben Sattel nachrüsten.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
9.190
Ort
New Sorg
Es muss nicht unbedingt mit servowave sein. gibt wie gesagt viele, die lieber die servowave losen race pumpen (z.b. xtr m9000) mit 4 kolben sätteln fahren um mehr Modulation zu bekommen. Dir muss aber eben auch klar sein, dass du dabei auch etwas verlierst. Ich vermute mal absolute Bremspower oder das schnelle annähern der bremsbeläge an die scheibe vor dem bremsvorgang. möglicherweise aber eher was von beidem.

eventuell gitb es da was du suchst auch in günstiger, allerdings dann mit längerem bremsgriff:

Dachte Servowave ist so ausgelegt das am Anfang die Übersetzung höher ist und danach wieder normal. Also müßte die Bremspower zum Ende hin wieder gleich sein. Nur der Hebelweg insgesamt etwas länger.
Aber wissen tu ich es auch nicht. Fahre deswegen auch die Race, weil ich Servowave net mochte ;)

G.:)
 
Oben